weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:13
Moses77 schrieb:Gerade wenn man Politik, Militär und die GEschichte kennt, muss man sich doch Sorgen machen, dass es irgendwann in Zukunft wieder mal so richtig knallen wird.
Nur weil es noch nie einen Krieg mit Atomwaffen gegeben hat (außer Hiroshima und Nagasaki) seitdem diese existieren, ist nicht gleich bewiesen, dass es nie einen geben wird.
Wer sagt nie. Nur ist konkret nix abzusehen und das Risiko war bedeutent größer. Es fehlen i.d.R. schlicht die Anlässe zu großen Zwischenstaatlichen Konfilkten.
Der folgende Artikel der Financial Times zur 50Mrd. Yukos-Strafe gegen Russland schließt mit diesem Satz.
http://www.ft.com/cms/s/0/b01cfb72-1669-11e4-8210-00144feabdc0.html
One person close to Mr Putin said the Yukos ruling was insignificant in light of the bigger geopolitical stand-off over Ukraine. “There is a war coming in Europe,” he said. “Do you really think this matters?”
Ist sehr vage gehalten, keine Person wird namentlich genannt und dient wohl hoffentlich nur als Aufhänger für eine größere Auflage, aber beruhigend ist das nicht gerade.
Diese 50Mrd. wird Russland so oder so nie "zurückzahlen". Woher sich Chodorkowski diese Milliarden "erwirtschaftet" hat, darauf will ich jetzt lieber nicht hier im Thread eingehen.
LOL, 50 Mrd Peanuts. Und was irgendso eine Aussage zu bedeuten hat, ist relativ witzlos.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:15
Idu schrieb:Was bedeutet denn Krieg im eigentlichen Sinne?
Schau dir den Meinungskrieg in den Zeitungen an.
Krieg wird heute mit Worten und im subversiven geführt.
Die alten Schlachtmuster, wie wir sie in der Ukraine sehen, sind doch nur der Auftakt fürs
große Finale.
Die eigentlichen Kriegshandlungen bleiben der Öffentlichkeit verborgen.
Nun der Kluge Mensch schaut einfach mal nach wie Krieg definiert ist. Gell

und du scheinst nicht der Typ zu sein, der irgendwelche Strategien oder Schlachtmuster erkennen kann.

Es ist eben blöd das der Ausdruck Krieg Inflationär für alles Mögliche benutzt wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:15
Totes_Geld schrieb:sinnvoll bedeutet alkohol&nutten alles andere ist verschwendung und ich werde mein geld zurückfordern
An diese Art von Investition habe ich auch gedacht. So ein alter Single-Malt ist ja nicht gerade günstig.

Aber wie bereits geschrieben, ich bin zuversichtlich, dass ich die Datei später auch als normalen Anhang an einen Beitrag hier reinstellen kann.

Emodul


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:16
haben die usa im afghanistan krieg nich 50 milliarden pro woche verbraten oder so ?

ach nee rechnefehler hab den ganzen krieg auf ein jahr verkürzt und dann gerechnet *schäm*


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:16
Moses77 schrieb:Der folgende Artikel der Financial Times zur 50Mrd. Yukos-Strafe gegen Russland schließt mit diesem Satz.
50 Mrd. war die Forderung. Stattgegeben wurden 35, so viel zum Faktencheck der Times.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:18
Fedaykin schrieb:LOL, 50 Mrd Peanuts. Und was irgendso eine Aussage zu bedeuten hat, ist relativ witzlos.
Der letzte Prozess hat 8 Jahre gedauert, jetzt läuft die Berufung und es ist jetzt schon klar das Russland dieses Geld nicht zahlen wird, da dieses Gericht nach der Europäischen Energiecharta geurteilt hat die Russland nie Ratifiziert hat und kein einziger Zeuge der Russen zugelassen wurde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:18
Chavez schrieb:Der letzte Prozess hat 8 Jahre gedauert, jetzt läuft die Berufung und es ist jetzt schon klar das Russland dieses Geld nicht zahlen wird, da dieses Gericht nach der Europäischen Energiecharta geurteilt hat die Russland nie Ratifiziert hat und kein einziger Zeuge der Russen zugelassen wurde.
Tja, dann wird Russland ziemlich Bald Liquiditätmangel leiden.

Macht keinen Guten Eindruck Zechpreller zu sein.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:19
naja urteil anfechten kann man ja noch

aber ich glaub die 35 milliarden die man sich da aus den fingern gesaug hat..hmm mmüsste mal genau nachlesen wie es ablief hat jmd nen link mit nem deutschsprachigen artikel ?

also was vernünftiges nicht schon wieder dieses böse amis wollen geld oder böse russen wolln nich zahlen


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:20
@niurick
niurick schrieb:Selbstverständlich geht es letztlich darum. Denn anstatt jedem einzelnen und aktuellen Zeitungsbericht nachzurennen, muss die Frage gestellt werden, mit welcher Aufrichtigkeit Politiker miteinander umgehen.
Die Frage kann man berechtigterweise Stellen aber dennoch ist die Frage nicht von absoluter Relevanz wenn es um die Ereignisse in der Ukraine geht. Es wäre vielmehr die geopolitischen Zusammenhänge und die Ursprünge der "Orangen Revolution" zu beleuchten. Diese Frage ist weitaus wichtiger.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:21
Fedaykin schrieb:Tja, dann wird Russland ziemlich Bald Liquiditätmangel leiden.

Macht keinen Guten Eindruck Zechpreller zu sein.
Was hat das mit Zechenpreller zu tun die EU urteilt da nach eigenen Gesetzen, denen Russland nicht untersteht. Die Berufung wird wahrscheinlich ach wieder 5 Jahre dauern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:24
Dann stellt sich aber die Frage warum sie überhaupt am Prozess teilnimmt.

Es geht eben um die Forderungen der Anteileigner an das Unternehmen was Verstaatlicht wurde.

Klar Russland kann das Geld prellen und sagen scheiß drauf. Das Bedeutet aber wohl nur weiteren Vertrauensverlust und höhere Risikokosten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:26
Fedaykin schrieb:und höhere Risikokosten.
Haarspalterei aber wie funktioniert das?


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:28
Pfeifenphysik schrieb:50 Mrd. war die Forderung. Stattgegeben wurden 35, so viel zum Faktencheck der Times.
Du hast die Zahlen falsch verstanden. Zahlen soll Russland 50 Mrd Dollarumgerechnet 35MrdEuro

Die Forderung war 100 Mrd Dollar.

Glaube nicht das dort je Geld fliessen wird, spätesens wenn russische Oligarchen ihr Geld von der Zypernbankenpleite einklagen wird man sich überlegen, was für einen Präzedenzfall man geschaffen hat.

Ich glaube auch nicht das wenn Russland in Berufung geht, ein niederlänisches Gericht von Russland 50 Mrd einfordert.

Wahrscheinlich würde es Russland nicht gerade jucken, in einigen Jahren auf dieses Geld zu verzichten, aber man wird alles tun das diese Oligarchenschweine nicht als Gewinner da stehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:28
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wer sagt nie. Nur ist konkret nix abzusehen und das Risiko war bedeutent größer. Es fehlen i.d.R. schlicht die Anlässe zu großen Zwischenstaatlichen Konfilkten.
Deshalb erfindet man ja auch gerne Zeug, nicht wahr?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:31
edit, SanSiro war schneller als ich ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:33
Pfeifenphysik schrieb:Haarspalterei aber wie funktioniert das?
Angebot und Nachfrage. Je höher das Ausfallrisiko, desto höher und schneller braucht es Rendite oder sonstige Absicherungen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:36
Glaube nicht das dort je Geld fliessen wird, spätesens wenn russische Oligarchen ihr Geld von der Zypernbankenpleite einklagen wird man sich überlegen, was für einen Präzedenzfall man geschaffen hat.
t
Wieso Pleite? Die Grundlagen des Falles sind aber bekannt?
wichtelprinz schrieb:Deshalb erfindet man ja auch gerne Zeug, nicht wahr
?
Nö, man verschleiert es. Aber wenn du glaubst IRak 2003 war ein großer Zwischenstaatilcher Konflikt bitte. Das war in erster Linie ein Nachwischen.

Zumal das Riskiko wunderbar überschaubar war, was den Militärischen Konflikt an sich anging.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:39
@Chavez
Da wird klar, welches Gedankengut die regierenden Fraktionen besitzen.
Literatur und Kunst verbieten. Hatten wir das nicht schon mal?
Die russische Sprache sollte ja direkt zu Beginn als Amtssprache verboten werden.
Egal wie diese Junta da in Kiew auch hier im Thread immer wieder relativiert wird, für mich sind da als treibende Kraft eindeutig Faschisten am Werk.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:40
Fedaykin schrieb:?
Nö, man verschleiert es. Aber wenn du glaubst IRak 2003 war ein großer Zwischenstaatilcher Konflikt bitte. Das war in erster Linie ein Nachwischen.

Zumal das Riskiko wunderbar überschaubar war, was den Militärischen Konflikt an sich anging.
wenn man die Imperialistenrhetorik so liest, fragt man sich schon, ob das wirklich so verwunderlich ist, dass die Weltpolitik so läuft.

Es ist die Schuld der Bürger, die glauben, das müsse so sein, und den Nationalistenkäse mit tragen


melden
Anzeige
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.07.2014 um 15:40
interessant ist auch wenn die vtler immer rumtönten den usa gehts ums öl...erstens: guckt euch an wieviele us konzerne die öllizenzen erhielten, zweitens : soviel geld wie usa da ausgegeben hat hätt mans auch die nächsten 100 jahre auch einfach kaufen können..aber so sind vtler..zahlen und realverhältnisse sind böse, träume sind was gutes..klar sind träume was gutes, wenn sie nicht den blick für real vorhandenes versperren

zb wenn man in einem auto mit 100 km/h unterwegs ist und da ein baum steht...was is dann (r)wichtiger..dass der baum dich umarmt und sanft weiterleitet..oder dass du inklusive fahrzeug aussieht wie das was man sonst nur auf einer öffentlichen toilette findet ?


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden