weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.05.2015 um 22:29
@Foss
Foss schrieb:China ist aber nicht so schwach, darum werden sie nicht so ein Quatsch machen wie Russland.
haha tun sie schon längst falls es Dir noch nicht aufgefallen sein sollte. -.-


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.05.2015 um 23:06
@Pfeifenphysik
Pfeifenphysik schrieb:Da lob ich mir die Putin Trolle die noch eigene Texte verfassen und auf meine emotionalen Bedürfnisse eingehen.
Jo, kann man in den gesammelten Leserbriefen nachlesen...gleichen sich ja fast bis aufs Wort:)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.05.2015 um 23:08
Jo, kann man in den gesammelten Leserbriefen nachlesen...gleichen si ja fast bis aufs Wort:)

Dann musst du leider ausreisen. Wenn die Gesinnung deiner Landsleute 'ne Zumutung für deine Lieblings-Alpha-Journalisten ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.05.2015 um 23:12
@Pfeifenphysik
Na, ich bin tolerant...wegen mir können die schreiben was sie wollen...
Ist je ne gute europäische Tradition...da gibts andere Länder, wo die Freiheit der Meinung nicht so tolerant gesehen wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.05.2015 um 23:16
canales schrieb:Na, ich bin tolerant...wegen mir können die schreiben was sie wollen...
Ist je ne gute europäische Tradition...da gibts andere Länder, wo die Freiheit der Meinung nicht so tolerant gesehen wird.
Also in diesem Forum brauchste den westlichen Wertekanon nicht predigen.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.05.2015 um 23:19
canales schrieb:da gibts andere Länder, wo die Freiheit der Meinung nicht so tolerant gesehen wird.
England meinste bestimmt z.B mit der The Guardian Aktion.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.05.2015 um 23:23
@unreal-live
Genau, symptomatisch für den Umgang mit der englischen Presse...
Gut, dass es Länder gibt, wo sowas nicht vorkommt...


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.05.2015 um 23:29
@canales

Ja zum Glück haben wir in Deutschland eher eine Selbstzensur der Presse, vorgegeben durch die vielschichtigen Verknüpfungen, Interessennetzwerke und Vorgaben durch den Arbeitgeber...siehe Springerpresse. Ich aber froh, dass es prinzipiell erstmal keine gesetzliche Einschränkungen gibt, bin ich dann schon;-)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 13:54
Trotz Sanktionen: Handel zwischen USA und Russland floriert

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/russland-sanktionen-helfen-us-firmen-europa-verliert-a-1036204.html

nur europa ist dumm genug ,sich mit den sanktionen ins eigene fleisch zu schneiden , und sich womöglich sogar noch in kriegerische auseinandersetzungen reinziehn zu lassen ,
russland findet neue märkte , und amerika lacht sich ins fäustchen :D

sitzen da eigentlich amerikaner im europaparlament?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 16:09
@unreal-live

achja...die große Verschwörung namens Selbstzensur...ist ja auch einfach bei der Anzahl von Medien und Medieninhabern...


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 16:14
@canales

Nö, keine Verschwörung sondern nur deine wiederkehrende absolute Unkenntnis


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 16:19
@unreal-live
Jo, ein Aussteiger beweist, dass alle geschätzt 10.000 Journalisten Selbstzensur im Kopf haben...na dann sagen wir mal 1 russ. Soldat bedeutet dass mind. 10.000 weitere im Donbas sind...:)


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 16:24
@canales du Kannst ja gerne deiner Blase leben, ich halt mich an die Fakten. Schau mal, in die Unternehmensgrundsätze des Axel Springer Verlages , damit wir kritische Berichterstattung über das transatlantischen Bündnisses und Amerika, schonmal ausgeschlossen.


Die fünf gesellschaftspolitischen Unternehmensgrundsätze, 1967 von Axel Springer formuliert, nach der Wiedervereinigung 1990 geändert und 2001 ergänzt, sind Bestandteil der Unternehmenssatzung. Sie beschreiben ein freiheitliches Weltbild:

Das unbedingte Eintreten für den freiheitlichen Rechtsstaat Deutschland als Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft und die Förderung der Einigungsbemühungen der Völker Europas.

Das Herbeiführen einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes.

Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.


Die Ablehnung jeglicher Art von politischem Totalitarismus.

Die Verteidigung der freien sozialen Marktwirtschaft.

http://www.axelspringer.de/artikel/Verantwortung-und-Nachhaltigkeit_40542.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 16:41
@unreal-live
Und der Springer-Verlag gibt die Medien in der BRD wieder?
Ist ein Teil, wie die öff.-rechtl. Spiegel, Zeit, Süddeutsche, Frankf. Rundschau usw.
unreal-live schrieb:Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.
Da haben sich aber einige nicht daran gehalten...wenn ich die NSA-Affäre betrachte...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 17:02
@unreal-live
@canales


wer kann schon über den eigenen horizont denken.
das ist ne eigenschaft die wenigen vergönnt ist.

wenn ich mir jedenfalls den artikel anschaue den ich grad bezüglich der sanktionen verlinkt habe ,so sollte doch eigentlich klar werden , das die springer/spiegel presse den politischen entwicklungen auch nur ,wie die meisten ,hinterherlaufen.

den artikel :

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/russland-sanktionen-helfen-us-firmen-europa-verliert-a-1036204.html

dürften die doch ansonsten gar nicht veröffentlichen , denn das entspräche gar nicht der ihnen unterstellten agenga .
scheint doch vielmehr der fall zu sein ,dass die geschehnisse kaum noch jemand einzuordnen vermag.
wenn die spiegel/springerpresse angeblich transatlantlisch bestimmt wäre ,dann wäre der verlinkte artikel ein knieschuss par exzellence .

fakt scheint eher zu sein ,dass komplett alle im dunkeln tappen.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 17:09
@pere_ubu

wo liest du denn dort etwas wirklich kritisches heraus ? Dass der Artikel nicht zwischen Sanktionen und wirtschaftlicher Blockade unterscheidet, und die davon betroffenen Güter, ist wieder eine andere Sache....ziemlich Wischiwaschi der Artikel.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 17:14
der artikel stellt die verhängten sanktionen doch als kompletten knieschuss dar. @unreal-live

da wär doch eher ein stillschweigen zu erwarten ,wenn man in frommen gehorsam für die (s)aufrechtrechterhaltung und rechtfertigung der sanktionen angeblich einzustehen hätte.

ich betrachte das als absurd.
da ist wahrlich niemand heller als wir hier ,auch wenn die sich professionelle journalisten nennen.

und einer ihnen unterstellten agenda , die anti-russisch und pro-amerikanisch wäre läuft der artikel komplett entgegen.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 17:19
pere_ubu schrieb:und einer ihnen unterstellten agenda , die anti-russisch und pro-amerikanisch wäre läuft der artikel komplett entgegen.
Es geht aber um die allgemeine Richtung, wir qualifiziert die kritische Betrachtungen Platz im Spiegle finden. Schaue dir einfach mal das Verhältnis an, ich erinnere nur an das Titelbild mit den Opfern von MH 17 und Putin .....da ist doch ganz klar worauf das abzielt. Natürlich muss es auch sowas wie "Alibikritik" geben um den Schein zu wahren. Schließlich rennen schon genug Leser davon, aber wirklich tiefgründige Betrachtungen und Kritiken ließt man kaum noch.

Warum liest man z.B nicht solche Dinge im Spiegel?

http://www.heise.de/tp/artikel/45/45067/1.html


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 17:26
ja- ist ja mein reden.
die irren da genauso rum wie jeder andere auch, natürlich widersprechen sich da artikel ,wenn man denn denkt ,dass da eine bestimmte agenda und damit verbundener desinformation betrieben wird.

ich meine : wie blöd könnten denn desinformanten sein , um sich selbst widersprechende artikel zu publizieren ?
da sollte man doch wenn dann schon mehr konsequenz und "hörigkeit" vermuten.
ist aber pustekuchen - kann man natürlich noch als ausrutscher und inkompetenz betrachten.

aber solch unprofessionalität bei unterstellter böser absicht passt dann irgendwann nicht mehr.
aber ok ,halten wir das komplett für blöd , und die leser dazu :trollsanta:


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.05.2015 um 17:27
@pere_ubu
@unreal-live
wieso leser verlieren ? geht doch um klicks , und @pere_ubu hat kräftig geholfen das geklickt wird .


ist im grunde total schwach und ein " knieschuss"


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden