Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.994 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:44
http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/418199869/1.2990326/default/infografik-karte-ukraine.jpg

Somit ist klar, dass die VRD jetzt eine Landverbindung zur russischen Grenze nördlich von Rostow hat.
Befen schrieb:ein mögliches...das ist absolut legitim die eigene Grenze zu sichern.
Das ist ja die Frage ob nördlich von Rostow die Ukraine beginnt oder die Volksrepublik Donezk. Laut Abstimmung ist es letzteres.


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:46
@Befen natürlich ist es das, aber was spricht denn da bitte für sich?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:48
@unreal-live


Willst du mich eigentlich auf den Arm nehmen? Es spricht für sich dass man einen Kontrollpunkt an der Grenze haben möchte, um die Grenze zu kontrollieren...egal ob Separatisten oder Ukrainer. Muss man hier eigentlich alles erklären wie im Kindergarten?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:49
@Befen ja aber ich verstehe nicht was da erwähnenswert daran ist, dass du das extra postest. ich dachte, dass du etwas bestimmtes damit ausdrücken möchtest. du musst schon mal paar Sachen besser ausführen anstatt paar Wortfetzen hinzuschmeißen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:50
@Moses77
Moses77 schrieb:Die Ukraine erhielte dann als offiziell Verbündeter der USA Waffen und die USA brauchen nur einen russischen Angriff zu faken ("die russische Aggression") und die NATO-Truppen stehen in Polen bereit.
ach gottchen, welche truppen sollen das denn sein? wir haben nunmal nicht mehr das jahr 1989, die nato und russland haben kaum strategische reserven um einen heißen krieg für ein paar monate führen zu können. weder russland noch die nato wären in der lage ein größeres feindgebiet zu erobern und länger zu halten und selbst wenn was sollten sie denn besetzten und was würde das bringen? außerdem wissen beide seiten das da noch atomwaffen aim spiel sind.

der graben zwischen russland und dem westen ist zur zeit zwar etwas größer als in den letzten 25 jahren, aber ideologisch sind die gräben nicht annähernd so groß wie zu zeiten des kalten krieges. deshlab sehe ich da keine gefahr das der 3. weltkrieg ausbricht.

nein das ganze soll keinen 3. weltkrieg vorbereiten sondern einfach nur dazu dienen gewisse interessen durchzusetzen

putin kann so von inneren problemen ablenken und kann seine armee modernisieren, was er ja schon lange plannt und die nato generäle haben endlich gründe dafür das die verteidiugungshaushalte wieder steigen und nicht abgerüstet wird. krieg führen will keine der beiden seiten


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:51
@unreal-live


Wenn die Separatisten nach eigenen Angaben einen Grenzübergang nach Russland erobern, dann werden sie das nicht wegen der Urlauber machen, wenn zeitgleich ein Krieg läuft der ziemlich zeitnah beendet sein wird, wenn sie die Nachschubwege nicht kontrollieren und sichern können. Das ist doch nicht so schwer zu verstehen.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:55
Befen schrieb:Willst du mich eigentlich auf den Arm nehmen? Es spricht für sich dass man einen Kontrollpunkt an der Grenze haben möchte, um die Grenze zu kontrollieren...egal ob Separatisten oder Ukrainer. Muss man hier eigentlich alles erklären wie im Kindergarten?
Reden wir nicht um den heißen Brei- vermutlich wurden die Ukies südlich von Tores und Snizhne vom Norden her von Strelkow in die Zange genommen und südlich von russischen Grad und Haubitzenbeschuss. Die NDF sind m.E. absolut nicht in der Lage mit ihren bescheidenen Mitteln ein Areal totaler Vernichtung zu produzieren, so wie es den teilweise eingegrabenen Ukieeinheiten passiert ist. Die Grenzscharmützel sind letztlich auch nur ein weiteres Zeichen immer verrohender und brutaler Kämpfe zwischen Ukies und NDF.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:56
@robert-capa prinzipiell kann ich dir Recht geben aber die Geschichte hat nunmal gezeigt, dass alles schneller außer Kontrolle geraten kann als uns lieb ist.

In Jouguslavien gab es einen prisanten Fall von Befehlsverweigerung der uns evtl den 3 Weltkrieg ersparte.
Der Krieg hat an den Rand einer großen internationalen Katastrophe geführt, wie die amerikanische Zeitschrift ,,Newsweek" aufgedeckt hat. Mit Panzern und Luftangriffen wollte Nato-Oberbefehlshaber General Clark die 200 Russen attackieren, die handstreichartig den Flughafen von Pristina besetzt hatten. Hubschrauber und Bodentruppen waren in Mazedonien bereits startbereit, und der britische Chef der Kfor- Verbände General Jackson hatte den Einsatzbefehl in der Hand. Aber dieser weigerte sich. Er sah die Gefahr, dass die Atommacht Russland nach den vorausgegangenen Demütigungen diese Provokation nicht hinnehmen würde. Clark wurde wütend. Laut Newsweek sprach General Jackson den denkwürdigen Satz: ,,Ich werde für Sie nicht den Dritten Weltkrieg anfangen!" Nachträglich wurde Clark von Washington zurückgepfiffen. Niemand weiß, was ohne die mutige Befehlsverweigerung Generals Jacksons geschehen wäre. Aber Sachkenner meinen, es sei vielleicht die brisanteste Risiko-Situation seit dem Kalten Krieg gewesen.

http://www.friwe.at/jugoslawien/bewegung/Anti-NATO_Tribunale/ippnw.htm


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:56
@unreal-live
naja und? die DC-3 wurde ab1936 gabaut und viele fliegen heute noch. in nordkoreaa sollen sogar noch t-34/85 rumgurken.

maschinen von damals sind eben unverwüstlich, aber nicht wenn sie 40 jahre im freien vor sich hin gammeln, der IS-3 steht sicher noch nicht so lange im freien.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:58
@unreal-live
jackson sollte die russen nicht bekämpfen er sollte die rollbahn blockieren und sie vom nachschub abschneiden, was auch später getan wurde.

Wikipedia: Mike_Jackson


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:58
@robert-capa Findest du es wichtig ob der seit 1945 oder erst 1975 da steht? Museumsreif ist er auf jeden Fall. Und hier in Berlin stehen auch alte Panzer im Tiergarten rum;-)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:58
@clubmaster


Aber die haben ja einen bestimmten Grund. Es wäre für alle Seiten einfacher wenn alle sagen was sie wollen, auch Russland. Ich fürchte nur, es geht noch lange so weiter.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 17:59
@Befen

Jede Arme braucht Nachschub, die werden die Waffen nicht vor Ort schnitzten. Wo soll das ganze Zeug sonst her kommen, wenn nicht über die russische Grenze? Das hier noch immer bestritten wird, dass das Material und die Unterstützung über die russische Grenze kommt ist beachtlich.

Putin hätte sie schließen können, ist ja nun nur ein kleines Stück der Grenze zur Ukraine, hat er nicht getan, also gibt es dafür eine Anerkennung in Form von Sanktionen. Inzwischen kann es auch ruhig ein wenig schmerzen, er ist selber schuld.

Mal sehen ob das Volk im Land sich mal erhebt, gab ja schon Demos gegen Putin die ganz demokratisch niedergeknüppelt wurden. Ich setze da noch immer ein wenig auf die geistige Elite, gibt viele Russen die sich für den Mist von Putin in Grund und Boden schämen.

Und es gibt immer mal wieder eine Aktion eines einzelnen, der auf alles ... was kommt und einfach offen sagt, was er von der Politik von Putin hält. Kostet in der Regel mindestens den Arbeitsplatz, oder auch das Leben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 18:00
@nocheinPoet


Das meine ich ja, es ist lachhaft das immer noch zu bestreiten und nach Beweisen zu rufen. Die Diskussion darüber ist so nichtig wie der Streit um des Kaisers Bart.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 18:00
https://www.youtube.com/watch?v=9ut7_6vhnD0

Müßten Haubitzeneinschläge sein.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 18:01
@benchfreak
benchfreak schrieb:Angenommen, deine Theorie stimme: Warum sollten denn diese Söldner mit modernsten Waffen irgendwelche Aktionen durchführen? Unauffälliger wäre es doch, sich dem Ausrüstungsstand der üblichen Milizen anzupassen, um von vornherein gar nicht erst den Verdacht einer externen Einflussnahme amerikanischer Söldner zu erwecken.
Sorry ,aber ich habe mich da tatsächlich falsch ausgedrückt .
Ich meinte das das diese Einheiten so ausgerüstet werden das sie von heimischen Streitkräften nicht zu unterscheiden sind .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 18:01
@unreal-live
unreal-live schrieb:Museumsreif ist er auf jeden Fall
und nicht einsatzfähig, ich kann mir nicht vorstellen das die kanone einsatzfähig ist, optiken, turmsteuerung usw einwandfrei funktionieren.

wenn doch wäre aber zumindest die versorgung von munition kein problem, ich glaube fast alle ex-sowjet staaten haben genug 122mm munition in reserve.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 18:04
@nocheinPoet
also munition für handfeuerwaffen, rpgs usw dürfte mehr als genug vorhanden sein, die bekommt man auch auf dem schwarzen markt, da muss moskau nichtmal was für tun, aber panzerabwehrraketen, panzermunition, MANPADS usw müssen ja irgendwo herkommen.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 18:04
@robert-capa die sind ja mit dem ding in der Stadt rumgefahren. Sah für mich eher nach einer "Werbemaßnahme" aus.

Wurde nicht erst letzten Ersatzteile im Wert von 160 Millionen Dollar/Euro aus einem Ersatzteillager für Panzer geklaut.?!!


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 18:06
nocheinPoet schrieb:Jede Arme braucht Nachschub, die werden die Waffen nicht vor Ort schnitzten. Wo soll das ganze Zeug sonst her kommen, wenn nicht über die russische Grenze? Das hier noch immer bestritten wird, dass das Material und die Unterstützung über die russische Grenze kommt ist beachtlich.

Putin hätte sie schließen können, ist ja nun nur ein kleines Stück der Grenze zur Ukraine, hat er nicht getan, also gibt es dafür eine Anerkennung in Form von Sanktionen. Inzwischen kann es auch ruhig ein wenig schmerzen, er ist selber schuld.

Mal sehen ob das Volk im Land sich mal erhebt, gab ja schon Demos gegen Putin die ganz demokratisch niedergeknüppelt wurden. Ich setze da noch immer ein wenig auf die geistige Elite, gibt viele Russen die sich für den Mist von Putin in Grund und Boden schämen.

Und es gibt immer mal wieder eine Aktion eines einzelnen, der auf alles ... was kommt und einfach offen sagt, was er von der Politik von Putin hält. Kostet in der Regel mindestens den Arbeitsplatz, oder auch das Leben.
Empörung ist völlig fehl am Platze. Ich erinnere an Libyen, als der Brückenkopf Bengasi zur Anlandung von tonnenweise Rüstungsgütern gegen die grüne Armee benutzt wurde oder noch besser Syrien, als das NATOland Türkei *sic* seine tollen Grenzen für Islamistennachschub jeder Art zur Verfügung stellte um Assad platt zu machen.. Immer schön alles werten.


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden