weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:33
@def
def schrieb:Russland=Osten=BÖÖÖÖÖSE -> EU/USA=Westen=GUUUUUT
Wer auch immer hier BILD liest und glaubt was da seht, selber schuld, bin davon weiter weg. Und so ein Klischeedenken wird hier vorgegeben, und hier sind die Meisten sehr kritisch gegenüber den USA.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:33
@nocheinPoet

Hast du nicht vorhin von der DDR gefaselt? Ist die hier Topic? Bringst du nicht regelmäßig Gaza ins Spiel?

Wann wirst du deinen eigenen Ansprüchen endlich gerecht?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:35
nocheinPoet schrieb:und hier sind die Meisten sehr kritisch gegenüber den USA
Deswegen ist da auch ein Slash und die 2 lustigen Buchstaben E und U direkt neben USA.

Augen auf! Tut garnicht weh...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:35
Ich benutze den Begriff Junta weil es nunmal der richtige Begriff ist. Eine Regierung ist gewählt, nicht nach einem Putsch zusammengewürfelt. Eine Junta hingegen, nun, die Definition die bei google aufkommt ist:
"A military or political group that rules a country after taking power by force."
die übergangsgierung der rada setzt sich aus der selben Anzahl Sitzen der 2012 wahlen zusammen es gab nur personelle verschiebungen darin befinden sich 6 Parteien und die swoboda ist nebenbei die schwächste davon. der begriff junta ist also völlg falsch und einen putsch gab es ebenso wenig . das ist ein faktum


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:36
@smokingun

Inwiefern hat die Anzahl der Sitze etwas mit der Begrifflichkeit Junta zu tun?

Wikipedia: Junta
Eine Junta [span. 'xunta, port. 'ʒũta] (von lat. iungere, „vereinen, verbinden, zusammenbringen“) ist im spanischen und portugiesischen Sprachraum gewöhnlich eine Ratsversammlung, im engeren Wortsinn ein Volks- oder ein Regierungsausschuss. In Spanien wird damit auch die gewählte Regierung von Regionen bezeichnet (Beispiel: Junta de Andalucía). In Portugal wird der Gemeinderat als Junta de Freguesia bezeichnet. Bildet das Militär den machthabenden Teil einer Staatsregierung, wird dieser Teil Militärjunta genannt. Sie erlangen durch Freiheits- beziehungsweise Unabhängigkeitsbewegungen oder Militärputsche die Macht.
Nur weil du es "Faktum" nennst, wird es nicht richtig.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:38
@smokingun

Fakt ist hingegen: Die Junta in Kiew ist keine demokratisch legitimierte Regierung.

Egal wie oft hier noch anderes suggeriert wird.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:53
@smokingun
smokingun schrieb:die übergangsgierung der rada setzt sich aus der selben Anzahl Sitzen der 2012 wahlen zusammen es gab nur personelle verschiebungen darin befinden sich 6 Parteien und die swoboda ist nebenbei die schwächste davon. der begriff junta ist also völlg falsch und einen putsch gab es ebenso wenig . das ist ein faktum
Ein Faktum sagst du?

laut Wikipedia fiel die Parlamentswahl 2012 in der Ukraine wie folgt aus:

gesamt Sitze: 449
KPU: 32
PR: 187
Sonst.: 7
Unabh.: 43
UDAR: 40
AVV: 103
„Swo“: 37

Die aktuelle Regierungskoalition setzt sich zusammen aus Swoboda, Udar und AV Vaterland.
Im Jahr 2012 hatten sie gemeinsam 180 von 449 Sitze im Parlament geholt und waren in der Opposition.

Wie kann es denn sein, dass eine Oposition mit 180/449 Sitzen es ohne Putsch schafft plötzlich die Regierung zu stellen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:54
@Z.
Das ist ok, denn dies, deine Reaktion, ist aus meiner Sicht sehr verständlich. Ich habe ja angeboten die Kritik mit entsprechenden Zitaten zu belegen, darin sehe ich nach wie vor kein Problem. Im Gegenteil, dürfte dies ein sehr einfaches Unterfangen sein. Das du übrigens sehr offensichtlich deiner Antwort zu entnehmen, kein Interesse daran zu haben scheinst die Kritik sachlich anzugehen und mir dem gemäß Hetze unterstellst wo keine ist, dann noch den Begriff Personen erwähnst und mit einbaust, zeigt nur das du eine sachliche Diskussion, die tatsächliche Mängel im Umgang mit dem Diskussionspartner aufzeigt, mit dem Thema, sehr wahrscheinlich scheust.
Was du immer faseln musst, Du willst es belegt? Gerne, da dein Text:
Aber das scheint gewissen Leuten nicht zu passen.
So, du implizierst gleich, da würde es gewisse Leute geben, denen es nicht passt, dass der Thread ruhig lauft. Spekulativ und hat nichts mit dem Thema zu tun. Dann entnimmst du meiner Antwort, dass "ich offensichtlich kein Interesse habe, Kritik sachlich anzugehen" ist Käse, unbelegt und auch wieder nur Spekulation über meine Motive, so richtig am Thema vorbei, dient nur der Diskreditierung meiner Person. Ich stelle hier die ganze Zeit Sachfragen, aber auch du drückt dich ja vor einer Antwort zur Situation in Donezk. Gut, weiter:
Man kommt wieder mit übelster Polemik, statt sich der momentanen Situation in der Ukraine mit Fakten und Hinweisen zu widmen, überschwemmt man den Thread mit Bullshit, allen voran mal wieder @nocheinPoet.
Sehr sachlich und zum Thema oder? Ich habe heute hier schon einiges an Informationen eingestellt, und du? Meine Aussagen sind also pauschal mal Bullshit, wo ist denn da die sachliche Auseinandersetzung und wo zitierst du da die entsprechenden Punkte? Du machst genau das, was du mir unterstellt, mit keinen Wort wird sachlich was aufgegriffen, erst hetzt du gegen meine Person, spekulierst im negativen Sinne über meine Motive und nun wertest du mein Aussagen pauschal mal mit Bullshit. Schon klar - verstehst du das unter sachlich und zum Thema? Halten wir mal fest, bis hier hin und Agitation, nichts sachliches zum Thema, nur ich bin Gegenstand deines Beitrages. Und wer fing an heute den anderen so anzugehen? Eben...
Dicht gefolgt von immer wieder gleichen Störenfrieden, das kommt "einem" mittlerweile schon organisiert vor!?. Soviel blödsinnige "Inhalte", Polemik und Unsachlichkeit auf einem Haufen, wird einem ja nur selten geboten hier im Forum. Schon deswegen lohnt es sich nicht, überhaupt noch auf solcher art Bullshit und Polemik zu reagieren. (Bei Bedarf Liste ich gerne auf was hier alles seit heut Morgen wieder abgelassen wurde, das entweder längst behandelt, oder eben einfach nur Polemik oder Hetze darstellt)
Wieder nur Hetze, jeden die nicht eurer Meinung sind sind natürlich die immer wieder gleichen Störenfriede, und sicher sind sie organisiert, schraubst auch gleich noch an einer VT, und spekulierst weiter im negativen Sinne. So und du bist es, der keine Sachargumente hat, darum schreibst du dann ja auch, es lohnt sich nicht darauf einzugehen, hast es ja eh schon verurteilt. Ohne jeden Beleg...
Die "Schuld" an dieser Misere sehe ich allerdings noch wo anders. Ich denke das jeder der nun zum 4000sten mal erfahren hat, mit welchem Bullshit der Thread immer wieder beworfen wird und der dennoch wieder und wieder reflexartig darauf reagiert, die zu kritisierenden Zustände genauso anheizt, wie der der augenscheinlich nicht fähig oder gewillt ist sich hier sachlich einzubringen. Anscheinend wurde dem zu Folge bisher nicht gelernt, wie mit solcher Art Bullshit der hier kritisiert wird, umzugehen ist.
Ich finde du verwendest die freundliche Wertung der Aussagen anderer einfach zu selten als Bullshit, das kannst du doch besser, also versuche mal mehr zu geben. Und wieder nur spekulativ und Unterstellungen, was du "augenscheinlich" meinst, glaubst oder wie auch immer, ist Banane.


So und nun passt dann das genau unter deinen eigenen Text für dich selber als Begründung für dein Pamphlet:
Z. schrieb:Was wiederum verständlich ist, sehr verständlich, wenn man kaum Argumente hat, über die man sich Themen gerecht auseinandersetzen könnte, ist so eine Reaktion eine logische zu erwartende Schlussfolgerung. Ich sehe hier nicht das man sich über etwas aufregen müsste.
Wir können gerne sachlich bleiben.
Wie schön, dann werde erst mal wieder sachlich und dann zeige mal, dass du es auch bleiben kannst.

Habe die Ehre.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:57
@def
@Babushka
@rockandroll
@unreal-live
@Z.


Na, da wird sich hier gefreut das kiewer Truppen auf dem Vormarsch sind und dabei wird von denen übersehen das die Absturzstelle darunter auch leiden wird. Wo bleibt denn versprochene 40 Km-Radius Sicherheitszone?
Und vielleicht lässt sich hier auch erkennen warum die Sicherheit der OSZE-Mitarbeiter und er Experten der Luftfahrtbehörde nicht garaniert werden konnte, oder sollte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:57
@smokingun
smokingun schrieb:der begriff junta ist also völlg falsch und einen putsch gab es ebenso wenig . das ist ein faktum
Die Vergesslichkeit ist erschreckend und erinnert an Orwells 1984.

daserste.ndr.de/panorama/archiv/2014/Putsch-in-Kiew-Welche-Rolle-spielen-die-Faschisten,ukraine357.html
Putsch in Kiew: Welche Rolle spielen die Faschisten?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 15:59
@Hawkster

Mir kam gestern schon mal der Gedanke, dass Kiew gezielt Spuren auf der Absturzstelle verwischen möchte... warum sollte man sonst gerade jetzt dort attackieren?

Allerdings wollte ich hier keine Herzkasper auslösen. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 16:02
@def
def schrieb:Hast du nicht vorhin von der DDR gefaselt? Ist die hier Topic? Bringst du nicht regelmäßig Gaza ins Spiel? Wann wirst du deinen eigenen Ansprüchen endlich gerecht?
Bin ich, du bist nur nicht in der Lage es zu verstehen, ich will mal eben helfen. Meine Aussage zur DDR hatte einen Bezug zum Thema, es ging ja um das Wahlergebnis, also ein sehr hohes Ergebnis, wo kommen bei freien Wahlen mal 93 % zusammen? Und kann man dann davon ausgehen, dass wirklich 93 % dahinter stehen?

Eben kann man nicht, auch in der DDR gab es immer sehr hohe Wahlergebnisse, und ganz sicher war das Volk nicht mit der Politik einverstanden, oder meinst du die wollten da fast alle die Mauer und eingesperrt sein und auf der Flucht erschossen?

So und nun den Bezug zum Topic erkannt? Wenn ja, sehr schön, bei nein, bitte noch mal oben mit Lesen anfangen.


So und nun zur Frage, wann die USA für ihre Verbrechen endlich mal bestraft wird, den Bezug zum Topic darfst du nun aufzeigen, hau rein, lass es mal krachen...


Ach und da ist noch die Frage zu Donezk, sollten die Bewohner nun so richtig froh sein, vor Kiew beschützt zu werden und endlich befreit zu sein? Die Frage hat schon was mit dem Topic zu tun, erkennst du es? Sehr schön bin auf deine Antwort sehr gespannt, wird sicher kurz sein, wenn überhaupt was vernünftiges kommt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 16:03
@def
def schrieb:Nur weil du es "Faktum" nennst, wird es nicht richtig.
Nur weil du es "Junta" nennst, wird es nicht richtig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 16:03
def schrieb:Allerdings wollte ich hier keine Herzkasper auslösen. ;)
Ups, daran habe ich nicht gedacht... das hätte ich bedenken soll... obwohl.. Was interessieren mich deren Herzkasper, wenn ich da einen Gedanken anstosse :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 16:04
Klar, Kiew wird da die Leichen tagelang in der Sonne liegen lassen, ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 16:05
def schrieb:Mir kam gestern schon mal der Gedanke, dass Kiew gezielt Spuren auf der Absturzstelle verwischen möchte... warum sollte man sonst gerade jetzt dort attackieren?
Was denn auch sonst. Ich mein, es wurde schon vor Tagen berichtet das die Kiever Truppen Grad auf dem Absturzgebiet eingesetzt haben. Das widerspricht allem, was man versprochen hat. Wenn man die Untersuchung födern wollte, würde man die Region für wenigstens ein Paar Tage einfach in Ruhe lassen und die Ermittler, die alle schon lange vor Ort sind, mal ihre Arbeit machen lassen.

Irgendwie wird das dann aber den Rebellen angelastet. Wie können die es auch wagen, Widerstand zu leisten, statt sich einfach kampflos erschießen lassen, damit man die Untersuchung durchführen kann. Lächerlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 16:06
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Nur weil du es "Junta" nennst, wird es nicht richtig.
Jetzt stellen wir schon einfache Wortdefinitionen in Frage, wie? xD Was'n Unsinn.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 16:06
nocheinPoet schrieb:Bin ich, du bist nur nicht in der Lage es zu verstehen, ich will mal eben helfen. Meine Aussage zur DDR hatte einen Bezug zum Thema, es ging ja um das Wahlergebnis, also ein sehr hohes Ergebnis, wo kommen bei freien Wahlen mal 93 % zusammen? Und kann man dann davon ausgehen, dass wirklich 93 % dahinter stehen?
Nach dieser Logik, kann man, schaut man in die Geschichte der Putsche der letzten 100 Jahre in aller Welt, alles guten Gewissens sagen, die Amis haben die Kiewer Junta installiert.

Gut, dann sind wir ja einer Meinung.
nocheinPoet schrieb:So und nun den Bezug zum Topic erkannt?
Dann ist der Bezug genauso gegeben, wenn ich behaupte:

Die US Geheimdienste lügen jetzt wie gedruckt, da sie es schon mal in 2003 taten?

Irgendwie keine sehr schlüssige Logik irgendwelche hanebüchenen Vergleiche zu ziehen, aber hey, wenn du das so möchtest tun wir das eben.
nocheinPoet schrieb:So und nun zur Frage, wann die USA für ihre Verbrechen endlich mal bestraft wird, den Bezug zum Topic darfst du nun aufzeigen, hau rein, lass es mal krachen...
Hab ich die Frage gestellt? Sicher nicht... :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 16:06
was gibt es eigentlich positives über die "neue kiewer regierung" zu berichten?

@nocheinPoet sollte da doch einiges anführen können ...


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.07.2014 um 16:07
Doppelpost


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden