weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
pamir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:33
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Den Kessel konnte doch niemand nachprüfen
Joa, jedenfalls schreiben viele quellen darüber. Warum denkst du was anderes?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:35
@canales
Naja, es ist unbedeutend .
Kiew hat hier sehenden Auges seine Soldaten nicht unterstützt und die sind kurz bevor der Kessel komplett geschlossen werden könnte geflüchtet .


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:39
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Selbst Russlands Präsident Wladimir Putin nahm sich bei seiner Stellungnahme in Minsk gleich mehrere Minuten Zeit, um über den Ort zu sinnieren: Wenn die Separatisten die Stadt eingekreist hätten, so Putin, gebe es aus ihrer Sicht nur eine Lösung: Die Ukrainer müssten aufgeben und die Waffen niederlegen.
Du scheinst es besser zu wissen, als alle, die direkt daran beteiligt sind ... Also raus mit der "Wahrheit". Sag´uns, was dort los ist oder real vonstatten ging.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:43
@jedimindtricks

naja, strategisch war man in einer schlechten Position, zudem waren die (pro)russischen Kräfte vom Material her und auch der Zahl zumindest ebenbürtig...die Stadt hätte man bereits vor dem Waffenstillstand aufgeben müssen.
Der Druck der "Falken" war wohl zu groß...also die Stadt bis zum Letzten versuchen zu halten.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:46
Larry08 schrieb:Wer ist denn hier offensichtlich argumentativ "am Ende"?
Weil ich dir die Bedeutung des Wortes größtenteils erklären muss?
Larry08 schrieb:Dann nenn doch endlich mal Zahlen!

Wie viele "faschisten Krawallos" waren am Maidan beteiligt, wie groß ist Nationalgarde und welche Anteil haben diese die Faschisten Batallione an dieser?
Verschone mich doch mit dem ständigen Gequäke nach Zahlen... die freiwilligen Selbstverteidigungskräfte des Maidan waren braun durchdrungen und sind später in der Nationalgarde aufgegangen damit man ihnen nicht die liebgewonnen Waffen abnehmen musste. Zahlen dazu kannst du dir selber suchen... aber hey, vielleicht hat man uns ja Müll erzählt und es waren gar nicht hunderttausende auf dem Maidan.
Larry08 schrieb:Ich kann dir die genaue Zahl an russischen Soldaten die als "Urlauber" in der Ostukraine kämpfen nicht nennen.
Kann es also sogar sein, dass es gar keine Urlauber gibt? Nein... soweit gehst du dann sicher doch nicht. Obwohl du also keine Zahlen kennst gehst du fest davon aus es gibt diese Urlauber.

Sind die Urlauber denn die Mehrheit der Sepas oder doch nur sehr wenige?
Larry08 schrieb:Du hast gesagt, die Nationalegarde setzt sich !größtenteils! aus Maidanfaschisten oder Faschisten allgeimein zusammen.
Korrekt. Und dabei bleibe ich. Das du darin liest, es wären alles Faschos ist nun wirklich nicht mein Defizit.
Larry08 schrieb:Ach so, du behauptest ich hätte gesagt, dass die Separatisten alle nur Russen sein können und jetzt soll ich selbst belegen das ich das nicht gesagt habe?
Weniger interpretieren und mehr lesen. Und notfalls nochmal lesen... und wenn du es immer noch nicht verstanden hast so lange wiederholen, bis es klappt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:48
@canales
@Phantomeloi
Ich weiß überhaupt nix besser .
Ich sag nur poroshenkos Rechnung ging nicht auf , dafür die von Putin .
canales schrieb:Der Druck der "Falken" war wohl zu groß...also die Stadt bis zum Letzten versuchen zu halten
Es gab keine großartigen Maßnahmen dafür .
Im dem Spiegel link grad eben war ja auch nochma die Karte abgebildet mit der Abmachung. Debaltseve = Ukraine


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:53
@jedimindtricks
Also inwiefern war jetzt Debalzewe eine Verletzung des Abkommens, das erschließt sich wieder nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:54
@dunkelbunt
Verletzung der Demarkationslinie Minsk 1 - von der Waffenruhe mal ganz abgesehen


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:55
@jedimindtricks
Erklär das mal genau. Ich verstehe davon nicht so viel.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:57
@dunkelbunt
Wann wurde Debaltseve denn erobert ?


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:57
@Hape1238
Weiß ich nicht.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:59
canales schrieb: strategisch war man in einer schlechten Position, zudem waren die (pro)russischen Kräfte vom Material her und auch der Zahl zumindest ebenbürtig...die Stadt hätte man bereits vor dem Waffenstillstand aufgeben müssen.
Der Druck der "Falken" war wohl zu groß...also die Stadt bis zum Letzten versuchen zu halten
Ohne russische Unterstützung könnten sich die DNR und LNR keine paar Tage halten.

Wenn der Westen gegenüber Poroschenko sich neutral verhält, und Russland gegenüber der DNR sich neutral verhält,
dann würden die Ukrainer innerhalb kurzer Zeit die DNR erobern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 15:59
@dunkelbunt
Am 20.2.2015.
Und ab wann galt Waffenruhe ?
Ich schreib Dirs gleich, brauchste nicht zu suchen: 17.2.2015


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 16:01
@dunkelbunt
Du willst über ein abkommen diskutieren das du nicht verstehst ?
Vielleicht dahingehend erstma was unternehmen


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 16:03
dann würde die Ukrainer innerhalb kurzer Zeit die DNR erobern.
Die sollen nicht erobern, die sollen endlich nach so vielen Jahren und Anfragen dezentralisieren, und den Minderheiten aufhören mit Bullshit wie der Ukrainisieurng und sonstigen chauvi-kulturellem Mist auf den Leib rücken, nur um eine Pseudoeinheit durchzudrücken, dann klappt das schon irgendwann in der Gesellschaft. Die Clan-Streitigkeiten jetzt mal aussenvor.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 16:04
@jedimindtricks
Ich unternehme doch was. Ich frag dich doch, und diskutiere auch nicht darüber.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 16:09
Hape1238 schrieb:Am 20.2.2015.
Und ab wann galt Waffenruhe ?
Ich schreib Dirs gleich, brauchste nicht zu suchen: 17.2.2015
Und was ist jetzt mit den Klauseln und der Fast-Eroberung vorher? Das wurde doch schon vorher in die Verhandlungsmasse aufgenommen, oder nicht? Also verletzt es auch nicht das Abkommen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 16:09
dunkelbunt schrieb: Ich verstehe davon nicht so viel.
dunkelbunt schrieb:Weiß ich nicht.
also irgendwie is grad versteckte kamera oder ich komm mir ziemlich verarscht vor .


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 16:10
jedimindtricks schrieb:also irgendwie is grad versteckte kamera oder ich komm mir ziemlich verarscht vor .
Alter, erklär mir das, oder troll dich. Die anderen machen sich wenigstens die Mühe hier die Wissenslücken zu schließen, du behauptest einfach nur, ohne es klar auszuführen, was für den Fuß ist.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 16:11
def schrieb: die freiwilligen Selbstverteidigungskräfte des Maidan waren braun durchdrungen und sind später in der Nationalgarde aufgegangen damit man ihnen nicht die liebgewonnen Waffen abnehmen musste. Zahlen dazu kannst du dir selber suchen... aber hey, vielleicht hat man uns ja Müll erzählt und es waren gar nicht hunderttausende auf dem Maidan.
Jetzt waren schon hunderttausende mehrheitlich "braun". Wie wärs, wenn du erst mal eine Behauptung mit was brauchbaren unterlegts, bevor du undiffernziert weitere aufstellst.
def schrieb:Kann es also sogar sein, dass es gar keine Urlauber gibt? Nein... soweit gehst du dann sicher doch nicht. Obwohl du also keine Zahlen kennst gehst du fest davon aus es gibt diese Urlauber.

Sind die Urlauber denn die Mehrheit der Sepas oder doch nur sehr wenige?
Och Mensch def, auch hier nicht informiert?

Aber keine Angst, im Gegensatz zu dir liefer ich auch was brauchbares:
Russia officials continued to deny sending soldiers or weapons to Ukraine. But the leader of the main separatist group in southeastern Ukraine said that up to 4,000 Russians, including active-duty soldiers currently on leave, had been fighting against Ukrainian government forces, Russian television reported.

“There are active soldiers fighting among us who preferred to spend their vacation not on the beach, but with us, among their brothers, who are fighting for their freedom,” Aleksandr Zakharchenko, a rebel commander and the prime minister of the self-declared Donetsk People’s Republic, said in an interview on Russian state-run television.

Mr. Zakharchenko said that 3,000 to 4,000 Russians had fought alongside separatists since the conflict erupted.
http://www.nytimes.com/2014/08/29/world/europe/ukraine-conflict.html?hp&action=click&pgtype=Homepage&version=LedeSum&mod...

Also laut dem "Ministerpräsidenten" der Volksrepublik Donezk, sind es auf jeden Fall schon mal 3000 - 4000 Urlauber.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden