weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 21:20
@canales
Die sagen sie wurden zu ihren Aussagen gezwungen, durch Folter.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 21:24
@Chavez

Vor der OSZE? Naja...ich denke eher als Kriegsgefangene hätten sie eher die Möglichkeit gehabt bald wieder zurückzugehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 21:30
@canales
oder in der Zelle mit offenen Andern gefunden werden, oder sich an eigenen Schnürsenkeln aufhängen und das dies natürlich Selbstmord wäre, hätten wir doch geglaubt, da werfen sich doch ständig Leute aus dem Fenster, hängen sich auf und was weis ich was alles.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 21:30
@canales
canales schrieb:Vor der OSZE?
Ich sehe du hast deinen imho unter der "Gürtellinie Suggestivfragekatalog und dergleichen Spielchen", denen ich mehrmals selbst ausgeliefert war, immer noch drauf!
Besser anscheinend immer noch nötig...
Na dann.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 21:42
@Chavez
Chavez schrieb:oder in der Zelle mit offenen Andern gefunden werden, oder sich an eigenen Schnürsenkeln aufhängen und das dies natürlich Selbstmord wäre, hätten wir doch geglaubt, da werfen sich doch ständig Leute aus dem Fenster, hängen sich auf und was weis ich was alles.
Ja klar...wo doch schon bei der Festnahme abzusehen war, dass ein Austausch vermutlich Frau Sawtchenko zur Freiheit verhelfen wird.
Aber wenn Du meinst, dass auf Seiten der Ukraine nur blutrünstige Folterer und Mörder das Sagen haben, ohne Verstand magst Du richtig liegen.

@Z.

Naja, auf der einen Seite werden Kriegsgefangene gefoltert quasi unter den Augen der OSZE, auf der anderen Seite halt erschossen, da kommt auch keine OSZE auf Besuch...ich möcht auch mal gerne Augen zudrücken vor der Wirklichkeit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 21:50
canales schrieb:Ja klar...wo doch schon bei der Festnahme abzusehen war, dass ein Austausch vermutlich Frau Sawtchenko zur Freiheit verhelfen wird.
Aber wenn Du meinst, dass auf Seiten der Ukraine nur blutrünstige Folterer und Mörder das Sagen haben, ohne Verstand magst Du richtig liegen.
Die haben vor Gericht gesagt, dass sie bis dahin alle Aussagen gemacht haben wegen Folter. Du glaubst nicht dass man alles aussagt, was der andere will, wenn man gefoltert wird? Ich habe da keine Illusionen, man kann jeden brechen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 21:54
@Chavez

Wozu sollte man dies in diesem Fall tun..es waren Bürger der RF, die in der Ukraine gekämpft haben.
Die wussten sehr wohl, dass sie nur wieder zurück kommen, wenn sie aussagen, dass sie Mitglieder der Streitkräfte der RF sind. Das wird ihnen auch der Anwalt gesagt haben.
Also wozu foltern?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 22:02
canales schrieb:Wozu sollte man dies in diesem Fall tun..es waren Bürger der RF, die in der Ukraine gekämpft haben.
was läst sich besser ausschlachten, zwei RF Bürger die als Freiwillige da waren oder zwei GRU Offiziere die im Auftrag der Armee da waren?
canales schrieb:Die wussten sehr wohl, dass sie nur wieder zurück kommen, wenn sie aussagen, dass sie Mitglieder der Streitkräfte der RF sind.
Na siehst du, du hast es doch begriffen, wie ist es wenn man dich foltert und dir mit dem Tod droht, bist du dann bereit alles auszusaugen?
canales schrieb:Das wird ihnen auch der Anwalt gesagt haben.
Also wozu foltern?
der Anwalt kam viel später dazu, die wurden zuerst angeschossen verhaftet und verhört, dann der Presse vorgeführt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 22:08
@Chavez
Chavez schrieb:Na siehst du, du hast es doch begriffen, wie ist es wenn man dich foltert und dir mit dem Tod droht, bist du dann bereit alles auszusaugen?
Wozu foltern, wenn denen nur mitgeteilt werden muss, dass dies die einzige Chance ist alsbald wieder in die Heimat zu kommen.

Und hat ja auch geklappt...ich frag mich weshalb die RF dann auf den Austausch eingegangen ist.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 22:14
@canales
canales schrieb:Und hat ja auch geklappt...ich frag mich weshalb die RF dann auf den Austausch eingegangen ist.
Das farge ich mich auch . Wenn man ansieht wie wichtig doch der Prozess gegen die Pilotin war was für eine Aufruhr dort der Vorwurf die Verurteilung wegen was? *** lange Haftstrafe und dann der Tausch gegen 2 sagen wir "unbedeutende russische Staatsbürger" nuja wers glaubt ne


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 22:20
canales schrieb:Wozu foltern, wenn denen nur mitgeteilt werden muss, dass dies die einzige Chance ist alsbald wieder in die Heimat zu kommen.
Oder die Radichen von unten zu betrachten?
canales schrieb:Und hat ja auch geklappt...ich frag mich weshalb die RF dann auf den Austausch eingegangen ist.
zu mal dies immer als Teil der Minsker Abkommen interpretiert wurde


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 22:24
@Chavez

Minsk sieht den Austausch von Kriegsgefangenen zwischen der Ukraine und der DPR/LPR vor.

Für Dich sind es keine russischen Bürger?
Dann wären sie in die falsche Stadt geflogen worden...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 22:36
@canales
Sawtschenko wurde immer von EU und US Politikern als Teil der minsker Abkommen Bezeichnet. Moskau hat sich wohl entscheiden darauf einzugehen, ich denke mir man will so zeigen, dass man so weit wie möglich Minsk 2 voran treibt. Sawtschenko soll nicht kontrollierbar sein und Die UA hat sie zur einer Ikone aufgebaut, Man hat sich da wohl auch einen Spaß erlaubt diese doch aus der Nähe zu betrachten .

Wie so sollen das keine russischen Staatsbürger sein? Wenn man schon die sawtschenko ausliefert will man ja was für haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 22:44
@Chavez

Naja, sie wurde eigentlich erst durch die Festnahme und die Umstände zur Ikone.
Also politisch oder strategisch gesehen würde ich sagen, dass dies ein Fehler war von der RF.
Letztendlich wurde sie von der RF dazu gemacht...vorher kannte sie ja kaum wer.

Und über das Batallion Aidar gibt es durchaus unterschiedliche Bewertungen...der Bericht ist aus der Zeit kurz nach der Festnahme von Sawtschenko.

http://www.welt.de/politik/ausland/article131124158/Wenn-der-Professor-zur-Kalaschnikow-greift.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 23:13
@canales
https://www.amnesty.de/2014/9/10/amnesty-international-spricht-erstmals-von-einem-internationalen-bewaffneten-konflikt-d...
Aidar ist eines von mehr als dreißig sogenannten Freiwilligenbataillons, die sich während des Konflikts gebildet haben. Sie sind lose in die ukrainische Sicherheitsstruktur integriert und haben das Ziel, die von Separatisten kontrollierten Gebiete zurückzuerobern.
Andriy (Name geändert), geschwächt von einer Chemotherapie zur Behandlung seines Lungenkrebses, befand sich am 27. August um 15 Uhr vor seinem Haus, als ihn zwei Aidar Kämpfer in Camouflage Uniform und mit automatischen Waffen entführten: "Sie brachen mir den Kiefer [...] als ich mich hinlegte und sie ,leg Dich auf den Boden!' schrien, einer von ihnen hat mich getreten [...] Sie verbanden mir die Augen mit Klebeband und fesselten meine Hände, auch mit Klebeband."
Amnesty dokumentierte zahlreiche Übergriffe des Aidar Bataillons, darunter Entführung, Raub, Misshandlung, Erpressung und vorgetäuschte Hinrichtungen. Bei manchen dieser Übergriffe handelt es sich um Kriegsverbrechen.
"Wenn ich wollte, könnte ich sie sofort verhaften, ihnen einen Sack über den Kopf ziehen und für 30 Tage wegen Verdachts auf Unterstützung der Separatisten einsperren", sagte ein Aidar Kommandant zu Amnesty International.
Er bestätigte auch, dass "vereinfachte Verfahren" für die Verhängung von Haftstrafen Usus seien und deutete an, dass das Bataillon über eigene Einrichtungen für ihre Gefangenen verfüge.
Eventuell liegt es am Autor?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 23:23
Falls noch nicht gepostet, hier noch ne kleine News:
Der UNO-Ausschuss für die Prävention von Folter und Misshandlungen hat seine Prüfmission in der Ukraine abgebrochen. Dies aus Protest gegen Behinderungen durch die ukrainische Regierung.

Der Ausschuss verdächtigt den ukrainischen Geheimdienst, in verschiedenen Gebieten des Landes Menschen illegal festzuhalten und sie möglicherweise zu misshandeln.

Dem Team sei der Zugang zu diesen Orten verwehrt worden, erklärte die Gruppe in Genf. Man hoffe, die Regierung in Kiew werde schnell einlenken, damit die Überprüfung fortgesetzt werden könne.
http://www.srf.ch/news/ticker
Ich kenn mich mit diesen Vorwürfen nicht wirklich aus, aber dacht es sei evt. von Interesse für die Diskussionsrunde hier ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.05.2016 um 23:29
@Chavez
Chavez schrieb:Eventuell liegt es am Autor?
Kann sein...obschon der durchaus kritisch berichtet.
Militärexperten beurteilen den Einsatz der Verbände kritisch. Zwar stehen die Einheiten unter dem Kommando der Armee, einige Truppen widersetzen sich jedoch dem Oberbefehl des Militärs. Mitte Juni startete das "Aidar"-Bataillon einen nicht genehmigten Angriff auf eine Ortschaft nahe Lugansk. Zuvor war der Trupp in die Stadt Schastje einmarschiert, hatte den Vizebürgermeister verhaftet und eigenmächtig das Kommando im Ort übernommen. Bei der Eroberung von Schastje hätte "Aidar" zehn Zivilisten getötet, behaupten zudem die Separatisten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2016 um 00:20
Chavez schrieb:Amnesty dokumentierte zahlreiche Übergriffe des Aidar Bataillons, darunter Entführung, Raub, Misshandlung, Erpressung und vorgetäuschte Hinrichtungen. Bei manchen dieser Übergriffe handelt es sich um Kriegsverbrechen.
Unter Kriegsverbrechen versteht man im Allgemeinen solche Dinge wie massenhafte Erschießungen, Hinrichtungen von Kriegsgefangenen, massenhafte Vergewaltigungen.


melden
Anzeige
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.05.2016 um 02:01
Hier mal ein erstes Video und Interview mit Sawtschenko.

Ich kann mir nun gut vorstellen was sie unter wahrscheinlich schwersten Haftbedingungen in Russland alles ertragen musste.
Irgendwie ist sie immer noch stark von ihren Hungerstreiks gezeichnet?.... wirkt immer noch erschöpft und verwirrt auf mich.
Ich kann mich natürlich auch irren.

Hier das Interview mit Ihr bitte Untertitel einschalten.
Im Hintergrund ihre nette Schwester die den selben T-Shirt Faible zu haben scheint.


Bestimmt eine sehr nette Aidarkämpferin im richtigen Leben, deswegen wird sie nun auch in der UA Politik eine Rolle spielen dürfen, wie anzunehmen ist.

Aber es gibt auch Kritik
Der Spiegel schrieb vor einiger Zeit:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-das-verfahren-gegen-nadija-sawtschenko-ist-ein-schauprozess-a-1083122.htm...
Spitzname "Kugel"
Nicht alles in Sawtschenkos Biografie entspricht dem Heldenstatus, den sie heute in der Ukraine hat. In der ukrainischen Armee stand sie im Ruf, ein Sicherheitsrisiko zu sein. Sie war einige Monate mit ukrainischen Verbänden im Irak stationiert. Der Einsatz endete mit einem Skandal: Sawtschenko habe sich aggressiv verhalten, sagen ehemalige Kollegen. Ihr Spitzname war "Kugel". Im März 2005 entfernte sie sich nachts unerlaubt von der Truppe, wurde wenig später aber von US-Soldaten zurückgebracht. In ihrem Rucksack hatte sie mehrere Granaten.
Der Autor lebt allerdings in Moskau.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden