weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:33
nocheinPoet schrieb:Ich gehe davon aus, das in spätestens fünf Tagen russische Truppen im Osten der Ukraine eingerückt sind. Es deutet einfach alles darauf hin, Putin macht weiter wie bisher und legt sogar nicht nach, wenn er sich für einen Weg entschieden hat, wird er ihn auch konsequent zu Ende gehen wollen, was da so an Truppen stehen, die warten wohl nur noch aufs GO.
Russland könnte die Ostukraine vermutlich in wenigen Tagen "befreien". Das wird aber nicht passieren. Allerdings könnte ich mir schon vorstellen, dass Russland (mit militärischen Mitteln) eine Flugverbotszone über der Ostukraine durchsetzen könnte oder aber Luftschläge auf ausgewählte Ziele durchführen könnte.

Emodul


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:36
US may launch pre-emptive strike at Russia – Russia’s ex chief of staff
The United States still hasn’t let go of the pre-emptive nuclear strike doctrine against Russia and China, Russia’s former chief of staff Gen. Yuri Baluyevsky said at today’s expert panel in Moscow.]
Naja, die USA hatten im Kalten Krieg immer eine Gegenschlagstrategie, nie den Ertschalg. Aber die Russische Paranoia.

Ich erspare mir mal den Denkfehler an so einen Erstschlag.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:39
Fedaykin schrieb:Ich erspare mir mal den Denkfehler an so einen Erstschlag.
Bei den Amis wird es aber sicher (auch heute noch) "Falken" geben, die genau das vorschlagen. Erstschlag gegen Russland, bevor es noch stärker wird. Das ist also nicht unbedingt Paranoia.

Emodul


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:40
@Fedaykin

Schau mal einer an was die Menschenrechtler zum Grad Beschuss sagen.

http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-982825.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:41
@Fedaykin

Militästrategie der US-Streitkräfte:

Wikipedia: Prompt_Global_Strike
Wikipedia: Full-spectrum_dominance


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:44
@Fedaykin

Angenommen der Raketenabwehrschirm wird irgendwann die Fähigkeit besitzen Atomraketen adäquat auszuschalten, meinetwegen erst in 20 Jahren. ...Welche Befähigung hätten die Amerikaner damit gewonnen.... Kommst du drauf?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:44
@unreal-live
Liebe Poet, nein ich möchte an dieser Stelle keine Propaganda unterstellen, MICH würde es aber schon interessieren worauf deine Annahme beruht. Gibt es irgendwelche Faktenlage diesbezüglich? Putin macht weiter....ja mit was denn genau?
Lieber Live,

ich auch keinem auf den frühen Morgen und ich habe auch schon einen Kaffee, meine Annahme beruht darauf, dass wir wohl nur so 1% - 10% an wichtigen Infos bekommen, die Regierungen hingegen viel mehr.

Würde Putin die Lieferungen einstellen, hätte er die Richtung geändert, hätte sich das schon gezeigt, die Milizen würden ins Schwimmen kommen, sobald ihnen klar wird, Putin wird sie nicht mehr weiter so unterstützen, dass sie Widerstand leisten können. Ihr erklärtes Ziel ist ja die fast die halbe Ukraine, alleine werden sie die Gebiete nie erobern können und dass das Volk da nun nicht aufsteht und kämpft wissen wir nun ja schon.

Die ganze Logik muss also aus Russland kommen, so 5.000 bis 15.000 Mann wollen schon was zu essen und zu trinken und brauchen natürlich ganz wichtig immer genug Waffen und Munition.

Wer kocht da? Wer reinigt die Latrinen?

Ganz sicher finden die Milizen nicht alles in Donezk, Raketenwerfer gibt es eben nicht in jeden Laden um die Ecke. So viel Zeugs ist nicht einfach so über die Grenze zu bringen, da muss jeden Tag Nachschub kommen. Lässt sich auch schwer auf Dauer leugnen.

Das Russland auf das Gebiet und Stellungen der Ukraine schießt ist auch sehr plausibel, was kaputt ist, ist eben kaputt, nachher wird diskutiert, erst mal Fakten schaffen. Geht um den strategischen Vorteil und auch darum die Truppen der Ukraine moralisch zu demoralisieren.

Für mich ist es recht sicher, dass Putin die Milizen weiter massiv mit Material unterstützt und er pokert natürlich, er bietet da weiter mit, der Preis steigt und steigt, schon so viel riskiert, schwer da einfach einzuknicken. Putin würde auch viel Gesicht in Russland verlieren, nach all den Monaten Propaganda sind die nun alle so richtig Hirngewaschen und halten Girkin für einen Helden.

Putins Argument noch nicht dort vor Ort einzurücken ist, die Amis warten nur darauf um Russland dann als Aggressor darstellen zu können. Klingt noch überzeugend, aber der innere Druck wächst massiv auf Putin, auch von jenen die nun weniger Geld in der Tasche haben.

Er kann kaum noch zurück ohne sein Gesicht im eigenen Land zu verlieren, in der Welt steht er schon als der Böse da, nun auch noch im eigenen Land als Feigling da zustehen, der erst eine Welle macht und dann vor der NATO einknickt? Politisch könnte es dann das Ende von Putin sein und auch von seinen Traum eines neuen großen Reichs unter der Führung Russlands.

Meiner Meinung hat er da kaum noch Handlungsspielraum und darum sehe ich es so düster, glaube er kann da nicht mehr zurück, er ziehst es bis zum bitteren Ende durch.

Wenn sich das russische Volk nicht erhebt und erklärt, sie wollen keinen neuen Krieg, könnte das richtig eng werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:46
unreal-live schrieb:Angenommen der Raketenabwehrschirm wird irgendwann die Fähigkeit besitzen Atomraketen adäquat auszuschalten, meinetwegen erst in 20 Jahren. ...Welche Befähigung hätten die Amerikaner damit gewonnen.... Kommst du drauf?
Das verstehst du (wie so viele) leider falsch. Der Raketenabwehrschirm wird zwar rund um Russland errichtet, dient aber nur zur Abwehr von iranischen Raketen.

Emodul


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:48
@emodul ist jetzt ein scherz von dir oder glaubst du das wirklich


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:48
wir reden hier von einer R60 Wympel. Die hat u.a. einen Annäherungszünder. Der Pilot könnte zudem eine verzweifeltes Ausweichmanöver versucht haben. Gerät das Cockpit zuerst zur kürzesten Distanz zwischen Wympel und Objekt, dann explodiert die Wympel eben dort.
t
Das hätten wir ja auf dem Voic Recorde. Obwohl es unrealistisch klingt
Die Zielortung ist zwar infrarot, was nicht verwunderlich ist bei Luftkämpfen, entscheidend ist aber der Zünder. Gelingt es dem Zielobjekt nicht die Distanz über der Näherungszündung zu halten, dann ist anzunehmen dass die Wympel eben an der Stelle explodiert, welche die nötige Distanz herstellt,
Ja Wow,alle Raketen sowohl SAm als auch AAM arbeiten mit Annährungszünder und Splitterwirkung. WEnn die Rakete aber Frontral gegkommen sein, müsste sie trotzdem eher auf die Triebwerke gehen. Und die liegen schön am Rand. Egal wie das Teil sich Dreht und Wendet. Ein Triebwerk liegt immer im Vektor. Wäre also Lucky shot.

Bleibt dennoch der Blödsinn warum eine Su25 auf eine Zivilmaschine logehen sollte und bei 5 Km hat man sogar Visuelle Indentifikation.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:52
nocheinPoet schrieb:Wenn sich das russische Volk nicht erhebt und erklärt, sie wollen keinen neuen Krieg, könnte das richtig eng werden.
das sehe ich auch so. Gerade wenn man sie noch weiter in die Enge treibt, und sie als den Bösen hin stellt, nur weil sie ihre Ureigenen- und die Interessen der eigenen Bevölkerung vertreten, was für jeden Menschen das normalste von der Welt ist.

Die Ukrainische Regierung muß von ihrem Egotrip runter, Herrscher über einen Teil der Russen sein zu wollen. Die Russen in der Ukraine wollen das nicht mehr -zu viel schlechte Erfahrungen-, und holen sich Hilfe, wo sie sie nur her bekommen, um sie gegen die Ukraine zu weheren, und sich von ihr los zu lösen. Das ist völlig logisch und sehr leicht nachvollziehbar


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:53
@Fedaykin

Was du für Blödsinn hälst ist nicht wichtig wenn Kiew als erster die Karte mit einer Luft Luft Rakete ins Spiel bring.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:53
Die rechte Turbine wurde beschädigt, aber das Flugzeug war noch
manövrierfähig. Die Piloten wendeten die Passagiermaschine. Dadurch
drohte der false-flag-Angriff aufzufliegen. Laut Schilin war der
Plan, die Maschine in der Nähe der von der Volkswehr eingekesselten
Putschistentruppen abstürzen zu lassen. Mit dem internationalen Druck
(wir sehen ja wie irreal und hysterisch sich die Westmedien und
–politiker in den letzten Tagen gebärden) hätte Kiew einen Grund,
seine volle Kriegsmaschine im „Südkessel“ an der russischen Grenze
für den Entsatz - offiziell „um die Unglückstelle zu sichern“ -
Blöd nur das sowas auf Voice Rekorder und co auftauchen wird. Auch in der Rechten Turbine müsstne sie Nachweise Finden lasssen. Und der Plan dahinter ist leider mehr als Doof.
einzusetzen. Als die Boeing-Piloten es schafften, in die
Gegenrichtung zu fliegen, geriet das Ukraine-USA-Hauptquartier der
Geheimoperation in Panik und befahl ihrer BUK-Einheit, das Flugzeug
abzuschießen, um dessen Notlandung zuvorzukommen. Die ukrainsiche BUK
schoss daraufhin MH17 ab. Zwei Treffer sind ergo durchbaus im
Bereich des Möglichen.<<<
Wie Geil, jetzt schickte man nen Unfähiges Flugzeuge mit nur einer AA RAkete und als das in die Hose ging schickte man noch ne Bodenoperation hinterher? ICh habe Prologe in Jams Bond Filmen gesehen die waren besser ausgearbeitet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:53
@rockandroll
rockandroll schrieb:Putin schützt nur die Interessen der russischen Bevölkerung in der Ukraine, das ist sein gutes Recht.
Auch wenn Du das so siehst, es ist nicht das Recht die "so" zu schützen. Und man schützt nicht durch Angriff.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:55
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Seit wann wird denn das Beschießen eines anderen Landes als legitimes "waren" eigener Interessen verstanden? Gab da mal was, nennt sich glaube ich "Reden" ist auch ein Weg und bringt viel weniger Tote als "Kämpfen".
Nur so als Gedankenstütze:
Israel - Libanon / Israel - Syrien / Israel aktuell Gaza (ok kein Staat) / Türkei - Syrien.
Das ist das was mir gerade so einfällt wo ein anderes Land "legitime" Gründe nannte um auf ein anderes Land zu schiessen um seine eigene Interessen zu waren.
USA zB auch im Irakkrieg - es sei das Interesse der Welt das der "irre" Diktator keine Massenvernichtungswaffen habe.

Wie kann man das alles schon fast genüsslich ausblenden und so tun als wären solche "legitime" wahrung eigener Intressen bei Angriffen auf andere Länder etwas neurs, von den Russen erfundenes?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:57
Beeindruckender Gradabschuss. t
Das Video hatten wir gestern und zeigt angelbich den Beschuss der Ukraine von Russischesr Seit aus

Es handelt sich um Bm27 Merhfachwerfer (Nicht jeder RAketenwerfer ist ein Grad)

Mit 35 Km Standartreichweite wäre das kein Problem in der Theorie.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:57
nocheinPoet schrieb:Würde Putin die Lieferungen einstellen, hätte er die Richtung geändert, hätte sich das schon gezeigt, die Milizen würden ins Schwimmen kommen, sobald ihnen klar wird, Putin wird sie nicht mehr weiter so unterstützen, dass sie Widerstand leisten können. Ihr erklärtes Ziel ist ja die fast die halbe Ukraine, alleine werden sie die Gebiete nie erobern können und dass das Volk da nun nicht aufsteht und kämpft wissen wir nun ja schon.
Du hast aber schon gesehen, wie schlecht die Ausrüstung der Separatisten teilweise ist? Also wenn es da Unterstützung gab, dann hat man den Separatisten den ältesten "Mist" gegeben, den man gerade so finden konnte. Es werden immer Fotos gezeigt, wo Separatisten mit modernster Ausrüstung zu sehen sind. Im Hintergrund dieser Aufnahmen sieht man dann aber nicht selten andere Separatisten mit uralten Gewehren rumstehen, die schon vor Jahrzehnten ausgemustert wurden.

Emodul


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:58
nocheinPoet schrieb:Auch wenn Du das so siehst, es ist nicht das Recht die "so" zu schützen. Und man schützt nicht durch Angriff.
jeder hat das Recht sich so zu schützen, wie er das für Notwendig hält, und wenn die ukrainische Regierung nicht von dem Egotrip runter kommt, wird es Konsequenzen haben. Die Russen in der Ukraine haben eben auch Möglichkeiten sich entsprechend zu Organisieren, und das tun sie jetzt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:58
@rockandroll
Die Ukrainische Regierung muß von ihrem Egotrip runter, Herrscher über einen Teil der Russen sein zu wollen. Die Russen in der Ukraine wollen das nicht mehr -zu viel schlechte Erfahrungen-, und holen sich Hilfe, wo sie sie nur her bekommen, um sie gegen die Ukraine zu wehren, und sich von ihr los zu lösen. Das ist völlig logisch und sehr leicht nachvollziehbar.
Klar ist es unlogisch, weil nicht wahr.

Es gibt da keinen Egotrip, den Russen ging es nicht so schlecht, sie wurden nicht verfolgt und die Mehrheit will in der Ukraine bleiben, weil oh Wunder, da Minderheiten mehr Rechte haben als in Russland.

Die Ukraine hat das Recht ihr Territorium zu sichern, wenn da Terroristen Krieg führen, dürfen diese bekämpft werden. Es muss sich keiner gegen die Ukraine wehren, da hat keiner in Donzek um Hilfe vor Kiew gebeten, die Einwohner wären sicher froh, wenn die Milizen wieder abziehen würden.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 09:59
nocheinPoet schrieb:Klar ist es unlogisch, weil nicht wahr.

Es gibt da keinen Egotrip, den Russen ging es nicht so schlecht, sie wurden nicht verfolgt und die Mehrheit will in der Ukraine bleiben, weil oh Wunder, da Minderheiten mehr Rechte haben als in Russland.

Die Ukraine hat das Recht ihr Territorium zu sichern, wenn da Terroristen Krieg führen, dürfen diese bekämpft werden. Es muss sich keiner gegen die Ukraine wehren, da hat keiner in Donzek um Hilfe vor Kiew gebeten, die Einwohner wären sicher froh, wenn die Milizen wieder abziehen würden.
nein, das ist nur deine Meinung.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden