weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 19:20
emodul schrieb:Da wirst du vermutlich nichts finden. Wie viele Soldaten da ums Leben gekommen sind, das wird vermutlich noch lange nicht an die Öffentlichkeit kommen. Wenn die wirklichen Verluste ans Licht kämen, dann könnte der Schokoprinz vermutlich gleich abtreten.

Emodul
Genaue Zahlen wird die UA nie rausrücken, der Krieg ist nichts für die breite Öffentlichkeit im Westen. Klar ist aber, dass die Ukr. Armee bisher die meisten Verluste hat, dann die Separatisten und zuletzt die Zivilisten. Die Angabe mit 2000 toten Separatisten könnte hinkommen, die UA müssen folglich deutlich darüber liegen. Die Medien geben nur 1000 Tote gesamt zu, was ein Witz ist, alleine hunderte Zivilisten sind umgekommen.
nocheinPoet schrieb:Quelle?
Russische Sommer bzw. Southfront.de eine Separatistenseite und die geben schon 2000 eigene Tote zu.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 19:28
Im Westen der Ukraine gehts auch heiß her.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 19:36
Früher hat man Waffen SS dazu gesagt



melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 19:45
http://www.globalresearch.ca/the-ukraine-civil-war-latest-developments/5394563?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaig...

Wenn das im Video wirklich Avdriivka ist, woran ich so meine Zweifel habe, dann wird es eng um Donezk.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 19:57
Hier spricht ein Ukrainer, ein Journalist, der für die Zeitung "Ukrainische Woche" arbeitet, in einer TV Sendung davon, dass es im Donbass 1 bis 1,5 Millionen überflüssige Menschen gibt. Später sagt er noch, dass es dort eine Kategorie von Menschen gibt, die man töten muss, auch wenn es brutal klingt.


Sowas gehört doch weggesperrt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:00
@sarasvati23

Sowas kann man leider tatsächlich nur als Rassismus und Menschenfeindlichkeit bezeichnen.

Mit solchen Leuten ist kein Frieden in der Ukraine zu machen, die ihre Mitmenschen nicht grundsätzlich achten...


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:01
@sarasvati23 Unfassbar, dass man solchen Menschen überhaupt ein Sprachrohr gibt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:03
Dumm dass man solchen Leuten in TV-Sendungen auch noch eine Plattform bietet. Ich denke schon, dass das Hass schürt.

Ich will jetzt keinen Vergleich mit dem Völkermord in Ruanda ziehen zur Ukraine, aber dort gab es einen Radiosender, der gegen die Tutsi gehetzt hat.

Und die Type schreibt auch noch für eine Zeitung. Eigentlich muss der sofort strafrechtllich verfolgt werden für seine Aussagen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:11
Wie kann man ein Land in die EU aufnehmen wollen, auch wenns wohl nur ein leeres Versprechen ist, die Assoziierung ist ja durch, dass über solche Vorstellungen von Rechtsstaat verfügt und in so einem Maße nationalistisches Gedankengut verbreitet? Faschismus quasi salonfähig wird.

Ist nicht so, dass ich keinem Land gönne sich der EU anschließen zu wollen, sie haben halt wohl träumerische Vorstellungen,... die nicht der Realität entsprechen. Aber was insbesondere die Ukraine betrifft, so müsste dort erstmal eine Entnazifizierung stattfinden, das Bildungssystem im Westen der Ukraine komplett umgekrempelt werden, bevor man sich anderen Dinge zuwendet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:12
@sarasvati23

Weil da irgendein Idiot Schwachsinn erzählt ist das kein Belege für eine faschistische Regierung, sondern nur, das es ein Rassist ist, der da spricht. Dazu halte ich das für Propaganda, der erzählt so einen Mist, dass es aufgesetzt wirkt. Eventuell nimmt er auch die Reporterin auf die Schippe.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:13
@nocheinPoet
Ich lass dir mal dein Weltbild. Aus meiner Perspektive steht es auf wackligen Beinen, was du mit solchen Relativierungen nur unterstreichst.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:14
@sarasvati23 ist ja auch kein Einzelfall:


Sergei Loiko hat die Bevölkerung von Slawjansk öffentlich beschimpft,
nachdem er ihr auf den Plätzen begegnete und sie sich nicht nach
"Script" verhalten wollte.

"... Noch nie bin ich in einen solchen Tornado zahnfaulen Atems des
Düsteren geraten, noch nie war ich unter einem solchen
tschernobylischen Röntgenstrahl distillierten Hasses des sowjetischen
Abschaums, abstammend aus den verfluchten Tagen. Sie jammerten, dass
sie gebombt wurden, dass sie einem Genozid ausgesetzt wurden, dass es
ein Gemetzel gab und den gesamten WGTRKmäßigen,
Kurginjan-Kisseljow-Solowjow-mäßigen Schwachsinn. Und dass nunmehr
ich, der verfickte ukrainische Pferdeschwanz, mich über die Opfer des
Genozids lustig machte, ihnen den Drang auf Milch madig mache (die
Leute standen nach Milch an).
Ich drehte mich um, schaltete die Kamera aus und verließ diese
Abschaum-sowjetische Hölle.

Es ist unglaublich schade um all die Jungs mit den feurigen Augen vom
Maidan, die vor Slawjansk gestorben sind, um diesen Haufen Gerümpel
von den Banditen zu befreien."

Der ukrainische Journalist Sergei Loiko nach seinem Besuch in
Slawjansk.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:14
@sarasvati23

Klar und dann das ganze Land infrage stellen, weil ein Iditot Schwachsinn faselt, schön wie Du hier Propaganda verbreitetst, nur recht plump und infantil.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:18
Überbewerten sollte man es nicht, wenn so ein Heini aus dem Fernsehen seine Ansichten zum Besten gibt.

Aber es stimmt schon:

Es ist sehr fraglich, ob ein Land in die EU gehört, wo Rechtsextreme und Nationalisten und Rassisten doch nachweislich einigen Einfluss besitzen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:18
@sarasvati23

Ich relativiere gar nichts, das ist einfach Fakt, Du zeigst hier einen Propaganda Film und tust so, als ob das ganze Volk der Ukraine so denkst, das ist schon Volksverhetzung, nur noch widerlich.

Genauso könnte man hier eine Neonazi zeigen, der davon faselt, wie man die Ausländer doch killen sollte und Hitler ein Held war und dann kommt wer und fragt, wie konnte man ein Land wie Deutschland nur in die EU lassen.

Das Du selber nicht mal erkennst, wie dämlich so eine Argumentation ist, lässt tief blicken.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:19
@sarasvati23
Beitrag von sarasvati23, Seite 649

Was ist in dem Video zu sehen was sprechen die?
Nur ne sehr kurze Beschreibung bitte.
LG Danke.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:19
@Kc

Dann muss Frankreich raus, da haben die mehr Einfluss als in der Ukraine. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:20
@nocheinPoet
Wo habe ich ein ganzes Volk verhetzt? Ich glaub es hakt.
Angesichts der Konfrontation mit Russland will die Regierung genauer überprüfen, was auf den Ladentisch kommt. Zwei russische Filme fanden keine Verleihfirmen wegen „antiukrainischer Propaganda“.

Kiew. Olexandr Sitsch ist Vizepremier und sieht sich selbst als ukrainischen Patrioten. Bei öffentlichen Auftritten trägt er gern die Wyschiwanka, ein traditionelles ukrainisches Hemd mit Kordel und Stickereien. „Patriotisch“ ist auch ein Vorschlag Sitschs, den er am Montagnachmittag bei einer Pressekonferenz in Kiew machte. Der Politiker, der der nationalistischen Partei Swoboda (Freiheit) angehört, sprach sich für eine strengere Kontrolle von in der Ukraine verkauften russischen Filmen und Literatur aus.
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3846332/Ukraine-plant-Quote-fur-russische-Bucher

Was an mir irgendwie seit Februar vorübergegangen ist, dass der Vizepremier von der Swoboda ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:23
@nocheinPoet

Die Front National von Le Pen finde ich allerdings auch ziemlich bedenklich, ja :D

Stellt sich aber die Frage, wo die Zivilbevölkerung stärker gegen solch rechtsextreme und nationalistische Gruppierungen einsteht.
Da halte ich Frankreich ehrlich gesagt für stabiler und verlässlicher, als Ukraine.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.08.2014 um 20:23
@Z.

Die Menschen protestieren gegen die Mobilisierung in Kiew, d.h. Zwangsrekrutierung. Mehr kann ich dazu aber auch nicht sagen, bin der Sprache nicht mächtig.


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden