weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:22
Hier mal ein aktueller Bericht der Zeit über den Vorwurf der Finanzierung des Maidan durch die USA...und auch die Finanzierung durch Russland, wird so Manchen überraschen.
http://www.zeit.de/2015/20/ukraine-usa-maidan-finanzierung


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:23
@Pfeifenphysik
Nö, nö. Für faschistisches Regime und Rettung aller Russen hat Russland das Patent. Ach, und Tempelberge gibts da auch noch.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:24
@sarasvati23
man sieht doch den anderen Arm auf dem anderen Foto nicht.. und wer soll das sein wenn nicht russische Soldaten, etwa LKw-Fahrer aus Istanbul?


@Pfeifenphysik
Ja, die armen Russen, fühlen sich von allen diskriminiert und wollen sich so nebenbei die Ukraine krallen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:26
jeremybrood schrieb:Ja, die armen Russen, fühlen sich von allen diskriminiert
Nein, die lachen genau so über die Lügenpresse.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:28
@Pfeifenphysik
Jepp. Das glaub ich Dir ungesehen. Die lachen sich kaputt über den Westen, wie der sich verarschen lässt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:31
Hape1238 schrieb:Jepp. Das glaub ich Dir ungesehen. Die lachen sich kaputt über den Westen, wie der sich verarschen lässt.
Na wer regt sich denn am meißten auf über RT? Richtig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:32
@Pfeifenphysik
Wieso aufregen. Ist nun mal das Letzte. Hasspropaganda. Übrigens in Deutschland verboten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:33
Hape1238 schrieb:Hasspropaganda.
Da siehste mal wo du im politischen Spektrum stehst. LoL.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:37
@Pfeifenphysik
Wo ich stehe ? Bin ich Redakteur bei RT ? Du scheinst was zu verwechseln. Ich soll mir den Mist nur anschauen. Probiert hab ichs schon öfter. Aber nie lange durchgehalten. Übrigens stehen die gaaanz weit Rechts. Liegt ja voll im Trend jetzt, in Russland.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:44
Hape1238 schrieb:Ich soll mir den Mist nur anschauen. Probiert hab ichs schon öfter. Aber nie lange durchgehalten.
url

Durchhalten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:45
@Pfeifenphysik
Nö, das hilft bei dem Scheiß auch nicht....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:52
Hape1238 schrieb:Übrigens in Deutschland verboten.
Meinst du den RT Deutsch Onlinesender?
Hape1238 schrieb:Übrigens stehen die gaaanz weit Rechts. Liegt ja voll im Trend jetzt, in Russland.
Ich guck das nicht, aber so mies kann er in anderen Ländern anscheinend nicht sein.
RT war 2010 und 2012 für den Emmy-Award nominiert, den bedeutendsten amerikanischen Fernsehpreis. [23]
Wiki


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 20:58
Trotz Waffenstillstand: Donezk unter schwerem Beschuss.



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 21:00
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:LKW Fahrer aus Istanbul?
Nö, mindestens ehemalige Soldaten der russischen Armee. Das russische Verteidigungsministerium hat doch schon längst reagiert und die Freilassung gefordert.
MOSCOW, May 18. /TASS/. Russia’s Defense Ministry hopes Ukraine will be judicious enough to release former servicemen detained by the Ukrainian Security Servive, the ministry's spokesman Igor Konashenkov said on Monday.

"We have been informed about the joint show staged today by Ukraine’s General Staff and the Security Service dedicated to the alleged detention of two Russian soldiers in the Luhansk region," he said. "The two Russian nationals, Alexander Alexandrov and Yevgeny Yerofeyev, who were captured by the Ukrainian Security Service in the Luhansk region on May 17, were not servicemen of the Russian Armed Forces at the moment of detention."
http://tass.ru/en/russia/795414

Vielleicht sind es freiwillige ehemalige Soldaten oder Soldaten auf Urlaub, wie so der größte Teil der in der Ukraine kämpft und auch NICHT nur Russen, Polen, Spanier, Weißrussen, Franzosen, Tschetschenen, und was weiß ich wo die noch alle herkommen, ist halt Bürgerkrieg dort mit grad sehr fragilem Waffenstillstand.

Und die Videos kommen vom SBU, der hat schon so viel Erfundenes fabriziert, wer einmal lügt dem glaub ich halt nicht. Vielleicht wurden die Männer auch bedroht. Ihr Auftritt wirkt irgendwie nicht sehr authentisch.
zudem, es sind auch nur 2. Wo sind denn die Tausenden? Wieso schaffen die es nur 2 gefangenzunehmen?

@Hape1238
Hape1238 schrieb:Hasspropaganda. Übrigens in Deutschland verboten.
Warum lässt man dich dann hier schreiben? du triefst ja mittlerweile vor Verachtung, wie so andere auch. Bemitleidenswert und traurig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 21:07
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Nö, mindestens ehemalige Soldaten der russischen Armee. Das russische Verteidigungsministerium hat doch schon längst reagiert und die Freilassung gefordert.
Jep, sollen sie halt gegen Nadija Sawtschenko austauschen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 21:07
canales schrieb:Hier mal ein aktueller Bericht der Zeit über den Vorwurf der Finanzierung des Maidan durch die USA...und auch die Finanzierung durch Russland, wird so Manchen überraschen.
http://www.zeit.de/2015/20/ukraine-usa-maidan-finanzierung
Karen Donfried sagt: "Wir waren der festen Überzeugung, Russland habe sich entschieden, mit dem Westen zu kooperieren, statt einen offenen militärischen Konflikt zu riskieren. Von den Ereignissen auf dem Maidan waren wir genauso überrascht wie von Putins Reaktion darauf. Wir wussten natürlich, dass Russland auf die Nato-Erweiterung sensibel reagiert hatte. Aber dass es auch auf ein EU-Assoziierungsabkommen so reagieren würden, hätten wir nicht gedacht."
Der Artikel ist so ziemlich auf dem Niveau wie diese Aussage. Jeder der etwas über das Nuland-Leak weiss, darüber welche westlichen Politiker über den Maidan stolziert sind. Wie Janu dazu gebracht wurde die Polizei und Armee wieder in die Kasernen zu schicken weiß, das hier wieder sehr naiv gelogen wird.
Der russische Präsident Wladimir Putin scheint das zu glauben. Putin sieht in dem Geld aus dem Ausland eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines Landes. Deshalb fallen in Russland NGOs, die Geld aus dem Ausland erhalten, mittlerweile unter ein "Agentengesetz". Amerikanische NGOs dürfen dort nicht mehr tätig sein. Die Stiftung des amerikanischen Investors George Soros musste ihre HIV-Vorsorge und ihre Methadon-Projekte abbrechen, seitdem steigt die Zahl der HIV-Infizierten wieder.

Umgekehrt investiert Putin seit der Orangenen Revolution 2004 in eine Reihe von NGOs, mit denen der russische Einfluss im Ausland ausgebaut werden soll. Seit 2012 fließen jährlich allein 130 Millionen Dollar in Organisationen, die in postsowjetischen Ländern und auf dem Balkan tätig sind, vor allem aber in der Ukraine.
canales schrieb: den Vorwurf der Finanzierung des Maidan durch die USA...und auch die Finanzierung durch Russland
Putin hat also 260 Millionen Dollar in den Umsturz von Janukowitsch investiert, nur weil er genau das nachahmt was nicht nur Amerika macht sondern eine Menge anderer Staaten auch. Selbst in Russland selber, das sie es nicht mehr dürfen ist doch alleine ihren aggressiven Verhalten, gepaart mit unglaublicher Arroganz, geschuldet. In Deutschland hat jede Partei eine Stiftung die für angebliche Hilfprojekte in Russland Geld bekommt, leider ist es unübersehbar das es mehr Diversantenprogramme sind um Regierungen zu stürzen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 21:20
@Rechtversteher
ICh hab das jetzt nicht ganz verstanden, man wirft russland jetzt vor, dass man den Maidan finanziert hat, indem man Gas billiger verkauft hat?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 21:23
@Chavez
@Rechtversteher
Umgekehrt investiert Putin seit der Orangenen Revolution 2004 in eine Reihe von NGOs, mit denen der russische Einfluss im Ausland ausgebaut werden soll. Seit 2012 fließen jährlich allein 130 Millionen Dollar in Organisationen, die in postsowjetischen Ländern und auf dem Balkan tätig sind, vor allem aber in der Ukraine. Und die Tendenz ist steigend
Vielleicht mal den Artikel in Gänze lesen...?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 21:25
@canales
was waren das Für NGO´s und was war deren Aufgabe?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.05.2015 um 21:26
@Chavez

Und steht da noch:
Im Jahr 1992 wurde USAID auf Einladung der damaligen Regierung in der Ukraine aktiv, so wie auch in Russland, in Georgien und in vielen anderen postsowjetischen Ländern. "Wir dachten damals, dass wir höchstens 20 Jahre hier sein würden und dann würde hier alles blühen", erinnert sich Yastishock. Amerika hat in dieser Zeit mit viel Geld Projekte gefördert, mit denen die Demokratie entwickelt werden sollte: Antikorruptionsgruppen, Wahlbeobachtungen, Expertise für Abgeordnete. Weitaus mehr Geld hat es allerdings für Gesundheitsprojekte, Umweltprojekte und wirtschaftliche Entwicklung ausgegeben. Aber die Zuwendungen werden seit Jahren weniger. Waren es 2011 noch 195,6 Millionen Dollar, schrumpfte die Summe 2014 auf 86,1 Millionen. Erst für 2015 wurde sie wieder etwas aufgestockt.
Kann man mit diesen Summen Menschen dazu bringen, in wochenlangen Kämpfen ihr Leben auf dem Maidan zu riskieren?

Der russische Präsident Wladimir Putin scheint das zu glauben. Putin sieht in dem Geld aus dem Ausland eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines Landes. Deshalb fallen in Russland NGOs, die Geld aus dem Ausland erhalten, mittlerweile unter ein "Agentengesetz". Amerikanische NGOs dürfen dort nicht mehr tätig sein. Die Stiftung des amerikanischen Investors George Soros musste ihre HIV-Vorsorge und ihre Methadon-Projekte abbrechen, seitdem steigt die Zahl der HIV-Infizierten wieder.


melden
418 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltweite Diktatur143 Beiträge
Anzeigen ausblenden