weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 12:50
Mir ist bisher keine ATO bekannt, bei der man ausgiebig Luftwaffe einsetzte:
Mit einem ukrainischen Luftangriff auf das Gebäude der Regionalregierung Anfang Juli kam dann der Krieg nach Luhansk. Er kann noch lange dauern, fürchtet Alexander Popow - und was für ihn das Schlimmste ist: "Meine Eltern sitzen dort im Dunkeln. Was geschieht mit ihnen, wenn ihre Vorräte aufgebraucht sind?"

Popow weiß, auf welcher Seite er steht: "Wir waren für die Unabhängigkeit Luhansks von Kiew!" Er hält die Maidan-Revolution für naiv: "Demokratie wird es bei uns nie geben." Während er sich in Rage redet, steht seine Frau neben ihm und weint. Seit in Luhansk das Mobilfunknetz nicht mehr funktioniert, weiß sie nicht, was mit ihren Verwandten geschehen ist. Alexander Popow genügt, was er gesehen hat. "Sie haben die Schule vor unserem Haus bombardiert", erzählt er.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/zehntausende-fliehen-aus-der-ostukraine-nach-russland-a-988208.html

Dummerweise übt man keinerlei Druck auf die UA aus:
Hinzu kommt eine sechsstellige Dunkelziffer von Flüchtlingen, die sich aus Angst vor späteren Strafmaßnahmen der Separatisten oder vor der Einberufung zur Armee nicht registrieren lassen. Oft kommen sie bei Verwandten oder Bekannten unter. In den Nachbarländern, vor allem in Russland, Weißrussland und Polen, ermittelte der UNHCR zudem etwa 800.000 Menschen, die wegen des Konflikts aus der Ukraine geflohen sind.

Mit etwa zwei Millionen registrierten Flüchtlingen hat der russisch-ukrainische Konflikt bereits Ausmaße wie der Krieg in Bosnien-Herzegowina. Zwischen 1992 und 1995 mussten etwa 2,4 Millionen Menschen ihre Heimat verlassen. Der Krieg in der Ukraine dauert jedoch gerade einmal ein Jahr. So betrachtet, ist die Flüchtlingswelle aus der Ostukraine in Europa die gewaltigste seit den Vertreibungen der Jahre 1938 bis 1949. Und wenn die prorussischen Einheiten eine weitere Großstadt angreifen sollten, warnt die Caritas Ukraine, würden wieder Hunderttausende aufbrechen.
wie immer will die EU nich soviel tun wegen den Flüchtlingen:
Die USA, das Rote Kreuz, die OSZE – viele Kräfte versuchen zu helfen. Allerdings klagen die UN: Ihr im Februar gestarteter Appell an die Staatengemeinschaft, 300 Millionen Dollar für die Ukraine-Flüchtlingshilfe aufzubringen, sei gerade einmal zu 24 Prozent umgesetzt. Auffällig schwach vertreten ist in der Ukraine die EU. Dabei bietet das Ausmaß der Tragödie allen Grund für die Europäer, hier aktiv zu werden. Fast 1,3 Millionen Binnenflüchtlinge hat das Sozialministerium in Kiew bisher gezählt. Das sind knapp 19.000 mehr als in der Vorwoche.
http://www.welt.de/politik/ausland/article140966376/Europa-uebersieht-gewaltige-Fluechtlingswelle.html

Oh Moment die EU tut doch was bezüglich Ukraine und Flüchtlinge:
Flüchtlinge werden in der Ukraine bis zu ein Jahr lang in Gefängnissen inhaftiert, deren Bau und Renovierung von der EU mitfinanziert wurden. Das ergeben Recherchen des SPIEGEL und des ARD-Magazins "Report Mainz".

Mehrere Flüchtlinge berichteten, dass sie mitten in der Nacht an der EU-Außengrenze aufgegriffen und in der Ukraine inhaftiert wurden. Ein Somalier, der inzwischen in Rheinland-Pfalz lebt, sagt, er habe insgesamt fast drei Jahre in ukrainischen Haftanstalten verbracht. Dort sei es auch zu Misshandlungen von Flüchtlingen gekommen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-sperrt-fluechtlinge-in-gefaengnisse-a-1018348.html


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 12:57
Geil Poro dreht am Zeiger (mal wieder):
Angesichts der zahlreichen strukturellen Probleme seines Landes hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko den US-Senator John McCain und den deutschen Europaabgeordneten Elmar Brok (CDU) zu Beratern ernannt
nächstes Jahr wirds in der UA Politik wohl garkeine Ukrainer mehr geben (ausser Poro selbst)

http://www.welt.de/politik/ausland/article140944673/Elmar-Brok-wird-Berater-von-Poroschenko.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:01
@catman
warum sollte man bei einer ATO nicht ausgiebig die luftwaffe einsetzen können ?
die ATO deckelt ja militärische aktionen egal was .
die ukraine kann sich unter dem deckmantel auch militärische hilfe aus dem ausland holen ohne weiteres ,also auch eurofighter zb . anders würde es ja dann bei kriegsrecht aussehen .

aber hey , das ist echt spät . es gibt ne flugverbotszone mittlerweile , ein coup der da gelungen ist .
catman schrieb: Er hält die Maidan-Revolution für naiv: "Demokratie wird es bei uns nie geben."
sprach der korrupte und steckte 10 dollar für den satz in die tasche


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:08
jedimindtricks schrieb:sprach der korrupte und steckte 10 dollar für den satz in die tasche
du musst es ja wissen.. :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:12
bei dem land und diesen zuständen kann ich vermutlich alle in ein sack stecken und ich treff immer den richtigen .

im übrigen war der zweite tschetschenien krieg auch mehr oder weniger ne groß angelegte ATO um kriminelle und rebellen zu beseitigen . ist nicht bekannt das russland da nur friseure reingeschickt hat . #
also alles schonmal da gewesen ....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:13
jedimindtricks schrieb:die ATO deckelt ja militärische aktionen egal was
dann ist ja gut, dass die UA keine Nuklearwaffen hat...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:14
@catman
klar , man wird das eigene land mit nuklearwaffen beschiessen , so wie den luhansk airport .
also ab & zu muss man seinen filter auch mal einschalten


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:17
jedimindtricks schrieb:im übrigen war der zweite tschetschenien krieg auch mehr oder weniger ne groß angelegte ATO um kriminelle und rebellen zu beseitigen
und das macht das Gemetzel in der UA inwiefern besser, wenn RF schomal Scheisse gebaut hat ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:18
jedimindtricks schrieb:klar , man wird das eigene land mit nuklearwaffen beschiessen , so wie den luhansk airport .
also ab & zu muss man seinen filter auch mal einschalten
hast doch selbst gesagt:
jedimindtricks schrieb:die ATO deckelt ja militärische aktionen egal was .
gib nicht mir die Schuld, wenn du Unsinn erzählst


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:20
@catman
gar nichts macht es besser , ich beziehe mich nur da drauf
catman schrieb:Mir ist bisher keine ATO bekannt, bei der man ausgiebig Luftwaffe einsetzte:
jetzt dürfte dir ja wieder eine ins gedächtniss gekommen sein .
catman schrieb:gib nicht mir die Schuld, wenn du Unsinn erzählst
ist kein unsinn .
aber gut , sind wir froh das die ukraine keine nuklearwaffen hat die man ihr abgeknöpft hat mit dem versprechen das ihre territoriale integrität und souverintät gewahrt ist & bleibt .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:21
jedimindtricks schrieb:jetzt dürfte dir ja wieder eine ins gedächtniss gekommen sein .
da hast Ausnahmsweise Recht..musste erst nachguckn aber...da steht auch ATO


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:24
jedimindtricks schrieb:aber gut , sind wir froh das die ukraine keine nuklearwaffen hat die man ihr abgeknöpft hat mit dem versprechen das ihre territoriale integrität und souverintät gewahrt ist & bleibt
das ist so nicht ganz korrekt.. Ukraine hatte garkeine eigene Armee, so dass man sagen könnte es wären deren Waffen gewesen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:25
joo , in tschetschenien gab es vor den kriegen genügend minderheiten , u.a. auch ukrainer .
wüsste nicht das man hier irgendwelche rechte gewahrt oder verteidigt hat .
alle geflohen .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:27
jedimindtricks schrieb:wüsste nicht das man hier irgendwelche rechte gewahrt oder verteidigt hat .
alle geflohen .
guck in den Tschetschenien Thread..Stichwort Bassajew & co..UA Nationalisten haben j a auch auf der Seite der Tschetschenen gekämpft..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:33
@catman
joo , die für und mit den tschetschenen gegen russland und ihr land gekämpft haben .
offenbar eine partnerschaft die sich bis heute fortführt .
und jo , bassajew , der der damals den mufti kadyrov ausgebremst hat der von scharia hin zum geld russlands geschwenkt ist . klar , ist staatsfeind nummer eins gewesen von russland . aber der mann ist ja nun auch schon gute 10 jahre geschichte .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:35
jedimindtricks schrieb:der der damals den mufti kadyrov ausgebremst hat der von scharia hin zum geld russlands geschwenkt ist . klar , ist staatsfeind nummer eins gewesen von russland
Vergiss die elendslange Liste mit den Anschlägen nicht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:36
@catman
kadyrov hat er zuerst ausgebremst . einfach nur für chronologiezwecke .
das ist ja auch im bezug zur ukraine etwas leidig


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:37
@jedimindtricks is eh der falsche Thread also wurscht..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:40
joo , also die luftwafffe wurde ausgiebigst eingesetzt yep .
man denke zb an die vielen helikopter über semyenovka . allerdings hatten sich die rebellen hier ja gut zwischen zivilisten verschanzt weshalb es zuviel opfer gab die überhaupt nix dafür konnten .


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.06.2015 um 13:47
die wichtigsten punkte die sich gegenüber einer ATO und kriegsrecht ändern würden wären zb.
absolutes demo & streik verbot , keine finanzielle hilfen mehr aus dem ausland ,keine wahlen oder referenden und keine ausländische militärische unterstützung mehr .
hinzu würde eine ausgangssperre kommen , eine beschränkung von reisen - soldaten könnten einfach in häuser gehen und als quartier nutzen ohne zu fragen . man könnte das internet sperren , tv stationen vom netz nehmen und und und .
also es würde sich einiges , zum vermutlich schlechteren , ändern .
eine politische lösung wäre schon gut ,aber mein eindruck sagt mir das das mit den "funktionären" in den okkupierten gebieten nicht möglich ist


melden
394 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden