weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 13:40
@catman

Das Problem ist nicht nur der Ölpreis, wenn ein Land nur auf den Export von Rohstoffen setzt und nicht daran denkt, dass die Preise dafür auch sinken können, dann ist das eben das eigentliche Problem. Russland hat sonst kaum was anzubieten, da gibt es keine großen Produktionsgüter, und daran wurde bisher auch nicht groß was versucht zu ändern. Die wirtschaftliche Infrastruktur ist gar nicht gegeben und wurde übel viele Jahre vernachlässigt. Bis Russland nun überhaupt mal vernünftige Trecker produzieren kann wird es noch Jahre dauern.

Es ist schon recht lächerlich wenn Putin nun meint, Russland könnte mal eben autark werden. Das Land hat echt große Problem intern, auf Dauer kann man damit auch nicht durch Kriege ablenken, die Krim ist geklaut, viel mehr geht da nicht. Er kann nun noch mal 2018 auf die Tonne hauen und zeigen wie toll so Russland ist, wenn da alle einem Ball hinterherrennen, aber dann?

Wie will Russland glänzen, wie sich in Europa hervorheben, die Menschenrechte werden immer mehr mit Füßen getreten, die Pressefreiheit weiter beschnitten, die Korruption blüht, die klugen Köpfe fliehen und verlassen seit Jahren verstärkt das Land.

Russland braucht da einen richtigen Schnitt, einen anderen Weg, Perspektive, anderen Ländern und Staaten militärisch zu drohen und ständig mit den Säbeln zu rasseln wird eben auf Dauer das Volk nicht nähren.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 13:42
nocheinPoet schrieb:Das passt schon.
Nja gut..seis drum

RF muss der UA ja keinen Krieg erklären, man kann ja auch so mitmischen...im umgekehrten Falle wäre es reinster Selbstmord. Und Kriegszustand ausrufen, gibt für die UA keine Kohle mehr von der EU & IWF. Ganz schön verzwickt nich ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 13:45
nocheinPoet schrieb:die Krim ist geklaut
Ist nicht geklaut, Diebstahl setz voraus, dass der Bestohlene es nicht merkt oder sehr viel später.. tza ein Punkt für mich :)

Das mit der Wirtschaft stimmt soweit auch wenns geringfügig besser wird (also die Voraussetzungen und staatliche Maßnahmen ..nicht die Entwicklung an sich) is aber im Buhland Thread glaub ich besser aufgehoben. Drum quatsch ich über den Rest besser nicht, sonst ufert es hier Mal wieder aus :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 14:25
@catman
catman schrieb:Ist nicht geklaut, Diebstahl setz voraus, dass der Bestohlene es nicht merkt oder sehr viel später.. tza ein Punkt für mich :)
Ja dann nennt man das ganze wohl "Raub" =)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 14:29
EvilParasit schrieb:Ja dann nennt man das ganze wohl "Raub"
hmm das kommt schon näher...wobei es da ja zuviele Faktoren gab, um es auf ein einfaches Vergehen zu reduzieren...

die Schiffe in Sewastopol wurden nicht gestürmt...erst wenn der Kapitän sagte, die RF darf an Bord und den Kahn übernehmen...

Sagen aber alle selber , aus Kiew kam garkeine Anweisung was zu tun sei... einmal hat der Turtschinow gemeint...halten um jeden Preis, aber wie soll das gehen keiner ballert...soll der die Marschflugkörpoer abfeuern oder was ? den hättens gleich eingeäschert

edit: also den Kapitän mitsamt Schiff und Bsatzung


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 14:48
@catman

Zum Glück kam es nicht zu einem großen Blutvergießen.
Mit einer solchen Situation wären wohl viele Länder überfordert

Stell dir vor, Deutschland besetzt über Nacht Vorarlberg.

Wenn sie dann noch ein paar Panzer, und Freiwillige nach Salzburg schicken, ist das Chaos perfekt.
Da bleibt dann keine Zeit mehr für Vorarlberg, denn es werden alle Mittel für den "Bürgerkrieg" benötigt.

Und je länger der Bürgerkrieg dauert, desto ferner schwinden die Möglichkeiten das besetzte Gebiet zurückzuerobern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 14:52
EvilParasit schrieb:Wenn sie dann noch ein paar Panzer, und Freiwillige nach Salzburg schicken, ist das Chaos perfekt.
wenn man schon für Übungen grad mal in oder zwei entbehren kann...? verständlich, dass schockierende Nachrichten über T-14 verbreitet werden

von der Konzeption her ist es schon ein Riesenunterschied zu bisherigen Modellen...

Aber egal...gehört eh in Buhland oder RF vs. NATO Thread..muss man hier nich durchkauen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:00
@catman

Diese "Geheimoperation" wird bestimmt noch die ein oder andere Feldzug-Lektüre füllen.

Das ganze funktioniert wohl aber nur, wenn man einen schwachen Gegner hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:06
EvilParasit schrieb:Das ganze funktioniert wohl aber nur, wenn man einen schwachen Gegner hat.
was würde denn passieren, wenn sich Manhatten für unabhängig erklärt und bewaffnete dort hockn ? Also mit dem zuspruch der Makler und anderer Börsenfuzzis ?

Karrt die USA auch Artillerie ran und schiesst des zu Klump ? Wobei sowas gabs in den USA auch schon...und nein es geht nicht um whataoutism sondern mal zu guckn...wer würde wie was machn...als nichtstrategen im pentagon kömmas schlecht sagen,


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:13
EvilParasit schrieb:Diese "Geheimoperation" wird bestimmt noch die ein oder andere Feldzug-Lektüre füllen.
welche denn ? Ich glaub ja eher, das es extra so gemacht wird...nach dem Motto: jeder weiss es...kann aber nix dagegen machen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:18
@catman
Ich glaub ja eher, das es extra so gemacht wird...nach dem Motto: jeder weiss es...kann aber nix daggen machen...
Du irrst dich, bzw Russland irrt sich in der Annahme, man kann "nichts" dagegen machen. Die Frage ist nur, wie lange will man sich auf der Nase herum tanzen lassen ? Wer glaubt, es gäbe keine rote Linie dem ist nicht zu helfen. Bis jetzt ist es dem Westen zu verdanken, das es noch ein lokaler Konflikt ist, allerdings auf Kosten der Ukraine und vieler Holländer.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:19
@catman
catman schrieb:Karrt die USA auch Artillerie ran und schiesst des zu Klump
Naja Vielleicht ?. Bei den Amis kann ich es schwer abschätzen
Die Frage ist auch, ob ausländische Aggressoren involviert sind oder nicht. Sprich geht das Begehren von Staatsbürgern, oder von "Migranten" aus.

Interessant wäre es auch zu wissen, wie Russland reagieren würde, wenn die Leute einer Region, von heut auf Morgen mit Waffen zudecken, und ihre Unabhängigkeit verkünden würden.
Ich glaube, die würden alles zu Klump schießen. Ist aber nur meine subjektive Meinung.


Die Frage ist auch, wieso eine Region sich nicht politisch korrekt löst, sondern sofort zu schwerem Gerät greift.
Ich hatte z.B. nicht das Gefühl, dass in Großbritannien ein Krieg ausgebrochen wäre, wenn sich Schottland von England gelöst hätte.
welche denn ? Ich glaub ja eher, das es extra so gemacht wird...nach dem Motto: jeder weiss es...kann aber nix daggen machen...
Deswegen schrieb ich das ganze in Anführungszeichen. Aber irgendwo wird das ganze russische Vorgehen, auch intern dokumentiert werden. Deswegen beziehe ich mich hierauf das Wort "Geheim".
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Wahrheit ans licht gelangt, in dem Fall, dass Russland als eindeutiger Sieger aus dem Konflikt geht. Irgendwer will ja die Lorbeeren ernten, und den Nachkommen verkünden, wem sie zu danken haben.
Ähnliches ist ja bereits geschehen, als Putin zugab, dass die Grünen Männlein der Krim, die Seinigen waren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:22
@Hape1238

Das ganze funktioniert wohl nur, wenn der Agressor relativ mächtig ist.


Hätte die Ukraine Russland das ein oder andere Fleckchen Land annektiert, und würden ukrainische Staatsbürger in Russland für ihre Brüder gegen den Kreml kämpfen, wäre die Situation nicht von langer Dauer.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:24
Hape1238 schrieb:Bis jetzt ist es dem Westen zu verdanken, das es noch ein lokaler Konflikt ist, allerdings auf Kosten der Ukraine und vieler Holländer.
wie kommst du zu dem Schluss, dass der Wsten Russland vom Kompletteinmarsch abhält und es nicht von vornherein nur die Krim war...und das im Donbass...als Ablenkung geplant war, was dann ausser Kontrolle geriet...und etz deswegen bereinigt wird.... ?

Dachte diu kennst dich halbwegs aus...aber scheinbar ist alles nur Meinung ohne Fakten...ich glotz mir den Shit wenigstens an


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:29
@EvilParasit
Sicher hat das Gewicht. Der "böse" Westen hat abgerüstet. Deutschland zb. von 2200 Panzer auf 200. Man hatte gar keine Mittel. Die einzigen wären die Amerikaner gewesen. Doch ein Übersee Einsatz brauch Vorbereitungszeit, ist nicht auf die Schnelle zu machen. Die Gefahr, erstmal überrollt zu werden war groß.
@catman
Du quatscht Mist !
Eine Ablenkung mit 6000 Toten! Was ist das für eine Aktion ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:33
Hape1238 schrieb:Sicher hat das Gewicht. Der "böse" Westen hat abgerüstet. Deutschland zb. von 2200 Panzer auf 200. Man hatte gar keine Mittel. Die einzigen wären die Amerikaner gewesen. Doch ein Übersee Einsatz brauch Vorbereitungszeit, ist nicht auf die Schnelle zu machen. Die Gefahr, erstmal überrollt zu werden war groß.
immer das Gleiche...wie Fedi...glotz nach Alaska da kann man fast ohne Schiff nach Sibirien blöd dass da nen U Bootstützpunkt ist aber dman kann die um Korea kurvenschiebende /te Flotte verlegen... innerhalb von Tagen wär was da...allerdings würden die Russkis sehen...dass nennenswerte Truppenverbände nach Alaska gesfahren werden und da ....Notfalls legt man nen nuklearen Teppich da die eine existenzielle Bedrohung ist...das ist ja auch der Grund dass man immer kommuniziert per Tele...was die Zeitungen so hrgeben is nur wischiwaschi


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:34
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Sicher hat das Gewicht. Der "böse" Westen hat abgerüstet. Deutschland zb. von 2200 Panzer auf 200. Man hatte gar keine Mittel
Das finde ich so bei den Freunden der russischen Außenpolitik so lustig.

Die bösen Europäer und die bösen Amis wollen Russland nur was schlechtes.
Die bösen Europäer und die bösen Amis wollen nur Krieg und Faschismus.

Aber dass seit mehreren Jahren die Heere und Armeen jammern und jammern, dass fast alle EU Staaten durch die Bank am abrüsten sind, wird radikal ignoriert.

Die Guten im Osten müssen jedoch immer mehr und mehr Aufrüsten. Um etwa gegen die abrüstenden Westverbände grüßtet zu sein ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 15:38
EvilParasit schrieb:Die Guten im Osten müssen jedoch immer mehr und mehr Aufrüsten. Um etwa gegen die abrüstenden Westverbände grüßtet zu sein ?
falschr thread...alternative Medien und Beeinflussung durch die RF gibt schon einen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 16:00
EvilParasit schrieb:dass fast alle EU Staaten durch die Bank am abrüsten sind, wird radikal ignoriert.
Es geht wohl auch weniger um die EU als um die USA

Edit: Und die Diskussion über Militärbudgets hatten wir häufiger.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2015 um 16:15
@catman
Na, das ist wohl keine Hilfe für die Ukraine, wenn die USA plötzlich auf der Tschuktschen Halbinsel aufschlägt.
Und mit irgendwelchen Atomraketen kann Niemand einen Krieg gewinnen. Das wissen auch die Russen, auch wenn das von den Russen anders klingt.


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden