Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:09
@sarasvati23
ich sehe das ähnlich wie du.
Die Entscheidung, ob diese Transformation friedlich oder kriegerisch ablaufen wird, kann nur von den Vereinigen Staaten selbst entschieden werden. Entweder sie akzeptieren, dass sie in Zukunft Großmächte auf Augenhöhe neben sich haben werden oder sie versuchen mit allen Mitteln den status
quo zu erhalten. Dieser beinhaltet die militärsche Vormachtstellung auf dem Planeten und den Dollar als Leitwährung.
Meine Meinung ist, dass sich auf Seiten der USA da so viele Schulden angesammelt haben, dass ein Staatsbankrott unausweichlich bevorsteht die nächsten Jahre. Die BRICS beschleunigen diese Entwicklung noch. Und nicht nur die USA, auch die Eurozone ist da klar über die Maßen hinausgeschossen mit der Staatsverschuldung.
Aktuell machen die USA leider den Eindruck, dass sie sich mit letzter Kraft gegen diese Entwicklungen stellen und es sich dabei in den letzten Monaten nicht nur mit China und Russland verscherzen, sondern auch mit den europäischen Verbündeten.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:10
@sarasvati23
Verstehst du was da gerade abgeht? Also wir verabschieden uns gerade von der Unantastbarkeit des Privateigentums, und der Unschuldsvermutung, da wird vorgeschlagen das Privateigentum von Menschen zu beschlagnahmen aufgrund ihrer Herkunft.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:13
clubmaster schrieb:mit den Bildern der Opfer ihr antiputin Mütchen kühlen und groß auf Titelseiten aufmachen hört man nix.
Ach clubby. Dies geschah doch unter der Annahme dass die Kermlkosaken das entsprechende Buk-System aus Russland erhalten haben. Auch wenn bisher keine offiziellen Beweiße an Normalbürger veröffentlicht wurden so scheinen es die meisten Politiker und Journalisten dem ganzen seriösen Glauben zu schenken.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:18
Tenthirim schrieb:Ach clubby. Dies geschah doch unter der Annahme dass die Kermlkosaken das entsprechende Buk-System aus Russland erhalten haben. Auch wenn bisher keine offiziellen Beweiße an Normalbürger veröffentlicht wurden so scheinen es die meisten Politiker und Journalisten dem ganzen seriösen Glauben zu schenken.
Und ich schenke der Bildunterschrift unter dem kleinen Mädchen glauben. Ich hatte das zufällig gefunden und bin der Meinung das stellt mal einen Gegenpol zu dem ganzen Durchwühlen der Opfergeschichten durch die msm dar, immer mit der Antiputinbotschaft im Hinterkopf. Denn merke: Stellen die msm Kinderfotos auf ihre Titelseiten ist es Opfergedenken und ist der Kommentar mal etwas abweichend wird gleich pietätlos daraus.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:23
@nocheinPoet

Lieber Poet,

du hast ja wiederholte male dich darüber beschwert, dass wir alle nichts zu der Absetzung des Bürgermeisters sagen. Anstatt so ein riesen Fass aufzumachen hättest du besser mal deine Quellen geprüft. Das fordere ich nahezu täglich von dir und habe es explizit gestern nochmal getan.
Was sage ich nun zum "abgesetzten" Lukjantschenko. Ich sage, dem gehts prima. Weder wurde er abgesetzt noch ist er geflüchtet. Ich hoffe, dass es endlich mal eine Lehre sein wird, nicht nur alles ungeprüft zu übernehmen.

von heute 18:23

Donezk - In den Außenbezirken der ostukrainischen Stadt Donezk liefern sich prorussische Separatisten und Kiew-getreue Truppen heftige Gefechte.

Am Rand der ostukrainischen Millionenstadt Donezk haben sich Kiew-treue Truppen und prorussische Separatisten am Samstag heftige Artilleriegefechte geliefert. Bürgermeister Alexander Lukjantschenko rief die Bürger auf, nur im Notfall auf die Straße zu gehen und sich möglichst nur im Stadtzentrum aufzuhalten. Mehrere Häuser wurden durch Geschosse beschädigt. Ausländische Journalisten berichteten aus der Stadt, dass alle paar Minuten Explosionen zu hören seien. Gekämpft wurde unter anderem am derzeit stillgelegten Flughafen. Die Separatisten warfen der ukrainischen Armee vor, die Stadt mit Grad-Raketenwerfern zu beschießen.

dpa


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:29
@Chavez

Ich glaube das ist unabhängig von der Nationalität, zumindestens für die Drahtzieher. Sie ist hier ein Mittel zum Zweck, um den gemeinen Bürger antirussisch einzustimmen. Das ist wirklich perfide, ohne Frage. Und es geht so derart an der öffentlichen Meinung vorbei, zumindestens meinem Empfinden nach.
"Wir wollen zielgerichtete Regeln, die schnell nachgeschärft werden können", sagte Steinmeier zu den Sanktionen. Sie würden ebenso schnell wieder zurückgeführt, "wenn Russland sich bewegt". Wenn alle EU-Länder an einem Strang ziehen, so der Außenminister, sei das "für Moskau die notwendige klare Botschaft".
Man will Russland in die Knie zwingen. Die "Bewegung", die von Russland gewünscht wird, dürfte so aussehen, dass Russland ersteinmal die Krim wieder zurückgibt und natürlich soll es nach der Pfeife des Westens tanzen, seine Öl- Gasvorkommen an Esso und Co. für nen Appel und Ei vertickern. Um nichts anderes geht es.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:29
@unreal-live
wenn der Typ noch Bürgermeister ist, kann es ihm ja wirklich nicht so schlecht gehen.
Ich habe das auch nicht nachgecheckt, weil ich es nicht für ausschlaggebend gehalten habe.
Im Krieg stirbt die Wahrheit halt wirklich zuerst.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:35
@Moses77 es ist auch nichts weiter davon in den medien zu lesen, nur auf ntv die ihre infos unter anderem von euromaidan beziehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:36
@unreal-live
wenn der Typ noch Bürgermeister ist, kann es ihm ja wirklich nicht so schlecht gehen.
Ich habe das auch nicht nachgecheckt, weil ich es nicht für ausschlaggebend gehalten habe.
Im Krieg stirbt die Wahrheit halt wirklich zuerst.

Russland schätze ich aber unter Putin nicht so ein, dass es sich auf der Weltbühne demütigen ließe.
In den letzten Krisen war es immer Obama, der wie ein begossener Pudel dastand und Russland ging als Gewinner hervor. Auch Libyen, wo man Russland verarscht hat, wird ja jetzt zu einem Bumerang. Hier ein Artikel von heute dazu.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/usa-libyen-botschaft-schliessung

Die US-Amerikanische Außenpolitik im neuen Jahrtausend stürzt von einem Tiefpunkt zum anderen.
Zu keinem Zeitpunkt hatten die Vereingten Staaten ein derart niedriges Ansehen auf der Welt.
http://www.gallup.com/poll/142631/worldwide-leadership-approval.aspx
Die Bevölkerung der Ukraine 2009 übrigens bei 24% approval rating, 2011 dann bei nicht berauschenden 34%.
Wo da die Mehrheit sich nach Westen sehnt in der Ukraine, kann man zumindest aus der Zustimmungsrate mit den USA nicht herauslesen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:39
@Moses77
Moses77 schrieb:Aktuell machen die USA leider den Eindruck, dass sie sich mit letzter Kraft gegen diese Entwicklungen stellen und es sich dabei in den letzten Monaten nicht nur mit China und Russland verscherzen, sondern auch mit den europäischen Verbündeten.
Im Endeffekt hängt es aber an uns, also in der EU, insbesondere Deutschland, auch wegen seiner historisch begründeten Verantwortung, auch Russland gegenüber. Momentan seh ich da aber keine Sonne, nicht bei dieser Regierung.

Bei der letzten Sonntagsumfrage hat die CDU schon wieder auf 40 % zugelegt? WTF?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:41
@sarasvati23
Das wird aber nicht funktionieren, die russischen Milliardäre und Millionäre haben bereits nach der ersten Androhung von Sanktionen angefangen ihr Geld zurück nach Russland zu holen. Glaubst du nur noch einer hat sein Geld noch hier? Doch nur noch die geflüchteten nach London. Die, wie Gabriel sie nennt, Kremltreuen haben ihr Geld doch schon längst in Sicherheit gebracht. Ich sehe da ein anderes Problem, die EU verspielt da gerade ihre Reputation, nicht nur die Russen werden ihr Geld abziehen sondern auch andere, wer garantiert dir das dein Land nicht morgen auch einen Konflikt mit der Eu hat.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:49
@Chavez
Sanktionen: Russen ziehen Milliarden von westlichen Banken ab
Nach dem Scheitern der Gespräche zwischen dem russischen Außenminister Lawrow und US-Aussenminister Kerry haben russische Banken und Unternehmen begonnen, ihr Kapital aus dem Westen abzuziehen. Sie fürchten die Enteignung nach dem Referendum auf der Krim.

Die Diskussion über Wirtschafts-Sanktionen gegen Russland im Verlauf des Krim-Konflikts veranlasst russische Unternehmen zum Handeln. Sie wollen verhindern, dass ihre Konten gesperrt werden und ziehen Milliarden von Banken in Europa und den USA ab.

Die EU hatte angekündigt, wegen der Krim-Krise zahlreiche Konten von reichen Russen zu sperren – ohne allerdings im Einzelfall dafür eine rechtliche Handhabe zu haben (mehr hier).

Diese Methode erinnert an die Bankenschließung in Zypern, wo zahlreiche Russe ebenfalls betroffen waren – sehr zum Zorn von Wladimir Putin, der dem Westen damals schon vorwarf, sich nicht an Recht und Gesetz zu halten (mehr hier).

Die Sberbank und VTB, zwei teilverstaatlichte russische Banken, reagierten zuerst. Aber auch das Energieunternehmen Lukoil hat Geld aus Banken mit Geschäftsbeziehungen in die USA abgezogen, berichtet die FT. Die Aktion fand statt, nachdem die Gespräche zwischen US-Außenminister Kerry und seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow über eine diplomatische Lösung der Krise gescheitert waren (mehr hier).
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/15/russen-ziehen-milliarden-von-westlichen-banken-ab/


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:57
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Bei der letzten Sonntagsumfrage hat die CDU schon wieder auf 40 % zugelegt? WTF?
Unsere Staatsmedien scheinen anscheinend auch noch gut zu laufen, nicht nur die russischen.
Die Dinge, in die uns Merkel und die CDU seit 2005 reingeritten haben kann man gar nicht mehr alle aufzählen, aber dennoch ist sie beliebter als je zuvor. Man regt sich nur noch auf.
Hier wird ein Land bewusst an die Wand gefahren und es tut sich nichts, aber das ist wieder ein anderes Thema für einen anderen Thread.

Das Verhalten in der Ukraine-Krise reicht für mich schon. Spätestens nachdem Westerwelle auf dem Maidan erschienen ist, hat Deutschland seine Neutralität in dem Konflikt gegenüber Russland aufgegeben.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/proteste-gegen-janukowitsch-westerwelle-trifft-in-kiew-oppositionelle/...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:57
Hier mal noch meine Erkenntnisse bezüglich der russischen Radaraufnahmen. Die decken sich eigentlich ganz gut mit den Aufzeichnungen von Flightradar24. Allerdings sind die Aufzeichnungen insofern interessant, als dass der Flug dort schon rund 14km früher endet. Danach bewegt sich das Flugzeug (oder was davon übrig blieb) praktisch rechtwinklig zur ursprünglichen Flugrichtung nördlich weg. Die eingezeichneten Höhen in diesem Abschnitt sind (mangels Informationen dazu) beliebig gewählt und stimmen höchstwahrscheinlich nicht.

FlightM17 Radar
Legende zum Bild:
Blau: Aufzeichnungen Flightradar24
Rot: Russische Radaraufzeichnungen
Gelb: Absturzstelle (Stelle des Flugzeugwracks am Boden)

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 23:58
@unreal-live
@sarasvati23
Wie ich schon sagte. Als die Sache anfing gab es eine Sendung und da war auch German Gref der Direktor der Sberbank und als man ihn gefragt hat ob es stimmt das die Milliardäre ihr Geld zurück geholt haben, grinste er nur und sagte Kein Kommentar. Unsere Medien präsentieren uns das 75 Milliarden aus Russland abgeflossen sind aber nicht was in der Zeit auch nach Russland aus der EU und der USA zurückgeholt wurde, warum wohl? Es dauert nicht mehr lange dann schlagen solche Leute wie Gabriel vor die Staatsanleihen zu beschlagnahmen.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.07.2014 um 00:02
emodul schrieb:Hier mal noch meine Erkenntnisse bezüglich der russischen Radaraufnahmen. Die decken sich eigentlich ganz gut mit den Aufzeichnungen von Flightradar24
Wo ist eigentlich genau die Stelle auf der Karte an die Rakete mutmaßlich getroffen hat? Die Kursänderung ist nicht verwunderlich- trudeln, kontrollverlust, tote Piloten, Trefferwirkung usw.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.07.2014 um 00:02
@emodul Danke für deine Arbeit, du bist einer der sich hier noch um Aufklärung bemüht.

Ja, das was nach dem Treffer geschah ist wahrscheinlich Kontrollverlust, da muss man sich über Kursänderungen nicht wundern.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.07.2014 um 00:14
@nocheinPoet

Und noch eins, ich empfinde es inzwischen als eine echte Zumutung, dass du fast jeden Tag irgendeine Quelle und "Beweise" postest, die sich innerhalb kürzester Zeit als Lug und Trug herausstellen, ständig irgendwelche Stellungnahmen einforderst, andere noch diesbezüglich Vorwürfe machst und regelrecht angehst. Das kanns ja wohl mal echt nicht sein. Das geht gar nicht. Es kann nicht sein, dass wir hier ständig alles nachprüfen müssen weil du kein bock hast deine Quellen nachzuprüfen. Man könnte fast zu den Schluss kommen, dass du gezielt Desinformation betreibst. Du brauchst mir auch nicht schreiben, dass ich die Kirche im Dorf lassen soll oder sonst einer deiner üblichen Floskeln. Entschuldige dich lieber mal allen, die du immer angehst. Das würde mal echte Größe zeigen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.07.2014 um 00:17
Noch etwas Unerwähntes gefunden.
Aber vorsicht, ist vom "Feindsender" Stimme Russlands.
http://de.ria.ru/politics/20140726/269119215.html
Die Ukraine verstärkt die 450km lange Grenze zu Transnistrien durch Aushebung eines Grabens entlang dieser Grenze.

Wahrscheinlich bedeutender ist dieser Artikel mit einem Statement des russischen Außenministeriums.
http://de.ria.ru/politics/20140726/269118605.html

Hier die Passage:
„Nach der von der US-Administration organisierten anhaltenden Verleumdungskampagne gegen Russland verlässt man sich dort immer mehr auf unverhüllte Lügen bei der Gestaltung der Außenpolitik. Ein letztes Beispiel dafür waren die neuesten Äußerungen des Pressesekretärs des US-Präsidenten, Josh Earnest, der unser Land direkt für den Absturz der Maschine der Malaysia Airlines beschuldigt hat.“

„Wie es in Washington jetzt üblich ist, werden nicht einmal Hinweise auf Fakten gemacht, die man betrachten und kommentieren könnte, geschweige denn Beweise. Im Weißen Haus begnügt man sich mit der Erwähnung gewisser ‚Aufklärungsdaten’, die nicht vorgewiesen werden dürfen, und mit ‚Informationen aus sozialen Netzwerken‘, was schon ganz absurd wirkt“, wird in der am Samstag veröffentlichten Erklärung betont. „Mit anderen Worten: Bei seinen Ausführungen stützt sich das Washingtoner Regime auf realitätsfremde antirussische Erfindungen, die aus dem Internet herausgeangelt wurden. Wer das Netz mit solchem Müll beschmutzt, ist klar: Eben Washington und vielleicht noch Kiew.“


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.07.2014 um 00:24
Miltterweile enthalten russische Nachrichten weniger propagandistische Züge, mehr Wahrheitsgehalt als westliche Nachrichten, so jedenfalls kommt es mir vor. Dass es soweit kommen konnte, hätte ich nicht gedacht.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden