weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:41
@Interalia naja zumindest bomben se immer in der gegend rum wennse lust haben...russen ja eher nich so


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:43
@Totes_Geld

Wenn die USA anstelle RUs im Aus wäre, gäbe es wesentlich mehr Frieden auf der Welt und in der UA auch...


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:43
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Geh in die VT Ecke, Liest dir die Definitionen durch, und wenn du Ahnung hast wovon du redest nimm an der Diskussion teil

Dein Link ist Furchtbar amüsant
Du darfst dich auch gerne in der Nuland-Ecke umschauen.

Bist du ein Freund des Krieges? oder warum willst du die Situation verharmlosen?


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:44
@Idu weil es regional begrenzte konflikte sind, teilweise stellvertreterkriege, bürgerkriege aber kein weltkrieg


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:45
Ich sehe sie realistisch weil ich Militär, Politik und die Geschichte kenne.

und weil ich nicht dubiso Bauernfänger Seite als Grundlage meines Beurteilens nehme, sondern Fakten.

Wie gesagt wer wenig Hintergrundwissen und co hat wird gerne Opfer der Angst und viele Verlage und schöne Gruppierungen nutzen sowas aus. Wenn ich daran denke wieviel Wiederspruch und co allein das Programm des Kopp Verlags aufweist. Was habe ich hier in 10 Jahren nicht immer wieder gehört.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:49
@Fedaykin
@Idu

so isses zb wird im gleichen buch behauptet man habe hitler ausschalten wollen weil er den goldstandard beseitigen wollte...und dass die fed gegründet wurde um den goldstandard zu beseitigen...öhmm wassen nu wenn man schon vt macht dann lieber so dass zsammenpasst


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:51
Fedaykin schrieb:Wie gesagt wer wenig Hintergrundwissen und co hat wird gerne Opfer der Angst und viele Verlage und schöne Gruppierungen nutzen sowas aus.
SPIEGEL, BILD, FOCUS, WELT, FAZ, POSTILLON, TAGESSPIEGEL ... hoffe da fehlt nichts.

Bzw. Augstein und Springer-Presse und angeschlossene Verlage.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:52
@Totes_Geld

eben, das ist doch Definitionssache der Herrschenden

ist genau so wie man die Kriegsparteien bezeichnet,

Aus Widerstandskämpfern werden Freiheitskämpfer und aus Freiheitskämpfern werden Separatisten
und aus Separatisten werden Terroristen.

Schon mal darüber nachgedacht, wieso man in unseren verdrehten Medien von ein und derselben
Bevölkerungsgruppe mal die eine und wenn sich die Interessenlage dreht, dann halt die andere
Beschreibung wählt.

@Fedaykin
Fedaykin schrieb:und weil ich nicht dubiso Bauernfänger Seite als Grundlage meines Beurteilens nehme, sondern Fakten.
eben, und weil ich den Tatsachen ins Auge sehe, laße ich mich da nicht auf Bauernfängerei ein!
Wer allerdings die Tatsachen ingnorieren möchte, der mag in seiner Traumwelt verharren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:53
@Fedaykin
Gerade wenn man Politik, Militär und die GEschichte kennt, muss man sich doch Sorgen machen, dass es irgendwann in Zukunft wieder mal so richtig knallen wird.
Nur weil es noch nie einen Krieg mit Atomwaffen gegeben hat (außer Hiroshima und Nagasaki) seitdem diese existieren, ist nicht gleich bewiesen, dass es nie einen geben wird.

Der folgende Artikel der Financial Times zur 50Mrd. Yukos-Strafe gegen Russland schließt mit diesem Satz.
http://www.ft.com/cms/s/0/b01cfb72-1669-11e4-8210-00144feabdc0.html
One person close to Mr Putin said the Yukos ruling was insignificant in light of the bigger geopolitical stand-off over Ukraine. “There is a war coming in Europe,” he said. “Do you really think this matters?”
Ist sehr vage gehalten, keine Person wird namentlich genannt und dient wohl hoffentlich nur als Aufhänger für eine größere Auflage, aber beruhigend ist das nicht gerade.

Diese 50Mrd. wird Russland so oder so nie "zurückzahlen". Woher sich Chodorkowski diese Milliarden "erwirtschaftet" hat, darauf will ich jetzt lieber nicht hier im Thread eingehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:53
@Interalia
Interalia schrieb:Ist das ein wirklich so?
Klar darum auch ein ;) am Ende. Man, man, man...


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:53
postillon passt da nicht in die reihe...was hab ich gewonnen da ichs gemerkt hab ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:54
@Fedaykin

Und immer wenn man denkt, noch naivere Fragen gibt es nicht, wird man hier schnell seines Irrtums bewusst.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:56
@Idu feinde möglichst negativ und die eigenen truppen positiv darzustellen is normal...gabs schon seits kriege & schrift gab..was des mit 3 wk zu tun hat weiss ich nicht...oder leidest du an nahrungsmittelunterversorgung..musst täglich auf der strasse über leichen stolpern (schnapsleichen zählen nicht)...also bist du nicht in einem kriegsgebiet und dir gehts gut ..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:58
@rockandroll

Mein Anliegen unterscheidet sich von denen der anderen Diskutanten. Von Merkel war in der Vergangenheit nie von einer Gefahr zu hören, die angeblich von Putin ausgeht. Wann hätte sie je vorm russischen Zaren und seinen Großmachtsansprüchen gewarnt, wann hat sie je Einfluss auf ihn genommen? Zumindest keinen, der öffentlich bekannt wäre.

Wie kann inzwischen mit Putin umgegangen werden, als sei er ein Despot, wenn das in der Vergangenheit nie Thema war? Wurde das von der EU ignoriert, übersehen oder in Kauf genommen? Handelt es sich bei Putin um den berühmten Wolf im Schafspelz oder wird europäische Politik von ideologisch Blinden gemacht, die jeden akzeptieren, solange die wirtschaftlichen Beziehungen davon profitieren? Der bisherige und derzeitige Umgang muss definitiv durchleuchtet werden. Aber derartige Fragen werden medial nicht betrachtet.

Wie gut kennen sich also die Staatsoberhäupter, die Weltpolitik bestimmen, überhaupt?
Ich möchte weder, dass der russische Präsident vorschnell abgestempelt wird, noch will ich, dass man sich regelmäßig mit einem Diktator trifft. Es fehlt also an einer umsichtigen Einordnung seiner Politik.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 13:59
@niurick aha etz check ich deine intention auch...sehr gute frage interessiert mich auch

und bezüglich diktatoren hofieren..also komm ghaddaffi, saddam noriega und und und also scheinen diktatoren und mörder garnich so schlimm zu sein, solange se tun was man von ihnen will, aber wehe einer schlägt seinen eigenen kurs ein da weiss man plötzlich nach 30 jahren huch des ja nen mörder den müssma etz killen...so ein mist aber auch warum hammas bloss die ganzen jahre nich gemerkt ?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 14:01
@Totes_Geld
Was bedeutet denn Krieg im eigentlichen Sinne?

Schau dir den Meinungskrieg in den Zeitungen an.
Krieg wird heute mit Worten und im subversiven geführt.

Die alten Schlachtmuster, wie wir sie in der Ukraine sehen, sind doch nur der Auftakt fürs
große Finale.

Die eigentlichen Kriegshandlungen bleiben der Öffentlichkeit verborgen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 14:03
@niurick
Doch es ist doch heute ganz normal... Friedensnobelpreisträger sind jene welche Völker- und Menschenrechte die nächsten Jahre verletzten.
Despoten sind dort Regierungschefs wo grosse Veranstaltungen wie Olympiaden, Hockey oder Fussball WM's stattfinden oder auch F1 rennen. Alles ganz klor normal oder?

Ich nehms wirklich keinem übel das er in Zeiten des Globalen Wahnsinns an realitätsverlust leidet. Ohne sich täglich stundenlang hier und anderswo eine logische Welt einzureden wärs wohl kaum aushaltbar und hätte schwere psychische folgen. ;)


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 14:04
@Idu schon klar...der währungskurs ist geheim die wirtschaftszahlen sid geheim...lass mich raten unsichtbare atomwaffen die auch nopch unsichtbar und unbemerkt explodieren gibts auch noch ( sorry aber da ich nicht verstehe was du sagen willst bleibt mir nur diese leicht arrogante schiene um antworten rauszukitzeln)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 14:05
@niurick
niurick schrieb:Wie kann inzwischen mit Putin umgegangen werden, als sei er ein Despot, wenn das in der Vergangenheit nie Thema war? Wurde das von der EU ignoriert, übersehen oder in Kauf genommen? Handelt es sich bei Putin um den berühmten Wolf im Schafspelz oder wird europäische Politik von ideologisch Blinden gemacht, die jeden akzeptieren, solange die wirtschaftlichen Beziehungen davon profitieren? Der bisherige und derzeitige Umgang muss definitiv durchleuchtet werden. Aber derartige Fragen werden medial nicht betrachtet.
ich denke an Putin selbst und an seiner Art zu regieren hat sich nicht viel geändert, sondern nur an den Globalen Machtverhältnissen, die die Protagonisten eben unter Zugzwang bringen. Amerika wird möglicherweise enttront (die Wirtschaft ist sehr abhängig von anderen Staaten, und gleicher eher einem Drogensüchtigen, als einem sauberen Haushalt), und die Machtverhältnisse ordnen sich neu. Dagegen wehrt man sich aber mit Händen und Füssen, und schreck offenbar nicht mal vor Lügen und Diffamierungen zurück. Das zumindest ist meine persönliche Einschätzung der momentanen globalen Lage


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 14:06
@all
hat denn niemand was zu meinem Artikel zu sagen?


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden