Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:13
@Babushka
Babushka schrieb:Im zweiten Weltkrieg, da gab es weder Bordradar noch Vorhalterechner. Trotzdem hat man es irgendwie geschafft Bomber aus 10km Höhe runterzuholen.
Wie schnell war der Bomber und wie schnell der Jäger? Eben...


melden
Anzeige
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:14
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Das weißt Du woher? Wie oft hast Du das schon so gesehen, wer hat es gesehen und Dir davon erzählt, oder ist es einfach so, weil Du es Dir so denkst? Also das ein Geschoss reicht um es explodieren zu lassen?
Ich hab mal eine Doku gesehen, da wurden Tests mit Passagierflugzeugen gemacht. Man wollte herausfinden wieviel Sprengstoff man braucht um ein großes Passagierflugzeug zum Absturz zu bringen. Es kam heraus, dass nur wenige Gram dafür ausreichten. Sobald ein Loch in der Aussenhaut entsteht, reißt es durch den Druckunterschied weiter auf und es entsteht ein noch größeres Loch. Ein Passagierflugzeug platzt regelrecht auseinander wenn der Druckkörper beschädigt wird.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:15
@nocheinPoet
Du bewegst Dich im Untergrund eines wissenschaftlichen Kontextes falls Du behauptest der Existenzbeweis eines Einhornes und einer SU-27 sei zu vergleichen.

Dir ist schon klar das SU-27 existieren und Einhörner nicht?

Wenn Du also an die Existenz und somit auch an die Möglichkeit eines Eingriffs eines Einhornes glaubst erübrigt sich eigentlich jede weitere Diskussion und man kann es mit gelassenheit als billige trollerei abtun.

Grüsse und nicht vergessen "Melden Button" drücken
es könnt was drin stehen was Dich dämlich ausehen liese.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:15
im zweiten Weltkrieg, da gab es weder Bordradar noch Vorhalterechner. Trotzdem hat man es irgendwie geschafft Bomber aus 10km Höhe runterzuholen. Sogar mit Bordkanonnen die viel Weniger Schaden verursachten und weniger schnell waren. Sogar Bomber die gut gepanzert waren und so gebaut waren, dass sie eine Dekompression aushalten konnten.
t
ah junge, dann schaur die die Aufnahmen aus dem 2 Weltkrieg an.

Die Waffen waren auch schon 20mm Kanonen, die Geschwindigkeiten warn aber mal wesentlich Geringer, und die V0 war auch nicht viel Niedriger

Und jetzt Rate mal wie die Jäger angeflogen sind? Und die Entfernungen.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:16
@Glünggi
Beitrag von Glünggi, Seite 673
Glünggi schrieb:Hast es vermutlich überlesen..aber eigentlich habe ich Dir die Frage gestellt bezüglich Motiv...
Was ist das Motiv der UA ein Passagierflugzeug abzuschiessen und es den Separatisten in die Schuhe zu schieben, wenn dabei keinerlei Konsequenzen für die Separatisten entstehen, ausser dass man ihnen Unfähigkeit an Waffensystemen vorwirft?
Meiner Meinug geht es weniger darum es den Separatisten in die Schuhe zu schieben!!!!
Sondern der PRO-RUSSISCHEN-Separatisten, besser den PRO-Russischen-Terroristen!
Na merkste den Unterschied.

Es geht gar nicht um die Selbstverteidiger dort, es geht darum Russland mit reinzuziehen.
"Stopt Putin" ;) ist nur eines von Tausenden Beispielen.

Es geht um viel mehr. Teils habe ich entsprechend zu theoretisierende Szenarios und Beweggründe die US haben schon im alten Thread aufgezeigt. Nur sehr kurz dazu.

Stabilisierung des Dollarsystemes.
Ausweitung der Nato.
Konflikterzeugung und Demütigung Putins, hängt alles damit zusammen, kann zusammen hängen.
Im Alten Thread finden sich die Wirtschaftlichen Fakten dazu...
Im Moment muss dir das reichen...sehr wenig Zeit.
Ich gehe aber wenn du nochmal später anfragen solltest, gern drauf ein.
Gruss


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:16
Babushka schrieb:russische Hersteller haben auch eine andere Definition von Dienstgipfelhöhe. Da wird noch unterschieden zwischen praktisch und absolut. Daher gibt es oft Verwirrungen
Echt? Sollen wir glauben das die Russen ne völlig andere Definition von Dienstgipfelhöhe haben?

Nein, das Denke ich nicht Tim.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:16
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Wie schnell war der Bomber und wie schnell der Jäger? Eben...
du es gab im 2 WK Jäger die waren leistungsfähiger als die SU-25. Die Bomber waren auch nun nicht um Welten langsamer als Passagierflugzeuge heute.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:19
Kiew scheint die abgeschnittenen Truppen aufgegeben zu haben da diese in Verhandlungen mit den Milizen eingetreten sind. Außerdem hat sich der Westen wohl dazu entschlossen mal ein bisschen Kriegsgerät nach Kiew zu karren.

http://de.ria.ru/zeitungen/20140804/269192026.html

Die in der Volksrepublik Lugansk eingekesselte ukrainische Armee hat am Sonntag Verhandlungen mit den Aufständischen aufgenommen, schreibt die „Rossijskaja Gaseta“ am Montag.

Die ukrainische Regierung lässt die von allen Versorgungswegen abgeschnittenen Militäreinheiten im Stich. Es gibt fast keine Lebensmittel mehr. Die Wasser- und Treibstoffvorräte gehen aus. Die Munition reicht nur noch für zwei Tage aus. „Sie haben vorgeschlagen, die gesamte Militärtechnik zu vernichten, Munition und Waffen abzugeben und sie aus dem Kessel in ukrainisches Territorium abziehen zu lassen“, sagte der Vertreter des Kommandostabs der Selbstverteidigungskräfte. Die Aufständischen knüpfen den Abzug der ukrainischen Truppen jedoch an die Übergabe von intakter Militärtechnik.

Angesichts der kritischen Lage der ukrainischen Armee rufen Washington und EU verstärkt zur Feuereinstellung auf. Ende vergangener Woche telefonierte US- Präsident Barack Obama mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin. Es war ihr erstes Gespräch nach der Verhängung der sektoralen Wirtschaftssanktionen der USA und der EU gegen Moskau.

Wie der Kreml-Pressedienst mitteilte, waren beide Staatschefs darin einig, dass die aktuelle Lage nicht den Interessen beider Länder entspricht. Putin halte die US-Sanktionen für kontraproduktiv, die die gegenseitige Zusammenarbeit und die internationale Stabilität untergraben würden. Obama soll betont haben, weiter eine diplomatische Lösung des Konflikts anzustreben.

Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier äußerte derweil nach einem Telefongespräch mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow: „Ohne Moskaus Zutun wird eine politische Lösung des Ukraine-Konflikts kaum oder schwer möglich sein”. Die beiden Außenminister betonten die Wichtigkeit der Maßnahmen, die zur Einstellung der Kämpfe im Osten der Ukraine führen sollen.

Große Hoffnungen werden auf die Verhandlungen der dreiseitigen Kontaktgruppe in Minsk gesetzt. Am ersten Treffen nahmen der ehemalige ukrainische Präsident Leonid Kutschma, der russische Botschafter in der Ukraine Michail Surabow und die Ukraine-Beauftragte der OSZE Heidi Tagliavini teil. Kutschma hatte die Erwartungen vor dem Treffen gedämpft, weil es nach den Ereignissen der letzten Monate mehr Fragen als Antworten gebe. Bei den Verhandlungen in Minsk wurde im Endeffekt nicht einmal über eine friedliche Lösung des Konflikts gesprochen. Man einigte sich lediglich darauf, die Einstellung der Kämpfe am Absturzort der malaysischen Boeing zu fördern.

Laut OSZE ist die ständige Kontrolle der russisch-ukrainischen Grenze auch eines der Hauptziele der Verhandlungen. Doch die Aufrufe Tagliavinis nach einem Waffenstillstand verpufften. Wenige Stunden nach dem Ende des Treffens kam es erneut zu Schusswechseln.
Zugleich wurde bekannt, dass die EU, die sich angeblich für eine Waffenruhe im Donezbecken einsetzt, das Verbot für Lieferungen von Präzisionswaffen an die Ukraine aufgehoben hat. Das russische Außenministerium betonte am Samstag, dass der EU-Beschluss nicht nur von Doppelstandards zeuge, sondern auch gegen EU-Regeln zur Rüstungskontrolle verstoße.

Auch Washington hat beschlossen, 19 Millionen Dollar für die Ausbildung und Ausrüstung von vier weiteren Kompanien der ukrainischen Nationalgarde auszugeben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:20
Babushka schrieb:Ich bin sicher, dass die Bordkanonne der SU-25 für leicht gepanzerte Ziele sehr gut geeignet ist. Im Umkehrschluss, würde die Kanone für SU-25 sonst keinen Sinn machen.
Nun besorg doch Belege? Btw der Hind hat in manchen Varianten dieselber Kanone

aber zeig doch die AP Munition. Und die Kanone macht schon Sinn,weil es für CAS mehr Ziele gibt als Panzer
die Bordwand eines Passagierflugzeug ist so ziemlich das weicheste Ziel was man sich vorstellen kannt
Wenn ich deine Beiträge lese fällt mir noch etwas weicheres ein,
Sogar Handfeuerwaffen können sie problemlos durchschlagen. Es ist auch erwiesen, dass ein Passagierflugzeug selbst eine Explosion einer kleinen Menge Sprengstoffs im innenraum nicht aushalten kann. Ein Riss in der Außenhaut, würde durch die schlagartige Dekompression aufrt
Du wirst doch deine Aussage mit Irgendwas unterstützten können? Vorfälle dieser Art?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:21
@Z.
Ja aber darauf sind ja nichtmal die Amis angesprungen. Die sind von Anfang an davon ausgegangen dass die Separatisten es nicht mit Absicht getan haben, wenn sie es getan haben sollten... ich mein das wurde nicht mal in Frage gestellt.
Die hätten doch ganz anders reagiert...

Die Punkte kannste auch unter dem Artikel: "Beibehaltung der globalen Führungsposition" ablegen.
Aber dahingegen hat diese Flugzeugaktion doch auch gar keinen Effekt. Die war einfach sinnlos.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:22
@The_Styx
Es herrscht ein militärischer Konflikt? Da wird nun mal geschossen. Würde man so vorbildlich denken wie du, würde erst gar keiner entstehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:22
@Babushka
Sobald ein Loch in der Außenhaut entsteht, reißt es durch den Druckunterschied weiter auf und es entsteht ein noch größeres Loch. Ein Passagierflugzeug platzt regelrecht auseinander wenn der Druckkörper beschädigt wird.
Schon wieder machst Du eine Tatsachenbehauptung, dann sind die Bilder hier vermutlich alle gefälscht, denn nach Deiner Aussage ist es ja unmöglich, das die Außenhaut ein Loch hat und die Maschine nicht regelrecht zerplatzt:

p00nqc0x 640 360

Boeing-737-297-N73711-Aloha-Airlines-Fli


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:22
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:nix fur Ungut aber nur die Aufgerüstetn Su27er können das Kobramannöver. Ohne Schubvektorsteuerung wird das nix.
Auch diese Aussage ist faktisch nicht richtig. Nochmal, bitte überprüfen sie ihre Aussagen. Ohne Schubvektorsteuerung ist das Cobra Manöver, mittels senkrechtes Aufstellen in Flugrichtung, schon bei der ersten SU 27 möglich. Die ersten Varianten mit den kleinen Canards konnten dann bis etwa 120° um die Querachse drehen. Bei den Varianten mit einer Schubvektorsteuerung wurde eine 360° Drehung möglich.

Mein "Sie" ergibt sich aus der Tatsache, dass ich überwiegend in Foren schreibe, die ein Du als unfreundlich empfinden. Nehmen sie meine Anrede als Wertschätzung bitte zur Kenntnis. Informieren sie sich bitte über die Eigenschaften eines Radar Kopjo-25SM.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:22
@Babushka
SU-25 hat so ein System nicht, aber für ein Passagierflugzeug auch nicht notwendig.
Vier Tage nach dem Absturz des Passagierflugzeugs der Malaysia Airlines halten die von RIA Novosti befragten Experten zwei Varianten der Katastrophe für möglich: Fahrlässigkeit bei der Bedienung eines Buk-Flugabwehrsystems oder Angriff eines Su-27-Kampfjets. Ihnen zufolge müssen die Flugzeugtrümmer untersucht werden, um eine Erklärung für den Absturz zu finden.
http://de.ria.ru/opinion/20140721/269068567.html
Lieben Gruss

Ps. Ich dachte du fandest meine Idee damals, mit dem Bordkanonen-Angriff... nicht ok oder? ;)
Wie war das noch!? :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:23
@Fedaykin
Was sagt denn die Dienstgipfelhöhe konkret aus? Wiki schreibt dazu:
Die Dienstgipfelhöhe bezeichnet in der Luftfahrt die Höhe, bei der die maximale Steiggeschwindigkeit eines Luftfahrzeugs bei maximaler Dauerleistung des Motors und maximal zulässiger Gesamtmasse noch 100 Fuß[1] pro Minute (0,5 m/s) beträgt, bei mehrmotorigen Flugzeugen 50 Fuß pro Minute nach Ausfall eines Motors. Bei Strahlflugzeugen ist die Dienstgipfelhöhe erreicht, wenn die Steiggeschwindigkeit unter 5 m/s sinkt. Starrflügelflugzeugen ist es beim Erreichen dieser Höhe noch möglich, Kurven ohne Höhenverlust zu fliegen.[2]

Die Wetterbedingungen beeinflussen die Steiggeschwindigkeit eines Luftfahrzeugs. Die Dienstgipfelhöhe bezieht sich immer auf die ICAO-Normatmosphäre, daraus lässt sich die zu erwartende Leistung für die tatsächlich vorherrschenden Bedingungen errechnen.

Für Hubschrauber bezieht sich die Dienstgipfelhöhe auf den Vorwärtsflug. Im Schwebeflug fehlt der von der Vorwärtsbewegung zusätzlich gelieferte dynamischen Auftrieb, so dass die Schwebehöhe normalerweise deutlich unterhalb der Dienstgipfelhöhe liegt. Die erzielbare Höhe, in der noch ein Schwebeflug möglich ist, nennt man auch „statische Gipfelhöhe“. Ein Beispiel: Die Dienstgipfelhöhe des Hubschraubers EC 145 liegt bei 5.300 Metern, die Schwebehöhe bei 3.400 Metern.

Die Dienstgipfelhöhe liegt bei modernen einmotorigen Leichtflugzeugen mit Kolbenmotor ohne Turboaufladung bei ca. 4.000 Metern, bei Verkehrsflugzeugen bei ca. 12.000 Metern.

Im Zweiten Weltkrieg gab es Jagdflugzeuge mit Kolbenmotor, die durch Kompressoren oder Turbolader den Leistungsverlust in großen Höhen so weit ausgleichen konnten, dass Dienstgipfelhöhen von teilweise über 14 km erreicht wurden, wie z. B. vom deutschen Flugzeug Ta 152 oder der sowjetischen Jak-9PD.

Das Spionageflugzeug Lockheed SR-71 hat eine Dienstgipfelhöhe von 24.385 Metern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:24
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Dir ist schon klar das SU-27 existieren und Einhörner nicht?
Auch eine MIG-29 existiert, die kann da richtig was reißen, warum nicht darüber diskutieren?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:24
du es gab im 2 WK Jäger die waren leistungsfähiger als die SU-25. Die Bomber waren auch nun nicht um Welten langsamer als Passagierflugzeuge heute.
t
Das ist leider nicht wahr. Zeige mir ein Jäger (ja auch die M262 kannst du nehmen) die schneller als 900 Km/h ist?


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:25
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ah junge, dann schaur die die Aufnahmen aus dem 2 Weltkrieg an.

Die Waffen waren auch schon 20mm Kanonen, die Geschwindigkeiten warn aber mal wesentlich Geringer, und die V0 war auch nicht viel Niedriger
die kämpften auch gegen Bomber die mit dicken Stahlplatten gepanzert waren und die Geschwindigkeiten waren nicht wesentlich geringer.
Fedaykin schrieb:Und jetzt Rate mal wie die Jäger angeflogen sind? Und die Entfernungen.
Na von hinten. Aber auch nur weil die Bomber zu gut gepanzert waren und eine ganze Menge Treffer einstecken konnten. Und außerdem hatte man ja keine Zielrechner. Das Vorhalten war Bauchgefühl, also musste man sich auf einen längeren Beschuss einstellen. Ein Paar zufällige Treffer machten ihnen nicht viel aus. Sie mussten dauerhaft beschossen werden bis sie abstürzten.

Bei einer Boeing vs. 1x30mm Splittergeschoss spielt das alles keine Rolle. Die Flugzelle ist dafür nicht ausgelegt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:27
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Wenn Du also an die Existenz und somit auch an die Möglichkeit eines Eingriffs eines Einhornes glaubst erübrigt sich eigentlich jede weitere Diskussion und man kann es mit gelassenheit als billige trollerei abtun.
Da unterstellst Du mir wieder was, wo schrieb ich, ich glaube an die Existenz von Einhörnern? Ich schrieb, es ist nicht bewiesen, dass es keines war, es ist nicht bewiesen, dass es keine gibt. Ist was ganz anderes, als das was Du mir unterjubeln willst, lerne mal richtig lesen und verstehen.
wichtelprinz schrieb:Grüsse und nicht vergessen "Melden Button" drücken es könnt was drin stehen was Dich dämlich ausehen liese.
Ich melde so was nicht und wer hier nun dämlich aussieht, überlassen wir mal den Lesern...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

04.08.2014 um 13:27
Fedaykin schrieb:Die Bomber waren auch nun nicht um Welten langsamer als Passagierflugzeuge heute. t
prust. Du bist ja voll im Thema

Zeig mir mal einen 4 Motorigen Bomber der über 600Km Schafft


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden