weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:51
Another shocking video has surfaced of US-trained and supported pro-Kiev, neo-Nazi fighters, executing a militia man and his very pregnant wife.

The clip shows the two victims with bags over their heads, strung to a makeshift gallows forged in the woods. The pro-Kiev militants are seen posing with the victims, both before and after the heinous act.


The General Prosecutor’s Office of the Lugansk People’s Republic (LPR) made a statement, confirming that the video was found on a phone belonging to one of the pro-Kiev executioners (pictured below), after he was killed.

"http://anonhq.com/[ ("]http://anonhq.com/[])... Vollen Link poste ich nicht, weil dieser das Bild der Leiche und Video enthält. Lässt sich das ganze verifizieren?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:52
@Ukrop

OK, ich merke schon, macht keinen Sinn mit dir zu Diskutieren. Dir fehlt einfach zuviel in den Abläufen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:52
catman schrieb: "Wir bauen einen Staat auf mit einer Volksmiliz, Ministerium für Staatssicherheit, Innenministerium, einer Staatsanwaltschaft, Gerichten", sagt Vize-Innenminister Markow.
hallelulia ,allein die reihenfolge :troll:
und dann auch noch mit MfS


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:52
@Aldaris

Na der Tonfall sagt doch schon alles.


melden
pamir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:53
@Fedaykin

Also du findest das normal oder wie? Ich nämlich nicht. Und ich nehme an, sobald du in so einer Situation wärst, würdest du deine Meinung schnell ändern


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:53
@pamir
Deine Rentenzahlungen gehen an die jetztige Rentengeneration...wenn Du mal in Rente bist müssen Deine Kinder und/oder Enkel für Deine Rente sorgen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:54
Ukrop schrieb:Ich habs schonmal gesagt. Die Terroristen sind in Kiew. Die sind einfach daran gescheitert die gesamte Ukraine unter ihre Kontrolle zu bringen. Ein Teil im Osten leistet noch widerstand.
Deine Meinung sei dir gegönnt, aber nur weil du etwas sagst, ist es noch lange nicht so. Und sie zählt überhaupt nicht, wenns um rechtliche Ansprüche beider Seiten geht. Da schenken sich beide Seiten nämlich nichts und darum darf man die Rentenfrage auch nicht losgelöst vom ganzen Problem betrachten.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:56
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Natürlich erhebt sich Anspruch, weil es ja de jure auch noch ihr Territorium ist.
Dann bitte Renten zahlen, Gas liefern, Menschen rein und rauslassen.
Sonst sind diese Ansprüche nicht glaubwürdig.
Fedaykin schrieb:Doch wenn man Schaut wer angefangen hat mit Gewalt einen Staat auszurufen.
Ja klar. Die haben die Macht mit Gewalt in Kiew gekrallt und dann einfach gesagt: So, wir sind jetzt die Ukraine.... Nur auf der Krim und in Donezk war man halt anderer Ansicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:57
@def

Oh ein hetzeriches Wort !

Du schreibst Faschistenjunta vielleicht nicht, aber es scheint dich auch nicht zu stören wenn es andere Freunde der russischen Außenpolitik, und Ru Medien zum Hetzen verwenden. Oder wenn Lawrow oder Putin selbst mit Begriffen wie "Nazis" und "Faschisten" hetzen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:58
Ja klar. Die haben die Macht mit Gewalt in Kiew gekrallt und dann einfach gesagt: So, wir sind jetzt die Ukraine.... Nur auf der Krim und in Donezk war man halt anderer Ansicht.t
NEin das wirst du nicht BElegen können. Und leider scheint du nicht in der Lage zu sein, deine Lücken bzgl der Wahlen zu klären.

von daher Sinnlos weil du nur ständig wiederholst was du glauben willst. Das wäre so sinnvoll wie mit Religionsanhängern zu diskutieren. Die werden nie vom Dogma abweichen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 15:58
@EvilParasit

natürlich nicht. Den Wortschöpfer des Begriffes in diesem Thread hat es dann doch mal übertrieben.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:00
Gas liefern, Menschen rein und rauslassent
Es wird doch Gas geliefert und Leute werden rausgelssen - oder habe ich was vepasst?

Mal ganz davon abgesehen dass die Grenzen zu Russland bei DNR völlig offen sind


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:00
Weil Krieg spielen wichtiger ist alles andere passiert dann halt sowas:
Jetzt auch noch Ghana und Sambia. Die Ukraine, eigentlich reich an wichtigen Rohstoffen wie Eisenerz, Kohle und Erdgas, einst Kornkammer und Zentrum des Maschinenbaus der Sowjetunion, kann ihren Menschen nicht einmal mehr einen Mindestlohn über dem Niveau von Ghana und Sambia zahlen, den Armutsstaaten Afrikas. Selbst in Bangladesch bekommen Arbeiter mit umgerechnet 46,6 US-Dollar derzeit statistisch mehr als die Einwohner des zweitgrößten Landes in Europa.
Eine Übersetzerin an der Universität, berichtet eine Mitarbeiterin in der Regierungspressestelle, verdiene netto gerade einmal 1.900 Hrywnja, was etwa 51 Euro entspricht. Noch weniger bekomme ihre Großmutter an Rente, 1.200 Hrywnja. Davon würden allein 900 Hrywnja nur für Gas, Strom und Wasser fällig. Macht noch umgerechnet 8 Euro fürs Essen. "Wenn sie keine Enkel und Kinder hätte, die ihr helfen, wüsste ich nicht, wie sie leben sollte." Wer bislang an eine Armut dachte, die immer weitere Teile der Gesellschaft vereinnahmt, dem kam Griechenland oder Portugal in den Sinn, wo sich arme Alte umbrachten, weil sie Strom und Essen nicht mehr bezahlen konnten. Die Ukraine rückt nun auch auf diese Liste. Es geht dabei noch nicht einmal um die Gebiete, in denen Krieg herrscht.
Und hier zur Zusicherung des UA Ministers, dass es bei Visafreiheit mit der EU keine Flüchtlingsströme geben wird:
In Kiew zeigt sich bereits, wie eine Gesellschaft reagiert, wenn sie keine Perspektive mehr sieht. Die Jungen, die Agilen und Mobilen glauben nicht mehr an ihr Land – und hauen ab. "Die Visaabteilungen der westlichen Botschaften sind überlaufen", berichtet Umland. "Die Menschen versuchen rauszukommen, weil sie sich nicht über Wasser halten können."
http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-02/ukraine-kiew-soziale-lage

nächster Aufstand wird wohl kommen


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:02
@EvilParasit
EvilParasit schrieb:Oh ein hetzeriches Wort !

Du schreibst Faschistenjunta vielleicht nicht, aber es scheint dich auch nicht zu stören wenn es andere Freunde der russischen Außenpolitik, und Ru Medien zum Hetzen verwenden. Oder wenn Lawrow oder Putin selbst mit Begriffen wie "Nazis" und "Faschisten" hetzen.
Ernsthaft?

Um deine Hetzerei mir gegenüber zu begründen muss jetzt herhalten, dass ich ja nicht lautstark insistiere wenn andere hier hetzen?

Wann hast du das letzte Mal lautstark Einspruch eingelegt als hier wieder mal von Putintrollen oder gar Fanatikern die Rede war? Darf ich jetzt gegen dich hetzen?


Lächerlicher Whataboutismus ... selten so ne sinnlose Begründung gelesen.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:02
@Purusha
Purusha schrieb:Deine Meinung sei dir gegönnt
gott sei dank.
Purusha schrieb:aber nur weil du etwas sagst, ist es noch lange nicht so.
Ich bin nicht naiv genug um mir "Die Wahrheit" auf die Stirn zu schreiben und von Fakten und Tatsachen zu faseln
Purusha schrieb:Und sie zählt überhaupt nicht, wenns um rechtliche Ansprüche beider Seiten geht.
Unsere Aller Meinung ist relativ irrelavant.
Purusha schrieb:darum darf man die Rentenfrage auch nicht losgelöst vom ganzen Problem betrachten.
kann man betrachten wie man will. Auf mich wirkt es unglaubwürdig wenn die Ukrainische Regierung einerseits bereit ist bis zum letzten Ukrainer um dieses Stück Land zu kämpfen, und andererseits den Bewohnern der Region eher signalisiert dass man sie sich am liebsten vom Hals schaffen würde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:04
@Ukrop
Ukrop schrieb:Dann bitte Renten zahlen, Gas liefern, Menschen rein und rauslassen.
Wie wäre es mit Steuern eintreiben, Hoheitsrechte ausüben, Sozialabgaben zahlen und raus dürfen die doch, sollten halt ohne Waffen und Panzer sich in die Ukraine begeben...gab erst kürzlich nen Bericht, wo Leute aus dem Donbas in der Ukraine eingekauft haben, weil es dort billiger ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:05
pere_ubu schrieb:und dann auch noch mit MfS
russische Bezeichnungen für Geheimdienste lesen sich im Deutschen nunmal doof..willst du etz die Sprache auch noch bashen ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:07
Fedaykin schrieb:Ja, im Falle eines Bewaffneten Aufstandes gegen den Staat ist es schwerlich von dem Staat auch noch Forderungen zu erheben.
du checkst es echt net..geht es um die Rente für Sacha und Co ? Ja bist du so durcheinander..oder ist es üblich die gesamte Bevölkerung verantwortlich zu machen ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:08
@Fedaykin

Nun ja, es wirkt schon ziemlich gefaked. Dann ist das wohl üble Propaganda.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:10
Nun die Bevölkerung muss immer die Taten ihrer Autorität ausbaden.

wenn sie sich für die Sepas entschieden haben, dann ist es eben Pech.

Btw zahlt Serbien denn noch für die Kosovaren die Rente? Oder für die Bosnier? Weiß einer wie dort der Generationenvertrag behandelt wurde?

Sobald wir einen Krieg haben wird das so schwer sich an die Gesetze des Papierkrieges zu halten.

Wie erwähnt meine Lösung ist KLar, Die Urkainer soll dort nen Zaun drum bauen und die Seperatisten rumspielen lassen. Sollte eben nur drauf achten das die nicht noch Mehr Gebiet besetzen.

Weiterhin sollte man natürlich alle die wollen in die UA einreisen lassen.



BTW heißt doch immer die Bevölkerung /Traktorfahre bilden dort den Aufstand? Na dann ist es wohl offensichtlich verantwortlich.

BTW viel Beamte im Donbass haben ja ihren Eid verletzt, also dann könnte es auch mit der Pensionszahlungen gewesen sein.


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden