weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:40
Fedaykin schrieb:Wem es als RUsse in der ukraine nicht gefällt darf ja gerne GEhen. Deutschland kann auch nicht in Malloca intervenieren um die Deutschen Interessen und die Interessen der dortigen Deutschen zu schützen.
gegen Vertreibungsversuche darf man sich auch wehren. Das ist das Land der Bewohner, nicht das von Kiew.
Fedaykin schrieb:Und Russland hat sich eben selber schön ISoliert. Die hätten ihre UDSSR Vergangenheit eben mehr aufarbeiten müssen. Deutschland war auch ein gebranntes Kind bei den Nachbarn, aber wie hat es das wohl übewunden
da ist schon was dran, dennoch ist es auch dem Westlichen Nationalismus mit geschuldet. Nicht vergessen bitte. Wenn alle bei uns ihre Interessen wahren wollen, dann werden das wohl oder übel auch alle Anderen tun wollen. Klarer Fall, also kann jetzt nur der Verhandlungstisch weiter helfen, nicht irgendwelche unsinnigen Schuldzuweisungen


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:40
Fedaykin schrieb:Btw sind in Russland alle Parteien erlaubt?
Hab gedacht die Ukraine will sich abheben und alles besser machen??
Vorzeige Demokratie mit europäischem Verständnis?^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:40
rockandroll schrieb:gegen Vertreibungsversuche darf man sich auch wehren. Das ist das Land der Bewohner, nicht das von Kiew.
es wurde ja keiner Vertrieben. Ich sagte gehen.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:41
emodul schrieb:Ja, der Abschuss durch eine Boden-Luft-Rakete dürfte die wahrscheinlichste Erklärung sein. Einen Abschuss durch die SU-25 kann man eigentlich ausschliessen.
Wenn man denn den Willen dazu hat...
Nie zuvor und nicht mehr danach wirst du es erleben dass Separatisten im Zusammenhang mit BUK gebracht werden, nicht diese haben den Begriff zuerst gebracht, sondern Medien bereits 1 Stunde nach dem Absturz. Ich erlebe es relativ oft dass besonders logisch daherkommende Menschen den größten aufgetischten Lügenmist glauben, einfach weil diejenigen die das machen die Geschichte so gekonnt verkaufen, dass in der angebotenen Version alle Elemente des mutmaßlich tatsächlichen Geschehens fehlen, also nehmen wir mal unseren Fall: Die angebotene Version war schon 1 Stunde nach dem Absturz raus, sie enthielt:

-Russland/Sepas als alleinige Schuldigen
-eine Boden- Luft Rakete mit Nennung des Systems
-die Erwähnung dass schultergestützte Systeme nur bis ca. 5 km Höhe reichen

was fehlte denn?

-die Möglichkeit dass auch die Ukraine für den Abschuss verantwortlich sein kann
-die Möglichkeit dass kein bodengestütztes System dafür verantwortlich sein könnte, sondern ein Kampfjet mit entsprechender Luft-Luft Rakete

Unlogisches Scheindogma also- Manpads nicht möglich, also nur BUK in Betracht. So funktioniert das. Ich habe die msm abgegrast, so gut wie keine hat die Möglichkeit einer SU 25 überhaupt in Erwägung gezogen, ganz so wie es sich für völlig durchpolitisierte und uninvestigative Medien gehört.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:41
@Fedaykin Wem es als RUsse in der ukraine nicht gefällt darf ja gerne GEhen.

Was für ein unterkomplexes Argument aber sehr bezeichnend .


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:41
@Fedaykin
du hast es doch gerade vorgeschlagen, dass sie gehen sollen. Das ist deren Land, nicht das von Kiew, also wieso sollten sie ohne ihr Land gehen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:41
Fedaykin schrieb:Zeige mir einen Vertrag darüber das keiner Länder rim Osten der NATO Beitreten dürften. Nein, irgenein Halbsatz von Genscher 89 zählt nicht.
Brzeziński hat wortwörtlich zu Alexander Dugin gesagt, warum man die NATO bis nach Polen, Littauen / Baltikum / Tschechien / Türkei etc. ausgedehnt hat obwohl man Gorbatschow versprochen hat nichts zu erweitern wenn der Warschauer Paket im Gegenzug aufgelöst würde:

"Wir haben in verarscht."


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:42
da ist schon was dran, dennoch ist es auch dem Westlichen Nationalismus mit geschuldet. Nicht vergessen bittet
Die EU zeigt eigenlich eher eine Abkehr vom Nationalismus.

Der Einzige der Interesse hat an Nationalismus in Europa ist Russland. Deswegen auch die Unterstützung von Rechten Parteien und Organisationen.

Teile und Herscher und das bester für eine Eurasiche Union ist eine Schwache EU.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:42
@clubmaster nein wir haben das ins spiel gebracht da wir geschaut haben wie hoch flog sie und womit kann man sie abschiessen...

fett krass logik weissu alda


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:43
Corvus_Corax schrieb:Hab gedacht die Ukraine will sich abheben und alles besser machen??
Vorzeige Demokratie mit europäischem Verständnis?^^
Keine Antwort auf die Frage.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:44
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Zeige mir einen Vertrag darüber das keiner Länder rim Osten der NATO Beitreten dürften. Nein, irgenein Halbsatz von Genscher 89 zählt nicht. ZUaml das noch vor der Auflösung des WP war
Das siehst DU so. Die Russen haben sich darauf verlassen.
Dann muss sich also niemand an mündliche Zusagen halten?

Erler kritisiert, dass Russland bislang nichts zur Aufklärung der Tragödie mit 298 Toten beigetragen habe. "Ständig gibt es mündliche Zusagen", zuletzt wieder vom russischen Präsidenten Wladimir Putin gegenüber dem niederländischen Regierungschef Mark Rutte, sagt Erler. "Aber an der Situation vor Ort ändert sich nichts - das ist eine Provokation."


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:44
unreal-live schrieb:Was für ein unterkomplexes Argument aber sehr bezeichnend .
Geht, so, weil es da um Russische Pflichten und Interessen geht.

Wenn es Deutschen in den NIederlanden nich gefällt. was man man dann. Führt Deutschland dann Krieg?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:45
Fedaykin schrieb:Die EU zeigt eigenlich eher eine Abkehr vom Nationalismus.
schön wäre es

ist aber nicht so.
Fedaykin schrieb:Der Einzige der Interesse hat an Nationalismus in Europa ist Russland. Deswegen auch die Unterstützung von Rechten Parteien und Organisationen.
Unsinn. Da ist keiner sesser als der andere. Deswegen haben wir doch den Konflikt. Wenn man gleich mehr auf Föderalismus umgelenkt hätte, wäre das Thema längst vom Tisch, aber nein. Nationalisten pochen auf territoriale Integrität. Viel zu starr für die heutige Zeit. So werden alle großen Reiche zerfallen, vermute ich, allen voran Russland, wenn sie hier dem Nationalismus nicht entgegen wirken


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:45
öhmm jawohl dann sollen die russen doch tun was erler verlang und mit 50 tausend mann einmarschieren...als ausrede "naja ihr sagt uns doch ständig wir sollen was tun, und uns is nix besseres eingefallen sorry" muahahaha


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:45
du hast es doch gerade vorgeschlagen, dass sie gehen sollen. Das ist deren Land, nicht das von Kiew, also wieso sollten sie ohne ihr Land gehen?
t
hatten wir doch schon vor Wochen durchgekaut. Falsche Annahme über den Besitz von Land und we darüber Verfügt.

Nur soviel nur weil du dein Haus drauf stehen hast, heißt das nicht das du völlige Autonomie über dein Grundstück hast.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:47
Pfeifenphysik schrieb:Brzeziński hat wortwörtlich zu Alexander Dugin gesagt, warum man die NATO bis nach Polen, Littauen / Baltikum / Tschechien / Türkei etc. ausgedehnt hat obwohl man Gorbatschow versprochen hat nichts zu erweitern wenn der Warschauer Paket im Gegenzug aufgelöst würde:
Versprochen. Nix für ungut, aber Nationen vertrauen nicht auf versprechen, die setzen Verträge auf. Gibt es so einen? Nein, dann hat man vielleicht Goodwill ausgenutzt, aber keine Verträge verletzt und co.

Der WP wurde so oder so aufgelöst weil die Satelliten keinen Bock mehr auf die UDSSR hatten.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:48
@Fedaykin ach komm schon, du weißt genau, dass die Russen oft eine doppelte Staatsbürgerschaft haben. Warum Dazu fällt mir gerade was ein:

Ein Gesetzesentwurf sieht lange Haftsstrafen für Ukrainer mit doppelter Staatsbürgerschaft vor. Davon wären besonders Ost-Ukrainer betroffen, die häufig die russische Staatsbürgerschaft besitzen. Die Regierung will durch das Gesetz verhindern, dass sich andere Nationen in die Innen- und Außenpolitik einmischen.

Derzeit bleibt jeder Bürger auch bei Annahme einer zweiten Staatsbürgerschaft weiterhin Ukrainer, solange bis er die Behörden informiert. Diese entziehen ihm dann die ukrainische Staatsbürgerschaft. Sollten Bürger der Ukraine eine zweite Staatsbürgerschaft besitzen ohne die Behörden darüber zu informieren, drohen ihnen lange Haftstrafen.

Die Unterstützer der Initiative erhoffen sich dadurch eine Stärkung der nationalen Sicherheit. Sie wollen es anderen Nationen durch das Gesetz erschweren, sich in die inneren und äußeren Angelegenheiten der Ukraine einzumischen.

Das Gesetz, wenn es verabschiedet werden sollte, würde zehntausende Ukrainer betreffen, wie RT berichtet. Besonders tausende Ost-Ukrainer, die häufig noch die russische Staatsbürgerschaft halten ohne dies anzugeben, wären dadurch betroffen.


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/04/ukraine-gegen-russland-doppelte-staatsbuergerschaft-als-straftat/


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:48
Fedaykin schrieb:hatten wir doch schon vor Wochen durchgekaut. Falsche Annahme über den Besitz von Land und we darüber Verfügt.

Nur soviel nur weil du dein Haus drauf stehen hast, heißt das nicht das du völlige Autonomie über dein Grundstück hast.
nein, hier stehen sich die territoriale Integrität gegenüber dem Selbstbestimmungsrecht, und es gibt keinen Besitzanspruch seitens der Regierung. Hab ich dir schon mehrfach erklärt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:52
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Kannst du endlich mal aufhören jeden Tag auf ein neues zu versuchen mit mir Streit zu beginnen?
Gerne wenn Du aufhörst solchen provokanten Stuss wie "die Welt weiss das Putin ein Agressor ist" und "Putin nach Den Haag" zu verzapfen. Ansonsten kannst Du Dir meines Komentar ziehmlich sicher sein.
Ist mir aber schon klar des es sich nicht lohnt über solch intelligenzlose Kriegstreiberei zu streiten. ;)


melden
Anzeige
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:53
ach kiew wird von aussen nur deswegen unterstützt denn falls ostukraine tatsächlich unabhängig werden sollte gibts nen dominoeffekt und alle separatistischen bewegungen in europa und usa legen los..dann steht die welt in flammen

also opfert man die freihet der wenigen zum wohle der vielen...und vll klingts blöd aber ich finde is schon okay so, will keine reichsbürger mit aussenministerium sehen müssen hierzulande


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden