Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 03:17
@Z.
Wir wurden mit dem Teil rauf und wieder runtergeflogen
puma.parsys.0003.Image.jpeg
Ganz nah an den Felswänden vorbei und auf den Kopfhörern lief Ac/Dc ..war fett :D ..aber lassen wir das an der Stelle (OT)


melden
Anzeige
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 03:27
@Glünggi
Komm kannste ruhig sagen wies war..hab ne Russische Satellitenaufnahme..
kuh
... die das echte Bild zeigt.... Nächstes ma solltet ihr nen grösseren Helikuhpter nehmen und nich so viel haschmusik hören!

Srr OT ;)


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 05:58
@evadarnes
evadarnes schrieb:Nein ich glaube nicht an einen Frieden...es dauert nicht mehr lange und dann haben wir das ....was keiner möchte...
Sorry aber ich möchte keinen Krieg ( Dritten Welt Krieg)
Viele wollen keinen Krieg, aber manche schon und nach deren Nase läuft es halt (noch). :)


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 07:57
Eine US-Sprecherin hat in Washington überraschend ein Geständnis abgelegt: Sie musste einräumen, dass die Ukraine tatsächlich einen Kampf-Jet in Richtung von MH17 geschickt haben könnte. Dieser Jet könnte die Rebellen provoziert haben, in Richtung der Passagier-Maschine zu schießen. In diesem Fall hätte die Ukraine eine klare Mitschuld am Tod von fast 300 Zivilisten. Die Amerikaner kämen als militärische Drahtzieher der ganzen Aktion gewaltig unter Druck.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/25/amerikaner-werden-nervoes-hat-die-ukraine-den-abschuss-von-mh17-au...
Einsatz von Grad-Raketen könnte Kriegsverbrechen sein

Kiew - Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat ukrainischen Truppen und Milizen vorgeworfen, bei Raketenangriffen auf bewohnte Gebiete im Osten des Landes mindestens 16 Zivilisten getötet zu haben. Die mindestens vier Angriffe seien zwischen dem 12. und 21. Juli im Gebiet der Großstadt Donezk erfolgt, erklärte die Organisation am Donnerstag.

Dabei seien zielungenaue Raketen vom Typ Grad eingesetzt worden. Dies verstoße gegen internationales humanitäres Recht und könne als Kriegsverbrechen geahndet werden.

Auch die bewaffneten Gegner der Kiewer Regierung setzen HRW zufolge Grad-Raketen ein. Die Organisation rief die Konfliktparteien auf, sofort auf den Einsatz dieser Waffen in Siedlungsgebieten zu verzichten. Die Wahrscheinlichkeit, Zivilisten zu töten und zu verletzen sei hoch. (APA, 25.7.2014)

http://derstandard.at/2000003517223/Human-Rights-Watch-wirft-Ukraine-Toetung-von-Zivilisten-vor?ref=rss
Bessere Quellen kann ich noch nicht liefern, nehme aber an das diese Infos von den Redakteuren des MSM noch beprieft werden müssen. Da sie ja entgegen den bisherigen Verlautbarungen Deutscher Presse sind. Auf jedenfall scheint das einzutreten, was mit Jazes Rücktritt zu befürchten war das die bedingungslose Unterstützung des Westens für die Ukraine zu bröckeln beginnt.

Zu den Grad Raketenwerfern, ist natürlich interessant das Human Rights Watch diese Dinge erst kritisiert, wenn die Rebellen die Technik auch benutzen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 08:03
Interview mit er Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BfU) zur MH 17 Black Box.
Ziemlich allgemein gehalten.

http://www.spektrum.de/news/mh17-manipulation-ist-praktisch-ausgeschlossen/1302096


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 08:34
Gab ja Spekulationen zu Drohnen:

231421dda7b747314fc52189f264cbfc.i600x42

Quelle: https://news.pn/de/public/109908


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:05
Offenbar gibt es nicht nur in dem Forum Kritik an dem Einsatz von GRAD-Raketenwerfern gegen Wohngebiete. Human Rights Watch wirft deswegen beiden Kriegsparteien Kriegsverbrechen vor.
Hier der Link zum Artikel auf Spiegel Online: SPON-Artikel

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:10
@emodul

Und hier auch ein Artikel dazu: http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-human-rights-watch-wirft-kiews-armee-toeten-von-zivilisten-vor-a-982825.ht...

Die kommen immer nachdem die Dinge hier auf dem Tisch waren, Presse und Geheimdienste lesen wohl hier jeden Morgen und Abend verpflichtend mit - so könnte man glauben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:10
@emodul

Sorry, hatte SPON nicht gesehen...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:11
emodul schrieb:Human Rights Watch wirft deswegen beiden Kriegsparteien Kriegsverbrechen vor.
es wird immer härter. Das ist, was man auch als Außenstehender beobachten kann. Jetzt sollten wirklich die großen -indirekt beteiligten- Streitparteien langsam ihren eigenen Egotrip aufgeben, und anfangen zusammen, statt gegeneinander zu arbeiten, dann käme es auch schnell wieder zu einer Beruhigung der Gesmtlage


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:12
@emodul

Gibt weiter Vorwürfe gegen Moskau aktiv in das Kriegsgeschehen einzugreifen:

http://www.n-tv.de/politik/USA-erheben-schwere-Vorwuerfe-gegen-Moskau-article13306616.html


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:15
nocheinPoet schrieb:Gibt weiter Vorwürfe gegen Moskau aktiv in das Kriegsgeschehen einzugreifen:
würde ich an Russlands Stelle auch machen. Es geht schließlich um das russische Volk, und wichtige russische Interessen, also was will man denen vorwerfen, dass sie sich in ukrainische Angelegenheiten mischen? Es sind eben nicht nur ukrainische, das muss die Ukraine einfach einsehen. Es sind ebenso russische, und hier muss man etwas weicher verhandeln, bevor sich die Fronten noch weiter verhärten, und der Konflikt weiter eskaliert


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:17
Putin hat nicht mehr viel Zeit, die NATO und USA sind da ganz sicher schon mit viel Logistik dabei alles in die Wege zu leiten, um genug Waffen und Material vor Ort zu haben, wenn Russland sich entschließt einmarschieren. Vermute mal das ist in maximal zwei Wochen entschieden, entweder geht er rein, oder die UA wird es Stück für Stück schaffen, den Nachschub aus Russland abzuschneiden, genau das will Putin ja zurzeit verhindern, sobald die Grenze zu ist, nichts mehr ins Land kommt, ist es für die Milizen vorbei.

Ich gehe davon aus, das in spätestens fünf Tagen russische Truppen im Osten der Ukraine eingerückt sind. Es deutet einfach alles darauf hin, Putin macht weiter wie bisher und legt sogar nicht nach, wenn er sich für einen Weg entschieden hat, wird er ihn auch konsequent zu Ende gehen wollen, was da so an Truppen stehen, die warten wohl nur noch aufs GO.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:22
rockandroll schrieb:es wird immer härter. Das ist, was man auch als Außenstehender beobachten kann. Jetzt sollten wirklich die großen -indirekt beteiligten- Streitparteien langsam ihren eigenen Egotrip aufgeben, und anfangen zusammen, statt gegeneinander zu arbeiten, dann käme es auch schnell wieder zu einer Beruhigung der Gesmtlage
Ich glaube, dafür ist es jetzt zu spät. Wenn in der Ukraine etwas schief läuft, dann schreien alle immer laut nach Sanktionen gegenüber Russland, ohne die Konsequenzen zu bedenken. So wie ich das sehe, wird Putin jetzt eben nicht mehr einlenken, weil er dabei nichts mehr gewinnen kann.

Die Russen werden vermutlich erst jetzt richtig anfangen, die Separatisten mit Waffen und Ausrüstung zu unterstützen, denn auch wenn sie das nicht tut, Sanktionen gibt es ja trotzdem. Als Konsequenz wird die Ukraine spätestens in ein paar Monaten wirtschaftlich kollabieren. Eventuell meutert aber die Armee schon viel früher.

Die EU hätte sich in dieser Sache viel früher von den Amis emanzipieren sollen und eine eigene Linie fahren müssen. Jetzt ist das vermutlich zu spät.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:24
nocheinPoet schrieb:Gibt weiter Vorwürfe gegen Moskau aktiv in das Kriegsgeschehen einzugreifen:
Wie ich in meinem letzten Post geschrieben habe, Putin wird ja von der EU und den Amis regelrecht dazu gedrängt, die Separatisten zu unterstützen. Das ist die logische Folge dieser Sanktionspolitik.

Die stellen sich halt auf den Standpunkt, wenn wir schon Sanktioniert werden, dann soll es dafür auch Gründe geben.

Emodul


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:26
emodul schrieb:Die EU hätte sich in dieser Sache viel früher von den Amis emanzipieren sollen und eine eigene Linie fahren müssen. Jetzt ist das vermutlich zu spät
zu spät vllt noch nicht. Noch ist der Konflikt klein, aber wenn man sich auf einen Stellvertreter-Krieg einlassen würde, und hier nicht den Russen lässt, was sie von der Ukraine fordern, dann wird's echt haarig


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:28
nocheinPoet schrieb:Ich gehe davon aus, das in spätestens fünf Tagen russische Truppen im Osten der Ukraine eingerückt sind. Es deutet einfach alles darauf hin, Putin macht weiter wie bisher und legt sogar nicht nach, wenn er sich für einen Weg entschieden hat, wird er ihn auch konsequent zu Ende gehen wollen, was da so an Truppen stehen, die warten wohl nur noch aufs GO.
Lieber Poet, nein ich möchte an dieser Stelle keine Propaganda unterstellen, MICH würde es aber schon interessieren worauf deine Annahme beruht. Gibt es irgendwelche Faktenlage diesbezüglich? Putin macht weiter....ja mit was denn genau? Die Vorwürfe beziehen sich wieder auf geheime Informationen von geheimen Geheimdiensten, konkretes Geheim. .. weißt du Wie man Anschuldigungen nennt für die man keine Beweise vorlegt...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:28
@rockandroll
rockandroll schrieb:würde ich an Russlands Stelle auch machen.
Was Du und nicht oder andere machen würden ist doch egal.
rockandroll schrieb:Es geht schließlich um das russische Volk, und wichtige russische Interessen, also was will man denen vorwerfen, dass sie sich in ukrainische Angelegenheiten mischen?
Das Volk um das es geht ist auch egal, geht ja auch um das ukrainische Volk. Es ist das Gebiet der Ukraine, da hat Russland nicht drauf zuschießen, egal was es meint für Interessen zu haben.

Seit wann wird denn das Beschießen eines anderen Landes als legitimes "waren" eigener Interessen verstanden? Gab da mal was, nennt sich glaube ich "Reden" ist auch ein Weg und bringt viel weniger Tote als "Kämpfen".
rockandroll schrieb:Es sind eben nicht nur ukrainische, das muss die Ukraine einfach einsehen. Es sind ebenso russische, und hier muss man etwas weicher verhandeln, bevor sich die Fronten noch weiter verhärten, und der Konflikt weiter eskaliert.
Die Ukraine muss da nichts einsehen, würde Russland auch nicht und Moskau würde sich sehr darüber auslassen, wenn man auf das Land schießt weil man da irgendwelche Interessen hat.

Mir ist nicht klar was Putin da vor hat, was er glaubt und ob er noch wirklich klar im Kopf ist, er stürzt die Welt ins Chaos und verursacht nicht nur Leid sondern auch viele Kosten.

Wie stellt er sich das denn in Zukunft vor? Russland gegen den Rest der Welt?

Russland ist kein Land wie die anderen der G7, Russland ist ein Entwicklungsland was die Wirtschaft angeht, die Krim kostet jetzt schon, die haben schon jetzt Probleme alles zu zahlen, und nun Krieg? Und gegen die NATO? Kann doch nicht wirklich das sein, was Putin da will.

Es ist ja wohl ganz klar, das würde für alle in Russland Opfer bedeuten, die Sanktionen würden dann noch mal richtig angezogen, dagegen ist das bisher noch gestreichelt. Und dann würden die mit richtig Geld in Russland sehen wie ihnen das durch die Finger rinnt, schon jetzt werden groß Kapitalmengen aus Russland ins Ausland verschoben, das sind zweistellige Milliardenbeträge alleine in den letzten Monaten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:29
Und am Ende ist es egal wer für MH-17 verantwortlich war. Weil die Politik es verbockt hat.
Es gab mehr als genug Möglichkeiten den Konflikt zu beenden oder gar nicht erst so hoch kochen zu lassen. Aber da war man zu stolz für.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:32
@nocheinPoet
es geht sowohl um Russen die in der Ukraine leben, als auch um Ukrainer, und somit geht es sowohl um russische als auch um ukrainische Interessen, die hier mit dieser Härte nicht verhandelt werden dürfen. Das muss die Ukrainische Regierung einsehen, sonst riskiert sie mehr, als sie tragen kann. Putin schützt nur die Interessen der russischen Bevölkerung in der Ukraine, das ist sein gutes Recht. Und Kiew kann gar nichts dagegen tun, es geht nicht nur um Ukrainer, das sollen sie endlich verstehen.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden