weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.788 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:08
@Z.

Habe ich dir nicht mal in einem recht langen Schreiben erklärt, inwiefern die Bindung zwischen der alternativen Medien, europäischen nazis, und russischen Staatsmedien steht ?

Willst du mir wirklich erklären, dass es unhaltbar ist dem Herrn Journalisten zu unterstellen, er schreibe für Nazis, wenn diese ihre Propaganda auf genau diese Artikel, aus genau jenen Medien, welche als Zielgruppe rechtsextreme bedienen, aufbauen.?

Und Nazis auch genau jene Artikel in ihren Social Media Accounts verlinken ?


Und das ganze noch unter der Frace, man tue etwas antifaschistisches, und bekämpfe Nazis in der Ukraine ??


Entweder man ist Für Nazis, oder dagegen. Der Missbrauch dieses Wortes, um rein seine Ideologie zu stützen, ist einfach nur lächerlich...


Wenn dieser Herr sich schon spezialisert hat auf solche Themen, zeige mir doch bitte einen Kritsichen Artikel über die Sparatisten in der Ostukraine, den Terroristen unter den Palätinensern, Russland oder über Journalisten die sich genau der selben Zielgruppe und den selben Themen widmen.

Das würde von Qualität und Unparteilichkeit zeugen.
Oder zeige mnal einen Artikel von ihm, in dem er seine früheren Deutungen oder Behauptungen widerruft.


Ach und wenn du es nicht hier posten willst, schicke mir doch ne PN..


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:15
Tenthirim schrieb:soll ja auch laut eigener Aussage noch den Abschuss von MH17 in über 10 Kilometer Höhe durch einen ukrainische Kampfjet mit eigenen Augen durch eine Wolkendecke beobachtet haben.
hmm , hat russland nicht noch einen weiteren zeugen gefunden der ebenfalls zwei kampfjets gesehen hat in unmittelbarer nähe zu mh17 ?
glaube schon ..

ChnQE2nWsAA66eE


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:17
@Z.
Er hat es nicht behauptet in dem von dir verlinkten Artikel steht:


Das Bild aus der New Straits Times zeigt ein Trümmerteil der MH-17, das mehrere Einschusslöcher aufweist und daher auf Schüsse aus der Bordkanone eines Kampflugzeugs hindeutet.
willst du mich veräppeln ?
Die grösste englischsprachige Tageszeitung Malaysias, New Straits Times, macht denn auch klar wer für den Abschuss der MH-17 verantwortlich ist: die Ukraine!

MH17 Trümmerteil mit EinschusslöcherDas Bild aus der New Straits Times zeigt ein Trümmerteil der MH-17, das mehrere Einschusslöcher aufweist und daher auf Schüsse aus der Bordkanone eines Kampflugzeugs hindeutet. Das passt aber überhaupt nicht zu der Behauptung aus Kiev, dass keine ukrainischen Kampfjets zur fraglichen Zeit in der Luft waren. Auch russische Radardaten und Zeugenaussagen beweisen aber eben einen solchen Kampfjet in der Nähe der MH-17.
Doch die Lügen endeten nicht mit dem Abschuss der Boeing aus Malaysia
Er behauptet hier eindeutig, die westlichen Berichte über den Absturz seien Lügen.
hast du den Artikel schon gelesen,?
Der Vorwurf steht nicht nur ein mal in dem Artikel.


Und hat er hier seine falschen Recherchen, welche auf das lesen von RT basieren, Behauptungen und Unterstellungen der Lüge richtig gestellt ?
Oder gar nochmal die "russische" Version hinterfragt ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:20
@Tenthirim
@jedimindtricks


Ja Der Cheff der Republiken himself hat mit eigenen Augen gesehen, wie das FLugzeug abegschossen wurde.
Von einem ukrainischen Jet natürlich..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:25
@EvilParasit
beim chef der republiken weiss man gar nicht mehr so recht was er macht ausser einmal im jahr ne militärparade abhalten .

was man so hört ist das er willig ist weiter land zu gaunern . ans abtreten scheint er ja nicht zu denken , sich einer fairen wahl zu stellen offenbar auch nicht . geschweige denn das er seine sepas in den griff bekommt - die legen ja teils gezielt die osce ausser gefecht und legen dann los .
dürfte so einem demokrat normal nicht schmecken .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:27
@jedimindtricks

er foltert und lässt foltern das sich die Balken biegen.
Z. wird uns sicher erklären, warum das Qualitätsmedium neopresse, und der neutrale qualitätsjournalist Percinic niemals darüber berichtet haben, sondern nur wie Toll die Separatisten sind, und wie sich das Volk um die leute freut =), ach und natürlich wie böse die Juden, ähm Israel, gerade sind..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:35
Der Percinic?

"Zlatko Percinic
‏@ZlatkoPercinic
German gov confirmed already back in 2014 that acc 2 #NATO AWACS data #MH17 has been shot with SA-3,not BUK #Ukraine"

der wurde offenbar von Mutter Natur mit einem Textverständnis ausgestattet, da erblasst der Rest der Welt vor Neid ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:36
@EvilParasit
@jedimindtricks
@Tenthirim
Wer uns wählt, darf wählen
Im diplomatischen Mühlespiel um den Frieden in der Ostukraine pochen Russland und die Separatisten auf Kommunalwahlen. Wie aber stellen sie sich diese wirklich vor? Ein Gespräch mit dem Chefunterhändler der „Volksrepublik Luhansk“.
http://www.faz.net/aktuell/politik/chefunterhaendler-ueber-wahlen-in-luhansk-14262533.html?printPagedArticle=true
So sieht sie aus, die "freie, demokratische Welt" der Terroristen in der Ostukraine. Andere Parteien werden nicht zugelassen, wählen dürfen nur die, die physisch Anwesend sind oder nach Russland geflohen sind, die Anderen sollen in die "Freien Republiken" kommen. Na, die werden sich bedanken...
Ukrainische Parteien sollen seiner Meinung nach nicht antreten dürfen, weil die Gesetze der „Republik“ „politische Parteien als solche generell nicht vorsehen“. Die Parteien der Ukraine hätten „die Vernichtung von Menschen auf diesem Territorium vorgeschlagen“, deshalb sei der Vorschlag, sie antreten zu lassen, nur „zynisch“.
Wer weggezogen sei, solle zwar wählen können, aber nur am alten Wohnort und nicht etwa per Fernwahl. „Dafür müssen sie herkommen“, sagt Deinego. Das ist angesichts der blutigen Zwischenfälle an den Übergangsstellen und der von den Vereinten Nationen dokumentierten ständigen Übergriffe der Machthaber auf Andersdenkende in den abtrünnigen Gebieten eine unerfüllbare Forderung. Noch schwieriger soll es für Kandidaten werden: Zurückgekehrte Vertriebene sollen zunächst nicht antreten können. Wer kandidieren wolle, müsse „auf diesem Territorium nicht nur deklarativ seine Zugehörigkeit beweisen können, sondern auch durch seine Tätigkeit in einem kurzen Lebensabschnitt zuvor“.
Feine Sache Das.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:40
@Hape1238

Du musst das verstehen Hape, das nennt sich Antifaschismus...
So hat man uns das hier erklärt...




@Purusha
Leider hat der investigative Journalist keine Zeit gefunden, das ordentlich zu recherchieren.
Egal seine Fans hätte eine ordentliche recherche ohnehin nicht akzeptiert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:49
hehe , den muss ich mir merken - wer uns wählt darf wählen . echt gutes intro @Hape1238
naja , darin sieht man doch wie abgespaced die sepas mittlerweile sind , wie " drin " in der materie . es zweifelt doch nicht wirklich noch jemand das russland eines schönen tages sagen wird kommet , ihr seid unsere kinder und wir müssen euch vor den ukrainern beschützen . russland wird um die beute " donbass " nicht drumrum kommen ,ausser man möchte seine brüder dem schicksal überlassen .
ich zitiere mal
Hape1238 schrieb:Ukrainische Parteien sollen seiner Meinung nach nicht antreten dürfen, weil die Gesetze der „Republik“ „politische Parteien als solche generell nicht vorsehen“.
welche gesetze meint der herr denn ? wo in welchen punkt von minsk find ich denn das die republiken gesetze haben dürfen/sollen ?
defacto sind sie ja noch ukraine , ukrainische gesetze .


ich zitiere weiter
Hape1238 schrieb:Die Parteien der Ukraine hätten „die Vernichtung von Menschen auf diesem Territorium vorgeschlagen“, deshalb sei der Vorschlag, sie antreten zu lassen, nur „zynisch“.
ohja , die große vernichtung der omi aufm feld und dem opa aufm traktor . die rebellen sollten checken das sie gemeint sind damit , das in der ukraine allgemeiner konsens drüber herrscht das die sepas terroristen sind die " vernichtet " werden "müssen" .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:57
@Hape1238
frank-waffenruhe steinmeier scheint das blut auch wieder in den kopf geschossen zu sein , hat prickelnde vorschläge . der sergey lavrov scheint den so zu zu lallen .....
Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) will den deutschen Kurs gegenüber Russland ändern und wieder stärker auf Dialog setzen. Er setze sich für eine Lockerung der Strafsanktionen für die Krim-Annexion sowie für einen verstärkten Austausch mit Moskau ein. Zudem kündigte Steinmeier neue deutsch-russische Kooperationen an. „Sanktionen sind kein Selbstzweck“, sagte er in einer Grundsatzrede auf der Jahreskonferenz des Deutsch-Russischen Forums am Montagabend in Berlin. Auch dürften die Strafmaßnahmen durch Russland kein Mittel sein, „um einen anderen Partner in die Knie zu zwingen“, so Steinmeier. „Niemand kann ein Interesse daran haben, dass Russland wirtschaftlich völlig ruiniert wird. Das wäre ganz gewiss kein Beitrag für mehr Sicherheit in Europa.“

Weil der Stand der Umsetzung des Minsker Friedensabkommens zwischen Russland und der Ukraine militärisch wie politisch unbefriedigend sei, müsse zwar der Druck aufrecht erhalten werden. Die Sanktionen müssten aber „auf intelligente Weise“ eingesetzt werden. Eine Anerkennung der Annexion sei keine Option, betonte Steinmeier. Aber: „Ein Alles oder Nichts bringt uns unserem Ziel nicht näher.“ Deshalb habe er bereits vorige Woche vorgeschlagen, Anreize zu setzen: „Bei substanziellen Fortschritten muss auch ein stufenweiser Abbau des Sanktionsinstrumentariums möglich sein.“ Zwar sei der Einigungswille der Konfliktparteien derzeit gering, doch wollten beide Seiten am Friedensprozess festhalten. Deshalb will Steinmeier nun verstärkt auf die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) als Verhandlungsformat setzen, deren Vorsitze Deutschland in diesem Jahr übernommen hat. Sie sei „die einzige europäische Institution, in der EU-Länder, östliche Nachbarn der EU und Russland noch gemeinsam vertreten sind“ und so „in dieser außergewöhnlichen Situation ein Mindestmaß an Dialogfähigkeit erhalten“ könne.
http://www.fr-online.de/politik/sanktionen-gegen-russland-steinmeier-will-russland-sanktionen-lockern,1472596,34303506.h...


würd fast sagen steinmeier hat die schnauze voll .... ihm ist das wohl mittlerweie alles egal und es geht rechts rein und links raus .

ohja , die osce ist ein gutes instrument den konflikt zu entschärfen . läuft super !


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:58
@Hape1238

Ja der große Genozid am russischen Volk...

Jetzt kommt gleich wer und schreit "Odessa" "Odessa".

Wenn zwei Mobs sich gegenseitig mit Brandsätzen bewerfen, und einer der Mobs aus russischen Nationalisten besteht, nett man dies "Genozid am russischen Volk".
Das hat man uns ebenfalls hier, und in den alternativen Medien erklärt.

Ganz breit und ganz lange.

Die Behauptung, es sei kein Genozid, und der Ziel der Genozidpropaganda Russlands diene der Rechtfertigung eines Krieges, wurde ja vehement verneint.

Natürlich unter dem vorwand "Antifaschismus".

Jenen Antifaschismus der Foltert, Mordet und diktiert =)


melden
kalisto99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 16:58
MH17 Trümmerteil mit EinschusslöcherDas Bild aus der New Straits Times zeigt ein Trümmerteil der MH-17, das mehrere Einschusslöcher aufweist und daher auf Schüsse aus der Bordkanone eines Kampflugzeugs hindeutet. Das passt aber überhaupt nicht zu der Behauptung aus Kiev, dass keine ukrainischen Kampfjets zur fraglichen Zeit in der Luft waren. Auch russische Radardaten und Zeugenaussagen beweisen aber eben einen solchen Kampfjet in der Nähe der MH-17.
Doch die Lügen endeten nicht mit dem Abschuss der Boeing aus Malaysia



Er behauptet hier eindeutig, die westlichen Berichte über den Absturz seien Lügen.
hast du den Artikel schon gelesen,?
Du solltest den Artikel mal lesen, der macht eine Riesenaufstellung an Medienlügen und am Ende erwähnt er noch den Bericht der malayischen Zeitung.
Dann kommt ein Punkt! und dann erst als Zusammenfassung das all die aufgezählten "Lügen nicht damit enden".

Du reisst einfach einen Artikel genau so aus dem Zusammenhang damit deine Argumentation irgendwie passt indem du den größten Teil des Inhaltes auf den sich die Aussage mit den erwiesenen Lügen bezieht, einfach weglässt und etwas umstrittenes als alleinigen Aussagekontext übriglässt und zitierst.

Das Prinzip wird ja auch bei den westlichen Medien stark kritisieret, das Weglassen elementarer Aussagen, das aus dem Zusammenhang zerren usw. nur um dann eine völlig verdrehte behauptung damit zu belegen.

Wer so argumentiert mit dem braucht man nicht zu diskutieren, das ist uneinsichtige und absichtliche Täuschung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 17:04
@kalisto99
Du behauptest, die Lügen sind keine Lügen.
Na zeig doch mal. Zeig doch mal auf, Deine "Lügen". Und nicht ein allgemeines Mimimi...


melden
kalisto99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 17:05
EvilParasit schrieb:Wenn zwei Mobs sich gegenseitig mit Brandsätzen bewerfen, und einer der Mobs aus russischen Nationalisten besteht, nett man dies "Genozid am russischen Volk".
Das hat man uns ebenfalls hier, und in den alternativen Medien erklärt.

Ganz breit und ganz lange.

Die Behauptung, es sei kein Genozid, und der Ziel der Genozidpropaganda Russlands diene der Rechtfertigung eines Krieges, wurde ja vehement verneint.
Wovon redest du hier? Wo bist du gerade ich kann dir nicht folgen.


melden
kalisto99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 17:07
Hape1238 schrieb:Du behauptest, die Lügen sind keine Lügen.
Na zeig doch mal. Zeig doch mal auf, Deine "Lügen". Und nicht ein allgemeines Mimimi...
Bitte? Was für ein unverständliches Kauderwelsch.
Du bist jetzt schon der Vierte hier der ständig irgendwas behauptet und keine Belege aufzeigt und man teilweise garnicht versteht wo von du überhaupt sprichst?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 17:08
@kalisto99
welcher deiner Behauptungen hast du denn belegt ?


melden
kalisto99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 17:08
Ich habe die Zitate gebracht aus den fraglichen Texten und du? Nix!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 17:09
@kalisto99
Was ? Kannst Du wieder nicht folgen ?
Na zitier doch mal Deine Quelle, wo eindeutig die westlichen Lügen aufgedeckt werden. Du hast doch behauptet, es sei falsch zitiert worden. Nun zeig doch mal.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.06.2016 um 17:10
@kalisto99

Troll wo anders.

Der Artikel sagt eindeutig aus , der Westen lüge schon wieder.
Beginnend beim Vietnamkrieg, über den Irak hin zur MH17.




Er selbst behauptet, die russichen Daten beweisen ein Kampffluzeug.
Das hat niemand offizielles behauptet.

Die Behauptung lag in einem "schatten der ein Flugzeug sein könnte"

Weiteres zitiere ich:
Es ist ja nicht so als ob wir das nicht alles schon mal erlebt haben. Dass sich die Menschen an die grosse Lüge des Tonkin Zwischenfalls von 1964 nicht mehr erinnern – als behauptet wurde dass amerikanische Kriegsschiffe im Golf von Tonkin von vietnamesischen Booten angegriffen wurden und das als Kriegserklärung an die USA gewertet wurde – ist durchaus nachvollziehbar.
_
Aber woran wir uns eigentlich sehr gut erinnern sollten und im Internetzeitalter sehr gut und vor allem sehr schnell dokumentiert wurde, ist die amerikanische Lüge die zum Irakkrieg im Jahr 2003 geführt hat
_
Und was war mit Libyen vor drei Jahren? Auch da mussten wieder Lügen über angebliche Containerladungen von Viagra herhalten, die das libysche Regime zur systematischen Vergewaltigung des eigenen Volkes bestellt hat (siehe auch „NATO-Intervention in Libyen durch False-Flag?„).
_

Betrachtet man die Lügen die zum Bürgerkrieg in der Ukraine geführt haben, könnte man durchaus zum Schluss kommen dass der Westen von den ganzen anderen Lügen die in einem Krieg kulminierten nichts dazugelernt hat.
Auch die Rhetorik ist die gleiche geblieben. Noch vor der Irakinvasion wurde der irakische Diktator Saddam Hussein als „neuer Hitler“ bezeichnet
_
Man braucht dann nur noch die schlimmsten Ängste der Menschen zu schüren um sie auf die gewünschte Linie zu bringen.

Und wie lässt sich das alles am besten bewerkstelligen? Durch Lügen.Aber in einem Punkt hat Joachim Gauck Recht als er sagte
_


Und das steht in dem Artikel über die Ukraine und die MH17.


Und Du willst mir nun erklären, der Artikel ziehe nicht ab den Westen als "schon wieder Lügend" darzustellen ?
Und das "lügen" stehe nicht im Kontext zum Westen ?!

Der text zielt auf jeden Fall nicht darauf aus, seine Behauptungen welche er im Text zeiht, mit fakten zu punkten, sondern mit dem Fingerzeig auf andere , seinen Behauptungen einen höheren Moralischen wert zu geben.

Sprich ich muss nicht beweisen, dass ich recht habe, sondern nur das der andere Unrecht hat.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden