weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.788 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:31
Laut OSZE werden verbotene Waffen ( laut Minsk2)eingesetzt . Also geht das miese Spiel weiter und ist keine Spekulation da die OSZE ja bestätigt...


Quelle


http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/osze-bestaetigt-einsatz-verbotener-waffen-in-der-ukraine-13628785.html


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:38
albatroxa schrieb:Laut OSZE werden verbotene Waffen ( laut Minsk2)eingesetzt . Also geht das miese Spiel weiter und ist keine Spekulation da die OSZE ja bestätigt...
ach beide Seiten haben die schweren Waffen nicht wirklich abgezogen...des sind etz keine News in dem Sinne


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:39
@catman
doch doch ,sind news .
raketen wurden von den rebellen abgefeuert , dazu lasergesteuerte 152 mm granatgeschosse .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:41
doch doch ,sind news .
raketen wurden von den rebellen abgeschossen , dazu lasergesteuerte 152 mm granatgeschosse .
im Artikel steht was von beiden Seiten is aber egal..kennt man doch


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:42
@catman
catman schrieb:ach beide Seiten haben die schweren Waffen nicht wirklich abgezogen...des sind etz keine News in dem Sinne
In den Artikel steht nicht von abgezogen sondern das diese eingesetzt wurden und dann das Feuer erwidert wurde
ach den heftigsten Gefechten seit Monaten in der Ostukraine haben OSZE-Beobachter den Einsatz von verbotener Waffen im Kriegsgebiet bestätigt. Prorussische Separatisten hätten schwere Artillerie im Gebiet Donezk bewegt, teilte die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) am Donnerstag mit. Die ukrainische Militärführung habe sie zudem informiert, einen Angriff der Aufständischen mit schweren Geschützen erwidert zu haben.
Quelle http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/osze-bestaetigt-einsatz-verbotener-waffen-in-der-ukraine-13628785.html

erwidert!!! . Was sonst sollen die machen ? Winke Winke oder wie?


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:43
Ich verstehe nicht, warum schwere Waffen abgezogen werden sollten. Das ist doch angesichts der Umstände weltfremd.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:45
Desaix schrieb:Ich verstehe nicht, warum schwere Waffen abgezogen werden sollten. Das ist doch angesichts der Umstände weltfremd.
nicht wenn es beide Seiten getan hätten...
albatroxa schrieb:erwidert!!! . Was sonst sollen die machen ? Winke Winke oder wie?
das bedeutet eben, dass die Waffen nicht abgezogen wurde..könnte man ja sonst nicht damit zurückballern... wozu der Angriff gut sein soll ist mir aber auch schleierhaft...war doch die ganze Zeit ruhiger und nu gehts wieder los...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:46
@catman
dann muss man einfach mal den osce bericht lesen . " kennt man doch " ist schmollen .
den artikel hab ich nicht gelesen , presse zieh ich mir zu den unruhen nichtmehr rein .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:47
jedimindtricks schrieb:dann muss man einfach mal den osce bericht lesen .
dazu gehört das Verlinken desselben...*facepalm*


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:48
was ich bedenklich finde . ukraine nachrichten , spiegel und faz werden ganz easy gefunden , die osce aber nicht #

http://www.osce.org/ukraine-smm/162116


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:50
Hier ist der OSZE Bericht

http://www.osce.org/ukraine-smm/162116


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:51
@jedimindtricks
Ups Du warst schneller @jedimindtricks :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:52
jedimindtricks schrieb:was ich bedenklich finde . ukraine nachrichten , spiegel und faz werden ganz easy gefunden , die osce aber nicht
bei osze muss man sich manchmal ewig durchwühlen und englisch ist halt sone Sache bei mir...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:55
@catman
joo ,das versteh ich . bei mir ist das mit dem russischen so . aber dafür gibt es lesezeichen
http://www.osce.org/ukraine-smm/daily-updates
http://www.osce.org/press-releases
;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 10:59
Between 04:30 and 05:00hrs, the SMM – positioned in Donetsk city-centre – heard several salvos of outgoing MLRS rockets and approximately 100 incoming heavy-artillery rounds.
Also auch beide...

huch mal ne Info, bei der sich beide ausnahmsweise nicht widersprechen:
At around 19:00hrs a representative of the Anti-Terrorist Operation command in Kramatorsk and the “DPR” “ministry of defence” confirmed to the SMM that Marinka was under government control.
:)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 11:03
ja natürlich sitzen die ukrainer nicht nur da und drehen däumchen . das wäre ja so die traumvorstellung der rebellen die ukrainer einfach so überrennen zu können . das ganze schaukelt sich ja auch nicht erst seit gestern hoch ;)
gestern gab es auch noch ne explosion in odessa http://www.segodnya.ua/criminal/pod-poezdom-na-odesskoy-zheldoroge-progremel-vzryv-tri-vagona-soshli-s-relsov-621019.htm...
@catman


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 11:10
jedimindtricks schrieb:gestern gab es auch noch ne explosion in odessa
in der Nähe von und nicht in Odessa..keine Verletzten, keine Toten...nichtmal die Ladung ist beschädigt..der Güterzug war unbeladen :) ...Untersuchungen laufen noch


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 11:22
Durch den da wurde Kolomojski ersetzt:
Folglich wächst die Unzufriedenheit der Bevölkerung, auch in Dnipropetrowsk, einer Stadt, die sich nach Beginn der Krise klar gegen die Separatisten gestellt hatte. Und Resnitschenko, in seinem früheren Leben Unternehmer, gestand im Gespräch mit Steinmeier ein: Er sei nun einmal erst seit kurzer Zeit Politiker.
Die Machtstellung der Oligarchen ist auch nach der Absetzung Kolomojskijs ungebrochen. Der Versuch Poroschenkos, der selbst zu den Oligarchen des Landes zählt, die Macht der Oligarchen zu brechen, ist bisher von begrenzter Wirkung. Ohne eine tiefgreifende Reform der ukrainischen Wirtschaftsstrukturen werden aber keine westlichen Investoren ins Land kommen.
Ein deutscher Diplomat fasste die Lage mit Blick auf die an die Bundesregierung gerichteten Erwartungen und die Fülle der Probleme in den Worten zusammen, das alles lehre die Deutschen eine gewisse Demut.

Manchmal kommt zur Demut Kopfschütteln: Am Samstag, als Steinmeier aus der Ukraine abreiste, wurde bekannt, dass Poroschenko den früheren georgischen Staatspräsidenten Michail Saakaschwili zum Gouverneur der Oblast Odessa ernannte. In Tiflis wird er wegen Amtsmissbrauchs per Haftbefehl gesucht.
kann man doch nicht ernsthaft davon ausgehen, dass sich da irgendwas bewegt, allerdings :
Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk bekannte sich nach seinem Gespräch mit Steinmeier nur formal zu Minsk: Da es keine Alternative gebe, erwarte man, dass Russland sich an die Vereinbarung halte. 80 Tote und 400 Verwundete habe Kiew seit der Unterschrift unter das sogenannte Waffenstillstandsabkommen zu beklagen, trug Jazenjuk kühl vor.

Präsident Petro Poroschenko scheint gewillter, sich für die Vereinbarung zu engagieren. So bemüht er sich, örtliche Lösungen für die Brennpunkte zu finden, und erwägt offenbar eine Pufferzone für das umkämpfte Dorf Schyrokine. Dahinter mag auch die Überlegung stecken, dass eine abermalige militärische Eskalation – eine neuerliche Offensive, die letztlich wieder zu Lasten Kiews ausginge – politisch für ihn wohl kaum zu überleben wäre.
Bin jedenfalls auf die Regionalwahlen gespannt:
Schon jetzt versprechen Umfragen für die Regionalwahlen im Herbst den Parteien Poroschenkos und Jazenjuks nichts Gutes. Im Osten des Landes ist die ehemalige Partei der Regionen, die einstige Machtbasis des früheren Präsidenten Viktor Janukowitschs wieder im Kommen
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ukraine-konflikt-diplomatie-und-demut-13622165.html


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden