weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.788 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:16
ich bin beeindruckt von deinem wesentlich differenzierten Blick auf die Situation

Ja die Sepas sind mitnichten weniger Extremistisch als so manches Rechtes Battallion.
Die Realität lässt sich nunmal schwer leugnen. Ich kann für keine Seite des Konflikts Partei ergreifen, beide haben Dreck am Stecken und das nicht zu wenig
wer sagt denn sowas...bzw wie kommst du auf Viele ? Gehts auch konkreter ?
Im Reallife habe ich schon Diskussionen darüber geführt, anfangs dachten die tatsächlich, die Separatisten wären antifaschistisch, aber ihren Taten nach zu urteilen... keineswegs! Mir tut nur die Zivilbevölkerung leid, die ja zwischen den Fronten steht


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:19
Fedaykin schrieb:Und wo, das Amtenthebebungsverfahren zeigte auch eine Tendenz, auch wenn es 3% zu wenig waren.
Es gab kein verfassungskonformes Amtsenthebebungsverfahren. Nur die von Dir angesprochene Abstimmung am 22.02.2014.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:22
@collectivist

ja die liegen ziemlich zwischen den Fronten. Ein allzu vertrauter Zustand in Bürgerkriegen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:23
@Senigma

ja die Abstimmung über ein Amtenthebungsverfahren. Ändert nicht viel an der Tendenz der Rada. Über 2/3


melden
pamir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:24
@collectivist
collectivist schrieb:die Separatisten wären antifaschistisch, aber ihren Taten nach zu urteilen... keineswegs!
Was tun die denn so faschistisches? bring doch mal was


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:28
@pamir
Politische Morde, Folter, Nationalismus, Antisemitismus etc


melden
pamir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:31
@collectivist
collectivist schrieb:Politische Morde, Folter,
lol voll faschistisch :D
collectivist schrieb:Nationalismus, Antisemitismus
Ich meinte mit "bring was" nicht einfach nur labern sondern was handfestes


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:33
@pamir

gut sie machen denselben Kram wie die Faschischten auf der Anderen Seite. Nur das sie die Warlords in Regierungsämtern haben, völlig ohne irgendwelche Legitimation der Einwohner.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:34
@collectivist


na ich denke du wirst dich dran gewöhnen müssen, das "Nicht sein kann, was nicht sein Darf" deine Argumentation Sinnlos macht.

Es wird ignoriert im Zweifel. Was natürlich nicht heißt das deine Fakten nicht Stimmen. Aber das geht ja hier schon so ziemlich 14 bsi 15 Monate so.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:35
@Fedaykin
@jeremybrood
@Larry08

Was machen wir mit den Bewohnern von Debaltsevo?
Ignorieren?

http://korrespondent.net/ukraine/3428484-ony-nas-ubyvauit-zhytely-debaltsevo-ob-ukraynskykh-voennykh
"They're killing us!" Residents of debaltseve about Ukrainian military

Journalists from Hromadske TV made a reportage from the city of Debaltsevo (Donetsk region), which is under the control of the Ukrainian military and exposed to fire.

Storyline starts with the hit of the projectile MLRS "Grad" in the apartment. Fortunately, as a result of this attack none of the civilians were injured.

The video shows what the residents of Debaltsevo think about the incident and also about the situation in General.

According to the local population, the Ukrainian soldiers are stationed on the roof of their house, and that is, in their opinion, the cause of the fire.

"Here's the thing: why they are showing us on the Ukrainian news that "in Debaltsevo military has gone"? They sit on our roofs," says local resident.

The report also provides a word of Ukrainian military in debaltseve.

"I also hear everywhere these thoughts that the city is being targetet, because there are Ukrainian military. I try to explain to people that they shoot not because we're here, but because they want to capture this city, want to come to their land", - commented on the statement of local residents serviceman of the armed forces. He also said that people have given water, and that will soon be introduced glass and food.

Thus the people on the video have expressed indignation at the actions of the Ukrainian authorities and a number of its representatives.

"Yatsenyuk, Poroshenko, all... <...> All killer, all murderers, killing people," say the locals.

According to them, the problems in Debaltsevo allegedly appeared with the arrival of the Ukrainian military.

"When there were no Ukrainians - it was all quite. They still won't hold the power, for sure," said the man in the video.

Also there is an episode, when the Ukrainian military personal is out of the door, however, the local residents are very negatively expressed in their address, that some of them reciprocate.

"So you wanted DNR, wanted Russia?", - soldier replies to a local woman.

People in the video called the Ukrainian security forces and some politicians, killers, blaming them for their troubles.

"Murderers, murderers, all of them! Did you see who we now have standing on the roof? Poroshenkos, Avakows, all of them! And Tymoshenko, Tyahnybok, and Turchynov... all killer! They are killing us for money, our money, which we ain't get any longer" - outraged the residents of Debaltsevo.

In addition, the people in the video talked about the problems with public services, comparing their difficulties with the problems of Kiev.

"In Kyiv there is a tragedy, they have no hot water! And we in debaltseve, for 10 years, or 20 years getting water only for few hours a day, and its always cold! And now it's gone completely," the locals say.

Also there is a dialogue between local residents, who argue about who fired their city. So, one woman claims that allegedly was shot from Ukrainian military positions, while the other does not agree with her.

"Sank, all sadaramangala... I don't even know how to say this... I'm not crying, my daughter was crying, and we don't cry. We have tears, we can't cry no strength to cry" - these words of the local resident completes the story.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:37
Larry08 schrieb:Ich denke die Ukrainer wissen schon, dass man ihnen unrechtmäßig einen Teil ihres Landes abgenommen hat.
Angesichts der aktuellen Demos in Kiew vermute ich, sie wissen bereits mehr als du wahrhaben willst...


melden
pamir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:38
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:na ich denke du wirst dich dran gewöhnen müssen, das "Nicht sein kann, was nicht sein Darf" deine Argumentation Sinnlos macht.

Es wird ignoriert im Zweifel. Was natürlich nicht heißt das deine Fakten nicht Stimmen. Aber das geht ja hier schon so ziemlich 14 bsi 15 Monate so.
Ich habe keine Argumentation und keine Fakten gesehn, ausser Behauptungen. die sind dies und das...

So kann man in der Grundschule vielleicht beeindrucken.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:39
Fedaykin schrieb:Btw schönes BEispiel für die Offensivkraft der UA.
Tja selber schuld wenn man alles ausverkauft, was man selber bräuchte:

Diskussion: Der hybride Krieg Russlands gegen die Ukraine (Beitrag von catman)

(is noch viel mehr Kram drin) des triffts doch:
Ein Experte, der annonym bleiben möchte, beschreibt den Zustand der Armee so: „Noch vor einem halben Jahr hätte die ukrainische Armee mit links von den Garden des Vatikan geschlagen werden können.“


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:45
@collectivist

siehst du. q.e.d.

Hatten wir schon letztes Jahr die ganzen Berichte von AI und co.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:46
@catman

ja, eben die Faschischsten Horden die zum Völkermord angetreten sind. So wird es wohl sein. Propaganda und Realität beißen sich dann doch.

Beeindruckend das die Sepas aber viel mehr und modernere Waffen angeblich von der UA erobert haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:47
Fedaykin schrieb:gut sie machen denselben Kram wie die Faschischten auf der Anderen Seite.
Fedaykin schrieb:ja, eben die Faschischsten Horden die zum Völkermord angetreten sind. So wird es wohl sein. Propaganda und Realität beißen sich dann doch.
Beitrag von catman, Seite 3.567

öhmm nee...die Faschos auf der anderen Seite wollen das:
Jarosch hat zwei Jahrzehnte lang bewaffnete Nationalisten bei Wehrübungen geschult. Sein Rechter Sektor verfügt jetzt über mehrere tausend bewaffnete Kämpfer. Jarosch nennt seine Kameraden "Soldaten der nationalen Revolution" und ruft zum "nationalen Befreiungskrieg" für die "Entrussifizierung der Ukraine" - ein Appell zum Bürgerkrieg.
verdammt...liest den Kram denn keiner ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:49
Und? Aufrufe und Taten sind zweierlei.

Die Mittel beider seiten scheinen Ähnlich.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:50
@Fedaykin
Du wolltest doch Debaltsevo noch einmal in Erinnerung rufen.
Und nun lenkst du wieder ab und versteckst dich hinter Allgemeinplätzen wie faschistische Horden und russische Propaganda.

Ich habe dir jetzt ein Auszug aus einer Ukrainischen Zeitung die sich auf eine Fernsehreportage eines Ukrainischen Senders beruft in die Hand gegeben.

Was machen wir mit den Debaltsevo Bewohnern nun? Weiter Ignorieren?
Beitrag von Ukrop, Seite 3.585


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:50
Fedaykin schrieb:Und? Aufrufe und Taten sind zweierlei.
Du siehst in der Ukraine also keinen Bürgerkrieg , bei dem die Faschos von Jarosch mitmischen... mir fehlen die Worte


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.05.2015 um 15:51
Wikipedia: Pawel_Jurjewitsch_Gubarew

was hat der Nette Mann denn für Zukunfstpläne?


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden