weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 11:33
@Purusha
Im Endeffekt wird hier etwas auf den Rücken der Ukrainer ausgetragen wo man schon mal fragen kann , whats Honig in ?
Ende März 2016 sagten die Vorsitzenden der Initiative Burgercomité-EU in einem Interview mit dem NRC Handelsblad, dass es ihnen nicht um die Ukraine gehe, sondern darum, die EU aufzulösen oder einen sogenannten „Nexit“ (Kunstwort aus „Netherlands“ und „Exit“), das heißt, einen Austritt der Niederlande aus der EU zu erzwingen. Arjan van Dixhoorn, der das Bündnis leitet, welches das Referendum ins Leben rief, sagte: „Die Ukraine kümmert uns wirklich nicht, das müssen Sie verstehen.“ Weiter sagte er: „Ein Nexit-Referendum ist bisher nicht möglich gewesen. Deshalb nutzen wir alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, um Druck auf die Beziehung zwischen den Niederlanden und der EU auszuüben.“ Der Abgeordnete Kees Verhoeven bezeichnete die Aussagen als schockierend. Die Stellungnahme der Initiatoren des Referendums sei der ukrainischen Bevölkerung gegenüber ungerecht


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 11:38
@jedimindtricks

Ja, ist mir schon klar. Aber man kann daraus nicht folgern, dass die, die abgestimmt haben, das aus dem gleichen Grund getan haben. Man kann ja auch Pro-EU sein und gegen ein Assoziierungsabkommen mit einem durch und durch korrupten Staat. Und das ist die Ukraine leider immer noch. Man kann Pro-EU sein, aber das aktuelle Gebilde als völlig falsch empfinden. Es sind nicht alles nur Rechtspopulisten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 11:43
@Purusha
Das ist schon richtig , aber im Kern wurde über nexit abgestimmt wenn man man ehrlich ist .

Ich wollte das vorhin noch anfügen.... Kritisch zu sehen sind die Initiatoren , nicht die die mit nein stimmen .

Kommt halt auf die argumentpalette an : die Niederlande haben zb viel mehr wirtschaftliche Beziehungen zu Russland als zur Ukraine .
Aber hier von einer Kolonisasierung zu sprechen oder gar die eu hat das Land in den Bürgerkrieg gestürzt ist gewagt .noch besser eigentlich nur das mittels Visumfreiheit Kriminelle Ukraine in die Niederlande strömen würden und die Niederlande sich in militärische Abenteuer stürzt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 11:57
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Das ist schon richtig , aber im Kern wurde über nexit abgestimmt wenn man man ehrlich ist .
Wenn dem so ist, kann man mit erstaunen feststellen, dass dem grössten Teil der niederländischen Stimmbevölkerung diese Frage am Arsch vorbei geht. Und das sieht eben auch nicht besser aus für das Projekt EU.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 11:59
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Kritisch zu sehen sind die Initiatoren , nicht die die mit nein stimmen .
Klar, die erdreisten sich auch ihre demokratischen Möglichkeiten zu nutzen - geht ja gar nicht sowas -.-


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 12:08
Ja, jedes Land hat seien AFD oder mehr.

Wer den Nationalisten Rückenwind gibt dürfte ja klar sein. Fügt sich in die Agenda.

Natürlich birgt die Ukraine Schwierigkeiten, aber so ein Assozierungabkommen würde das Land wohl eher helfen als Schaden.

Ich mein bei den Geschäften mit Russland störte ja die Korruption auch nicht dermaßen das man es ablehnte. Und jetzt wird Putin langsam so Paranoid wie Stalin.

Hat er doch erst gestern sich eine "Prätorianergarde" Geschaffen mit ca 400 000 Mann, dem Innenministerium die Kompetenzen wegenommen usw.

Aber hey da ist bestimmt nur das bester für Russland und die Russen dahinter.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 12:12
Fedaykin schrieb:Natürlich birgt die Ukraine Schwierigkeiten, aber so ein Assozierungabkommen würde das Land wohl eher helfen als Schaden
Der Ukraine hätte das sicher geholfen. Aber der EU resp. den Niederlanden? Hat die Aufnahme Griechenlands der EU denn geholfen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 12:13
Fedaykin schrieb:Natürlich birgt die Ukraine Schwierigkeiten, aber so ein Assozierungabkommen würde das Land wohl eher helfen als Schaden.
Der witz des Tages. Man beachte wie viel Nutzen diese Abkommensabsichten der Ukraine bisher gebracht haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 12:24
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Der witz des Tages. Man beachte wie viel Nutzen diese Abkommensabsichten der Ukraine bisher gebracht haben.
Wegen der Nichtunterzeichnung oder Vertagung dieses Assoziationsabkommens damals vor knapp 3 Jahren unteer Janukowitsch brennt es da unten doch.

Die Ukraine hing vor der Krise bereits zwischen zwei Stühlen (EU oder Eurasische Union), dann haben sich die EU mit den USA da ordentlich innenpolitisch eingemischt und der Pro-EU Seite in dem korrupten Land durch einen Putsch an die Macht verholfen und jetzt lassen wir die Ukraine bewusst fallen, weil im Westen ursprünglich keiner was für die Bevölkerung in dem Land machen wollte, sondern nur dem Russen ans Bein pinkeln wollte.

Schon tragisch das ganze.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 12:44
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Der witz des Tages. Man beachte wie viel Nutzen diese Abkommensabsichten der Ukraine bisher gebracht haben.
Jo, schlimme Geschichte...zukünftig sollte man bei solchen Abkommen:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:22014A0529%2801%29&from=DE

Erstmal die Nachbarn fragen, ob sie denn damit einverstanden sind, schließlich geht es ja um Demokratie und Rechtsstaat das sollte man nicht so einfach einführen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 12:56
Purusha schrieb:Der Ukraine hätte das sicher geholfen. Aber der EU resp. den Niederlanden? Hat die Aufnahme Griechenlands der EU denn geholfen?
Kommt drauf an welchen Zeitraum man Betrachtet. Und mit der Einestellung ob es nur einem Selst nützt funktionieren solche Vereinigungen nicht.
wichtelprinz schrieb:Der witz des Tages. Man beachte wie viel Nutzen diese Abkommensabsichten der Ukraine bisher gebracht haben.
Ach so lange nicht Söldnerarmee Wagner und Co einen Krieg anfangen kann das sehr viel Bringen.

Gerade jetzt wo Russland ja Fertig hat mit der Ukriane wäre es richtig gewesen dort die Wirtschaft zu stärken und Europäische Normen zu Etablieren.

Klar den Anhängern des imperija Putin ist das nicht recht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 12:57
Wegen der Nichtunterzeichnung oder Vertagung dieses Assoziationsabkommens damals vor knapp 3 Jahren unteer Janukowitsch brennt es da unten doch.
t
Nein, es Brennt wegen der Krim Annexion und Söldnerkommando Wagner. Also die Schaffung eines Frozen Conflict um eben ganau solche Dinge zu verhindern, das die Urkraine sich in irgendwelchen Belangen verbessert.

Den REst lassen wir mal im Reich der Mythen bzw Kopp Schreibern denn so ist es nicht gelaufen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 13:00
wichtelprinz schrieb:diese Frage am Arsch vorbei geht. Und das sieht eben auch nicht besser aus für das Projekt EU.
Super , das freut mich .
Mir geht auch manches am Arsch vorbei .
wichtelprinz schrieb:Klar, die erdreisten sich auch ihre demokratischen Möglichkeiten zu nutzen - geht ja gar nicht sowas -.-
Ohjeah , demokratische Möglichkeiten .
Rein theoretisch geht's den Niederländern am Arsch vorbei welche Möglichkeiten sie haben .
Moses77 schrieb:durch einen Putsch an die Macht verholfen und jetzt lassen wir die Ukraine bewusst fallen, weil im Westen ursprünglich keiner was für die Bevölkerung in dem Land machen wollte, sondern nur dem Russen ans Bein pinkeln wollte.
Der übliche Blödsinn , der Verdacht liegt nahe es steigert sich jemand rein .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 13:07
@Moses77
Moses77 schrieb:... dann haben sich die EU mit den USA da ordentlich innenpolitisch eingemischt und der Pro-EU Seite in dem korrupten Land durch einen Putsch an die Macht verholfen.
Kannst Du mal aufhören Deine subjektive Sichtweise so darzustellen, als wäre sie eine belegte und allgemein anerkannte Tatsache? Das mit dem Putsch ist Unfug, haben wir hier im Forum x-mal debattiert, dafür gibt es keine Belege, die anerkannten Fakten zeigen da doch ein konträres Bild. Dein Mumpitz wird nicht wahr, nur weil Du den immer wieder aufkochst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 13:21
Fedaykin schrieb:Kommt drauf an welchen Zeitraum man Betrachtet. Und mit der Einestellung ob es nur einem Selst nützt funktionieren solche Vereinigungen nicht.
Naja, die Idee der EU, ein Assoziierungsabkommen mit der Ukraine abzuschliessen ist ja auch nicht unbedingt altruistischer Natur. Dahinter steht doch das Ziel, langfristig selbst auch davon profitieren zu können, indem man durch politische Stabilität Wohlstand resp. Kaufkraft generieren kann, damit einen neuen Absatzmarkt und/oder Produktionsstandort erschafft, welches irgendwann insgesamt einen positiven ROI hervorbringt. Idealerweise natürlich mit einer Win/Win-Situation auf beiden Seiten.

Btw Aussenpolitk ist doch immer Interessenpolitik. Moral wird da nur vorgeschoben, wenns nützt, notfalls geht's aber auch ohne.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 13:23
Ich bin nicht sicher ob es intelligent ist ein neues Fass auzumachen, gegenwärtig wo es in der EU an vielen Stellen krieselt. Grundsätzlich enthält das Abkommen positive Aspekte wie Bekämpfung der Korruption, der gewichtige Teil aber ist Abbau von Zöllen, Freihandel und am Ende wohl Personenfreizügigkeit. Wer aktuell mehr davon haben wird, die EU oder Ukraine, kann man sich denken..ansonsten hilft ein Blick auf den Kontostand der Ukraine. Ich finde es noch zu früh, aber nicht grundsätzlich falsch. Dahinter steht auch ein geopolitisches Ziel; die Osterweiterung.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 13:40
nocheinPoet schrieb:Das mit dem Putsch ist Unfug, haben wir hier im Forum x-mal debattiert,
Das ist deine Sichtweise. Tatsache ist, man hat gerne nachgeholfen; Nuland abgehörte Telefonate und 5 Milliarden $ zur "Demokratisierung"..alles vergessen? Aber wir sollten da nicht weiter machen, denn das haben wir bereits x-fach durch..und fanden schon damals keinen gemeinsamen Nenner.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 13:48
Purusha schrieb:Btw Aussenpolitk ist doch immer Interessenpolitik. Moral wird da nur vorgeschoben, wenns nützt, notfalls geht's aber auch ohne.
Moral ist etwas sehr subjektives. Von daher ist es auch nur ein Interesse wie andere Auch.

Und natürlich kann eine Win Win Situtation entestehen und ist auch wohl erwünscht. Nur was ist Schlimm daran. Für die Ukraine wäre das wohl eine Steigerung zum " Master and Servant" Verhältnis mit Russland


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 13:49
5 Milliarden zur Demokratisierung lol.
Janukowitsch wollte 160 Milliarden um sein Land überhaupt erstmal in der Lage zu sehen irgendwas zu unterschreiben .
160 Milliarden für die Briefkästen der Welt mit der korrupten Kreml Posse im Rücken , lol


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.04.2016 um 13:50
mayday schrieb:Das ist deine Sichtweise. Tatsache ist, man hat gerne nachgeholfen; Nuland abgehörte Telefonate und 5 Milliarden $ zur "Demokratisierung"..alles vergessen?
LOL, mehr hat die Pro Putsch Fraktion nie gefunden.

ein Wort aus dem Kontext gerissen und ganze 5 Mrd auf 25 Jahren.

Na vergessen wohl nicht, aber eben ins richtige Verhältnis gesetzt.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden