weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 20:54
@dunkelbunt
mir ist noch nix über den werdegang des polizeichefs von kiew bekannt .
wenn man mal von ausgeht das es ausserhalb der okkupierten gebiete mindestens ein bombenanschlag pro tag gibt von pro russischen terroristen ist das sone sache mit den zitaten von polizeichefs .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 20:57
@jedimindtricks
Und das man die Nazi-Kollaborateure zu Helden ernannt hat ist nichts? Oder das Jarosch jetzt im Generalstab sitzt? Oder das man den Tag des Vaterlandsverteidiger auf das Gründungsdatum der UPA verlegt hat ist auch nichts? willst noch mehr?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:14
@Chavez
ich muss nicht mit allem einverstanden sein was in der ukraine passiert , aber offenbar versucht man eine eigene identität zu schaffen unabhängig von russland .
ist durchaus kein novum .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:17
jedimindtricks schrieb:ich muss nicht mit allem einverstanden sein was in der ukraine passiert , aber offenbar versucht man eine eigene identität zu schaffen unabhängig von russland .
ist durchaus kein novum ..
Indemnität auf Nazi-Kollaborateuren aufbauen? Deren Verbrechen verherrlichen? ist ja dann alles dufte weiter so


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:21
@Chavez
es gehört zur propaganda dazu das jeder der "extremistenpusher " und proviteure ein nazi ist .
das ist nun wirklich kein novum mehr .
ist ja nun so das das land im krieg mit russland ist . so siehts halt nunmal aus . da ist nix mit ordentlicher identität aufbauen im moment . die ukraine wird wohl ein hort für gangster , der verlängerte arm des kaukasus .


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:24
jedimindtricks schrieb:so siehts halt nunmal aus
Für mich sieht das eher so aus, als ob da eine verstrittene Elite mit Hilfe von Extremisten Krieg gegeneinander führt, und das auf dem Rücken des Volkes. Dass da aus Kiew ein anderes Lied gesungen wird, ist auch nur Propaganda.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:25
@dunkelbunt
die elite sitzt dann aber auch im ausland , siehe borodai & girkin


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:27
@jedimindtricks
Nein, die wurden im Inland nur gekauft. Söldner.

Das was du meinst, ist die Geostrategie drüber, aber die ist für den eigentlichen Konflikt eher nebensächlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:28
jedimindtricks schrieb:ist ja nun so das das land im krieg mit russland ist .
echt? und warum treibt man weiter Handel? Warum ist der russische Botschafter im Land? Warum bettelt man um Rabatte für Gas?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:29
jedimindtricks schrieb:die ukraine wird wohl ein hort für gangster , der verlängerte arm des kaukasus .
ergibt dass ganze echt in deinen Kopf einen Sinn? wenn du damit meinst, dass man Saakaschwilli und seine Mannschaft in die UA Politik integriert hat dann hast du doch recht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:47
@Chavez
joo , auch die abchasen werden gross ausgezeichnet im donbass . gibts viele orden . passt das verhältniss ja wieder .
Chavez schrieb:echt? und warum treibt man weiter Handel? Warum ist der russische Botschafter im Land? Warum bettelt man um Rabatte für Gas?
läuft alles nicht so easy ,wa ?!
dunkelbunt schrieb:Nein, die wurden im Inland nur gekauft.
girkin wurd im inland gekauft ?
sehr exklusiv & gewagt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 21:53
jedimindtricks schrieb:läuft alles nicht so easy ,wa ?!
was hat das geschriebene von dir mit meinen Fragen zu tun?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 22:14
@Chavez
na warum betreibt man denn weiter handel ? warum knebelt man mittels des gases ?

russland könnt ja einfach sagen das sind alles faschos , machen wir keinen handel , liefern wir kein gas . bissl inkonsequenz vorhanden .
aber hey , die antworten auf deine fragen sind recht klar & deutlich .

was hat man denn vom russischen botschafter in der ukraine so die letzte zeit gehört ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 22:25
jedimindtricks schrieb:na warum betreibt man denn weiter handel ?
du meinst jetzt Russland? Russland sagt das es nicht im Krieg mit der Ukraine ist.
jedimindtricks schrieb:warum knebelt man mittels des gases ?
wo? die haben 100$ Rabatt bekommen wo ist jetzt das Knebeln?
jedimindtricks schrieb:russland könnt ja einfach sagen das sind alles faschos , machen wir keinen handel , liefern wir kein gas . bissl inkonsequenz vorhanden .
warum? sie sagen doch sie sind nicht im Krieg mit der Ukraine.
jedimindtricks schrieb:aber hey , die antworten auf deine fragen sind recht klar & deutlich .
nein
jedimindtricks schrieb:was hat man denn vom russischen botschafter in der ukraine so die letzte zeit gehört ?
keine Ahnung sag du es mir?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.05.2015 um 22:52
Der ultimative "Beweis" dafür, dass die Ukraine ein faschistischer Staat ist...


Immerhin auf Rossja1 gezeigt...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.06.2015 um 07:13
Chavez schrieb:du meinst jetzt Russland? Russland sagt das es nicht im Krieg mit der Ukraine ist.
Kann man natürlich sehen wie man will , der Akt auf der Krim und das ganze drumrum war jetzt aber nicht grad freundlich .
Sind auch viele Firmen abhängig von der Ukraine , nicht nur andersrum
Chavez schrieb:wo? die haben 100$ Rabatt bekommen wo ist jetzt das Knebeln?
Das die Ukraine weiter Gas auf die Krim leitet ?
Chavez schrieb:warum? sie sagen doch sie sind nicht im Krieg mit der Ukraine
Joo genau , sie sagen auch no Russian in donbass .
Chavez schrieb:keine Ahnung sag du es mir?
No Russian troops in donbass ?


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.06.2015 um 10:55
FT meint es gäbe gar kein "Problem Putin", sondern nur ein "Problem Russland" und das seit mindestens 200 Jahren.

http://www.ft.com/intl/cms/s/0/f0ff7324-03b5-11e5-a70f-00144feabdc0.html#axzz3bnMD8Qof
Europe’s problem is with Russia, not Putin

The west acts as if it had a Vladimir Putin problem. In fact it has a Russia problem. The Russian president stands within a long tradition of Russian thinking. His departure would fix nothing. Any plausible successor would pursue a similar course, if perhaps with a little less machismo.
fein. soweit einverstanden.
Das Folgende war mir allerdings Neu.

http://www.ft.com/intl/cms/s/0/f0ff7324-03b5-11e5-a70f-00144feabdc0.html#axzz3bnMD8Qof
The Russia problem is not new. It emerged 200 years ago, at the end of the Napoleonic period, with the opening up of what we would today call a values gap. In the 19th century Russia maintained an autocratic regime as Europe moved towards liberal democracy.
Das ist interessant. Das "Problem Russland" hat also schon Napoleon in den Griff zu bekommen versucht. Natürlich nur mit den besten Absichten überfiel er preventiv Russland und besetze die Hauptstadt.

Wikipedia: Russlandfeldzug_1812
In der Nacht zum 24. Juni 1812 befahl Kaiser Napoleon bei Kowno (Kaunas) den Bau von drei Schiffsbrücken und den Übergang seiner Grande Armée über den Njemen. Er überschritt damit zugleich die Grenze und eröffnete den Angriff auf Russland.
Und bei Allem Respekt FT gegenüber, aber war Napoleon etwa kein Autokrat und Imperialist? War Europa nicht erst durch seine Niederlage in Russland auf den liberal demokratischen Weg geraten? Dazu wäre es vermutlich nie gekommen wenn Napoleon in Russland erfolgreich gewesen wäre.

Weiter im Text:

http://www.ft.com/intl/cms/s/0/f0ff7324-03b5-11e5-a70f-00144feabdc0.html#axzz3bnMD8Qof
Yet Russia remained a great power, essential to European security. How to protect Europe in the presence of a powerful state that is alien in worldview? That was the problem then, as now.
Aha, weil Russland sich hatte nicht von Napoleon unterwerfen lassen, hat es eine "Fremde Weltanschaung" und stellt eine Gefahr für Europa dar... Damals wie Heute...
Arme Europäer man kann schon mit ihnen Mitleid haben. Was erlauben sich die Russen nicht zu gehorchen?

Weiter:

http://www.ft.com/intl/cms/s/0/f0ff7324-03b5-11e5-a70f-00144feabdc0.html#axzz3bnMD8Qof
Historically, Russia has pushed its borders outward, as far away as possible from its heartland. It did not stop when it reached defensible physical borders, but only when it ran into powerful countervailing states. Where the west saw imperialism, Moscow saw the erection of defences.
Over time, resistance from the Germanic powers in the west, Great Britain and then the US in the south, and China and Japan in the east, came to define Russia’s zone of security as north central Eurasia, the former Soviet space.
Also jetzt wirds langsam albern. Wie Bitte? Russland habe sich aggressiv ausgedehnt bis "Germanic" Powers es gestoppt hätten? Was meinen die damit?

Den Überfall Hitlers auf die Sowjetunion? So hat sich also Europa gegen die russische Aggression gewehrt? Preventiv sozusagen?

Wikipedia: Deutsch-Sowjetischer_Krieg
Adolf Hitler gab seinen Entschluss zu diesem Angriffskrieg dem Oberkommando der Wehrmacht (OKW) am 31. Juli 1940 bekannt und befahl am 18. Dezember 1940, ihn bis Mai 1941 unter dem Decknamen „Unternehmen Barbarossa“ militärisch vorzubereiten. Damit wurde bewusst der am 24. August 1939 geschlossene deutsch-sowjetische Nichtangriffspakt zu brechen beabsichtigt.

Am 22. Juni 1941 frühmorgens um 4 Uhr MESZ überreichte der deutsche Botschafter, Friedrich-Werner Graf von der Schulenburg, dem sowjetischen Außenminister Wjatscheslaw Molotow in Moskau ein „Memorandum“: Die Sowjetunion habe den Nichtangriffspakt durch den Aufmarsch der Roten Armee an der Grenze, konspirative Tätigkeit der Komintern in Deutschland sowie die Annexion Ostpolens und der baltischen Staaten gebrochen und sei dem Krieg führenden Deutschland damit „in den Rücken gefallen“. Die Wehrmacht habe Befehl, „dieser Bedrohung mit allen zur Verfügung stehenden Machtmitteln entgegenzutreten“. Das Wort „Kriegserklärung“ musste auf Hitlers Befehl vermieden werden; auf Nachfrage Molotows bestätigte Schulenburg aber, dass es sich darum handelte. Deutsche Flugzeuge bombardierten bereits seit drei Stunden sowjetische Städte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.06.2015 um 11:29
@Ukrop
Ich weiß nicht, was Du da raus liest, vielleicht solltest Du ein Übersetzungsprogramm benutzen. Keine Deiner Übersetzungen sind richtig, so kommst Du zu völlig falschen Schlüssen.
Das was Du da kritisierst, steht da nicht.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.06.2015 um 11:37
@Hape1238
Was ist mit "resistence of Germanic powers" dann gemeint?


melden
Anzeige
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.06.2015 um 12:03
Bewohner der Ostukraine verprügeln Ukrainische Polizisten auf dem vom Kiew kontrolliertem Territorium.

b2473b5 pic 86562502007060665877ae1a2b0c

112.ua 31.05.2015:
Near Marinka Donetsk region three locals cruelly beat a policeman cautiously. This was stated by The Deputy chief of Main Department of the Ministry of Internal Affairs of Ukraine in Donetsk region Ilya Kiva, reports TV channel "24".

According to him, the police officer went to the checkpoint in his car, but the car broke down, and he had to stop. At this time three local residents attacked the man and beat him. As noted Kiva, beating of the militiaman was very cruelly, and when they thought he died, they dragged him to the river.
Source: http://112.ua/obshchestvo/mvd-vblizi-marinki-mestnye-zhiteli-zhestoko-izbili-milicionera-233480.html
Übersetzung Referenz: Bewohner der Ostukraine verprügeln Ukrainische Polizisten(Blog von Ukrop)

Meine Meinung:
Wahrscheinlich war es Notwehr.

Wir erinnern uns vor ein Paar Tagen rief Ilya Kiva öffentlich zum Erschießen von Busreisenden nach Donezk auf.

Ukrainischer hoher Beamter ruft öffentlich zu Erschießungen auf (Blog von Ukrop)


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden