weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:17
@SanSiro
SanSiro schrieb:Wenn Du hundertmal behauptest in Kiew ist kein Faschismus, so wird es nicht wahr.
Habe ich nie behauptet, lerne richtig zu lesen, oder soll ich davon ausgehen, Du sagst hier bewusst die Unwahrheit?

Wo habe ich behauptet, es gäbe in Kiew keinen Faschismus? Eben gar nicht.

Die Aussage war, es gibt in Kiew keine faschistische Regierung und auch keine faschistische Junta an der Regierung. Erschließt sich Dir dieser Unterschied von alleine, oder braucht es dazu noch Bildchen?
SanSiro schrieb:Deine Beweislogik kapiere ich in diesem Zusammenhang auch nicht, so das eine Diskussion zu dem Thema nicht möglich ist.
Ist mir lange bekannt, dass Du das nicht kapierst, dafür kann ich aber nichts, habe da keinen Einfluss auf Deine Fähigkeiten Dinge zu kapieren. Aber mein Mitgefühl sei Dir sicher.
SanSiro schrieb:Du solltest die Meinung derer die wie ich denken lieber tolerieren, machen wir ja bei Dir auch.
Den Unterschied zwischen einer Meinung, einer Tatsachenbehauptung und einer frechen Unterstellung und/oder Beleidigung ist Dir klar? Düngt mich es wäre nicht der Fall.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:17
@Moses77

Iorny ist eher schlecht bei Äußerungen von höheren Regierungsbeamten, oder sollte klar Deutlich gemacht werden. Gibt so schon immer genug Missverständnisse.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:19
@smokingun
Ging die Bevölkerung der Krim nicht damals auf die Straße, weil sie sich Russland anschließen wollten?
Ohne Gewalt und mit Russlandfahnen. Oder sah man nach dem Referendum auf der Krim Pro-Kiew Demonstrationen oder Menschenmassen auf den Straßen, die dagegen protestierten?
Dem Wille der Bevölkerung wurde klar entsprochen, dass da die paar Krimtartaren natürlich noch skeptisch sind, kann man natürlich auch verstehen nach deren sowjetischen Vergangenheit, aber da herrscht jetzt Frieden.
Würde man diesen Frieden jetzt militärisch infrage stellen, wäre das ein Verbrechen am Menschen.
Auch diejenigen, die meinen, die Krim wäre jetzt noch ukrainisch und müsse zurückerobert werden, werden sich den realpolitischen Gegebenheiten fügen müssen. Tun sie dies nicht, haben wir den 3.Weltkrieg. Die Krim ist jetzt eben russisch und die werden da auch nicht mit sich verhandeln lassen, nachdem sie so ein großes Risiko eingegangen sind mit der Aufnahme nach Russland. Da würde die russische Führung doch ihr Gesicht verlieren, wenn sie die Krim jetzt einfach hergeben würde.

Die Meinung der USA zur Krim ist halt nunmal die ausschlaggebende für diese 100 Staaten, deswegen wird sie in dem Artikel auch besonders akzentuiert.

Zu der russischen Presse und den Umfragen. Ich will gar nicht wissen, wie das hierzulande ausschaut, die meisten Menschen informieren sich gar nicht und wenn überhaupt dann lesen sie solche Artikel wie in der FAZ, die ich vorhin verlinkt hatte oder schauen ZDF-Heute.

hier nochmal der Artikel, auf den sich dieser und smokinguns Beitrag beziehen.
http://www.zerohedge.com/news/2014-07-31/wests-reckless-rush-towards-war-russia


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:19
smokingun schrieb:1.) Es ist aber nicht die USA sondern 100 Staaten die dass genau so sehen
Auch du weißt das es für die USA keine Geige spielt was 100 Staaten denken.

Wikipedia: US-Invasion_in_Grenada

“One hundred nations in the UN have not agreed with us on just about everything that's come before them where we're involved, and it didn't upset my breakfast at all.”


„Einhundert Nationen in der UN waren mit so ziemlich allem nicht einverstanden, was ihnen da, wo wir beteiligt waren, widerfuhr, und es hat mein Frühstück in keiner Weise gestört.“

– Ronald Reagan[11]
smokingun schrieb:2.) diese 97% als argumentative Basis zu erwähnen ist doch ein schlechter Scherz .dieses Referendum war augenscheinlich keine demokratische Wahl und das Ergebniss ist alles andere als ein realistischer Wert . auch wenn dies nicht der fall wäre ändert das gar nix an punkt 1
Du siehst also aufgrund deiner eigenen Spekulationen und der Spekulationen vermeintlicher "Experten" in den MSM einen Scherz? Gut aber dann verkauf es nicht als einen Fakt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:20
Hier die Karte aus der Warte der Milizen von Gestern:
ubssszal
Quelle: http://rusvesna.su/news/1406814421


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:21
@def
q.e.d.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:22
@nocheinPoet
Die Authentizität eines Mitschnitts kann man grundsätzlich nicht nachweisen.
nocheinPoet schrieb:Der Aussage von Dir eben kann ich also nur zustimmen.
gut.

Wenn eine Aufnahme authentisch wäre, dann gäbe es auch keinen einzigen Grund sie mit gefälschten Fotos zu untermalen.
nocheinPoet schrieb:Nein, denke mal an den LKW und den Film der Russen, egal wo der wirklich aufgenommen wurde, er zeigt noch immer einen LKW mit BUK.
Das war aber kein Video der Russen, sondern es kam von der SBU. Die SBU hat dieses 10 Sekunden Video mit der BUK auf einem LKW verbreitet und behauptet das wäre in Krasnodon am 17. Juli gemacht worden und die BUK würde richtung Russland transportiert. Das angegebene Datum kann nicht überprüft werden und mittlerweile weiß man dass es sich nicht um eine Stelle in Krasnodon, sondern in Luhansk handelte und dass die BUK nach Westen transportiert wurde.. Es ist auch bekannt, dass genau so ein Laster mit einer BUK in Luhansk bereits im März gefilmt wurde, und da gab es noch keine Separatisten in Luhansk. Darüber ist in ukrainischen Medien berichtet worden, und da gehörte diese BUK noch der ukrainischen Armee.
nocheinPoet schrieb:Weil da nun eine falsches Foto gezeigt wird, bedeutet das nur, es ist ein falsches Foto, aber es belegt nicht, dass die Tonaufnahmen selber gefälscht sind. Es kann als ein Indiz verstanden werden, mehr nicht.
Meine Aussage wird dadurch kein bisschen tangiert. Es gibt keinen objektiven Grund eine authentische Aufnahme mit gefälschten Fotos zu untermalen. Dadurch diskreditiert man sich nur selbst. Bei Unterstellungen dieser Größenordnung, ist es unverantwortlich wenn man nicht einmal weiß wie jemand aussieht, den man abgehört haben will.
nocheinPoet schrieb:Wenn etwas "fragwürdig" für jemanden ist, ist das kein Beleg, das es gefälscht wurde.
Wenn etwas fragwürdig ist, kann es nicht gleichzeitig als authentisch gelten. So wird eher ein Schuh draus.
nocheinPoet schrieb:Die NSA würde sehr dumm das stehen (tut sie eh, aber mehr muss ja nicht sein) wenn sie nun noch nicht erkennen würde, das die Aufnahmen so billig und offensichtlich gefälscht wurden.
Dann ist die NSA halt sehr dumm, oder sehr dreist, wenn sie eine Aufnahme für authentisch erklärt, welche mindestens fragwürdig ist. Warum sollte man den NSA Experten blind aufs Wort glauben? Sie haben ja noch nicht einmal begründet warum es angeblich authentisch ist. Haben sie die Stimmen denn eindeutig identifizieren und zuordnen können?


Leider finden sich aber eindeutige Schnittspuren in dieser Aufnahme. Dazu braucht man auch kein Experte zu sein um sie zu finden. Jeder kann sich mit einfachen Mitteln selbst davon überzeugen.
nocheinPoet schrieb:Kann ich nichts zu sagen, könnte man hier gemeinsam erörtern
das können wir gern. Hast du dir diese Aufnahme im Spektrum schonmal angeschaut?

Die Kommentare des Autors seien erstmal egal, mir gehts viel mehr um die Darstellung des Spektrums. Die Schnittspuren kann man mit bloßem Auge auch ganz ohne Ton erkennen.



Spule bitte vor bis 1:00, mach Pause und schau dir das Spektrum der Gesamten Aufnahme an.
ZEYyr2

Da sind 4 Blöcke zu erkennen, welche durch Lücken deutlich von einander getrennt sind.
Wie kann man diese Lücken plausibel erklären? Das soll ja angeblich alles an einem Stück gesprochen und aufgezeichnet worden sein. Dann wäre doch zu erwarten, dass zu mindestens das Hintergrundrauschen erhalten bleibt, wenn gerade niemand spricht. Dieses Spektrum zeigt aber Deutlich, dass der Hintergrund zwischen den Blöcken plötzlich abreißt.

Spule bitte weiter vor bis 2.00
YOwGxB

Hier sehen wir eine Nahaufnahme des ersten Blocks. Wie du unschwer erkennen kannst, unterscheiden sich die beiden Kanäle deutlich von einander. Wenn man sie getrennt anhört merkt man, dass hier eine Person auf dem linken Kanal, und die Andere auf dem Rechten spricht. Das Allein ist schon sehr Merkwürdig, denn überall sonst in der Aufnahme sprechen sie auf Beiden Kanälen.

Zum Vergleich ein Ausschnitt aus dem zweiten Block (etwa 11.00 im Video)
Beide sprechen auf beiden Kanälen.
OCc83O

Da haben offensichtlich mehrere Leute daran gearbeitet und hinterher wurden die einzelnen Blöcke zusammengefügt.

Ein weiteres Beispiel (14:40):
ojqX0c

Hier sehen wir im Spektrum Lücken im Hintergrundrauschen mitten im Satz. Während einer Spricht, verändern sich plötzlich Hintergrundgeräusche oder sie brechen ganz ein. Wenn man genau hinhört merkt man sogar dass der Hintergrund sich verändert. Mal hört man Windgeräusche und vorbeifahrende Autos, mal Bürogeräusche und irgendwelche Frauen.

Und ich habe jetzt nur ein Paar Fehler angesprochen, die man schon mit bloßem Auge erkennen kann.

Daher bin ich wirklich gespannt welcher Experte bereit ist seine Hand und seine Reputation für die Authentizität dieser Aufnahme ins Feuer zu legen und vor allem wie dieser Experte die genannten Fehler erklären will.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:23
@Fedaykin

Was genau willst du bewiesen haben, wenn du neP ins Gespräch bringst und ich darauf eingehe?


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:23
nocheinPoet schrieb:Den Unterschied zwischen einer Meinung, einer Tatsachenbehauptung und einer frechen Unterstellung und/oder Beleidigung ist Dir klar? Düngt mich es wäre nicht der Fall.
Weiss nicht, was Du meinst, wir haben hier einen Konflikt, der sicher auf einer Meinung beruht. Was macht eine Tatsachenbehauptung oder eine Beleidigung für einen Sinn.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:25
nocheinPoet schrieb:Hier die Karte aus der Warte der Milizen von Gestern:
Das sieht schon deutlich realistischer aus.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:26
nocheinpoet,

fedaykin schreibt von Gewalt wo ich von Elend schreibe, aber mich willste melden weil ich übles unterstelle (die üblen unterstellungen hat wer gemacht)?. Alles klar.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:27
@clubmaster

jo, lob an den Grundschüler für die Bildbearbeitung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:28
@Babushka

alles schon da gewesen. Nur ist das die Aussage des FSB?
Nö, auch dürften die wenigsten die Origanlmitschnitte zur Untersuchung haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:31
@clubmaster
clubmaster schrieb:Gähn, laut deinen Karten ist ja morgen der Krieg zu Ende.
Das Du nun Probleme hast, Dinge richtig zu verstehen, ist offensichtlich, wie Du auf die Idee kommst, aus der Karte gegen hervor, dass morgen der Krieg zu Ende ist, erschließt sich vermutlich nicht mal Dir selber.

So eine Aussage ist da nicht drin, wenn Du falsche hineinlegst ist das mehr als unredlich. Du gibt eine falsche Aussage vor und argumentierst dann dagegen an, zeigt deutlich, Du hast keine echten Argumente zu liefern, nicht das mich das nun überrascht.
clubmaster schrieb:Ich halte es lieber mit Pressemeldungen, da geht hervor dass im Süden die Ukies überhaupt nichts eingenommen haben, wenn es heißt um Schachtjorsk würde gekämpft, da ist es logischerweise noch nicht von den Ukies besetzt.
Du nutzt weiter zum Provozieren den Begriff "Uki" möchstest Du hier "Deppi" genannt werden? Eben, die Ukrainer die da Kämpfen sind Menschen, nennen sich Ukrainer und nicht Ukies, aber Respekt ist von Dir ja nicht zu erwarten, wie auch keine sachlichen Argumente, Provokation und Beleidigungen gemischt mit Propaganda, mehr kommt da nicht.
clubmaster schrieb:Eine Fallschirmjäger-Einheit sei in der Nacht nahe der Stadt Schachtarsk mit Mehrfach-Raketenwerfern angegriffen worden, berichtete der Sender Kanal 112. Nach Angaben des Militärs wurde die Einheit auch mit Panzern beschossen. Unter den Toten seien mindestens zehn Regierungssoldaten, teilte ein Sprecher der Streitkräfte mit. Vier Leichen seien noch nicht identifiziert, bei ihnen könne es sich "um ukrainische Soldaten oder Terroristen" handeln, hieß es.
Ukrainische Medienberichte sprachen dagegen von mehr als 20 Toten. Ein Youtube-Video, datiert auf den 31. Juli, dessen Echtheit nicht bestätigt werden konnte, zeigte ein Panzerwrack und zahlreiche Leichen auf einer Straße in einer Stadt.
Ja und? Wo hat wer geschrieben, die ukrainsche Arme hat Wandertag und spaziert mal eben nach Donezk? Der Begriff Krieg sagt Dir was? Lese mal besser noch mal nach, oder auch zweimal:

Wikipedia: Krieg

Unglaublich was, da gibt es doch echt Opfer und auch zerstörtes Gerät wie Panzer. Wer hätte es gedacht.
clubmaster schrieb:Das entsprechende Video hatte ich dir zukommen lassen.
Solltest Du mir heute wieder so ein Film geschickt haben, nachdem ich Dir ausdrücklich erklärt habe, ich möchte von Dir solche Filme nicht bekommen, ich weiß was da zu sehen ist, wie Opfer des Krieges aussehen, wird das wie angekündigt Folgen für Dich haben, ich hatte Dich gewarnt. Für den Fall, Du hast mir nichts neues gesendet, tue es auch nicht.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:31
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:alles schon da gewesen. Nur ist das die Aussage des FSB?
Was spielt es denn für eine Rolle?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:37
Bis in zwei Wochen Leute.
Schreibt nicht zu viel, das muss ich alles noch lesen^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:39
[@Babushka
ne Große.

Weil wohl andere Geheimdienste die Mitschnitte auch untersucht haben.

Und ich mache mir nix aus Youtube bzw nur das was explizit auch davor hervorgeht.

Also der FSB hat der zb auf der Tollen Pressekonferenz mit der Phantom Su 25 sich dahingehend geäußert?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

01.08.2014 um 12:39
@Moses77
Moses77 schrieb:Ging die Bevölkerung der Krim nicht damals auf die Straße, weil sie sich Russland anschließen wollten?
Wie es in Donezk war, kann hier nachgelesen werden:
Am 1. März 2014 stürmten Aktivisten der „Volkswehr Donbass“ unter Gubarews Führung das Gebäude der Regionalverwaltung in Donezk. Sie hissten die russische Flagge und drängten die Deputierten ein „Referendum“ über die Zukunft der Oblast anzusetzen. Da diese das nicht taten, machten die Besetzer dies „an deren Stelle“ und ernannten Gubarew zum „Volksgouverneur“. Dabei wurde Gubarew als Gegenspieler von Sergei Taruta gesehen, den die Kiewer Zentralregierung kurz zuvor zum Gouverneur der Oblast bestimmt hatte. Nach der Rückeroberung des Gebäudes durch die Staatsmacht wurde Gubarew verhaftet.
Beitrag von nocheinPoet, Seite 608

Lass mich mal raten, auch Du möchtest da lieber wie die anderen hier zu Gubarew schweigen? Verständlich, so ein Faschist der einen "Volksaufstand" anführt und den Faschisten den Krieg erklärt, ist nicht sehr glaubwürdig. Hätte da noch andere Personen im Angebot, Girkin oder Borodaj? Gibt da noch mehr.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden