weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.06.2015 um 16:35
@henner85
Ja das stimmt. Die Sicherheitsstandards in Kernkraftwerken sind sehr hoch und damit ziemlich teuer.
Wie schon Hape1238 schrieb, vermutlich will man mehr Finanzkontrolle bzw. Kosten sparen.
Im Artikel steht es ja auch nochmal ganz klar:
Die Unabhängigkeit der Atomaufsicht von Wirtschaft und Politik ist ein zentraler Eckpfeiler der nuklearen Sicherheit. Die Katastrophe von Fukushima hat gezeigt, welche Folgen es haben kann, wenn diese Unabhängigkeit fehlt oder eingeschränkt wird.
In Fukushima hatte der Betreiber zuviel Einfluß.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.06.2015 um 18:19
@henner85
henner85 schrieb:Was könnten die damit beabsichtigen?
Das war ja Deine Ausgangsfrage.
Die Reaktoren sind im Besitz des staatlichen Unternehmens Energoato.
Wikipedia: Energoatom_%28Ukraine%29
Sorry, hab mich verzählt. Die Ukraine hat wohl 15 Reaktoren laufen und nicht 14.
Möglicherweise will man mit den Gesetz, eine Privatisierung der Anlagen lukrativer gestalten.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.07.2015 um 11:44
Separatisten kündigen Wahlen für Oktober an

Die Separatisten der Ostukraine wollen im Oktober Wahlen abhalten. Der ukrainische Präsident Poroschenko nennt das Vorhaben "unverantwortlich". Er schlägt eine Reform der ukrainischen Verfassung vor.

Ob das was wird?

Quelle

http://www.welt.de/politik/ausland/article143477884/Separatisten-kuendigen-Wahlen-fuer-Oktober-an.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.07.2015 um 18:01
@albatroxa
lol
Die Wahlen würden nach ukrainischem Recht stattfinden, soweit dies nicht im Gegensatz zur Verfassung und zu den Gesetzen der Volksrepublik Donezk stehe.
die "volks"republiken haben eine verfassung ? nice
der sachartchenko ist schon ein brüllertyp


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.07.2015 um 20:35
jedimindtricks schrieb:die "volks"republiken haben eine verfassung ? nice
der sachartchenko ist schon ein brüllertyp
Du weißt doch man ist halt "sehr flexibel"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.07.2015 um 21:32
@albatroxa
@jedimindtricks

Das wird ganz sicher genauso fair, unangreifbar und über jeden Zweifel erhaben ablaufen wie das Schein-Referendum auf der Krim - dafür wird Putin schon sorgen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.07.2015 um 22:02
@Landluft
Wahrscheinlich kommen da auch wieder die "örtlichen Gemüsehändler" zu Zug. Macht sich ja immer gut so ein Verkaufssonntag...


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.07.2015 um 22:58
@Hape1238
@Landluft
@jedimindtricks

Der Begriff SERVICE MENS ist halt gefragt ...

traurig aber wahr


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.07.2015 um 00:41
Ist halt nur Paradox und vT'Ler Paranoia .
Zum einen Wahlen nach Ukrainischem recht durchführen wollen , zum anderen eigene Gesetze und Verfassung am Start haben wollen .als nächstes erklären die Rebellen die Erde ist flach .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2015 um 16:43
Er ist stolz und verbittert zugleich: Stolz, dass er vor 70 Jahren für die Rote Armee gesiegt hat; verbittert, dass die Nachfahren der Sowjetunion seinen einzigen Enkel töteten. Ivan Aniekiwitsch Zalushny ist 97 Jahre alt, er war erster Kapitän der Sowjetmarine. Wenn er das Grab seines Enkels besucht, trägt er alle seine Orden. Sein Enkel hieß auch Ivan, er wurde nur 23 Jahre alt. So wie der Großvater wollte er sein Land verteidigen; nicht die Sowjetunion, sondern die Ukraine. Am Grab seines Enkels klagt Zalushny den russischen Präsidenten Putin an. Er hat ihm einen Brief geschrieben – bislang ohne Antwort.
heut abend im weltspiegel

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/ukraine-enkel-100.html


u.a. auch mit ..
Naschestvije ist das größte Rockfestival Russlands und wird vom Moskauer Verteidigungsministerium mitorgansiert. 150.000 Jugendliche werden an diesem Wochenende auf einem Freigelände erwartet, rund 100 Kilometer von Moskau entfernt. Die jungen Leute kommen wegen der Musik. Doch zugleich zeigt die russische Armee, was sie hat: Panzer, Artillerie, Jagdflugzeuge. Die Supershow soll "zum wichtigen Bindeglied im System der militärisch-patriotischen Arbeit mit der Jugend werden", so Präsident Wladimir Putin. Doch es gibt auch prominente Rockmusiker, die sich der Vereinnahmung verweigern und bei der Militarisierung der russischen Gesellschaft nicht mitmachen wollen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2015 um 17:19
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:So wie der Großvater wollte er sein Land verteidigen; nicht die Sowjetunion, sondern die Ukraine. Am Grab seines Enkels klagt Zalushny den russischen Präsidenten Putin an. Er hat ihm einen Brief geschrieben – bislang ohne Antwort.
Oh, das ist bitter.
Auf jeden Fall werd ich mir das ansehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2015 um 21:53
@Hape1238
morgen scheint wohl interessanter zu werden
Alltagsmenschen kommen zu Wort – und zwar beide Seiten

Dass ARD-Korrespondentin Golineh Atai die „Zerrissene Ukraine“ (Titel) mit einer gewissen zeitlichen Distanz zu den schlagzeilenträchtigen Kämpfen berichtet, tut ihrem 45-Minüter sichtbar gut.



Sie lässt nicht die großen Funktionäre zu Wort kommen, sondern Alltagsmenschen in Uniform und ohne.

Atai geht auf sie zu, buchstäblich, aber sie verschwistert sich mit keiner der beiden Parteien – bestes Reporter-Handwerk. Dabei entsteht das Bild eines Landes im Krieg, in dem bisher keine Gewinner, wohl aber jede Menge Verlierer gibt.

Im Anschluss zeigt die ARD einen historischen Abriss über die „Ukraine – Grenzland zwischen Ost und West“.

ARD, ca. 23.00 Uhr
http://www.derwesten.de/panorama/ein-doppel-pack-zur-lage-in-der-ukraine-id10850641.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2015 um 21:59
@jedimindtricks
Jepp, ich habs vernommen. Und Golineh Atai ist nicht nur ne Hübsche, sondern auch ne Gute. Ihre Beiträge seh ich immer wieder gern, gutes, journalistisches Handwerk.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2015 um 00:09
@Hape1238
@jedimindtricks
Geht's eigentlich noch unkritischer?
^^

Ich habe vorhin ebenfalls in den Weltspiegel gezappt und was ich da wieder gesehen habe, das hat mir sauch schon wieder gereicht. Der Bericht über dieses Militärfestival war ja noch ganz lustig, sah aus wie Rock am Ring mit Panzern, aber diese gekünstelt betroffene Stimme Atais und die Heroisierung des verstorbenen Sohnes dieser anscheinend militärisch vereinnahmten Familie sowie die Wehklage des Opas mit den ganzen Orden gegen Putin lassen für den Bericht morgen Abend nichts Gutes erhoffen.

Warum berichtet der Weltspiegel nicht mal über die immer noch laufenden Ermittlungen zum Flug MH-17 oder den neuerlichen Gasstreit, der sich leider wieder anbahnt?
Auffällig ruhig ist es geworden um diesen "frozen conflict" in der Ostukraine.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2015 um 10:41
ist ja schon mal ein Anfang... Jeder der schon mal in der Ukraine war weiß was gemeint ist
Ukraine ersetzt 2.000 korrupte Streifenpolizisten
In der Ukraine sind die ersten 2000 Mitglieder einer neuen Polizeieinheit vereidigt worden. Die Neuanstellungen sind Teil der Reformen im Justiz- und Sicherheitssektor: Die Beamten sollen die korrupte Straßenpolizei ersetzen.
Quelle

http://de.euronews.com/2015/07/05/ukraine-ersetzt-2000-korrupte-streifenpolizisten/


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2015 um 11:11
@Moses77
Moses77 schrieb:Warum berichtet der Weltspiegel nicht mal über die immer noch laufenden Ermittlungen zum Flug MH-17 oder den neuerlichen Gasstreit, der sich leider wieder anbahnt?
Auffällig ruhig ist es geworden um diesen "frozen conflict" in der Ostukraine.
Über die Ermittlungen zu MH17 gibts nichts zu berichten, ausser das Sie ermitteln.
Der Gasstreit kommt alle Jahre wieder, diesmal ist die Ukraine in einer stärkeren Position, warten wirs ab.
Nun, das hat ein "Frozen Conflikt" so an sich, das da nix passiert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2015 um 12:25
Moses77 schrieb: Der Bericht über dieses Militärfestival war ja noch ganz lustig, sah aus wie Rock am Ring mit Panzern
Du geizt da aber auch ganz schön mit Kritik .
Wüsste nicht wer alles in Deutschland auf den Tischen tanzt wenn von der Leyen Rock am Ring organisiert und paar Panzer auffahren lässt .
Moses77 schrieb:Heroisierung des verstorbenen Sohnes dieser anscheinend militärisch vereinnahmten Familie sowie die Wehklage des Opas mit den ganzen Orden
Militärisch vereinnahmte Familie , soso .
Wie ist das dann erst in Russland , schließlich gibt es da ja noch einige Veteranen . Alle militärisch vereinnahmt so wie dieses Rockfestival , wa .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2015 um 13:49
Hape1238 schrieb:Über die Ermittlungen zu MH17 gibts nichts zu berichten, ausser das Sie ermitteln.
Das mit dem "Warum sagen die nichts zu den laufenden Ermittlungen?" kann ich auch nicht richtig nachvollziehen. Nirgends wird zu laufenden Ermittlungen Informationen rausgegeben. Man wäre auch bedeppert und würde sich nur selbst ein Bein stellen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2015 um 21:16
So geht Fortschritt!

OH WAIT...

big


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.07.2015 um 23:05
Gerade in den Tagesthemen...Austausch der kompletten Polizei, eine Radikalreform...hatte ich so vorher auch noch nicht gehört.


melden
407 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden