Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 12:03
Lazaros schrieb:Was den Donbass anbelangt, wäre eine Informationsreise wohl etwas gefährlich. Die Krim aber kann man beispielsweise problemlos besuchen.
hmm also die Westukraine kann man auch Problemlos besuchen ...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 12:06
@Lazaros
Lazaros schrieb:Bei der Krim geht es um die sogenannte "Annexion", nicht um Luftangriffe.
Nicht nur "sogenannte", ist eine Annexion. Begreifen und verstehen eben nur nicht alle.
Lazaros schrieb:Deine herablassenden Argumente zeichnen ein sehr armseliges Bild von Deinem Charakter.
Da solltest Du mal lieber genauer bei Dir und dem was Du hier so schriebst schauen, und unterlasse diese persönlichen Angriffe, das zeigt nämlich wirklich was vom Charakter, hier dem Deinen, und dem Bildungsstand.
Lazaros schrieb:Aber...auch solche Leute gibt es.... leider zu viele.
Nun wird es ja richtig interessant, was sollte man denn Deiner Meinung nach mit "solchen Leuten" tun?


Nur weiter so, wir haben hier schon "einige" gehen sehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 12:08
@albatroxa
albatroxa schrieb:... also die Westukraine kann man auch Problemlos besuchen ...
Ja schon echt seltsam, wo doch der Osten der Ukraine nun von den bösen Faschisten aus Kiew "befreit" sein soll. Warum sollte es denn da nun gefährlich sein?


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 12:15
@nocheinPoet

Ja das ist das übliche gerede von manchen...man wirft den bösen Westukrainern vor wie böse se sind .. Rest kennen wir ja :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 12:21
@albatroxa
@nocheinPoet

Na was meint Ihr, wo kann ich am Längsten mit einer Schulterkamera durch die Stadt laufen?
in Kiew, in Donezk oder in Sewastopol ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 12:43
@albatroxa
Was den Donbass anbelangt, wäre eine Informationsreise wohl etwas gefährlich. Die Krim aber kann man beispielsweise problemlos besuchen.


hmm also die Westukraine kann man auch Problemlos besuchen ...
In der Tat.... und da recht ultra-nationalistischen Auffassungen begegnen. Ein kleiner Beitrag aus dem - man höre und staune - öffentlich-rechtlichen Fernsehen, jedoch bevor das Russen-Bashing losging...



Und ich kann Dir versichern, der Bandera-Kult pflanzt sich bis in die Mittelukraine weiter. Auch in Kiew sitzt Verwandtschaft von mir.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 12:48
jedimindtricks schrieb:es gab nur ein dubiosen fall seit minsk 1 wo evtl russische luftwaffe in den kampf um den donetsk airport eingegriffen hat ,das liegt aber bis heute im dunkeln.
ausser einer Behauptung der rechten Faschos gabs da aber nix dazu und wenns denn dubios und bis heute im Dunkeln ist, solltest du "eingegriffen haben soll" und nicht "eingegriffen hat" sagen... soviel Präzision muss sein


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:00
@noeinpoet
@albatroxa
@Hape1238

Mein simpler Tip:

"Nicht schwafeln, sondern Arsch zum Reisen in Bewegung setzen und Volkes Wille im Donbass und auf der Krim erkunden!"

Aber unter den Internet- und Bücherwürmern gehört Ihr mit Sicherheit zu den theoretischen, größeren Kalibern. Nur findet sich die Wahrheit nicht in den Propagandaquellen, sondern nur im Real-Life!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:00
@Lazaros

Genauso ist es. Frage mich nur desöfteren, wieso Obama nicht bei Wikipedia unter "Annexion" nachschlägt, aber er hat sicher wichtigeres zu tun :trollbier:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:05
@Lazaros

war dann die Entmachtung Janukowitschs Männer in der Krim durch die neuen Separatisten ebenfalls verfassungswiedrig ?
Man bedenke, die separatistische Partei der Krim hatte gerade mal 4% der Stimmen.

Und wie ist eine Sezession zu beurteilen, welche nach 24 Stunden beendet wurde, und in welcher bewaffnete Soldaten des neuen Landes eine maßgebliche Rolle bei der Sezession gespielt haben ?

@alexklusiv

Na hoffentlich werden russische Soldaten nicht auch irgendwann mal einen Teil ihres "Brundervolkes" in Weißrussland nach Russland "sezieren".


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:15
@EvilParasit

Propaganda!

Fakt ist, dass über 60% der Krim-Bevölkerung ethnische Russen in erster bis dritter Generation seit Chruschtschow sind.
Und ich weiß, wie die Stimmung unter den dortigen Russen kurz vor Abstimmung über die Sezession war. Nämlich absolut euphorisch, dass sie sich separieren und Russland anschließen würden.

Ein Teil meiner Familie lebt auf der Krim.

Im Übrigen leiden alle dort... Russen, Ukrainer, Tartaren, etc. etc. unter den Sanktionen gegen die Krim und die gewaltsame Niederreißung der Stromleitungen. Es ist schwachsinnig, zu meinen, die Ukraine könne die Krim durch Sanktionen zur Rückkehr bewegen. Man weiß, wer den Menschen dort das Leben erschwert. Das stärkt nur noch mehr den Willen zu Russland gehören zu wollen. Kuba sollte eigentlich Beweis genug sein. Aber die Krim ist geographisch eben nicht so isoliert, wie Kuba.

Aber die erste Stromleitung aus Russland liegt, die zweite folgt bis zum Jahresende, die dritte und vierte bis Sommer des nächsten Jahres.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:15
@EvilParasit

Es gibt da immer aktuelle Umfragen. Seit 2007 ist die Mehrheit der Weißrussen gegen eine Wiedervereinigung mit Russland, ich gehöre dazu - weil Russland einfach gänzlich gegensätzliche Volkswirtschaft betreibt, die wir einfach nicht wollen, andere haben vielleicht andere Gründe, aber so sieht es aus.

Mit Weißrussland ginge das nicht so leicht. In der Ukraine gab es einen rechtskräftigen Grund, außerdem bat der bis heute legitime Präsident Janukowitsch darum. In Weißrussland hingegen sagt Lukaschenko: "Wir werden kämpfen, auch wenn der Gegner Putin heißt" (denn er macht im ganz Fundamentalen das gleiche wie die EU). Die Duma würde Putin das nicht durchgehen lassen, außerdem gibt es keinen Grund - es werden keine Russen in Weißrussland massakriert, ganz im Gegenteil sehen sich die allermeisten Weißrussen als selbige.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:15
Und damit es nicht heißt, ich sei einseitig, eben diverse Auffassungen.
bis auf den Spiegel sind die Quellen ja doch recht dubios...und Spiegel hat auch schon öfter danebengegriffen, wobei in diesem Fall hauts hin....aber der Rest hmmm gerade sputnik ist nicht das rosarote vom Ei :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:18
@ catman

Es geht nicht um das Transportmedium, sondern um die Person, die interviewt wurde und was diese äusserte.

Professoren für Verfassungsrecht als dubios zu bezeichnen, halte ich für schlicht "lächerlich".

Im Übrigen....spätestens seit ehemalige Springer-Mitarbeiter den Spiegel gekapert haben, ist die Seriösität weitgehend dahin.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:20
Wie ich schon einmal schrieb, setzt eine Annexion eine gewaltsame Gebietnahme gegen den Willen der Bevölkerung voraus.
das stimmt aber nicht, denn 100% ist unmöglich...das heisst dass immer irgendwelche dagegen oder dafür sind. Allerdings wird auch nirgends bezweifelt, dass die Mehrheit auf der Krim eher zur RF wollte, vor Allem aus finanziellen Gründen, was aber wiederum egal ist, warum sich die Leute so entschieden haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:22
@catman

Wenn die mehrheitliche Bevölkerung die fremden Truppen begrüßt, kann es keine Annexion sein. Nach demokratischen Prinzipien jedenfalls nicht.

Ob Du bezweifelst, ist mir eigentlich relativ egal. Im Gegensatz zu Dir war ich 2014 kurz nach dem Referendum auf der Krim und habe dort mit den Menschen gesprochen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:26
Lazaros schrieb:Im Gegensatz zu Dir war ich 2014 kurz nach dem Referendum auf der Krim und habe dort mit den Menschen gesprochen.
erstens kannst du garnicht wissen, wo ich war...und zweitens, wenn du die Menschen genauso verstanden hast wie das:
Lazaros schrieb:Ob Du bezweifelst, ist mir eigentlich relativ egal.
catman schrieb:Allerdings wird auch nirgends bezweifelt, dass die Mehrheit auf der Krim eher zur RF wollte
na dann gute Nacht oder guten Morgen oder wie auch immer


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:26
Hier werden generell erfahrene Größen, Russlandkenner, Verfassungsrechtler etc. als dubios bezeichnet oder diskreditiert, während wesentlich einseitigere Quellen als "seriös" bezeichnet werden.

Leute wie Krone-Schmalz, Scholl-Latour, Helmut Schmidt, Egon Bahr (leider drei bereits verstorben) und andere namhafte Kenner der Kulturen wurden wegen Ihrer Stellungnahmen zur Ost-Politik der letzten beiden Jahre durch angeblich seriöse Medien als "Putin-Versteher" oder "schwachsinnig" diskreditiert.

DAS halte ich für bedenklich. Scheint für die Meisten hier aber vollkommen legitim zu sein.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.12.2015 um 13:29
@catman

Wenn Du auf Krim gewesen wärst, hättest Du dies längst in Deinen Argumentationen angeführt. "Ja, ich war da, aber..."

Die Mehrheit auf der Krim war ganz entscheidend für die Mitgliedschaft in der Russischen Föderation. Das darfst Du sicher glauben. Denn es gab bereits seit 1991 drei Abspaltungsversuche von der Ukraine. Der dritte ist jetzt geglückt.

In diesem komischen Forum wurden selbst Fotografien, die ich selbst auf dem Maidan geschossen habe als "Fake" diskreditiert. Mir wurde unterstellt, dass ich nie auf der Krim gewesen sei. :D
Andersherum ist es okay, zu mauern mit dem Argument: "Du weißt doch gar nicht, wo ich gewesen bin"... Aus meiner Sicht.... Kinderkacke!

Alles, was ich sage ist: Ihr könnt schlicht nicht mitreden, wenn Ihr niemals dort ward! Dann wird es immer einseitig und "Vomhörensagen" bleiben. Also, catman, reise zur Krim, mache Dir ein Bild. Kontakt zur Reise, günstige Unterkunft vermittele ich Dir (und auch anderen) gerne.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden