weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 09:08
@Chavez
Aha. Dann gehören kurze karierte Shorts und Sandalen jetzt zur ukrainischen Standartausrüstung. Ich glaub Dir kein Wort. Und klar, mit Wodka, Speck und Wassermelone wollten die die russische Armee infiltrieren.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 10:13
@Hape1238
Also auf dem Video klar zu sehen dass der eine eine militärische Hose trägt, das die in Sandalen rum laufen und meinen ist ja kein Problem gehen wir mal kurz rüber und reden mit den russischen Soldaten, ist eher ne Frage zur UA Armee was da für Disziplin herrscht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 10:39
catman schrieb:ist das für Grenzbeamte nicht ein wenig merkwürdig ?

achso hab vergessen..UA hat ja auch keine Artillerie und überhaupt keine Waffen...und schiesst auch nie...sorry mein Fehler
hat ja niemand behauptet . die jungs in dem video sehen aber nicht gefährlich aus .
russland hat seine grenze krim-ukraine absolut im blick wie man sieht und man muss aufpassen in welches viertel man kommt sonst warten paar jahre sibieren , oder aber das großzügige angebot freigelassen zu werden und es meldet sich niemand .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 10:46
@jedimindtricks
Meinste man gibt ihnen eine wohnung in sibirien? In Nowosibirsk? Ist aber großzügig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 10:53
@Chavez
rein pro forma sind es jetzt ja mal kriegsgefangene, kann ja russland mit machen was es will,nä .
rein von den zahlen her ist der flow militärisch gekleideter männer mit wodka ,speck und melone an der russisch -ukrainischen grenze etwas höher ,wie man hier http://www.osce.org/om/180786 nachlesen kann .

kommen auch ganz ulkige sachen zu tage
On 1 September at 12:08hrs the OT observed two men dressed in camouflage style clothing arrive to the BCP from the Russian Federation side in a vehicle registered in the Russian Federation. There was an inscription of the side of the vehicle that said written “Comrades of Novorossiya[1]” and “Battle for Donbass[2]” in Russian language.

On 5 September at 20:05hrs the OT saw a van, registered in Ukraine, which arrived at the BCP from Ukraine and crossed to the Russian Federation. There was an inscription on the windshield in black and white “GRUZ 200” [“Cargo 200” which is a well-known Russian military code used for “military personnel killed in action”] in Russian language. On both sides of the vehicle it said “Ritual service Anubis” also in Russian language. There were three civilian persons inside the vehicle. The OT could not ascertain whether there was a coffin or not on board.
merke , krim-ukraine kein durchkommen , donbass russland offen wie ein scheunentor


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 10:59
@jedimindtricks
Wenn wir genau sind, ist das an der Krimgrenze Kidnapping, denn das Gebiet gehört zur Ukraine. Die, die da widerrechtlich sind, sind die Russen. Und da hat man "Angeboten", sie frei zu lassen. Ist schon ein Witz. Was macht denn Russland, wenn die mal nicht mehr mit Wodka, Speck und Melone kommen, sondern Mit Panzer, Haubitze und Kalaschnikov ? Das muß sich Russland mal genau überlegen, was dann passieren soll, den Quatsch mit den Atomraketen nehm ich Putin nicht ab.
Allerdings wird das sicher nicht passieren, nicht umsonst hat die Ukraine dank Russland genug Bambule.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 14:26
Hape1238 schrieb:Was macht denn Russland, wenn die mal nicht mehr mit Wodka, Speck und Melone kommen, sondern Mit Panzer, Haubitze und Kalaschnikov ?
hat sich die Ukraine schon entschlossen, komplett als Staat aufhören zu existieren zu wollen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 14:49
@catman
Ich schrieb ja, im Augenblick gibts ganz andere Sorgen, nämlich die, das die Ukraine als Staat komplett verschwindet. Gibt ja Spezis bei den Rebs, die so gerne nach Kiev durchmarschieren wollen. Die Ukrainer sind ja eh alles nur "Okupanten"!
Und, es ist eine hypothische Frage; Mal angenommen.
Rechtlich wäre es so, das die Ukraine ihr Staatsgebiet verteidigt, das Recht hat wohl jeder Staat, da wirst Du mir sicherlich zustimmen. Die Russen wären eindeutig die Agressoren. Das wäre der Status Quo. Was wäre dann ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 15:05
Hape1238 schrieb:Rechtlich wäre es so, das die Ukraine ihr Staatsgebiet verteidigt, das Recht hat wohl jeder Staat, da wirst Du mir sicherlich zustimmen.
Rechtlich wärs wohl so ja...schon ne komische Situation

Und jetzt wo die meisten mehr Geld haben, wird sowieso ein Großteil nicht mehr zur UA wollen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 15:09
@catman
Jo, nee. Das glaub ich auch nicht. Auf lange Sicht wird es aber zum Problem werden, denk ich. Alles steht und fällt mit der Kertsch-Brücke. Bleibt die Krim eine Enklave, wirds schwer. Sieht man gut am Oblast Kaliningrad.
Rechtlich wird man sehen müssen. Wenn mal die Bambule im Donbass vorbei ist, muß man sich irgendwie einigen. Eventuell ne neue Abstimmung unter der Aufsicht der OSZE, oder UNO oder so.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 16:38
Es wird keine Abstimmung unter der Aufsicht der OSZE oder der UN über die Krim geben.
Das hat der Westen verpasst. Übrigens gab es schon genug Refereden auf der Krim.
Die Krim hatte sich eigentlich schon vor der Ukraine für unabhängig erklärt.
Die Ukraine und die Krim haben nie zueinander gepasst.

http://www.ssoar.info/ssoar/bitstream/handle/document/4361/ssoar-1998-sasse-die_krim_-_regionale_autonomie.pdf?sequence=...

Der Bericht ist von 1998. Er beschreibt die Vorgänge auf der Krim ab 1991 und erklärt die Autonomie, die ja im Gegensatz zur zentralistischen Regierungsform der Ukraine steht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 16:48
@Senigma

Man sollte auch betrachten, dass die ethnisch-russische Mehrheit in etwa 30 Jahren nicht mehr da gewesen wäre...dies war also quasi so die letzte Gelegenheit und die hat man genutzt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 16:54
@Senigma
Senigma schrieb:Es wird keine Abstimmung unter der Aufsicht der OSZE oder der UN über die Krim geben.
Ach so ? Soviel Angst ? Ich weiß ja, das Russland freie Wahlen suspekt sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 17:00
jedimindtricks schrieb:rein pro forma sind es jetzt ja mal kriegsgefangene,
Nein, es gibt ja keine Krieg, hast vergessen?
jedimindtricks schrieb:kann ja russland mit machen was es will,nä .
Ich weis nicht, was macht man so mit Soldaten, die unbefugt die Grenze überqueren?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 17:01
Nee, keine Angst.
Die einzigen, die sich über ein erneutes Referendum aussprechen können, sind die Bürger der Krim. So ist es es ganz einfach. Desweiteren haben OSZE oder UN auf der Krim garnichts zu beaufsichtigen. Denk mal darüber nach.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 17:05
@Hape1238
Chavez schrieb:Ich weis nicht, was macht man so mit Soldaten, die unbefugt die Grenze überqueren?
Sinn und Zweck in Erfahrung bringen und dann abschieben.
Spionage wird man ihnen ernsthaft nicht nachweisen können.
Naja und militärische Aufklärung sei geschenkt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 17:08
@canales
canales schrieb:Man sollte auch betrachten, dass die ethnisch-russische Mehrheit in etwa 30 Jahren nicht mehr da gewesen wäre...
Wohin sollten denn die Leute und ihre Nachkommen verschwinden?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 17:11
@Senigma
Denk Du mal drüber nach, was Du hier erzählst. Es gab ein sogenanntes "Referendum", das wurde aber aus berechtigten Gründen nicht anerkannt. Unter Aufsicht von europäischen Nazis. Also ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 17:15
@Hape1238
Politik ändert sich und im Falle der Krim warscheinlich schneller als wir denken.
Hape1238 schrieb:Unter Aufsicht von europäischen Nazis. Also ?
Wer hat Dir denn diesen Mist erzählt?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2015 um 17:19
Chavez schrieb:Ich weis nicht, was macht man so mit Soldaten, die unbefugt die Grenze überqueren?
tza , das ist halt ein verständnissproblem zwischen russland und europa .
defacto gibt es dort keine grenze , ergo kann dort vorallem ein ukrainer nicht unbefugt die grenze überqueren . demnach kidnapping .
Chavez schrieb:Nein, es gibt ja keine Krieg, hast vergessen?
illovaisk , luhansk airport , debaltseve .
wer es nicht sehen will sieht es halt nicht . die ukraine hat russland aufjedenfall auf der agenda als gegner .


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
16 Jahr - Terrorista?176 Beiträge
Anzeigen ausblenden