weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:39
Ukrop schrieb:Sie würden mitmachen wenn sie ihre Region selbst vertreten dürfen und damit anerkannt werden.
Was denn nun? Teil der Ukraine werden dann müssen sie die Entshceidung aller Ukrainer mittragen, oder eben ein eigenes Land werden.

Wie erwähnt, sie haben damals die Wahlen boykottiert und sie werden jetzt auch kein Interesse haben sich wieder unterzuordnen.

Schon gar nicht die Aushilfsrambos die jetzt den Geschmack an Autorität und Freien Zugriff auf Luxusgüter gefunden haben.


melden
Anzeige
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:39
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Man kann schwer die Geister wieder loswerden die man gerufen hat.
Russland hat die Sepas gerufen? Wann war das?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:40
jeremybrood schrieb:Dafür musste die Ukraine zur Zeit des prorussischen Janukowitsch für Gas an Russland mehr zahlen
als andere europäische Länder - unglaublich aber wahr
sieht man doch ganz gut..Deal mit Janukowitsch, Preis geht runter um 30%...danach Maidan usw...und schon isser auf altem Niveau und sogar drüber

Hat ja auch was mit dem Schuldenhickhack zu tun..die UA hat noch nie gern was bezahlt oder Zusagen eingehalten, mokierte ja auch der IWF schon mehrfach


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:40
@Ukrop
Ukrop schrieb:Ja, das kommt aus der Rentenkasse in die die Bewohner von Donbass ein Leben lang eingezahlt haben und jetzt leer ausgehen.
Nö, das kommt aus den Rentenabgaben der jetzt arbeitenden Bevölkerung...und dazu gehört auch der Donbas.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:41
Oha,

mit der Annexion der Krim. Immer neue Lücken bei dir.

wo hing Girkin Rum, und wer hat den Krieg erstmal angefacht.

Wer Liefert die PAnzer die Munition und co, die Urlauber, wer ermöglicht durch offene Grenzen überhaupt die Kriegslogistik.

Du hast ne Menge Nachzuholen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:42
canales schrieb:Nö, das kommt aus den Rentenabgaben der jetzt arbeitenden Bevölkerung...und dazu gehört auch der Donbas.
hat die Ukraine überhaupt das Gleiche Rentensystem wie Deutschland ?


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:44
catman schrieb:sieht man doch ganz gut..Deal mit Janukowitsch, Preis geht runter um 30%...danach Maidan usw...und schon isser auf altem Niveau und sogar drüber
Man sieht vor allem ganz gut dass die Ukraine 2011 bis 2013 zur Regierungszeit des Russlandfreundes Janukowitsch teurer fürs Gas an Russland bezahlt hat als andere europäischen Länder.
Seine Luxusvilla hat sich Janukowitsch gut verdient


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:44
@Fedaykin
Ukrop schrieb:Russland hat die Sepas gerufen? Wann war das?
Fedaykin schrieb:Oha,
mit der Annexion der Krim.
Wie kommst du darauf?

Ich habe bisher von keinem der Vertreter von DNR oder LNR gehört dass sie sich unabhängig machen wollten weil Russland die Krim annektiert habe.
Fedaykin schrieb:wo hing Girkin Rum, und wer hat den Krieg erstmal angefacht.
Die ATO wurde vom Übergangspräsi Turchinov am 7. April 2014 live im Fernsehen ausgerufen. Girkin wurde dabei nicht erwähnt.

Girkin befand sich zu diesem Zeitpunkt gar nicht in der Ukraine. Laut SBU.
Ich warte immer noch dass du mir erklärst was Girkin angestellt hat dass die Reaktion Turchinows Panzer und Artillerie in den Donbass zu schicken rechtfertigt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:45
@catman
Vergleichbar...aber bereits 2010 gab es eine Reform, ähnlich hier, Anhebung des Rentenalters und einen zusätzlichen Fonds zum bestehenden einzigen Regierungsfonds...fehlt noch die Riesterrente:)

http://www.presseportal.de/pm/81767/1735420


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:48
Ja scheint so zu sein:
Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Die vom Präsidenten Viktor Yanukovych initiierte Rentenreform wurde heute bekannt gegeben. Das Ministerkabinett der Ukraine hat den Gesetzesentwurf zur Rentenreform dem Parlament vorgelegt. Ziel des Gesetzesentwurfs ist es, das ukrainische Rentensystem mit europäischen Standards in Einklang zu bringen. Dazu zählen die Schaffung eines alternativen Rentenfonds zusätzlich zum einzigen bestehenden Regierungsfonds, und die Anhebung des Rentenalters.

Die entscheidende Entwicklung, auf welche die Rentenreform abzielt, ist die Einführung des Dreistufensystems. Dazu gehören Rentenversicherungen im sogenannten umlagefinanzierten Pflicht- und im Privatversicherungsstatus. Mit einem solchen, in den meisten EU-Ländern bestehenden System kann eine Person eine Rente jeder Höhe akkumulieren, die er oder sie bei der Pensionierung beziehen möchte.
Oh warte Janukowitsch hat was "EU mässiges" gemacht ? Böser Putinfreund :troll:

http://www.presseportal.de/pm/81767/1735420

edit: @canales lol hab zufällig den gleichen Link erwischt :)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:49
canales schrieb:fehlt noch die Riesterrente:)
Da kann man den Ukrainern nur von Herzen wünschen, dass wenigstens dieser Kelch an ihnen vorüber zieht...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:49
@def
Da stimm sogar ich zu...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:51
jeremybrood schrieb:Man sieht vor allem ganz gut dass die Ukraine 2011 bis 2013 zur Regierungszeit des Russlandfreundes Janukowitsch teurer fürs Gas an Russland bezahlt hat als andere europäischen Länder.
schonmal dran gedacht, dass es an der Zahlungsmoral und Zuverlässigkeit liegt ?

Deutschland zahlt immer pünktlich und hat mit einen der niedrigsten Preise..is halt wie bei Krediten, je höher das Risiko, desto teurer wirds


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:53
def schrieb:Da kann man den Ukrainern nur von Herzen wünschen, dass wenigstens dieser Kelch an ihnen vorüber zieht...
na bei der Inflationsrate wär man ja schon froh, wenn die Kaufkraftanpassung funzt

edit: hier gibts noch mehr Kram zum Nachlesen

http://www.bamf.de/SharedDocs/MILo-DB/DE/Rueckkehrfoerderung/Laenderinformationen/Informationsblaetter/cfs_ukraine-dl_de...


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:54
@canales
canales schrieb:Nö, das kommt aus den Rentenabgaben der jetzt arbeitenden Bevölkerung...und dazu gehört auch der Donbas.
Bei den DNR und LNR Behörden haben die Donbassrentner auch einen Anspruch auf Rente. Wird teilweise durch Spenden finanziert.

Wen meinst du würden sie zum Präsidenten wählen? Poroschenko, der die Ukraine vertritt und ihnen die Rente aus der Kasse verweigert, wo sie ein Leben lang eingezahlt haben, oder Zacharchenko, der ihnen eine Rente aus Spendengeldern garantiert?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:54
@catman

Gerade das Gas Geschäft und Streitigkeiten RU - UA kann man schon fast als kleinen Running Gag bezeichnen...


Wikipedia: Russisch-ukrainischer_Gasstreit


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 16:59
def schrieb:Gerade das Gas Geschäft und Streitigkeiten RU - UA kann man schon fast als kleinen Running Gag bezeichnen...
musst du mir nich erzählen...gibt unzählige Sketche dazu in diversen Comedyshows :)


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 17:24
US Medien machen sich über das Betteln "Yats" lustig

http://www.forbes.com/sites/kenrapoza/2015/05/25/yats-to-washington-please-buy-ukraine/
Yats To Washington: Please Buy Ukraine

Ukraine Prime Minister Arseniy “Yats” Yatsenyuk is lobbying Washington to convince American firms to buy up Ukraine in the country’s planned flea market of state controlled enterprises.

Ukraine seems to be constantly embattled. The recent Euromaiden revolution took the country out of Russia’s sphere of influence and into Europe and the U.S. “loving arms.” However, the nation is not united on Kyiv’s newfound love for the west. And despite calls for Ukraine to be more pro-actively engaged with a capitalist Europe than with a mostly state controlled Russian economy, it is unclear just how attractive the country looks to Americans right now.

Yats, meanwhile, is teaming with president Petro Poroshenko in leading a nation of disbelievers. Their poll numbers are in the gutter. And so if Yats thinks that selling a state asset for a dime to foreigners is going to go off without protest, then it is clear that Ukraine is not disinterested in being controlled by foreign entities after all, so long as those foreign entities do not speak Russian.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 17:30
@def

Du wirfst mir mittels Whatabouthism, Whatabouthism vor ?


Und wie oft kommt es vor, dass jemand hier im Allmy erscheint und alle Freunde der russischen Aussenpolitik als Trolle bezeichnet?
Außerdem hinkt der Vergleich jemanden als Troll zum bezeichnen. Oder jemanden als Nazi und Faschist zu bezeichnen, und einen Genozid vorzuwerfen.

Außerdem wie kennst du , die Trolle , die im Kommentarbereich von Onlinemedien, Putin als Messias darstellen ?
Gibts Leute die so extrem für Merkel, Obama und Juncker werben ?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 17:40
Btw. dass der Donbas die Wirtschaftsregion in der Ukraine ist oder war, scheint doch eher ein Mythos zu sein, wenn man diese Zahlen sieht...
Der Mythos vom Zugpferd
Die Zahlen geben Taruta recht. Laut einer Aufstellung, die Ende Januar von der ukrainischen Wirtschaftszeitung «Invest-Gaseta» auf ihrem Webportal publiziert wurde, lieferte die Region Donezk im ersten Halbjahr 2013 knapp 4 Milliarden Hrywna (400 Millionen Franken) an den zentralen Staatshaushalt ab, bezog aus diesem jedoch 13 Milliarden. Daraus ergab sich eine Subvention pro Kopf der Bevölkerung von 2126 Hrywna. Die östlich anschliessende Region Luhansk, die ebenfalls Teil des Donbass ist, kam sogar noch auf eine leicht höhere Subvention pro Kopf, während die südwestlich angrenzende Region Saporischja den Zentralhaushalt mit rund 1200 Hrywna pro Kopf der Bevölkerung belastete. Die besten Nettozahler unter den ukrainischen Regionen hingegen waren Poltawa, Charkiw und Dnjepropetrowsk, die ebenfalls im ukrainischen Osten liegen.
http://www.nzz.ch/aktuell/startseite/das-verletzte-staehlerne-herz-der-ukraine-1.18272995


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden