weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:42
@nocheinPoet
Gubarev hat mal ein Interview gegeben, wo er seine Mitgliedschaft in einer Anti-Putin-Naziorganisation vor 8 Jahren als einen persönlichen Jugendlichen Fehltritt bezeichnet hat, den er bereut.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:45
@Babushka
Babushka schrieb:Das war aber kein Video der Russen, sondern es kam von der SBU. Die SBU hat dieses 10 Sekunden Video mit der BUK auf einem LKW verbreitet und behauptet das wäre in Krasnodon am 17. Juli gemacht worden und die BUK würde richtung Russland transportiert. Das angegebene Datum kann nicht überprüft werden und mittlerweile weiß man dass es sich nicht um eine Stelle in Krasnodon, sondern in Luhansk handelte und dass die BUK nach Westen transportiert wurde.. Es ist auch bekannt, dass genau so ein Laster mit einer BUK in Luhansk bereits im März gefilmt wurde, und da gab es noch keine Separatisten in Luhansk. Darüber ist in ukrainischen Medien berichtet worden, und da gehörte diese BUK noch der ukrainischen Armee.
Mir alles bekannt, Fakt ist aber, die Russen haben zu dem Film falsch Tatsachenbehauptungen aufgestellt, wider besseren Wissens haben sie so getan, als wüssten sie es ganz sicher. Wussten sie aber nicht, also gelogen, so schaut es aus. Passt Dir natürlich nicht, weil Du mal geschrieben hast, wenn man den eine Lüge nachweisen kann, glaubst Du denen auch nicht mehr. Dumm gelaufen, Dein Problem.
Babushka schrieb:Meine Aussage wird dadurch kein bisschen tangiert. Es gibt keinen objektiven Grund eine authentische Aufnahme mit gefälschten Fotos zu untermalen. Dadurch diskreditiert man sich nur selbst. Bei Unterstellungen dieser Größenordnung, ist es unverantwortlich wenn man nicht einmal weiß wie jemand aussieht, den man abgehört haben will.
Könnte auch ein Irrtum gewesen sein, so wie bei den Russen und der Adresse auf dem Plakat, denn nachweislich war auf diesem eben nicht die Adresse drauf, die groß ins Bild eingeblendet wurde, das könnte man schon als Fälschung von Beweisen bewerten.

Da sagst Du dann nichts zu, aber bei dem falschen Foto des SBU ist das natürlich ein Beleg, dass alles gefälscht wurde. Sehr redlich und fair, wie Du so die Aussagen und Belege der Konfliktparteien so bewertest.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:45
Moses77 schrieb:Ging die Bevölkerung der Krim nicht damals auf die Straße, weil sie sich Russland anschließen wollten?
jo es gibt da eine politische gruppe die etwa 7 % darstellen die gehen seit jahren desswegen auf die strasse .jetzt sind die an der macht.. wo kommen plötzlich die 90 % zuwachs her ?
nocheinPoet schrieb:Die Authentizität eines Mitschnitts kann man grundsätzlich nicht nachweisen.
man hat die stimmen identifiziert. und was dieser nikolai sowiso da entdeckt hat für das russischen Staatsfernsehen hat sonst niemand gefunden im gegenteil:

"Analyse von Separatisten-Gesprächen über Malaysia Flug MH17 unverdächtig":

http://recentr.com/2014/07/analyse-von-separatisten-gesprach-uber-malaysia-flug-mh17-unverdachtig/

noch eine andere detailierte Analyse :


http://claysbeach.blogspot.ch/2014/07/us-recordings-on-pro-russian-downing-of.html

fazit:

"I think the intercepts of Igor Bezler are genuine and the Russian audio experts are fake"


last but not least:

"Audio data provided to the press by the Ukrainian security service was evaluated by Intelligence Community analysts who confirmed these were authentic conversations between known separatist leaders," the US embassy in Ukraine said in a statement."


http://news.yahoo.com/us-says-recordings-ukraine-rebels-admitting-mh17-downing-161443402.html


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:46
wär das nicht billiger gesetze zu erlassen die der russischstämmigen bevölerung schutz einräumen und garantieren dass keine benachteiligung oder ähnliches stattfindet, statt da alles in grund und boden zu bomben, immerhin wäre die (angstbasierende)grundlage den separatisten entzogen


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:47
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ne Große.

Weil wohl andere Geheimdienste die Mitschnitte auch untersucht haben.
Und haben sie die Stimmen identifizieren und eindeutig zuordnen können? Konnten sie ausschließen, dass der Kontext durch bewusstes zusammenfügen verfälscht wurde? Haben sie eine Erklärung für das Verschwinden der Hintergrundgeräusche mitten im Satz?
Fedaykin schrieb:Also der FSB hat der zb auf der Tollen Pressekonferenz mit der Phantom Su 25 sich dahingehend geäußert?
Du meinst wahrscheinlich die Pressekonferenz in der russisches Verteidigungsministerium Radaraufzeichnungen der russischen Zivilen Luftfahrtbehörden sowie Aufnahmen von russischen Spionagesatelliten veröffentlicht haben.
Was hat das mit diesem Mitschnitt zutun?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:48
@Babushka

So wie das hier läuft, werde ich das ganz sicher nicht diskutieren, wenn Du das sachlich besprechen willst, schreibe dazu was in den anderen Thread, glaube Du hast da Schreibrechte. Mal sehen ob da wer Interesse zeigt.

Mein Interesse ist da wie schon erklärt, sehr gering, eine so dilettantische Fälschung wäre längst weltweit in den Medien zerrissen worden und Russland hätte damit die Grenze zur Ukraine plakatiert.

Mit welchem Programm hast Du das analysiert?


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:52
@nocheinPoet gestern zdf, dass sich nsa bei der analyse von beweisen auf youtube und twitter stützt ist eine ganz neue qualität der geheimdienstarbeit(da musste ich lachen aber sowas von laut dass ber umgekippt ist)

zu gaza sagten die auch noch, was meinte netanjahu als er sagte "man werde den einsatz zu ende bringen", was genau meinte er damit, dass der hamas die raketen ausgehen und sie die weisse flagge hissen ?

erfrischend ehrlich und lustig auch noch


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:54
@Moses77
Dem Kasper ist doch nicht mehr zu helfen, also ob den irgendjemand hier nach den Gespamme die letzten Wochen noch für voll nehmen würde. Auf "seine" Experten können wir lange warten, die gibt es nämlich nicht und er weiß das ganz genau.
Deine kontinuierlichen Beleidigungen sind nicht mal kreativ und zeugen nur von Deiner verbalen Hilflosigkeit, mein Mitleid hält sich aber in Grenzen. Es muss schlimm sein, nur das Mittel der Provokation und der Diffamierung zur Wahl zu haben, wirklich bedauerlich.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:54
Totes_Geld schrieb:wär das nicht billiger gesetze zu erlassen die der russischstämmigen bevölerung schutz einräumen und garantieren dass keine benachteiligung oder ähnliches stattfindet, statt da alles in grund und boden zu bomben, immerhin wäre die (angstbasierende)grundlage den separatisten entzogen
Ich meine dass es Leute hier im Forum gibt die Verhandlungen als den Beginn vom Untergang sehen. Warum sollten dann nicht auch in Kiev ein paar dabei sein die Verhandlungen als Beginn des Untergangs der UA sehen?

So hätten wir nur ein Problem mit der russischen Annexion der Krim die bei einigen Russen in der Ost-UA Apettit und falsche Hoffnungen geweckt haben.

Meg-Mässig dumm gelaufen auf beiden Seiten, bezahlt haben es die Zivilisten und ein paar wenige werden sich dumm und dämlich verdient haben.

Nach 10 Jahren, wenn Bilanz gezogen wird werden die Meisten feststellen dass der Krieg sich nicht ausgezahlt hat.

Jedes mal das gleiche, überall dort wo extreme Kräfte an die Macht kommen wird u.U. kurzfristig was erreicht, aber langfristig haben die meisten nur verloren. Bestes Beispiel hierzu ist der nahe Osten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:55
@Fedaykin
Alles schon da gewesen. Nur ist das die Aussage des FSB? Nö, auch dürften die wenigsten die Originalmitschnitte zur Untersuchung haben.
Gegen eine gewisse Naivität kann man nicht mit Argumenten punkten, sie werden einfach nicht verstanden.

Wir werden auch keine Aussage dazu bekommen, warum es dann nicht auf der Seite der russischen Regierung erwähnt wird, warm es nur in den russischen Medien zu sehen war. Eben weil es Propaganda ist, nicht mehr.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:56
@ruhigbleiben ich seh des so..krim war okay ostukraine seh ich wiederum kiew im recht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 13:05
Und haben sie die Stimmen identifizieren und eindeutig zuordnen können? Konnten sie ausschließen, dass der Kontext durch bewusstes zusammenfügen verfälscht wurde? Haben sie eine Erklärung für das Verschwinden der Hintergrundgeräusche mitten im Satz?
t
weiß ich nicht, weiß ja auch nicht ob die Analyse von Youtube überhaupt der Origanalmitschnitt ist.

Tatsache wäre nur zig Nachrichtendienste müssten Wissen das es ein Fake wäre.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 13:05
Selbst die Krim war nicht ok, bisher durfte man sich in Europa und Umfeld drauf verlassen dass Grenzen nur einvernehmlich gezogen werden (ich halte Kosovo für illegal).

Wo fängt man an, wo hört man auf (Basken, Katalan, Schottland, Nordirland, Südtirol, .... )

Ein Europa mit 'bedeutungslosen' Grenzen hat für mich persönlich fast nur Vorteile (abgesehen von den Kriminellen die die Beutezüge in die Nachbarländer Missbrauchen, aber deshalb stelle ich den europäischen Gedanke nicht in Frage, genauso wenig wie ich wegen ein paar Extremisten in Kiev die Regierung dort als Junta herabsetze oder wegen ein paar Krimineller die Seperatisten als marodirende Bande in die Terror-Ecke stelle)).

Es war für mich deshalb auch sehr irritierend dass die EU hier bei den Assozierungsabkommen viel Vertrauen gen Moskau vernichtet hat bzw man hier nicht auf Vorbehalte Russland eingegangen ist.

die Frage ist nur, war das ein ungewolltes Missgeschick oder stand Absicht da hinter.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 13:07
Du meinst wahrscheinlich die Pressekonferenz in der russisches Verteidigungsministerium Radaraufzeichnungen der russischen Zivilen Luftfahrtbehörden sowie Aufnahmen von russischen Spionagesatelliten veröffentlicht haben.
Was hat das mit diesem Mitschnitt zutun?
t
Nun die wollten den Schwarzen Peter doch den Ukrainern in die Schuhe schieben, wäre doch guter Zeitpunkt gewesen um zu erwähnen das auch die Mitschnitte gefaked sind.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 13:07
@ruhigbleiben es war aber nicht so dass rußland sagte..hmm ich hab etz bock mal die krim anzugleidern.. die ursachen sind vielfältiger..drum sag ich ja ostukraine ist okay was territoriale integrität betrifft die geschichte der krim sollte man bissle durchlesen dann weisst vll was ich meine


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 13:08
@Fedaykin wenn man denkt des is eh schwachsinn investiert man doch keine ressourcen da rein...

das gespräch könnte auch einfach aus dem spiel left4dead sein da klatsch auch ne boeing effektvoll auf den boden und naja.. man überwacht ts in counterstrike ja auch nicht um irgendwelche matches als terroristengespräche zu verkaufen..oder etwa doch ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 13:12
Klar, wenn man damit einen Nutzen ziehen kann. Und das wäre ja ne super Sache gewesen.

Hätten die Russischen Militärs Radaraufzeichnungen also die Militärischen die einen Abschuss durch eine Su 25 auf Band, wären sie schon um die Ecke gekommen.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 13:14
nein finde ich nicht..wenn sich rausstellt iwelche leutz habens aus langeweile gemacht kann mans der kiewer regierung nicht anhängen sonst kommen die anderen und widerlegen einen und schon is der schaden groß...hab eher den eindruck niemand hat ne ahnung und hält seine fakes unter verschluß weil man drauf wartet dass sich der "andere" zuerst blamiert


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 13:15
Totes_Geld schrieb:es war aber nicht so dass rußland sagte..hmm ich hab etz bock mal die krim anzugleidern..
das war rein taktisch ..durch die teilbesetzung der Ukraine wird sie blockiert für einen möglichen NATO Anschluss. die krim ist eigentlich eine finanzielle grosse last für Russland .


melden
Anzeige
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 13:16
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Könnte auch ein Irrtum gewesen sein, so wie bei den Russen und der Adresse auf dem Plakat, denn nachweislich war auf diesem eben nicht die Adresse drauf, die groß ins Bild eingeblendet wurde, das könnte man schon als Fälschung von Beweisen bewerten.
Das mit der angeblichen Adresse auf der Plakatwerbung war ein Reinfall - gebe ich gern zu.

Aber, das russische Verteidigungsministerium war nicht der Urheber für diese Ente. Das Gerücht, dass auf dem Plakat angeblich etwas stehen würde was das gesamte Video in Frage stellen würde, geisterte schon vor dieser Pressekonferenz durch Soziale Netzwerke und russische Medien. Das Verteidigungsministerium hat es einfach ungeprüft übernommen - das beweist höchstens Fahrlässigkeit, aber kein bewusstes Lügen.

Daher kann man das auch nicht als eine bewusste Fälschung von Beweisen bewerten. Lässt sich auch mit Fahrlässigkeit erklären. Ist ja auch nicht die Aufgabe des Verteidigungsministeriums YT Videos zu debunken.

Später wurde die Stelle, wo das Video aufgezeichnet wurde als eine Stelle in Luhansk identifiziert. Und nicht in Krasnodon, wie SBU behauptet. Und die SBU ist der Urheber für dieses Video. Man kann also ein Versehen durch ungeprüfte Übernahme ausschließen.

Und vor Allem kann man nicht ausschließen, dass die SBU bewusst Gerüchte über angebliche Schriftzüge auf dem Werbeplakat in russischen sozialen Netzwerken gestreut hat, in der Hoffnung dass es bis in die Massenmedien schafft womit man dann den Russen Lügen vorwerfen kann. Hat anscheinend gut geklappt.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden