weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.723 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:56
Totes_Geld schrieb:ach kiew wird von aussen nur deswegen unterstützt denn falls ostukraine tatsächlich unabhängig werden sollte gibts nen dominoeffekt und alle separatistischen bewegungen in europa und usa legen los..dann steht die welt in flammen
wieso in Flammen? Die einzelnen Regierungsbezirke können sich auch Prima selbst politisch verwalten, und es gibt überhaupt keinen vernünftigen Grund für so viel Machtkonzentration wie bei den Großmächten. Die Völker sollen sich endlich mal von den nationalistischen Bestrebungen der früheren Monarchen Denke lösen, dann werden sie auch nicht mehr so schnell in Kriegen verheizt


melden
Anzeige
melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:57
Urotsukidoji schrieb:Das siehst DU so. Die Russen haben sich darauf verlassen.
Dann muss sich also niemand an mündliche Zusagen halten?
LOL, klar in der Weltpolitik macht man Formfrei, mündliche Verträge. Wie am Kiosk
Urotsukidoji schrieb:Erler kritisiert, dass Russland bislang nichts zur Aufklärung der Tragödie mit 298 Toten beigetragen habe. "Ständig gibt es mündliche Zusagen", zuletzt wieder vom russischen Präsidenten Wladimir Putin gegenüber dem niederländischen Regierungschef Mark Rutte, sagt Erler. "Aber an der Situation vor Ort ändert sich nichts - das ist eine Provokation."
Ja, so ist das wohl.
Unsinn. Da ist keiner sesser als der andere. Deswegen haben wir doch den Konflikt. Wenn man gleich mehr auf Föderalismus umgelenkt hätte, wäre das Thema längst vom Tisch, aber nein. Nationalisten pochen auf territoriale Integrität. Viel zu starr für die heutige Zeit. So werden alle großen Reiche zerfallen, vermute ich, allen voran Russland, wenn sie hier dem Nationalismus nicht entgegen wirken
t
Dann mach dich mal schlaue was so geplant ist und warum Russland wohl kein Geeintes Europa braucht. Aber gut, ich wende mich jetzt wieder dem eigentlichen Thema zu.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:57
@rockandroll weil kein staat das zulassen wird siehe ukraine und erstmal mit gewalt vorgehen wird, dann unterstützen die das die anderen das und irgendeiner drückt doch auf den roten knopf weil schnauze voll


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:57
@rockandroll weil kein staat das zulassen wird siehe ukraine und erstmal mit gewalt vorgehen wird, dann unterstützen die das die anderen das und irgendeiner drückt doch auf den roten knopf weil schnauze voll

oder meinst die ganzen "aryan" in den usa stellen nur anträge ? nix da da rummst richtig..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:58
@Pfeifenphysik

Das die Koalition sich auflöst war eh in Planung bzw das es Rada Neuwahlen geben muss.

Abwarten


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:59
@Totes_Geld
dann muss das Volk lernen selbstverantwortlich zu denken, und sich nicht so von ihren Regierungen manipulieren zu lassen. Die können doch auch nur Herrschen, weil sich deren Leute beherrschen lassen. Selbstverantworung ist das Zauberwort


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:59
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:LOL, klar in der Weltpolitik macht man Formfrei, mündliche Verträge. Wie am Kiosk
Wäre sogar möglich wenn der Planet nicht durch Idioten überbevölkert wäre.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 11:59
wieso in Flammen? Die einzelnen Regierungsbezirke können sich auch Prima selbst politisch verwalten, und es gibt überhaupt keinen vernünftigen Grund für so viel Machtkonzentration wie bei den Großmächten.t
Äh viel Föderaler als die USA geht schon fast gar nicht mehr.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:00
Fedaykin schrieb:ich bezweifel ja das sie es nicht wissen. Also haben sie scheinbar auch nichts in der Hand. Hätten sie einen Nachweis über ne Su25 und Luft Luft Raketen wäre das nen mehrfach 6 im Lotto
Wie sollen das ausgerechnet die Russen nachweisen können? Es war ukr. Territorium und es dürfte in den entscheidenden Sekunden nicht gerade eine Satellit der Russen über dem Gebiet gewesen sein. Bei der Auswertung von BB und VR wird man später etwaiige Hinweise auf eine Rakete natürlich sofort in den Rahmen der Dogmaversion betten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:01
@Totes_Geld
ohja, bin gespannt ob China auch in Tibet und anderen Provinzen mal so eben das gorße Selbstbestimmungerecht durchgehen lassen wird


Wo kommen wir hin wenn jeder mit nem Brotmesser in der Hand plötzlich nen Staat ausrufen will.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:01
@rockandroll das ist ein traum und wird wohl so erstmal ne weile bleiben...aber zitat aus der bibel " der mensch hat über den menschen zu seinem schaden geherrrscht" haltet mich fest ich drifte richtung eso ab..hülfeee !


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:01
Fedaykin schrieb:Äh viel Föderaler als die USA geht schon fast gar nicht mehr.
wen interessieren die schon wieder. Die sollen sich um ihren eigenen Kram kümmern, und sich nicht überall einmischen, wo sie auch nur ihren eigenen Machtanspruch ausbreiten können. USA go home ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:03
Wäre sogar möglich wenn der Planet nicht durch Idioten überbevölkert wäre.t
oh, ja, ich sehe es schon bei Allmy.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:03
öhmm macht doch jeder staat den einflussbreich vergrössern so weit es geht..also dass nur die amis das machen ist fast schon naiv


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:03
clubmaster schrieb:Nie zuvor und nicht mehr danach wirst du es erleben dass Separatisten im Zusammenhang mit BUK gebracht werden, nicht diese haben den Begriff zuerst gebracht, sondern Medien bereits 1 Stunde nach dem Absturz. Ich erlebe es relativ oft dass besonders logisch daherkommende Menschen den größten aufgetischten Lügenmist glauben, einfach weil diejenigen die das machen die Geschichte so gekonnt verkaufen, dass in der angebotenen Version alle Elemente des mutmaßlich tatsächlichen Geschehens fehlen, also nehmen wir mal unseren Fall: Die angebotene Version war schon 1 Stunde nach dem Absturz raus, sie enthielt:
Das ist auch ein Punkt, der mich an der "Die Separatisten haben (versehentlich) ein Passagierflugzeug abgeschossen" stark zweifeln lässt.

Die Boeing wurde abgeschossen und ganz kurze Zeit später tauchten überall diese Videos und Fotos auf, welche ganz offensichtlich ein TELAR im Gebiet der Separatisten zeigen. Die Videos und Fotos sind aber sehr wahrscheinlich nicht am gleichen Tag gemacht worden, trotzdem wurden sie kurz nach dem Absturz der Boeing veröffentlicht. Nun kann man natürlich sagen, dass der Abschuss der Boeing so ein grosses Echo erzeugt hat und dass diejenigen, welche das TELAR irgendwann fotografiert oder gefilmt hatten, dieses Material nach dem Abschuss der Boeing möglichst schnell ins Netz stellen wollten.

Aber die Geschwindigkeit mit der dies passierte, lässt mich eben etwas zweifeln, dass das alles Zufälle waren. Ich glaube eher, dass zumindest das Veröffentlichen der Bilder und Videos "orchestriert" wurde.

Und dann kann man sich ja mal fragen, weshalb der Tieflader mit dem TELAR am hellen Tag durch die Gegend fährt. Dass das Fahrzeug auffällt und eventuell fotografiert wird, das müsste den Separatisten doch klar gewesen sein. Trotzdem wird das TELAR überall "präsentiert".

Dann sollte man sich mal noch den Platz in Luhansk anschauen, wo das Video von dem TELAR gemacht wurde. Dort schien jemand genau zu wissen, dass das Fahrzeug dort durchfahren würde und lag mit einer Videokamera in den Büschen bereit. Fairerweise muss man dazu sagen, dass die Separatisten dort tatsächlich ab und zu durchgefahren sind. Es gibt dort in einem der Hochhäuser eine Webcam, die mehrfach dort durchfahrende Schützenpanzer dokumentiert hat. Das besagte Video wurde aber nicht mit dieser Webcam aufgenommen, sondern mit einer Videokamera, die von jemandem aktiv bedient wurde. Bis dato habe ich keine anderen Videos gesehen, welche von diesem Standort gemacht wurden. Jemand war also genau dann mit einer Videokamera dort in "Stellung", als das TELAR mit der einen fehlenden Rakete durchfuhr.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:04
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Äh viel Föderaler als die USA geht schon fast gar nicht mehr.
Hilft dann auch nicht mehr viel:

http://www.foxnews.com/politics/2014/01/26/top-wh-adviser-obama-to-offer-practical-proposals-but-ready-to-bypass-congres...

"If Congress doesn’t act, the president will,' says top WH adviser, signaling Obama may bypass Congress"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:04
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:hja, bin gespannt ob China auch in Tibet und anderen Provinzen mal so eben das gorße Selbstbestimmungerecht durchgehen lassen wird


Wo kommen wir hin wenn jeder mit nem Brotmesser in der Hand plötzlich nen Staat ausrufen will.
Tibet wurde besetzt... Wie soll man das wieder verstehen?! Tibeter seien "irgendwelche mit Brotmessern"?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:04
clubmaster schrieb:Wie sollen das ausgerechnet die Russen nachweisen können? Es war ukr. Territorium und es dürfte in den entscheidenden Sekunden nicht gerade eine Satellit der Russen über dem Gebiet gewesen sein.
Weil sei Nachbar sind und die Ganze GEgend vollsteht mit Radarüberwachung. Nur soviel Luftraumfüberwachung erfolgt nicht mit Radar.

Glaubst du die Russen haben 40000 Mann in der Gegend, und machen kein Eloka und co?

Naja dann wären sie wirklich däumm.
Bei der Auswertung von BB und VR wird man später etwaiige Hinweise auf eine Rakete natürlich sofort in den Rahmen der Dogmaversion betten.
t
Weil du es sagst? Oder kommt ne riesen VT.


melden
Anzeige
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.07.2014 um 12:05
@Urotsukidoji

fox news is nen rechter sender der kein blatt vor den mund nimmt und abstrusesten scheiss erzählt...also wie ria nur amerikanisch halt


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden