weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.832 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 08:50
@catman
catman schrieb:Nein er ist ja kein Schweizer.. btw. hat man über den überhaupt schon was berichtet ?
Googel hilft - will heissen: "Kolomoisky schweiz" eingeben und Suche starten - danach auf den ersten Link klicken vom Tagesanzeiger. Dann befindest Du Dich hier:
Beitrag von wichtelprinz, Seite 3.393


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 08:53
Habs ja auch vor ewigen Zeiten reingeballert, aber nur nochmal zur Erinnerung ( Link von wichtelprinz und kurz vorher meiner einer)
Die Erfahrungen von Swissport tragen albtraum­artige Züge: Richter wurden plötzlich ausgewechselt, Dokumente nicht zugestellt, Gerichtstermine ohne Vorankündigung verschoben, das Verfahren auf die lange Bank geschoben. «Feindliche Übernahmeattacken» durch Minderheitsaktionäre seien zu einem weitverbreiteten Phänomen in der Ukraine geworden, dem Gesetzgeber und Gerichte oft tatenlos zusähen, warnt Swissport potenzielle Investoren.

Der Kampf der Schweizer vor Gericht wurde auch von den EU-Behörden mit Interesse verfolgt.

Doch auch in verlässlicheren Rechtssystemen gibt es Probleme. Dies illustriert eine weitere Geschichte über Ihor Kolomoisky. Sie spielt derzeit in London am High Court. Das Verfahren ist selbst für britische Verhältnisse spektakulär:

Der ukrainische Oligarch Viktor Pinchuk, wohnhaft in Kensington, London, klagt gegen Gennadiy Bologyubov, ebenfalls ungarischer Oligarch mit Wohnsitz Belgravia, London, und dessen Geschäftspartner Ihor Kolomoisky. Streitsumme: 3,11 Milliarden Franken.

Streitgegenstand: ein Eisenerzkombinat in der Ukraine, das Pinchuk 2006 für 140 Millionen Franken mit seinen damaligen Geschäftspartnern Bologyubov und Kolomoisky kaufen wollte. Letztere hätten das Geld kassiert, er, Pinchuk, habe das Kombinat aber nie erhalten.

«Die Oligarchen lieben das englische Gerichtssystem, weil es transparent und nicht korrupt ist. Und sie haben Zugang zu den besten Anwälten der Welt»
was für eine Ironie ne ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:01
@wichtelprinz

Mein fail die dritte war Zypriotisch nich schweizerisch ...(weil er do gelebt haben sol meistens drum hab ichs mit Schweiz in Verbindung gebracht)

hier guckstu:

Beitrag von catman, Seite 2.611


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:26
dunkelbunt schrieb:Wenn ich mich richtig entsinne, ist das Ukrainische aus dem Litauischen entstanden, und in der Zeit der Doppelmonarchie dem Polnischen ähnlicher geblieben, während das Russische seinen eigenen Weg ging. Was ich mich frage ist, wann man in der Ukraine die Schrift ins Kyrillische geändert hatte, aber das ist vermutlich schon unter dem zarischen Einfluss geschehen. Muss das mal nachlesen..
Verschiedene Teile der Ukraine haben sich unter verschiedenen Einflussgebieten entwickelt. Galizien, die heutige Westukraine war unter den Polen und später unter Österreich-Ungarn, Zentrum war kurz Unabhängig und dann im Einfluss des Zarenreichs. Darum ist das Land auch in sich so gespalten. Die Kyrillische Schrift hat sich mit der Orthodoxie verbreitet, schau mal wo der Orthodoxe Glaube ist und welche Schrift dort ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:27
Na guck mal da, die sind auch schon aufgewacht:
Im Rückblick ist offensichtlich, dass Putins Vorgehen gegen einige ausgewählte Oligarchen wichtige Schritte zur Errichtung eines autoritären Regimes in Russland waren. In der Ukraine hingegen waren die autoritären Regimes, gegen die sich sowohl die orange Revolution vor zehn Jahren als auch der „Euromajdan“ vor einem Jahr richteten, Regimes der Oligarchen. Eine Demokratisierung der Ukraine - so eine kaum hinterfragte Annahme - ist nur möglich, wenn die Macht der Oligarchen gebrochen wird
recht simpel aber immerhin:

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/putins-und-poroschenkos-lampf-gegen-oligarchen-13508117.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:28
@wichtelprinz
Ich schrieb " Staatsmedien". Dass der Tagesanzeiger was geschrieben hat , hab ich gesehen ;)

@dunkelbunt
Die Karte ist von
Wikipedia: Gesellschaft_Schweiz-Russland


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:30
Chavez schrieb:Die Kyrillische Schrift hat sich mit der Orthodoxie verbreitet, schau mal wo der Orthodoxe Glaube ist und welche Schrift dort ist.
Ja, hab ich vermutet..
War zu der Zeit üblich über die Kirchenverwaltungen auch die entsprechende Staatsschrift zu bestimmen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:31
@Glünggi


mir fällt da immer nur der Film "Top Secret" ein mit Val Kilmer..wos die DDR durch den Kkakao ziehen und des mit "Staatliche Presse"....


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:31
@Glünggi
Mitglieder 400 (2009)
Hat sich das die letzten Jahre signifikant verändert?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:40
dunkelbunt schrieb:Hat sich das die letzten Jahre signifikant verändert?
was zum Henker hat das etz mit der Ukraine zu tun ? Oder wollts nur nen weiteren Thread vollspammen ?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:41
@Glünggi
http://www.srf.ch/news/wirtschaft/swissport-sucht-weg-aus-ukrainischer-willkuer

SRF ist ja das Staatsmedium. Aber direkt über die Person wurde schon nicht Berichtet. Es stellt sich ja auch mittlerweile raus das es sich dabei um keinen Schweizer Staatsbürger handelt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:49
@catman
Beim Tagesanzeiger gabs auch schonmal die eine oder andere Ente... Übersetzungsfehler etc.
Kommt beim trägen Staatsmedium halt weniger oft vor.
@dunkelbunt
keine Ahnung.,.. ich bin hier persönlich noch keinem Russen begegnet ;)
Ich hatte im Kindergarten ne tschechische Freundin mit blonden Zöpfen.... weiter östlich war ich glaub noch nie ;)
@wichtelprinz
Jo SFR ist das Staatsmedium. Es werden ihm linke Tendenzen vorgeworfen.
Aber bezüglich Russland bzw Ukraine find ich es doch relativ objektiv.. mit westlicher tendenz... aus Gründen der eher neutralen Haltung der Schweiz.. aber halt doch westlicher Verankerung. Man kann ja nicht behaupten die Sanktionen gegen Russland kämen der Schweiz gelegen. Dabei wollte man doch dieses Jahr 200 Jahre russisch schweizerischen Handel feiern :D Dennoch sind andere Beziehungen wichtiger, als dass man sich dagegen erwehrt hätte.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:51
@Glünggi
Nur so zum Vergleich^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:53
Glünggi schrieb:Ich hatte im Kindergarten ne tschechische Freundin mit blonden Zöpfen....
ui blonde Zöpfe..mal dran ziehen, aber erst Papers rumwickeln und anzünden muahaha
Glünggi schrieb:Dennoch sind andere Beziehungen wichtiger, als dass man sich dagegen erwehrt hätte.
die da wären ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 09:57
@catman
Ich denke die Beziehungen zum europäischen Markt sind wichtiger als die zum russischen.

PS: Hab erst holländische Zöpfe brennen sehn ..aber die hat sie sich unabsichtlich selbst angezündet. ich war nur der mit der Idee mit dem Feuer machen. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 10:00
Glünggi schrieb:PS: Hab erst holländische Zöpfe brennen sehn ..aber die hat sie sich unabsichtlich selbst angezündet. ich war nur der mit der Idee mit dem Feuer machen.
ha wusst ichs doch... :) was man nicht alles an bescheuerten Sachen anstellt als Kind..müsste man aber als Erwachsener wissen das in der Aussenpolitik rumzündeln garnicht gut is.. *etz mal so garkeinen anguck*


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 10:02
@catman
Jo man fragt sich halt manchmal schon zurecht, was der ganze (politische) Kindergarten soll ;)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 10:03
@Glünggi
Glünggi schrieb:Jo SFR ist das Staatsmedium. Es werden ihm linke Tendenzen vorgeworfen.
o.O jo, diejenigen welche dem SRF "Linke Tendenzen" vorwerfen sind bekannt für ihr Gejammer bishin zu Vrrschwörungstheorien, wenns nicht so nach ihrem Kopf läuft. Dieselben regen sich auch auf das unsere Schüler von Linken Lehrern unterrichtet werden und das auf Unis viele
viel Linkes Gedankengut vorhanden sei.
Sozialkompetens wird da gern als "linkes Gedankengut" bezichtig. Weiter sind es die sekben Leute welche mit ihren Initiativen die Menschenrechte ankratzen. Zuletzt sind es diejenigen welche sich als millionenschwere Unternehmer volksnah schimpfen in dem sie sich populistischen Themen auf Stammtischniveau bedienen.

Sicher kommen die Sanktionen gegen Russland nicht gelegen in drr Schweiz. Abervwenigstens darf die hier noch jemand sagen ohne das er von den Medien als moralischer Unhold hingestellt wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 10:05
@wichtelprinz
Jo eben.. ich finde es noch relativ objektiv.
Auch wenn ich zbsp einen "Franzen" der aus der Ukraine berichtet, doch eher westliche Tendenzen erkennen kann, dafür kommt auch mal ein Wehrschütz zu Wort der ja eher als Putinversteher einzuordnen ist.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.03.2015 um 10:09
Glünggi schrieb:Auch wenn ich zbsp einen "Franzen" der aus der Ukraine berichtet, doch eher westliche Tendenzen erkennen kann, dafür kommt auch mal ein Wehrschütz zu Wort der ja eher als Putinversteher einzuordnen ist.
habt ihr es gut..hier in Deutschland kommt ab un zu mal was..und dann ists eh informationslos...letztens kam ne Doku über den Donbass...und was stand da SFR hats gedreht nich ZDF

edit: wobei ein ZDF Reporter ja da war aber er sagt dann zum Fahrer ach lass uns abhauen die verrückter vom SFR sind zu arg...und dann ach fahr zurück die kömma net da lassen...

Und einmal hat sich sogar der Fahrer geweigert wegzufahren ohne die anderen...


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden