weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2016 um 14:49
@jedimindtricks

Ja, ist er nicht mehr:
Yarosh resigned as Right Sector leader on 11 November 2015.[6] After he was wounded on 21 January 2015 he had delegated tasks to others in the organisation and he stated on 11 November 2015 he "did not want to be a wedding general".[6] Especially since he claimed “my positions were not always the same as the aspirations of some of the leadership”.[7] Late December 2015 Yarosh announced he was forming a new political party that would have its founding congress in February 2016.[28]

Governmental Initiative of Yarosh

In February 2016 Yarosh started a new organisation called Governmental Initiative of Yarosh (DIYA).[29] The departure of Yarosh resulted in at least 20% of Right Sector members leaving with him.[30] According to Yarosh DIYA will be a public movement like People's Movement of Ukraine was in its early days.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2016 um 14:54
Ornis schrieb:Das hier hatte ich Dir nach Widerspruch von mir schon widerlegt
Viel ist da ja nicht Wiederlegt , es spiegelt im groben sogar ganz gut die Prozentzahlen wieder .wenn ich jetzt noch sachartchenko dort rausnehm aus der liste bleiben Nichtmehr viel Ukrainer übrig .
Ein paar haben sie auch schon gewalzt wie eben die Russen mozgovoi und bednov. Oder auch dremov .ständig Bewegung bei den Jungs


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2016 um 15:09
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Viel ist da ja nicht Wiederlegt , es spiegelt im groben sogar ganz gut die Prozentzahlen wieder
Nie nicht 90 Prozent. Noch mal die Tabelle nach Herkunft sortiert:

Army of the South-East | disbanded Berkut special police. | ukrainisch
Vostok Battalion | Alexander Khodakovsky | ukrainisch
Kalmius Bataillon | Fedor Berezin | ukrainisch
Oplot Bataillon | Alexander Sachartschenko | ukrainisch
Prizrak Bataillon | Alexej Mosgowoi | ukrainisch
Republikanische Garde | Ivan Kondratov | ukrainisch
Somalia Bataillon | Michail Tolstych | ukrainisch
Pyatnashka Brigade | Akhra Avidzba | ukrainisch

Russian Orthodox Army | Alexander Verin | russisch
Sparta Batallion | Arseni Sergejewitsch Pawlow | russisch
Zarja Bataillon | Andrej Pastruchew | russisch
Nationalgarde der Kosaken | Nikolai Konzitsin | russisch

Smert Batallion | Apti Bolothanow | tschetschenisch

orthodox Dawn - bulgarisch


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2016 um 16:06
keine ahnung ,die liste scheint unvollständig bis auf weiteres . ist das wiki?
die orthodoxe armee sind ja auch paar beinharte jungs
The Russian Orthodox Army is driven by Christian faith, and motivated by a sense of lost honor and glory, which many feel was stolen when the Soviet Union disintegrated and Ukraine’s national boundaries were established about 20 years ago.
http://www.nbcnews.com/storyline/ukraine-crisis/meet-russian-orthodox-army-ukrainian-separatists-shock-troops-n107426


ist auch im grunde egal . am beispiel vostok sieht man recht gut das die einheiten ansich total unübersichtlich sind . spielt ja dann keine rolle ob ein ukrainer anführt , siehe mosgovoi . wenn du nicht auf linie bist ist der freiheitskampf schnell vorbei .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.05.2016 um 17:16
so sehen die aktuellen fakten aus ...
Col. Oleksandr Motuzyanyk: 7 Ukrainian servicemen killed and 9 wounded in the ATO area over the past day


Dramatic increase in the amount of shelling resulting in many wounded and killed on the government-controlled side.
http://uacrisis.org/43347-oleksandr-motuzyanik-96
http://www.reuters.com/article/us-ukraine-crisis-casualties-idUSKCN0YF17W


kontaktlinie verschieben ,wa ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 13:09
Offensichtlich wurde Nadja Sawtschenko frei gelassen...vermutlich Gefangenenaustausch.

http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/ukraine-krise-im-news-ticker-nationalisten-demonstrieren-in-kiew-gegen...
11.51 Uhr: Die ukrainische Nachrichtenagentur UNN vermeldet unter Berufung auf Diplomatenkreise, ein Flugzeug mit Sawtschenko an Bord habe Russland bereits Richtung Ukraine verlassen. Eine Bestätigung von offizieller Stelle stand zunächst aus. (siehe Eintrag von 11.33 Uhr)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 15:40
@canales
das ist fix

CjTYqADWYAAzpEQ

im gegenzug wurden die 2 GRU aufklärer übergeben und von ihren frauen abgeholt . die frau die behauptete ,soweit in erinnerung , das sie gar kein mann hat .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 15:50
@jedimindtricks

Na, da wird es in der RF aber keinen so großen Medienrummel geben...


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 16:06
canales schrieb:Offensichtlich wurde Nadja Sawtschenko frei gelassen
Die Zeit schreibt dazu.....
Ende Juni 2014 war Sawtschenko in der Ostukraine gefangen genommen worden. Sie kämpfte dort als Teil des Freiwilligenbataillons Aidar. In der Ukraine gilt sie als Held. Dem Bataillon werden allerdings unter anderem von Amnesty International Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-05/ukrainische-kampfpilotin-nadja-sawtschenko-ist-frei#comment-form

Wieder mal eine pure Verharmlosung "freiwilligen" Batalion... wie ich finde.

Die Zeit sollte hier korrekt aufklären um was es sich bei AiDAR tatsächlich handelt.
Dazu Wiki:
"Besonders berüchtigt ist das Bataillon AIDAR, zu dem rechtsgerichtete ukrainische Nationalisten gehören, von denen sich einige mit Hakenkreuzen und anderen Nazi-Symbolen schmücken, als Abzeichen auf der Tarnkleidung oder als Tätowierung auf dem Körper. Die Anführer und viele Mitglieder sind bekennende Neonazis und Mitglieder von rechtsextremen Gruppen."[4] Nur etwa 10 % verfügen über eine militärische Ausbildung.
Kriegsverbrechen
Die Internationale Menschenrechtsorganisation Amnesty International berichtete im September 2014, über Kriegsverbrechen des Ajdar Bataillons. Es werden Entführung, Raub, Misshandlung, Erpressung und vorgetäuschte Hinrichtungen gegen Mitglieder des Bataillons vorgeworfen.[6]

Die ukrainische Berufssoldatin Nadija Sawtschenko kämpfte im Bataillon Ajdar, als sie im Juni 2014 in der Ostukraine von pro-russischen Separatisten festgenommen wurde, später wurde sie nach Russland verbracht. Die russische Justiz wirft Sawtschenko vor, sie habe einen Angriff koordiniert, bei dem zwei russische Journalisten getötet wurden.[7]
Wikipedia: Bataillon_Ajdar

Das kommt leider alles im Zeitartikel... nicht wirklich zur Geltung.
Sollte aber...wenn man wirklich aufklären will.
Z.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 16:19
@Z.

die Vorwürfe sind eigentlich weitgehend bekannt...nur die Indizien reichten nach Angaben der Verteidiger und vieler Beobachter für eine Verurteilung nicht aus.
Es war halt nach Ansicht Vieler eine Justizfarce:

http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/justizfarce-im-fall-sawtschenko-eine-parabel-aus-russlands-tiefen-ld.9310


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 16:24
@Z.

Die Vorwürfe, die Amnesty International an das Freiwilligenbataillon Aidar gerichtet hat, sind nebulös, unkonkret und unbelegt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 19:45
@parabol

Korrekt. Fast alle Anwürfe an die Separatisten auch. Wayne?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 20:38
@canales
falsch gedacht

https://lenta.ru/news/2016/05/25/sel/
http://www.kp.ru/online/news/2403262/


Inhaltsangaben: Videos zeigen die Heimkehr von Alexandrov und Yerofeyev


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 20:41
@Chavez

Nicht ganz...wenn Du mal den Medienaufwand vergleichst.
Aber vielleicht gibt es ja noch eine große PK mit den zwei Offizieren...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 20:44
@canales
die sagen aber immer noch, dass sie keine Offiziere sind und bleiben auch dabei, wie bei ihrer Aussage vor Gericht, dass sie zur ersten Aussage gezwungen wurden mit Folter, ist wohl auch einer der Gründe warum man ihren Anwalt ermordet hat. Warum hat das bei uns kein Medien Echo erhalten? man stelle sich vor die Anwälte von Sawtschenko wären ermordet worden.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 20:49
@Chavez
Chavez schrieb:man stelle sich vor die Anwälte von Sawtschenko wären ermordet worden.
Treffer... versenkt!

Was ich so über Sawtschenko bisher aktuell in den deutschen Zeitungen lese..... ist:
Zum Beispiel nichts über ihr nettes T-Shirt Design..beim Empfang in UA.
Traurig Traurig.

image 998793 galleryV9 rjgq 998793
Bild Reuters.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 20:50
@Chavez

Na, wenn sie es sagen...vermutlich haben sie sich halt verlaufen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 20:53
@Z.

ist dasselbe was sie schon beim Prozess getragen hatte...

image-810000-galleryV9-wtye-810000


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 21:07
canales schrieb:Na, wenn sie es sagen...vermutlich haben sie sich halt verlaufen...
Nein das haben sie nicht gesagt, sie sagen ganz offen sie haben sich der LNR angeschlossen


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 21:09
@Chavez

Gegenüber der OSZE sagten sie Folgendes:
One of them said he had received military education in the Russian Federation. Both individuals claimed that they were members of a unit of the Armed Forces of the Russian Federation. They claimed that they were on a reconnaissance mission. They were armed but had no orders to attack. Both of them said that they came under fire, got injured and were captured on 16 May 2015 at the contact line near Shchastya. One of them said he had received orders from his military unit to go to Ukraine; he was to “rotate” after three months. Both of them said they had been to Ukraine “on missions” before. One of them stressed repeatedly that there were no Russian troops involved in fighting in Ukraine. Both said they were provided with a Ukrainian lawyer who visited them today.
http://www.osce.org/ukraine-smm/159296


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden