weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 09:29
@canales
canales schrieb:Naja, vielleicht an ihren Handlungen?
Ich dachte Faschismus ist eine Ideologie und kein Art Kampf?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 09:38
@Ornis

Jo, und Merkmale davon sind diktatorische Herrschaftsformen...deshalb hab ich ja das Beispiel gebracht im Link.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 09:44
@canales

Und woran kann ich bei den von Dir beigebstellten Bildern eine diktatorische Herrschaftsform erkennen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 09:48
@Ornis

Vielleicht die Texte lesen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 09:51
@canales

Ich habe alle gelesen - magst Du mal den entsprechenden Text zitieren, der Dich zu diesem Schluß kommen läßt?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 10:26
@Ornis

Findest Du die Vorgehensweise nicht totalitär?
Oder sind das "lupenreine Demokraten"?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:03
@canales
canales schrieb:Findest Du die Vorgehensweise nicht totalitär?
Oder sind das "lupenreine Demokraten"?
Warum sollte man einen demokratischer Anspruch an eine der Parteien in einem Bürgerkriegsland während der Kämpfe haben? Ob es lupenreine Demokraten sind, kann man erst sagen, wenn Kiew die Voraussetzungen zu einer Wahl in den abtrünnigen "Republiken" geschaffen hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:06
@Ornis

Für mich ist die DPR/LDR ein totalitäres Konstrukt...schon aufgrund der Tatsache, dass es keine Opposition gibt.
Khodakovsky ist der "Sicherheitsminister" dieser Republik...überspitzt gesagt quasi der Heydrich dieses "Staatsgebildes".


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:08
@Ornis
Na unter Demokraten stelle ich mir jedenfalls was Anderes vor. :D
Wohlgemerkt, die kämpfen dort untereinander. Was davon zuhalten ist, was die im ukrainischen Staat anrichten will ich nicht zum xten Male ausführen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:09
@canales
canales schrieb:Für mich ist die DPR/LDR ein totalitäres Konstrukt...schon aufgrund der Tatsache, dass es keine Opposition gibt.
Die Opposition ist auf jeden Fall Kiew. Und ansonsten ist das immer noch ein Bürgerkrieg und solange keine Wahlen in den Gebieten ausgeschrieben wurden, kannst Du keine Aussage dazu treffen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:14
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Was davon zuhalten ist, was die im ukrainischen Staat anrichten will ich nicht zum xten Male ausführen.
Hast Du eine Statistik zur Hand, die den Anteil der Separation, die Unfähigkeit zur Bekämpfung der Oligarchie (IWF-Gelder) und den Anteil der weggebrochenen Märkte in Rußland am Niedergang der Ukraine ausweist? Dann könnten wir vielleicht einen Eindruck davon gewinnen, was die Separation der Ukraine kostet...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:15
@Ornis

In diesen Gebieten (Donbas) gibt es keine Opposition...und "Wahlen" gab es ja dort bereits, ebenso wie eine "staatliche" Verwaltung, weswegen man für diesen "Staat" durchaus Aussagen treffen kann und meine ist, dass dies ein totalitäres Konstrukt ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:18
@canales

Das waren Wahlen unter Kriegsrecht und somit sind diese natürlich nicht zu vergleichen mit demokratischen Wahlen, die im Rahmen von Minsk II abgehalten werden sollen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:22
@Ornis
Na, da sind die Terroristen ja fein raus...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:27
@Hape1238

Nun ja, Minsk II gibt die Regeln vor. Solange Kiew nicht die Voraussetzungen schafft können auch die Wahlen nicht abgehalten werden. Erst nach diesen Wahlen kann man Aussagen über die Demokratiefähigkeit der Legislative in den abtrünnigen Republiken treffen - und ob nicht eventuell die Freiwilligenbataillone Aufgrund der Ergebnisses der Wahlen putschen werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:40
jedimindtricks schrieb:Khodakovsky
Einfach mal die Machtkämpfe khodakovsky -gubarev - sachartchenko beobachten .

Vostok ist so ziemlich das maximale was ich an Schläger und aufräumtrupp bekommen Kann .Die hatten ihre Basis jahrelang irgendwo im tiefsten Tschetschenien und es nicht mal ausgeschlossen das sie direkt dem Kreml unterstehen .
Da wo andere Feierabend machen fängt vostok auch an , die Räumen auch unter den sepas auf .
Nichtvzuletzt hat Girkin Einfluss auf die Jungs .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:44
Ornis schrieb:Nun ja, Minsk II gibt die Regeln vor
Wie so oft erwähnt wurden die von Anfang an von den sepas gebrochen , es gibt da Belege durch Herrn hug .schon verwunderlich irgendwas von Regelm zu fabulieren .
Ornis schrieb:Solange Kiew nicht die Voraussetzungen schafft können auch die Wahlen nicht abgehalten werden. Erst
Kiew muss erstma keine Vorraussetzungen schaffen .
Vorraussetzung ist in Minsk niedergeschrieben , denke mal ist nicht schwer zu finden was die Vorraussetzungen sind .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:52
@Ornis

Die Separatisten haben doch keinen Bock auf Wahlen, sonnst hätten sie schon welche abgehalten.
Angefangen von Bürgermeistern usw..

Es braucht kein Kiew, um freie international beobachtete Wahlen abzuhalten, und seine eigenen politischen Strukturen zu festigen.
Wäre sogar nur von Vorteil für ein unabhängiges/autonomes Land.
Und dazu braucht es aber Oppositionen, welche jedoch unerwünscht sind von den Seps.

Sonnst gäbe es ja wieder Wahlen.



Aber man kann auich noch 20 Jahre lang Kiew dafür verantwortlich machen, dass der Donbas totalitär von Warlords regiert wird.




PS: Warum gab es auf der Krim keine Gouverneurswahlen, darf dort das Volk nicht seine Vertreter in Moskau wählen ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:54
@jedimindtricks

Das sehen Politiker und Medien aber ganz anders:
Schon die Waffenruhe wird von beiden Seiten immer wieder verletzt. Hinter den Scharmützeln verbirgt sich ein geopolitischer Konflikt. Parlament und Regierung der Ukraine stehen für eine Westorientierung des Landes. Die Führungen der Luhansker und Donezker "Volksrepubliken" orientieren sich dagegen an Moskau.

Im Parlament in Kiew gibt es keine Mehrheit für eine Verfassungsänderung, um einen "besonderen Status einiger Bezirke" des Donbass zu verankern. Das aber hat Präsident Poroschenko auch auf Drängen der Bundesregierung zugesichert. Im Auswärtigen Amt in Berlin macht sich Enttäuschung und Ratlosigkeit breit, von einer "doppelten Blockade" des Minsker Friedensprozesses ist die Rede. Der Ball liege nun in Kiew, sagt ein deutscher Diplomat. Er fürchtet, Moskaus Propaganda könne die Lage für ihre Zwecke nutzen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-die-doppelte-blockade-im-donbass-a-1081669.html


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.04.2016 um 11:57
Nicht erfüllte Minsk2 Punkte der Ukraine
Punkt 4: Gesetz über permanenter Sonderstatus des Donbass in Kraft setzen
Punkt 5: Amnestie erlassen
Punkt 7: Zulassen von Hilfslieferungen
Punkt 8: Donbass wieder an das elektronische Zahlungssystem anschliessen und soziale Zahlungen (zB Renten) wieder leisten, die eingestellt sind. -Die Renten wurden nun ganz gestrichen-


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden