weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 19:13
@alexklusiv

ich habe das Land vor dem Verräter Jelzin verlassen (müssen)

noch son Spruch und wirst mich nichtmehr los...bisher war das ein oder andere interessant zu lesen von dir, aber wenn dus persönlich haben möchtest

Na dann erzähl mal was du großartiges für Weißrussland geleistet hast, ausser mal nen Hof zu kehren


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 19:16
Ich empfinde es als eine persönliche Beleidigung, irgendwas von Verräter zu faseln


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 19:17
naja, es ist ja auch eine persönliche beleidigung, und ziemlich aus der luft gegriffenund ohne nachvollziehbare begründung dazu.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 19:18
Passt doch, oder was hat Jelzin fürs russische Volk geleistet außer den ausverkauft zu fördern? Kläre mich auf, evtl bin ich zu naiv


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 19:18
@unreal-live

context, junge


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 19:34
@shionoro
Der grosse alexklusiv lebt selbst nicht in Weissrussland...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 19:36
@Desaix
Der grosse alexklusiv ist noch sehr jung...


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 19:41
@Hape1238
Und manche bleiben so. Man denke nur an nikdagreek aka SouthBalkan.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 20:32
Ich lebe auch nicht mehr dort, und dass ich zurückkehre, steht nicht fest. Nein, man ist in Meinen Augen erst dann ein Verräter, wenn man sich daran ergötzt, dass es Deutschland besser geht, und das auf bessere Politik und nicht Ausbeutung zurückführt. Aber dafür ist niemand von uns persönlich verantwortlich, sondern die Propagandisten und Kriegstreiber.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 20:35
Ich habe mich nur darüber geärgert, dass du dich als Russe so dargestellt hast, als würdest du Russland vertreten. Und wenn du das als persönliche Beleidigung gewertet hast: Es geht hier nicht um dich, ich kenne dich nicht einmal. Hier geht es um die Allgemeinheit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 23:18
@alexklusiv

Du stellst dich als Weißrusse aber auch regelmäßig so auf, als würdest du alleine Meinung und Interessen aller Weißrussen und Russen vertreten.

Nee, nee @catman hat schon recht, Anfangs konnte man deinen Posts zumindest hier und da noch was Sinniges entnehmen aber in letzter Zeit wirst du doch vermehrt ... uhm.... eigenartig.

Was immer bei dir grad los ist, atme mal durch, entspann dich. Unverkrampft diskutiert besser :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.10.2015 um 23:41
@macfo

Ich bekomme nur immer mehr den Eindruck, etwas mehr Klartext sprechen zu müssen. Ich könnte durch gelgentliche Zugeständnisse den Eindruck erweckt haben, ich wäre einer von diesen unentschlossenen auf merkwürdige Weise patriotischen Russen mit Blick nach links und Schritt nach rechts, deren Motivationen sehr schwer nachzuvollziehen sind.

Nein, das trifft auf mich definitiv nicht zu! Ich habe rotes Blut, wie ein echter Mensch. Rotes. Ich versuche nur, durch weniger direkte Argumentation und Anklagen eine neutralere Diskussionsgrundlage zu schaffen. Aber dabei darf man nie vergessen, was meine Ziele sind. Ich tue das nur der Diskussion wegen.

Es gibt genug Menschen, die das für krank halten, obwohl es in den Grundzügen nichts als völlige Umverteilung des Geldes und Volksmacht (Nach Vorbild Schweiz!!!) beinhaltet. Ihr merkt an meinen Beiträgen in anderen Bereichen, dass ich völlig "normal" bin, lediglich sehr politisch denkend und selbstüberzeugt. Meine Politik macht mich nicht zu einem anderen Menschen, das sieht man daran, dass z.B. niemand aus meiner Familie davon weiß. Die meinen, ich würde an meinen ebooks schreiben, was höchtens 50% der Zeit einnimmt, die ich tippe.

Ich bitte also nur darum, mich nicht mit Stereotyp-Russen zu verwechseln. Z.B. bin ich Antialkoholiker ;) Ihr müsst wissen, was für einen ihr vor euch habt. Ihr könnt mich ignorieren, beschimpfen, melden. Aber Hinweise darauf, ich hätte mich verändert, erinnern mich nur daran, nicht zu viele sprachliche Schönheiten dazu zu nutzen, meine eigentliche Botschaft zunichte zu machen.

Aber Durchatmen und Krämpfe lösen ist in jeder Situation ein guter Ratschlag :)


off topic, ich weiß, bitte trotzdem nicht löschen. ist ja jetzt nicht mehr so häufig bei mir. hoffe ich^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.10.2015 um 06:20
@alexklusiv
alexklusiv schrieb:Nein, man ist in Meinen Augen erst dann ein Verräter, wenn man sich daran ergötzt, dass es Deutschland besser geht, und das auf bessere Politik und nicht Ausbeutung zurückführt.
Du präsentierst uns ja deine Politik, in einem Ton, welcher der Verehrung eines Götzenbildnises näher kommt, als das meißte geschreibsel anderer User hier, als wäre diese nicht auf Ausbeutung aufgebaut.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.10.2015 um 10:23
Kinder wir sollten mal drauf AChten das die Trolle nicht den Thread entern.

Unserer Weißrussische Exilpatriot (aka LAndesverräter gemäß seiner Definition) erzählt viel komischen Unsinn, leider oftmals unverständlich zusammengeschnippelt

Also nicht das Topic nehmen lassen.

Heute einen guten Bericht vom Dienstag

http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesthemen/tagesthemen-22-15-Uhr/Das-Erste/Video?documentId=31211934&bcastId=3914


Nun gut Propaganda kann man Meinen, aber es wäre das was ich vorhergesagt habe. Die Seps bleiben Allein in ihren Trümmerhaufen, kein Geld und co von Russland.

Denn jetzt ist der in Syrien mit "Wichtigen" Dingen beschäftigt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.10.2015 um 10:35
@Fedaykin

Ja auch auf Phönix läuft heute was um 20:15 Zerrissene Ukraine
Die Ukraine im Sommer 2015. Das Aufbruchsgefühl vom Maidan war einem Krieg im Osten des Landes gewichen und auch die in Minsk verhandelte Waffenruhe im Frühjahr 2015 hat dem Land keinen echten Frieden gebracht. Im Gegenteil – langsam werden die Verwüstungen der schweren Kämpfe sichtbar, sowohl die physischen als auch die psychischen. Die genaue Zahl der Toten kennt keiner, von Tausenden ist die Rede. Zehntausende Zivilisten und Kämpfer sind verletzt und traumatisiert. Fast eine Million Menschen sind zu Flüchtlingen im eigenen Land geworden. Städte, Siedlungen, Infrastruktur sind zerstört und in besetzten Gebieten wehen heute die Flaggen der Volksrepubliken Donezk und Luhansk.

Die Ukraine ist zerrissen zwischen dem Wunsch nach Aufbruch und einem Krieg, der nicht enden will. Die ARD-Korrespondentin Golineh Atai prägte eineinhalb Jahre lang die Berichterstattung über diesen Krieg in der Ostukraine. Anfangs noch von den Maidan-Protesten in Kiew, dann von der russischen Annexion der Krim, später auch aus den Kampfgebieten.

Auf ihrer aktuellen Reise durch die Ukraine trifft sie auf Menschen, die ihr Schicksal in die eigenen Hände nehmen wollen. Denn von der Regierung in Kiew sind sie enttäuscht. Noch immer lähmt die Korruption den Staat, noch immer ernennen Politiker Spitzenbeamte nicht nach ihren Leistungen, sondern nach persönlicher Bekanntschaft und gegenseitigen Gefälligkeiten. Oligarchen haben nach wie vor Teile des Landes im Griff, staatliche Institutionen müssen neu aufgebaut werden, und die Industrie im Osten des Landes liegt am Boden.

Dort, wo der ukrainische Staat versagt, ergreifen Freiwillige die Initiative und dafür, dass überhaupt etwas in der Ukraine läuft, ist eine immer stärker werdende Zivilgesellschaft verantwortlich. Für "Die Story im Ersten" schaut Golineh Atai auf den aktuellen Zustand der Ukraine und zieht Bilanz nach eineinhalb Jahren Berichterstattung. Sie fragt: Wo steht das Land heute und wie sieht seine Zukunft aus?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.10.2015 um 10:42
@Fedaykin

Danke für den Link, tja großes Kino die ganze Nummer, Hurra, Hurra, Hurra, ...

Und die ganzen Fahnen mit Putin drauf, ja was sind die dort doch von Dankbarkeit erfüllt, dass sie "befreit" wurden. Ernsthaft, da kann man nicht so viel Fressen wir man Kotzen muss.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.10.2015 um 10:50
War etwas anderes Realistisch?

Verarscht auf ganze Linie, wie man es mit den Palistinänsern gemacht hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.10.2015 um 11:15
@Fedaykin

Wir haben es so gesehen, waren aber letztes Jahr aber viele pro russische User hier, die da ganz andere Dinge vor Augen hatten. Und es ist nicht immer nur die Jugend, die da blauäugig ist.

So eine Nummer wird Putin aber nicht beliebig oft abziehen können, es wird immer mehr Missmut im eigenen Land geben. Nun sterben wieder junge Russen in Syrien, für einen Schlächter am eigenen Volk, es werden sich immer mehr Russen fragen, was das soll und was Russland davon hat. Und da werden einige bei draufgehen. Wie die Stimmung wohl sein wird, wenn der IS junge Russen in die Finger bekommt und dann Videos von deren "Hinrichtung" veröffentlicht?

Ich rechne damit, dass die Stimmung in Russland nach und nach immer mehr gegen Putin kippen wird, kann ab einen Punkt dann auch ganz schnell gehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.10.2015 um 11:17
Na wir wissen leider nicht A) Wieviel Russische (Ex?) Soldaten in der Ukraine wirklich gekämpft und gefallen sind

b) Ob man in Syrien sich an Bodentruppen rantraut. Luftwaffe ist ja relativ Sicher.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.10.2015 um 11:23
Fedaykin schrieb:Die Seps bleiben Allein in ihren Trümmerhaufen, kein Geld und co von Russland.
Ich erwähnte ja bereits, dass die Zeit für die Ukraine läuft. Also für den Westteil. Russland kann das auf Dauer nicht durchhalten.


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden