weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 11:54
jeremybrood schrieb:ja, aber nicht in der Ukraine.
Was meinst du damit? Meinst du damit die ukrainischen Helfer der SS, welche nicht zur Rechenschaft gezogen wurden oder meinst du ukrainische KGB-Rentner. Keine Ahnung, was du hier sagen willst.
jeremybrood schrieb:Viele hier bringen leider die Situation in Deutschland mit der Situation in der Sowjetunion durcheinander.
Der Kommunismus in der Sowjetunion hatte auch eine andere Härtestufe als der Kommunismus in Deutschland.
Also ich bringe hier sicher nichts durcheinander. Und die verschiedenen Härtestufen im Kommunismus muss man ja jetzt wohl nicht mehr untersuchen, die ganzen Kommunisten sind ja wohl entweder ausgestorben oder frönen heute dem Kapitalismus (gerade in Russland).

Emodul


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 11:55
jedimindtricks schrieb:ja , man sieht das der handel im vergleich der monate märz 2015 / 2014 um ca 3 milliarden eingebrochen ist was ein minus von 34 prozent macht .
gleichzeitung wurde im gleichen monat im vergleich der handel mit den usa um 31 prozent gesteigert .
Eben, meine Rede. Die Exporte nach Russland sind markant eingebrochen.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 11:57
Und wieder ein Schriftsteller der Russland kritisiert, gerade im Bezug zur Ukraine...

http://www.focus.de/familie/schule/medien/starautor-wladimir-kaminer-die-kannten-nicht-einmal-gruenen-tee_id_4741579.htm...
Kaminer: Zurzeit vermeide ich es, dorthin zu fahren wegen der politischen Zerwürfnisse. Die politische Führung dieses Landes hat etwas Schlimmes gemacht. Sie hat ihre Bürger belogen. Darüber dass es einen Weg gebe, in die Geschichte zu zurückzureisen, und der es möglich macht, alles das was schlecht war auszublenden und nur das Gute wiederauferstehen zu lassen.
FOCUS Online: Sprechen Sie gerade den Ukraine-Konflikt an?
Kaminer: 'Ukraine-Konflikt‘, das ist eine sehr höfliche deutsche Bezeichnung. Die Ukraine hat nie einen Konflikt mit einem seiner Nachbarländer gesucht. Ukrainer sind konfliktscheue Menschen. Sie wurden überfallen von einem Nachbarland. Wo ist da der Konflikt? Für einen Konflikt braucht es zwei Seiten
Am Ende hat der auch ne Paranoia...?


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 11:58
@emodul
Es gibt und gab in der Ukraine keine "SS-Schergen, die nach dem II. WK leitende Positionen" innehatten


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 11:58
@emodul
ist ja auch durchaus der sinn der sanktionen die auf die krim annektion folgten . russland konnte ja sein arsch jederzeit retten indem sie die sepas zügeln . aber das interesse liegt ja wohl eher gen 0 .
manche wollen einfach mit wehenden fahnen richtung abgrund fahren .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 11:59
Es gibt und gab in der Ukraine keine "SS-Schergen, die nach dem II. WK eilweise leitende Positionen" innehatten
Und findest du das jetzt gut oder schlecht? Mir ist immer noch nicht klar, was du ursprünglich damit sagen wolltest?

Emodul


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:01
emodul schrieb:Und die verschiedenen Härtestufen im Kommunismus muss man ja jetzt wohl nicht mehr untersuchen, die ganzen Kommunisten sind ja wohl entweder ausgestorben
Klar, nach 20 Jahren sind alle Kommunisten ausgestorben


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:11
jedimindtricks schrieb:ist ja auch durchaus der sinn der sanktionen die auf die krim annektion folgten . russland konnte ja sein arsch jederzeit retten indem sie die sepas zügeln . aber das interesse liegt ja wohl eher gen 0 .
manche wollen einfach mit wehenden fahnen richtung abgrund fahren .
Ne, du vermischt da zwei Dinge. Putin wollte die Krim nicht verlieren, das ist ganz klar und daran gibt es auch nichts zu mutmassen. Amerikanische Militärstützpunkte auf der Krim konnte er nicht zulassen. Allerdings hat er in dieser Hinsicht auch einfaches Spiel gehabt, da die Krim nicht bei der Ukraine bleiben wollte. Deshalb war das, im Gegensatz zum Maidan, auch eine unblutige Sache.

Dass Putin den Osten der Ukraine mit militärischen Mitteln übernehmen wollte, das ist Spekulation. Wenn man sich die Anfänge des Konfliktes im Osten der Ukraine anschaut, dann war das wohl eher so, dass der Osten sich von Kiew lösen wollte und die Krim zum Vorbild nahm. Der Osten der Ukraine ist und war eher Russland als der Westukraine zugetan. Als Kiew dann die Antiterror-Opertion in der Ostukraine startete, musste Putin handeln, alles andere hätten ihm seine Landsleute übel genommen.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:12
@jeremybrood
emodul schrieb:Viele SS-Schergen haben nach dem II. WK teilweise leitende Positionen in Deutschland inne gehabt und wurden nie für ihre Verbrechen vor Gericht gestellt. Das würde mir deutlich mehr Bauchweh machen als die KGB-Rentner.
Japp, aber das Kapitel blendet man lieber aus wie es scheint.

@jeremybrood
emodul schrieb:Es gibt und gab in der Ukraine keine "SS-Schergen, die nach dem II. WK eilweise leitende Positionen" innehatten
Reinhard Gehlen hat den BND mithilfe der CIA aufgebaut und vorzugsweise alte SS Schergen für seine Organisation rekrutiert. Schon mal was davon gehört, dass den alten BND-SS Schergen die Rente verweigert wurde? Nee? Ich auch nicht, also gehe ich davon aus, dass sie einen schönen Lebensabend verbrachten und verbringen, wenn noch welche davon am Leben sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:19
emodul schrieb:Also Gorbatschow würde ich schon auch dazu zählen. Die Misere hat er nämlich auch mit verschuldet, Jelzin hat diese Misswirtschaft dann aber leider fortgeführt.
een nicht .. Gorbatschow hats anders angestellt...der IWF war lustig...ois schwimmt in Saus und Braus...ausser das Volk..wos nitmal Brot organisieren kann

Dann haben die Ärsche, die in Saus und BRaus leben ..irgendeinen easy Lusche gebraucht...da kamen se ausgerechnet auf Putin...lol MEGAFAIL

Noch mehr lachn kann ich nimma, sonst kotz ich mir die Lungen raus

edit: sorry .. Capscommander sollte eigentlich nich sein... ich bügels mal aus


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:20
jeremybrood schrieb:Klar, nach 20 Jahren sind alle Kommunisten ausgestorben
Du hast die Hälfte meiner Aussage unterschlagen, nämlich dass vormalige Kommunisten heute eher dem Kapitalismus zugetan sind. Die "modernen" Kommunisten in Russland mögen Putin übrigens nicht.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:23
Die Profiteure der "Privatisierungen" in Russland waren übrigens die alte Garde und die Kriminellen...so konnten sie ihr Geld legalisieren


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:25
catman schrieb:een nicht .. Gorbatschow hats anders angestellt...der IWF war lustig...ois schwimmt in Saus und Braus...ausser das Volk..wos nitmal Brot organisieren kann
Die Oligarchen waren Folge einer verfehlten Politik, welche unter Gorbatschow ihren Ursprung hatte. Einge wenige wurden über Nacht stinkreich, während viele andere plötzlich nichts mehr hatten und kaum das Brot bezahlen konnten, sofern man das überhaupt irgendwo kaufen konnte.
catman schrieb:Dann haben die Ärsche, die in Saus und BRaus leben ..irgendeinen easy Lusche gebraucht...da kamen se ausgerechnet auf Putin...lol MEGAFAIL
Auch wenn es dir nicht gefällt, aber unter Putin ist die wirtschaftliche Lage für den russischen "Normalbürger" eben spürbar besser geworden.
NOCH MEHR LACHEN KANN ICH NIMMER::: SONST KOTZ ICH NOCH DIE lUNGEN RAUS
Ruhig durchatmen und die Kippe besser weglegen. Nicht dass du hier in dieser Diskussion noch Schaden nimmst.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:26
emodul schrieb:welche unter Gorbatschow ihren Ursprung hatte.
willsu mich verkackeiern ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:28
catman schrieb:willsu mich verkackeiern ?
Kannst du auch mehr als Einzeiler hinrotzen? Vermutlich nicht, aber das ist egal, ich muss jetzt sowieso die Sowjetfahne hissen, die Internationale trällern und dann meine Kolchose bewirtschaften.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:30
habs zwar schomal verlinkt hier...und ehrlich gesagt frage ich mich, warum es zu den ukrainischen nicht sone gute gibt:



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:35
emodul schrieb:Die Oligarchen waren Folge einer verfehlten Politik, welche unter Gorbatschow ihren Ursprung hatte.
nein unter Jelzin und es war kein Fehler sondern so auch geplant


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:35
catman schrieb:Dann haben die Ärsche, die in Saus und BRaus leben ..irgendeinen easy Lusche gebraucht...da kamen se ausgerechnet auf Putin...lol MEGAFAIL
find ich im übrigen auch recht amüsant das der oligarch damals dachte er könne über " milchbubi" putin die politik lenken .
putin hat halt viel zuviel kontake ,damals wie heute und er ist wohl jetzt der oberolly :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:37
jedimindtricks schrieb:putin hat halt viel zuviel kontake
eigentlich nich...er is halt ausgeflippt..und naja....


melden
Anzeige
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.06.2015 um 12:38
habs zwar schomal verlinkt hier...und ehrlich gesagt frage ich mich, warum es zu den ukrainischen nicht sone gute gibtt
Meiner Meinung nach hat man den Bandera-Kult in der Ukraine nur deshalb gestartet, um von der Mitverantwortung der heutigen ukrainischen Eliten für die Misere in der Ukraine abzulenken. So wird nur über den II Weltkrieg und Nazis diskutiert und nicht über die Situation der letzten 20 Jahre. Die ungünstigen Gasverträge für die Ukraine hat z.B. die Timoschenko ausgearbeitet.


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden