weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 11:48
nein die NATO hat auch B2 Spirit, Interkontinentalraketen, atomar bestückte Marschflugkörper jede Menge U-Boote.....t
Oh ich schrieb Taktische Atomwaffen. Russland hat von allem Mehr, sowohl Strategischen als auch Taktischen Sprengköpfen. Und sorry, die NATO hat nicht wirklich,

was unter Taktisch laufen könnte, ist nur noch USA.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 11:49
Fedaykin schrieb:Und sorry, Russland ist auch das Land was immer noch Atomar aufrüstet.
nachdem die USA den Vertrag gekündigt haben...vergisst sich so leicht gelle ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:00
Fedaykin schrieb:ich meine wer baut denn jetzt neue Panzer (Die Zahlen erreichen die eh nicht, wie beim T90 schätze ich wird bei 300 Schluss sein)
ach gibs zu du hättest auch gern ein neues Spielzeug :)

Mal im ernst, soll man nicht aufrüsten, wenn der Zustand so beschrieben wird :
Das Umdenken begann mit einer Blamage: Im „Kaukasuskrieg“ im Jahr 2008 war es der russischen Armee zwar gelungen, bis in das georgische Kernland vorzudringen und dieses zu besetzen. Dennoch offenbarten die Kämpfe im Nachbarland eklatante Schwächen. Die aus Sowjetzeiten stammende Ausrüstung war größtenteils veraltet. Panzer blieben unterwegs liegen. Die Abstimmung zwischen verschiedenen Truppenteilen verlief chaotisch. Weil die Funkverbindung oftmals versagte, mussten Offiziere ihre eigenen Handys benutzen, um die Kommandoposten zu kontaktieren.

Wladimir Putin, damals Ministerpräsident, zog daraus seine Schlüsse: Wenn Russland seinen Anspruch als Großmacht wiedergewinnen wollte, musste es seine Armee komplett umbauen. Aus der Massenarmee sollte eine spezialisierte Einsatzarmee werden, die schnell auf regionale Konflikte reagieren sowie in asymmetrische Kriege, wie etwa den Antiterrorkampf, eingreifen kann.
Und zu den Nuklearwaffen:
Während des wirtschaftlichen Niedergangs in den 1990er-Jahren wurde praktisch keine neue Ausrüstung angeschafft. Beispielsweise hatte ein Großteil der Interkontinentalraketen seine Haltbarkeitsdauer bereits überschritten. Die Modernisierung des Nukleararsenals verschlingt gewaltige Summen.
Man hat nur den Rückstand aufgeholt:
Der Umbau der russischen Armee befindet sich auf halbem Weg. Der Nachholbedarf ist nach wie vor groß, den technologischen Rückstand auf die USA wird Russland in absehbarer Zeit nicht aufholen können. Gegenüber seinen Nachbarstaaten sowie dem Rest Europas ist Russland aber – militärisch betrachtet – wieder ein ernstzunehmender Faktor geworden.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/massive-aufruestung-russlands-neue-streitmacht/10642948.html

von der propagierten massiven Überlegenheit keine Spur..also erzähl kon Unsinn


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:05
Fedaykin schrieb:Russland hat von allem Mehr, sowohl Strategischen als auch Taktischen Sprengköpfen.
ist das Unkenntnis oder glatte Lüge? ich seh da andere Zahlen:
Der US-Beratungsgruppe ACA zufolge besitzt Russland rund 4500 Atomsprengköpfe für verschiedene Waffengattungen. Die USA kamen 2013 demnach auf 4800 Sprengköpfe. Von den anderen Nato-Staaten besitzt Frankreich weniger als 300 Atomsprengköpfe und Großbritannien weniger als 160.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/diplomaten-in-sorge-nato-beraet-ueber-russische-atomwaffen-strategie/1...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:06
Der ABM-Vertrag wurde gekündigt...dabei ging es um den Raketenschild.
Die START-Verträge liefen aus und wurden ersetzt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:08
canales schrieb:Der ABM-Vertrag wurde gekündigt...dabei ging es um den Raketenschild.
achja stimmt...mein Fehler


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:11
canales schrieb:Der ABM-Vertrag wurde gekündigt...dabei ging es um den Raketenschild.
...und der "Raketenabwehrschild" gepusht. Da muss man sich nicht wundern wenn die Russen das als Bedrohung aufassen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:13
@unreal-live
Naja, da muß man viel Fantasie mitbringen um einen Abwehrschild als Bedrohung aufzufassen...aber Du wirst es sicher gleich erklären


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:14
Fedaykin schrieb:Und sorry, Russland ist auch das Land was immer noch Atomar aufrüstet.
echt etz ?
Die USA wollen einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden fünf Jahren mit einem milliardenschweren Programm ihr Atomwaffenarsenal modernisieren. Verteidigungsminister Chuck Hagel wolle das Programm am heutigen Freitag bekanntgeben, berichtet die New York Times.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-11/atomwaffen-usa-modernisierung

Da sieht Russlands "Aufrüstung" aber bescheiden aus:
Die USA reagieren auf die Aggressionen aus dem Osten. Statt seiner ehedem propagierten "atomwaffenfreien Welt" rüstet US-Präsident Barack Obama nun wohl kräftig auf. Rund eine Billion Dollar wollen die Amerikaner für neue Atomwaffen ausgeben.
Diese Meldung nährt die Sorge vor einem neuen Wettrüsten der USA und Russlands. Nach einem Bericht der "New York Times" soll die Regierung von Präsident Barack Obama Atomwaffen im Wert von einer Billion Dollar (etwa 780 Milliarden Euro) kaufen. Zumindest beziffert eine neue Studie im Auftrag des Bundes die Kosten einer ausreichenden Modernisierung als so hoch.

Darin enthalten: neue modernere Waffen, Aufrüstung bestehender Anlagen, Entwicklung neuer Trägersysteme. Konkret sollen 400 Raketen, bis zu 100 neue Atombomber und zwölf atomwaffenfähig U-Boote angeschafft werden.
http://www.focus.de/politik/ausland/usa/neues-wettruesten-bis-zu-100-neue-bomber-usa-kaufen-atomwaffen-fuer-eine-billion...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:22
catman schrieb:nachdem die USA den Vertrag gekündigt haben...vergisst sich so leicht gelle ?
Welchen? Den ABM vertrag?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:23
canales schrieb:Naja, da muß man viel Fantasie mitbringen um einen Abwehrschild als Bedrohung aufzufassen...aber Du wirst es sicher gleich erklären
Kenntnisse gewisser Vorgänge reichen auch ohne Phantasie aus:
Abkehr von der MAD-Doktrin[Bearbeiten]
Am 25. Juli 1980 sprach US-Präsident Jimmy Carter in der Presidential Directive 59 von einer „Ausgleichsstrategie“ (countervailing strategy). Ziel der US-Planer war fortan, einen Nuklearkrieg gewinnen zu können. Deklariertes Ziel der Nuklearsprengköpfe war nicht die sowjetische Bevölkerung, sondern an erster Stelle die Führungszentren, dann militärische Ziele. Damit verband sich die Spekulation, die Sowjetunion würde aufgeben, bevor es zu einer totalen Zerstörung der UdSSR und der USA käme.

US-Präsident Ronald Reagan setzte auf diese Richtung und plante mit seiner Strategic Defense Initiative (SDI), das Gleichgewicht der MAD durch eine neue Strategie der amerikanischen Überlegenheit zu ersetzen. Durch den Aufbau einer umfassenden Raketenabwehr sollten die USA vor Angriffen oder Gegenschlägen aus der Sowjetunion geschützt werden, ihre eigene Erstschlagskapazität aber behalten. Anhänger dieser Vorstellungen sprachen dabei auch von mutual assured security. Doch letztlich scheiterte das SDI-Projekt und damit die Unterminierung der Übereinkunft von der gegenseitigen gesicherten Zerstörung an technischen und finanziellen Hürden.
Wikipedia: Gleichgewicht_des_Schreckens

Damals hatte mans mit Zielerfassung nich so...aber heutige Technologien machens möglich

Wenns erstmal aufgebaut wurde und gscheit funzt, kann es beliebig erweitert werden und somit genug Kram zur Verfügung stehen um die russischen Raketen abzuwehren...was einen Erstschlag bedenkenlos ermöglichen würde


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:28
nachtrag: is glaub irgendwie der falsche Thread für...gibt doch mehrere die besser passen


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:29
@catman
Jede Waffe ist eine Bedrohung, gerade eine die die Atomare Abschreckung außer Kraft setzt. Ist ja nicht so, dass so ein Schild nur die Bewohner schützt, sondern auch die Angriffswaffen, und damit ist es eben nicht nur ein reiner Schutz.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:30
@catman
Wo siehst Du die Gefahr eines Erstschlages?
Selbst wenn ein Raketenschild zu 90% funktionieren würde, wären die verbliebenen 10% immer noch mehr als genug um das Land zu zerstören.
Aber Russland kann ja selbst einen Raketenschild entwickeln...machen sie ja auch.
Das kann zumindest dazu führen, dass die Sprengköpfe abgebaut werden...nicht der Abwehrschild tötet...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:30
dunkelbunt schrieb:Jede Waffe ist eine Bedrohung, gerade eine die die Atomare Abschreckung außer Kraft setzt. Ist ja nicht so, dass so ein Schild nur die Bewohner schützt, sondern auch die Angriffswaffen, und damit ist es eben nicht nur ein reiner Schutz.
warum erzählt du mir irgendwelche Sachen die mir eh klar sind ? :)

erzähls wem anders.. :)


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:31
@catman
sry, ging an den anderen @ca..
Verguckt^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:32
catman schrieb:Die aus Sowjetzeiten stammende Ausrüstung war größtenteils veraltet. Panzer blieben unterwegs liegen. Die Abstimmung zwischen verschiedenen Truppenteilen verlief chaotisch. Weil die Funkverbindung oftmals versagte, mussten Offiziere ihre eigenen Handys benutzen, um die Kommandoposten zu kontaktieren.
Na das liegt nicht wirklich an der Badehose mit dem nicht Schwimmen.

Ob neue Russische Panzer besser laufen? Der Prototyp der am Roten Platz liegen bliebt lässt dunkles erahnen.


Ja, das Modernisierungsprogramm wird gerne genannt. Nur geht es da nicht um neue Systeme.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:35
canales schrieb:Selbst wenn ein Raketenschild zu 90% funktionieren würde, wären die verbliebenen 10% immer noch mehr als genug um das Land zu zerstören.
beeindruckt nen Strategen aber nich, wenn bissle was durchkommt...wäre in nächster Zeit zwar ein Argument aber Konflikte in fernerer Zukunft naja...könnten es evtl Wert sein ein Paar Städte zu verlieren


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:37
catman schrieb:Der US-Beratungsgruppe ACA zufolge besitzt Russland rund 4500 Atomsprengköpfe für verschiedene Waffengattungen. Die USA kamen 2013 demnach auf 4800 Sprengköpfe. Von den anderen Nato-Staaten besitzt Frankreich weniger als 300 Atomsprengköpfe und Großbritannien weniger als 160
Wohl kaum. Die Zahlen liegen wesentlich höher

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/36401/umfrage/anzahl-der-atomsprengkoepfe-weltweit/

atomwaffen staaten neu


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.06.2015 um 12:39
@Fedaykin

na wenigsten gings dann nach paar Minuten aus eigener Kraft weiter, du wirst es nicht glauben......von den Fails der Bundeswehr wollen wir mal lieber nicht sprechen, würde nicht gut ausschauen ;-)


melden
197 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden