weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:10
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Ja, und dann haben sie die Verletzten noch ins Krankenhaus entführt und auf brutalste Weise ihre Wunden behandelt, bevor sie wieder in die Ukraine durch die Korridore zurückgebracht werden konnten.
Was soll die Polemik, ist doch gut, dass die russischen Soldaten Humanität zeigen, hoffe das es auch den Weg in unsere Medien findet, ist wichtig zu zeigen, das Schubladendenken falsch ist, sind alles Menschen und können auch Mitgefühl zeigen, es gibt nicht den bösen Russen oder bösen Ukrainer.

Ich hoffe das es auch in Kiew zur Kenntnis genommen wird.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:13
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Ich muss hier ja mal den Putin "droppen". Wäre ja schön, wenn der abgeneigte Leser ihm mal unvoreingenommen zuhört. Ganz besonders, weil auch immer behauptet wird Russland setze sich nicht dafür, dass ALLE Konfliktparteien ihre Waffen ablegen sollen.
Du was er sagt, mag sich immer gut anhören, aber wie auch bei andere Politiker kommt am Ende was ganz anderes raus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:14
@Interalia
Interalia schrieb:was würdest Du tun, wenn Du erfahren würdest, dass es stimmt?
Was ist das für eine Frage? Was tust Du denn, wenn Du einen Toten siehst, von einem schlimmen Unglück oder einem Massaker hörst?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:15
@nocheinPoet wie beurteilst du eigentlich jetzt den grad angriff gegen die Bevölkerung. du weißt ja, dass der Einsatz geächtet ist wenn es nicht ausschließlich Militär trifft. Im Umkehrschluss müssten doch alle Verantwortlichen, die den Einsatz abgesegnet haben vors internationale Kriegsgericht. Auch dein Schokiprinz

Raketenangriff in Donezk: Human Rights Watch wirft Kiews Armee Kriegsverbrechen vor:

Dies verstoße gegen internationales humanitäres Recht und könne als Kriegsverbrechen geahndet werden, so die Menschenrechtler. "'Grad'-Raketen sind bekanntlich ungenaue Waffen, die nicht in bewohnten Gebieten eingesetzt werden sollten", sagt Oleg Solvang von HRW. (Den ausführlichen Bericht der Menschenrechtler mit Video- und Bildmaterial finden sie hier).


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:16
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Du was er sagt, mag sich immer gut anhören, aber wie auch bei andere Politiker kommt am Ende was ganz anderes raus.
Nein, weil er nicht nur irgendwas sagt, was sich "gut anhört" oder irgendwann 'mal wird, sondern das, was gerade IST.
nocheinPoet schrieb:Was ist das für eine Frage? Was tust Du denn, wenn Du einen Toten siehst, von einem schlimmen Unglück oder einem Massaker hörst?
Es verleugnen, ignorieren und relativieren, wie Du es mir mit Deiner Nüchternheit beigebracht hast.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:18
nocheinPoet schrieb:Was soll die Polemik,
ich hab mich gerade bepisst vor lachen......tschuldigung


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:20
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Du was er sagt, mag sich immer gut anhören, aber wie auch bei andere Politiker kommt am Ende was ganz anderes raus.
Sowas wie: "Ich bin für einen Waffenstillstand" und dann wurde daraus "Hundert für einen"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:20
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Du was er sagt, mag sich immer gut anhören, aber wie auch bei andere Politiker kommt am Ende was ganz anderes raus.
Zum Beispiel? Ganz ernsthaft jetzt. Ich lebe nicht in Russland, kann die Innenpolitik jetzt nicht objektiv beurteilen. Was Zensur betrifft, so wird das zumindestens angekündigt, wenn Gesetze dazu erlassen werden und nicht heimlich -wie bei uns- unter dem Deckmantel der Sicherheit eingeführt. (heißt nich dass ich Zensur Ok finde, ist nur ein Beispiel)

Bei unseren Politikern kommt das definitiv hin.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:21
@unreal-live

Dafür gibt es Gerichte, das Gesetz ist da nicht einfach, wo ist ein Einsatz noch "gerechtfertigt", wo nicht. Wenn es klare Verstöße gegen das Völkerrecht gibt, gehören die Verantwortlichen entsprechend bestraft, egal wer. Habe das auch zu Obama schon mehrfach klar gesagt, so weit ich das beurteilen kann verstößt sein Drohnenkrieg gegen das Völkerrecht.

Aber Obama und Putin werden wohl da nicht für zahlen müssen, es trifft dann doch immer die tiefer. Die da mutmaßlich eingesetzten Waffen könnten so wie es aussieht da so eingesetzt gegen das Recht verstoßen, wenn es so ist, ist es entsprechend zu ahnden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:21
Der Präsident von Tschetschenien Ramsan Kadyrov hat wohl sehr viel Humor, nach den heutigen Sanktionen hat er eigene Sanktionen verhängt. :D Also Obama, Ashton, Borruso und Van Rompuy dürfen nicht mehr nach Tschetschenien und deren Konten werden in Tschetschenien gesperrt, unterschrieben ist der Erlass mit einem Smily :D


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:24
@nocheinPoet

Da du anscheinend nach deiner Selbsteinschätzung mindestens aus dem Bildungsbügertum stammst, nehme doch mal von mir folgenden Rat an, beherzige doch mal den dir wohl bekannnten Spruch.

Si tacuisses, philosophus mansisses.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:25
@nocheinPoet

du kannst zwar ein ? an das Ende eines Satzes stellen, nur ändert dies NICHTS an deiner Suggestion und Absoluten Aussage.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:26
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Zum Beispiel? Ganz ernsthaft jetzt.
Zu Putin?

Was alle in der Welt wohl sehr überrascht hätte, wäre wenn Putin dafür gesorgt hätte, dass das Gebiet um das Flugzeug abgesperrt worden wäre und die Milizen sich zumindest aus diesem Gebiet zurückgezogen hätten.

Ich glaube schon, das Putin da doch schon so viel Macht hat, diese umzusetzen. Und den Nachschub einzustellen wäre auch was Positives.

Ganz ehrlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:29
Kann mir eigentlich jemand sagen warum der Gouverneur von Krasnodar auf der Sanktionsliste steht? Was hat er mit der Ukraine zu tun? Ach ja er war ja für die Olympischen Winterspiele verantwortlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:30
@Egalite

Vanitas vanitatum, omnia vanitas.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:30
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Was alle in der Welt wohl sehr überrascht hätte, wäre wenn Putin dafür gesorgt hätte, dass das Gebiet um das Flugzeug abgesperrt
Ist er Superman ? Putin kann alles? Du implizierst hier einen Einfluss der einfach nicht gegeben ist.Ob du es wahr haben möchtes oder nicht. Deshalb für alle anderen hier:
Die Separatisten im Donbass sind ein Spielball der Ultranationalisten rund um den Isborsky Club, der erst vor wenigen Tagen in Donezk seine erste „Außenstelle“ eingeweiht hat. Putin selbst hat auf sie keinen nennenswerten Einfluss, ihr Einfluss auf Putin ist umgekehrt jedoch auch marginal. Genährt werden die Ultranationalisten vor allem durch die Konfrontationspolitik des Westens. Wenn man sich den Kampf zwischen den Ultranationalisten und den Nationalliberalen wie ein Pendel vorstellt, dann bewirkt jede Sanktion, jede einseitige Schuldzuweisung und jede konfrontative Geste, dass das Pendel stärker zu den Ultranationalisten ausschlägt. Sie sind die eigentlichen Nutznießer der Konfrontationspolitik. Nun haben die Ultranationalisten den „Beweis“ dafür, dass der Westen Russland aggressiv unterjochen will, Verträge nicht eingehalten werden und Russland alleine dasteht – zumindest sehen dies viele Russen so. Das Kunststück, das nun von Nöten ist, wäre ein Ende der Eskalations- und Konfrontationsspirale. In Moskau wird dieser Wunsch bei allen, die den Ultranationalisten nicht nahe stehen, auf offene Ohren stoßen. Es ist allerdings am Westen, dieses Signal auszusenden. Bleibt es aus, droht eine weitere Stärkung der Ultranationalisten. Fragt sich, ob wir die Geister, die wir riefen, dann noch einmal loswerden?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:30
@nocheinPoet

Ich denke du überschätzt Putins Einfluss auf die Aufständischen. Mag unter ihnen einige Putin Fans geben, aber sicher nicht alle. Da muss ich nochmal auf Jens Bergers Beitrag zu den Nationalisten Bezug nehmen. Dugin zum Beispiel wird, wenn er erstmal seinen Lehrstuhl an der Moskauer Uni los ist, auch nicht mehr so Freund von Putin sein, das glaub mal. Und Putin hat kürzlich Nationalismus als Virus bezeichnet. Da macht er sich sicher auch keine Freunde mit. Aber es ist wichtig, dass er sich öffentllich von solchen Kräften distanziert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:34
@unreal-live

Putin hat Superkräfte, das hab ich auch schon gedacht. Vermutlich verhaftet er auch in Russland jeden Demonstranten gegen ihn höchstpersönlich.

Was so manche Leute denken, Russland hat einen riesigen Staatsapparat, schon alleine wegen seiner Größe. Überall kann er nicht seine Finger drin haben. Alle Hardliner austauschen kann er auch nicht. Er muss sich auch anpassen an die Begebenheiten.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.07.2014 um 20:36
sarasvati23 schrieb:Und Putin hat kürzlich Nationalismus als Virus bezeichnet. Da macht er sich sicher auch keine Freunde mit. Aber es ist wichtig, dass er sich öffentllich von solchen Kräften distanziert.
wenn er das auch nur wirklich umsetzen könnte. Ich denke viele Russen sind immer noch sehr in diesen Denkmustern verwoben, und ein weltoffener Blick würde ihnen nur unnötig bedrohlich erscheinen. Das wird alles noch brauchen, gerade auch wenn so aufgeklärte Länder wie D und F und GB wieder so sehr in Nationalismen zurück zu fallen drohen, wie die letzte EU Wahl deutlich zeigt


melden
381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden