Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.917 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 17:43
Wir lesen wieder Ukrainische Zeitungen ;-)

http://www.rbc.ua/rus/news/poroshenko-ukraine-byl-budet-odin-gosudarstvennyy-1432638531.html
Poroshenko: In Ukraine was, is and always will be only one state language

"In Ukraine was, is and always will be only one state language - Ukrainian. The revolution of Dignity and the fight against aggression showed the price of verbiage, which the Ukrainian state and the nation took from this decision. I say this with all confidence because public consent in the language issue has always been remarkably resilient," said Poroshenko.
Was machen wir jetzt mit den ganzen Ukrainern die nur Russisch sprechen?
Nicht ohne Grund ist selbst dieses Artikel in Russisch verfasst.

Ob das der Versöhnung mit dem Osten des Landes dienlich ist sei auch mal so dahingestellt.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 17:49
EvilParasit schrieb:Gibts Leute die so extrem für Merkel, Obama und Juncker werben ?
japp öfter schon gelesen...klingt genauso hirngewaschen, wie die Putinfraktion

is aber einfach...wenn jemand so übertrieben pro ist, dann ists ein Troll, da lohnt sichs ja garnicht , irgendwas zu sagen oder es ist kein Troll und ist tatsächlich fest davon überzeugt, da lohnt sichs auch nich irgendwas zu sagen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:01
@Ukrop

Seit 1991 ist Ukrainisch die Amtssprache in der Ukraine.
Die , die russisch sprechen, sprechen halt russisch.

Das Russisch keine Amtssprache ist, ist nichts neues, und keine Erfindung der "Faschistennazijunta"

Die Freunde russischer Aussenpolitik propagieren gerne ein Verbot der russischen Sprache in der Ukraine. Um das Bild der ukrainischen Nationalsozialisten zu festigen.

@catman

Lies mal die Kommentare bei russischen Themen auf diepresse.at oder Krone.at
Da ist Putin, nebst HC Strache der unfehlbare Messias. Aber du hast recht, es gibt schon auch Westtrolle. Aber bei weiten nicht so viele , wie Putintrolle und Nazitrolle (Österreich)
Wobei Nazitrolle in der Regel auch Putintrolle sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:10
Greif mal zwei Sachen auf ...]
Ukrop schrieb:Sie würden mitmachen wenn sie ihre Region selbst vertreten dürfen und damit anerkannt werden.
Also da bist du Nichtmehr aufm neusten stand . Für sachartchenko gibt's kein zurück mehr in die Ukraine weshalb man das Minsk 2 Papier schreddern kann
Meine Position ist dass Donezk und Kiew gleich gestellt werden müssen.
Ungünstig . Verbrecher zu legitimieren würde nen falsches Bild abgeben


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:23
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Also da bist du Nichtmehr aufm neusten stand . Für sachartchenko gibt's kein zurück mehr in die Ukraine
Nope. Das ist wieder verzerrt. So hat er das nicht gesagt.
Ukrainische Zeitung UNIAN
http://www.unian.net/politics/1068840-zaharchenko-zayavil-chto-minskie-soglasheniya-imeyut-smyisl-lish-v-sluchae-priznan...
Zakharchenko said that the Minsk agreements are only meaningful in the case of recognition of the "DNR" by Ukraine
also nichts anderes was ich auch schon gesagt habe.
Die Voraussetzung dafür dass die Führung in Donezk die Führung in Kiew akzeptiert ist dass die Führung in Kiew die Führung in Donezk akzeptiert.
Natürlich kann es keinen Frieden zwischen Donezk und Kiew geben solange Kiew eine russische Invasion bekämpft anstatt einen gleichberechtigten Dialog mit Donezk zu suchen.
jedimindtricks schrieb:Ungünstig . Verbrecher zu legitimieren würde nen falsches Bild abgeben
Verbrecher in Kiew hat man doch auch legitimiert. Warum nicht auch diese?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:25
@Ukrop

Welche Verbrecher sitzen denn in Kiew ?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:26
EvilParasit schrieb:@def

Du wirfst mir mittels Whatabouthism, Whatabouthism vor ?
LoL... :Y:
EvilParasit schrieb:Und wie oft kommt es vor, dass jemand hier im Allmy erscheint und alle Freunde der russischen Aussenpolitik als Trolle bezeichnet?
Hier scheint allein der Fakt, mich nicht stringent gegen Putin zu äußern in dir den Reflex auszulösen, mich in diese Schubladev (Freunde der russischen Außenpolitik) zu stecken. Woran liegt das? Muss man in den derzeitigen Hype des Putinbashings, und anders kann man das, was derzeit in den Medien los ist, nicht bezeichnen,einstimmen um Kritik an den Vorgängen rund um den Maidan anbringen zu dürfen.

Ich habe bereits mehrfach gesagt, dass ich Putin und den Stil Moskaus genausowenig mag wie wohl die Meisten hier und sehr gern im Westen lebe... das scheint aber wohl nichts zu bedeuten...

Ist es eigentlich schonmal aufgefallen, dass ich auch kaum ein gutes Wort an den Gestalten im donbass gelassen habe? Kam dir schonmal in den Sinn, dass es mir um die Vorgänge in Kiew geht die all das was wir nun sehen im Grunde begonnen haben?

Diese Vorgänge gehören lückenlos aufgeklärt. Und daran ist man in Kiew scheinbar nicht sehr interessiert. Stell sich mir die Frage warum.

Im Grunde unterscheidet sich für mich das Geschehen in Kiew nur per Definition vom Geschehen im Donbass...
EvilParasit schrieb:Außerdem hinkt der Vergleich jemanden als Troll zum bezeichnen. Oder jemanden als Nazi und Faschist zu bezeichnen, und einen Genozid vorzuwerfen.
Wie meinen?
EvilParasit schrieb:Außerdem wie kennst du , die Trolle , die im Kommentarbereich von Onlinemedien, Putin als Messias darstellen ?
Gibts Leute die so extrem für Merkel, Obama und Juncker werben ?
Nein ich kenne keinen von denen und würde mich auch nie an solch einem "Like" "Dislike" Theater beteiligen.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:29
@jedimindtricks

Und der Grund warum Zacharchenko meint einen eigenen Staat gründen zu können ist das Referendum vom 11. Mai 2014.

Er ist sogar bereit dieses Referendum wiederholen zu lassen so sicher ist er sich dass er die Leute hinter sich hat.

Ukrainische Agentur RBC
http://www.rbc.ua/rus/news/zaharchenko-gotov-provesti-povtornyy-referendum-1429204064.html
The authorities of the so-called "Donetsk people's Republic" (DPR) are ready to re-hold a "referendum" on the future status of the "Republic". This was reported today by the leader of the DPR Alexander Zakharchenko, reports of separatist site "Donetsk news Agency".

"The President of Russia Vladimir Putin during a "Straight line" once again stressed that the alternative to a political settlement of the situation in the Donbas doesn't exist. He stressed that the residents of Donbas should be given the right to decide how and with whom they will live and on what terms," - said Zakharchenko.

He recalled that on 11 may 2014, in the Donetsk region of Ukraine was held a "referendum on independence". "We are ready to re-conduct the referendum," - said the leader of the DNR.
sollen doch die ganzen OSCE Beobachter und wer sonst noch alles damals lieber wegsehen/kleinreden wollte und sich überzeugen wer hier gegen wen kämpft.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:30
@Ukrop
ja ,wiegesagt . du bist nicht aufm neusten stand und unian ist ne quelle wenn ich jemand auf die schippe nehmen will
we are not autonomous, not federal region, we are an independent republic
der erzählt auch das gleiche wie du
we consider rest of region to be illegally occupied and we well liberate it. Can't say how...


Kiev government illegitimate, ours legitimate
und beschte
"And we will cleanse them of Poroshenko, Yatsenyuk, turchinov"
Diskussion: Der hybride Krieg Russlands gegen die Ukraine (Beitrag von jedimindtricks)
Ukrop schrieb:Verbrecher in Kiew hat man doch auch legitimiert. Warum nicht auch diese?
hat was mit den abläufen zutun u.a. .wenn hätte man ja schon früher mit anfangen müssen zu legitimieren , da waren ja aber von russischen oligarchen finanzierte russen am start .
Ukrop schrieb:Er ist sogar bereit dieses Referendum wiederholen zu lassen so sicher ist er sich dass er die Leute hinter sich hat.
gar nix isser . die sepas blockieren neue wahlen , jede wette . das einzige referendum was die noch machen ist russland ja / nein .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:31
@Ukrop
@jedimindtricks und @EvilParasit sehen keine Verbrecher in Kiew, es wurden auch keine Nazis in die Armee integriert oder ein Möchtegernnaziführer zum Berater des ukrainsichen Generalstabs gemacht. Dass die lieber ein großukrainisches Reich mit nationalistischer Prägung gründen wollen, anstelle der EU beizutreten, ist auch kein Problem, sind doch nur die vorübergehenden Erfüllungsgehilfen für die Interessen der Oligarchen in der Ukraine und die der westlichen Kalten Krieger.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:34
sarasvati23 schrieb:sehen keine Verbrecher in Kiew, es wurden auch keine Nazis in die Armee integriert oder ein Möchtegernnaziführer zum Berater des ukrainsichen Generalstabs gemacht.
das sind sehr wohl sachen die ich seh und da kann ich jederzeit den geisteskranken gubarev daneben stellen , den " volksgoverneur " der ersten stunde .
und spätestens da wird deine polemik lächerlich .
es gibt massiv probleme in der ukraine . eigentlich wollte man ja nen schritt vor machen ,derweil wurde man um 3 schritte zurückgeboxt . also was vor nem jahr übel war ist heute dreimal so schlimm .

tza , muss man mal die alles wegbombenden sepas fragen was los ist .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:36
@jedimindtricks
wo fangen denn deine Abläufe an? Nicht beim Maidan? vor der sogenannten "Annexion" der Krim alles vergessen, oder? An so jemanden wie Musytschko vom rechten Sektor kannst dich auch nicht erinnern oder? Ach nee, waren ja nur Friedensdemonstranten auf dem Maidan.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:37
@jedimindtricks
:D Wahlen :D :D :D
Ab min 9:00 aber auch ganzes Video, mit all den Monitorbeiträgen ist sehr aufschlussreich.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:39
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:gar nix isser . die sepas blockieren neue wahlen , jede wette . das einzige referendum was die noch machen ist russland ja / nein .
Die Frage lautete: Unterstützen sie die Staatliche Unabhängigkeit der Republik Donetzk?
Antwortmöglichkeiten waren: Ja/Nein.

79% waren dafür.

Es zu verhindern, haben die Ukrainischen Soldaten versucht die von Kiew in den Donbass geschickt wurden.

Zacharchenko würde das Referendum wiederholen lassen.
Würde Kiew das auch wollen?

Wenn nein - warum nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:40
@jedimindtricks
Mag sein, dass Gubarev ebenfalls nationalistische Töne schwingt, aber ethnische Säuberungen fordert er nicht, was der Rechte Sektor sich so vorstellt, hat schon eine andere Qualität.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:40
@sarasvati23
@sarasvati23
was jetzt den maidan betrifft ist mitte november die stimmung so richtig gekippt als mitten in der nacht rund 1000 leute zusammengeknüppelt worden . am nächsten tag standen die massen da . #
sarasvati23 schrieb:aber ethnische Säuberungen fordert er nicht
+#
nein ? das wäre der erste hätte er die möglichkeit !


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:43
Ukrop schrieb:Zacharchenko würde das Referendum wiederholen lassen.
Würde Kiew das auch wollen?
wo ist er denn ready ?
es geht gar nicht drum das das referendum wiederholt wird weils komplette farce ist .
sachartchenko redet halt am thema vorbei , kennt man ja . manchmal frag ich mich ob der überhaupt geistig anwesend war in minsk .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:44
jedimindtricks schrieb:tza , muss man mal die alles wegbombenden sepas fragen was los ist .
ach wirklich ? Hatten die Seps da auch schon haufenweise Panzer und Artillerie ? :
m vergangenen Sommer standen die ukrainischen Truppen am Rande der Hauptstadt Luhansk, sie waren bedrohlich nah, und ihre Geschosse gingen auf die Bewohner nieder. Eine halbe Million Menschen lebte hier früher, mehr als die Hälfte floh. Die Belagerung dauerte mehrere Wochen, es gab kein fließend Wasser, und bei den Verbliebenen hat sie tiefe Spuren in der Psyche hinterlassen. Doch Luhansk fiel nicht in diesem heißen Sommer von 2014. Heute steht die ukrainische Armee abgedrängt im 20 Kilometer entfernten Schastia, der Beschuss ist vom Zentrum aus in der Ferne zu hören.
Beitrag von catman, Seite 3.569


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:50
@catman
catman schrieb:Heute steht die ukrainische Armee abgedrängt im 20 Kilometer entfernten Schastia, der Beschuss ist vom Zentrum aus in der Ferne zu hören.
na dann zeig mal her den heutigen beschuss auf luhansk ;)
ist wohl eher so das bei "der belagerung" zum ersten mal tatkräftig russische truppen geholfen haben , denn das einzige was die ukraine belagert hat war der airport .
infrastruktur ... nuja . man kennt die hits der sepas .


naja ,der andere mafiosi war wohl auch nicht geistig anwesend in minsk
pere_ubu schrieb:"Wir bauen einen Staat auf mit einer Volksmiliz
....
Was tun nach dem "rechtlichen Kollaps", den die Separatisten in der Ostukraine herbeigeführt haben? Sie machen neue Gesetze, um den Anschein von Ordnung zu bewahren.
der mafiosi macht gesetze hehe . mozgovoi hats schon nicht überlebt .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2015 um 18:51
@jedimindtricks
Nö und nochmal nö.
Seventy-nine people were injured during the events on Kyiv's Independence Square on November 30, Ukrainian Deputy Prosecutor General Anatoliy Pryshko said.

"Seventy-nine individuals who sustained injuries have been identified… Six students, four reporters, two foreigners and others. Ten people were hospitalized and two still remain in hospitals," Pryshko said at a briefing in Kyiv on Thursday.
http://www.kyivpost.com/content/ukraine/75-were-injured-during-nov-30-dispersal-of-euromaidan-333103.html
Daraufhin gabs dann Plfastersteine, Molotovcocktails und Co. gegen die Polizei.


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden