weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:46
saba_key schrieb:Ich werde jetzt die Koordinaten mal eingeben
ja schau es dir an. die Militärbasis ist knapp überhalb des Flughafens. Die angegebene stelle ist rechts unterhalb von Donetzk. (Fahrstrecke 75km).


melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:47
@scarcrow

Quatsch, die Stelle ist nur wenige Kilometer von Donetz
https://www.google.com/maps/place/47%C2%B059%2700.0%22N+38%C2%B027%2705.0%22E/@47.9826288,38.456786,1520m/data=!3m1!1e3!...


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:49
@scarcrow

Ich sehe das Problem
Werde noch mal drüber nachdenken
Hat die Übersetzerin etwa jeweils eine Zehnerpotenz verschluckt?
Sie kommt mir unsicher vor.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:50
@Befen
@nocheinPoet

alleine das Du eine Aktion eines Aktionskünstlers als einen würdigen Vergleich mit der aktuellen Situation in der Ukraine seht, zeigt doch sehr deutlich das es euch lediglich ums bashen geht...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:50
In der Nähe von Torez? War das jetzt Sepa Gebiet oder nicht?

Das ist die Frage.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:51
@Cejar
nein, aber sagt ne Menge aus das man so einen Aufriss darum macht. Was wäre denn wenn es Demos gibt, oder gar ein Referendum?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:51
Babushka schrieb:Na die haben die Maidaner zuerst rübergeworfen. Ich kann verstehen, wenn der eine oder Andere Polizist in seiner Verzweiflung so ein Ding auch mal zurückschmeißt
falsch der maidan war zuerst ganz friedlich ! und die Polizei haben die Cocktails bewusst angezündet und unter sich verteilt und damit auf das volk geschmissen. du kannst das also verstehen wenn die Polizei molotov -cocktails benutzt?

images
Babushka schrieb:Es gibt Videos von brennenden Polizisten. Aber kein einziges von brennenden Maidanern.
ja das gabs dann schon auch als der konflikt entbrannte ...aber ich habe dir gezeigt wie die POLIZEI diese geschmissen haben meinst du das war gegen bäume? muss ich dir wirklich bilder brennender menschen zeigen ?

unbewaffnete zivilisten:
Bg7QcWXIAAAiW5r

ihr habt den punkt angezweifelt und nicht ich um die fakten zu verdrehen damit diese Täter als opfer dastehen der rechten

apropo swoboda die haben gefilmt wie sie mit AK47&snipers beschossen wurden ....seltsam ich dachte die waren die schützen wo 80 Tote zu verantworten haben?:

http://www.radiosvoboda.org/media/video/25270710.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:52
Wenn du dazu mehr hast , immer zu.
Ich erinnere mich an eine Diskussion über die Illuminaten. Einen Geheimbund, der alles kontrollieren soll und nichts dem Zufall überlässt. Alles geschieht nach Plan und natürlich machen die keine Fehler. Und wie es sich für einen Geheimbund gehört, interlassen sie über all ihre Spuren in Form von Symbolen und, oder kryptischen Zahlen! Wie auch bei den Illuminaten. Da wird von einer Verpackung die Zahl unter dem Streifencode so lange gedreht, subtrahiert, addiert, multipliziert und dividiert, bis die Zahl 23 raus kommt. Und wie jeder weiß, ist die 23 das Symbol der Illuminaten! Warum? Keine Ahnung, ist halt so. Wahrscheinlich, weil man mit dem umherhantieren mit willkürlichen Zahlen leichter die 23 rausbekommt. Das sind dann aber sofort "Beweise"! Keine Indizieren, Anzeichen, oder Anhaltspunkte. Sowas kommt in deren Wortschatz nicht vor. Da gibt es nur Beweise, oder Fälschungen.

Jetzt gibt es mit YouTube die Möglichkeit, dass jeder Möchtegernwahrheitsprophet der ganzen Welt mitteilen kann, wie sein Vogel so piept. Da ist für jeden was dabei. Die Mondlandung war eine Lüge, die Anschläge vom 11ten September haben die USA selbst eingeleitet, oder die Erde ist hohl und Raumschiffe fliegen darin herum. Jetzt gibt es ein weiteres Video, welches ein anderes wiederlegen soll. Es ist keine öffentliche Untersuchung, kein von Regierungen angeführtes Thema und auch sonnst gibt es nur dieses eine Video, wo angeblich ein "Experte" die Aufnahmen als Fälschung festgestellt haben will. Nur dieses eine Video. Und nein, von anderen YouTube-User hochgeladene Videos, der gleicher Sorte, oder mit anderem Untertitel zählen nicht. Da gibt es mehr Videos zu der Hohlen-Erde-Theorie. Eigentlich müsste nach pro-russischer Mathematik es viel wahrscheinlicher sein, dass die Erde hohl ist, als dass die Aufzeichnungen der Separatisten eine Fälschung ist.

Um zum ersten Absatz den Bogen zu spannen: Bei dieser Auswertung geht es nicht um sprachliche Authentizität, wie den Abgleich der Stimmen, die Wortwahl, der emotionalen Verfassung, Rhetorik, oder schlicht dem Sprachstiel, wie es auch bei der Diskussion um die Illuminaten nicht darum ging, was sind deren Ziele, was ist deren Antrieb. Nein, es geht um verschiedene Kanäle und Aufzeichnungsqualitäten. Bravo, man hat herausgefunden, dass das Gespräch vermutlich nicht mit einem einzigen Gerät aufgezeichnet wurde. Dass es aber nicht die Separatisten sind, wird nirgendwo angeführt. Auch konnte man nicht über den Sprachgebrauch, die Zusammenhangslosigkeit deutlich vermitteln. Man ist daran zu behaupten, die Gespräche seien maßgerecht zusammengeschnitten. Da es wie erwähnt nicht über den Sprachgebrauch zu vermitteln ist, will man es mit verschiedenen Kanälen und unterschiedlicher Qualität versuchen. Ein typischer Dummenfang wenn man mich fragt. Da die Informationsübertragung heute um einiges komplexer ist, wie in meinem vorherigen Eintrag beschrieben, wird man nicht drum herumkommen, aus dem digitalen Datensalat ein zusammenhängendes Gespräch zu machen. Dummenfang deshalb, weil, hätte man diese Aufzeichnung auf einen Kanal und in gleicher Qualität präsentiert, würde kurz darauf ein Video auftauchen, welches es als Fälschung identifiziert, da es ja heutzutage unmöglich ist, ein Gespräch in gleichbleibender Qualität … usw.

Aber noch mal was ganz anderes: Wenn es so sein soll, dass dieses Gespräch inhaltlich nach Wunsch so zusammen geschnitten wurde, dann geht das nur, wenn zuvor eine große Menge an authentischen Stimmmaterial vorhanden war. Diese unbedeutenden Separatisten, dessen Stimme da zu hören war, müssen zuvor ja quasi ganze Romane, Lebensgeschichten, einfach alles telefonisch in ihrer Sprache übermittelt haben, damit so eine Menge brauchbares Material zusammen kommt, damit man daraus dann relativ saubere Sätze nach Wunsch zusammenstellen kann. Und das dann aber auch ganz schnell und in einer guten Qualität. Denn dieses wurde ja kurz nach dem Abschuss veröffentlicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:52
@Fedaykin

wenn es etwas in der Art gibt wird darüber sicherlich zu diskutieren sein. Bislang gibt es nur eine nette kleine Geschichte bei NTV.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:53
kurvenkrieger schrieb:Du bist ja sogesehen auch ein Seperatist, indem Du Deine Darstellung von den wirklichen Tatsachen separierst, um hier nem möglichst einfachen Weltbild zu fröhnen. Du willst einfach Lösungen für komplexe Sachverhalte, aber die Realität liefert nich.
wow, das macht mich jetzt fertig.
Du sagst es würde über die Krim verhandelt werden -> Russischer Aussenminister verneint.
Es wird gesagt das russische Männer die Seperatisten sowie auch auf der Krim unterstüzen (Putins Interview) -> und du sprichst etwas von Realität und es darf nicht sein was nicht sein darf?
saba_key schrieb:Quatsch, die Stelle ist nur wenige Kilometer von Donetz
lesen, sehen, durchatmen... verstehen :)

Von der Militärbasis sind es 75km bis zur Mutmaßlichen Stellung
Wenn man von der gesamten breite von Donetzk ausgeht liegt die Basis schon 5km vor Donetz und das andere ein paar Km hinter der Stadt...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 16:59
scarcrow schrieb:wow, das macht mich jetzt fertig.
Du sagst es würde über die Krim verhandelt werden -> Russischer Aussenminister verneint.
Es wird gesagt das russische Männer die Seperatisten sowie auch auf der Krim unterstüzen (Putins Interview) -> und du sprichst etwas von Realität und es darf nicht sein was nicht sein darf?
Nochmal langsam.
Der Russische Außenminister verneint nur, daß ne Verhandlung über die Zugehörigkeit der Krim jetzt außer Frage stünde. Damit werden die ganzen rhetorischen Spitzfindigkeiten gemeint sein, welche die Krim noch immer als Ukrainischen Boden darstellen. Ich glaube kaum, daß er sich dabei explizit auf Gespräche zwischen Merkel und Putin bezieht.
Nochmal: wenn Putin (wie auf der Krim) im Osten aktiv wäre, würde der Teil der Ukraine auch schon zu Russland gehören. Warum sollte er das Massaker dort noch dulden wenn er andere Möglichkeiten hätte? Das ergibt einfach keinen Sinn.
smokingun schrieb:apropo swoboda die haben gefilmt wie sie mit AK47&snipers beschossen wurden ....seltsam ich dachte die waren die schützen wo 80 Tote zu verantworten haben?:
Interessant. Dann juckt es Dich sicher auch nich wenn ein Swoboda-Minister die Aufklärung hinsichtlich der sniper vom Maidan behindert?


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 17:03
@scarcrow

Die Übersetzerin übersetzt richtig 8km südlich von "Schachtarsk",
sie übersetzt aber fälschlicherweise nicht 50km östlich von Donezk sondern nur 5.
Der Grund ist der, dass sie kurz vorher das Bild 5 benannte und irgendwie unsicher ist.
Vielleicht kann das mal jemand russischsprachiger checken, was der Militär im Original sagt
etwa bei Minute 8:05

yt/watch?v=4bNPInuSqfs

=>Leider noch keine Antwort auf die Frage, wer dachte, die Stellung sei westlich von Donezk


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 17:06
Befen schrieb:
Sie haben sich die Krim nur mal kurz geborgt und geben sie nach den Sommerferien wieder zurück.

Du wirst zwar lachen, aber genau das wird eben auch verhandelt. Fallschirm gefällig? :D
Artikel der RIA
In Bezug auf die Halbinsel Krim hat es laut Russlands Außenminister Sergej Lawrow keine Verhandlungen gegeben und sie kann es auch nicht geben – dies ist russisches Territorium.

Von einem britischen Journalisten auf das Thema Krim angesprochen, sagte Lawrow am Montag: „Diese Frage ist längst beantwortet worden: Die Krim ist ein Teil der Russischen Föderation.“

„In Bezug auf die Krim wurde mit niemandem verhandelt. Verhandlungen dazu kann es auch nicht geben“, fügte er hinzu
Recht eindeutig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 17:09
saba_key schrieb:=>Leider noch keine Antwort auf die Frage, wer dachte, die Stellung sei westlich von Donezk
geht die an mich die Frage?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 17:11
@scarcrow
Den Artikel zu den Gesprächen zwischen Merkel & Putin such ich Dir jetzt nich raus, denk doch was Du willst. Ich hab Dir meine Sichtweise dazu erklärt, hier wurde auch immer wieder von der vermeintlichen "Annektierung" der Krim gefaselt. Und genau diese Spielchen adressiert er damit.
Inwieweit Merkel und Putin wirklich über einen solchen Plan verhandelt haben, ist ungewiß. Ein Sprecher des britischen Außenministeriums sagte dem Blatt, man habe keine Kenntnis von solchen Verhandlungen. Es sei aber schwer vorstellbar, daß die Vereinigten Staaten von Amerika oder Großbritannien der Annektierung der Krim zustimmen würden.
http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2014/merkel-und-putin-sollen-an-geheimen-ukraine-friedenplan-arbeiten/


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 17:15
@nocheinPoet

In der Uebersetzung, bei dem Fragezeichen ist ein Fehler drin.
War etwas schwieriger Satz. Deswegen das Fragezeichen. Ich lerne noch. Immer doppelt kontrollieren, nicht einfach uebernehmen!
Es heisst nicht, dass das Militaer auch in der Ostukraine war oder ist, sondern, dass es eben auf der Krim zur Sicherheit und Beobachtung war, damit es nicht zu so einer unsicheren Geschichte wie in der Ostukraine wurde. Das Krimreferendum war so gut es ging ehrlich, oeffentlich und fair und in der Ostukraine, sowie bei den Separatisten, hat sich Putin militaerisch nicht miteingemischt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 17:21
@nocheinPoet

Verschluckt man nur eine Kleinigkeit, verdreht es oft die ganze Aussage. Immer aufpassen.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 17:22
@saba_key
saba_key schrieb:Die Stelle ist definitiv etwas östlich von Donetzk
etwas östlich von Donezk wurde gerade gekämpft. Die Ukrainische Armee war damals damit beschäftigt die Blockade der 72sten Brigade im Südkessel aufzulösen und einen Keil zwischen Lugansk und Donezk zu treiben. Sie versuchen es auch Heute noch, doch weiter als Shachtjorks und Saur Mogila sind sie nicht gekommen.

Beitrag von Babushka, Seite 725
saba_key schrieb:und 8 km südlich von...
(leider verstehe ich es nicht)
5km östlich von Donezk und 8km südlich von Shachtjorsk. Shachtjorsk und Saur Mogila waren die Südlichsten Stellungen der Separatisten östlich von Donezk.

Wie ich schon sagte. Das Gebiet ist nicht sehr groß.


@scarcrow
scarcrow schrieb:oder anders, du kannst doch russisch oder?
lag Zaroshchen'ke oder Molodets'ke: https://www.google.de/maps/dir/48.0965996,37.7529962/47%C2%B059%2700+N+38%C2%B027%2705+E/@47.9972355,38.4938287,14753m/d...
(Link bitte komplett nehmen und dann in den Browser kopieren).
in seperatischer Hand bzw.
Nach meinen Erkenntnissen kontrollierten (und kontrollieren immer noch) die Separatisten vor Allem die Strecke Donezk -> Shachtiorsk -> Torez -> Luhansk. Südlich davon wird seid ungefair 1 Monat heftig gekämpft. Da ist mir unklar wer da was zu welchem Zeitpunkt kontrolliert hat. Als die Separatisten die Stadt Slaviansk verlassen haben, hat die Ukrainische Armee einen Versuch unternommen die Gebiete der Separatisten von der russischen Grenze abzutrennen. Dieser Versuch ist gescheitert und es hat sich ein Kessel gebildet wo mehrere Ukranische Regimente zwischen DNR und Russland eingeklemmt wurden. Seit dem versucht die Ukrainische Armee den Kessel zu öffnen und gleichzeitig von Süden nach Norden vorzustoßen um einen Keil zwischen Donezk und Luhansk zu treiben. Bisher sind sie nie weiter als Shachtjorsk und Saur Mogila gekommen.
scarcrow schrieb:kannst du dir vorstellen das diese Einheiten von Westlich von Donetzk unbemerkt nach östlich bewegt haben könnten... ohne großen Kampfverband der nicht auf dem Bild auftaucht um ihn zu schützen?
Ein größerer Kampfverband wird es wohl kaum schaffen, aber ein einzelnes Fahrzeug wahrscheinlich problemlos. Im russischen TV sieht man immer wieder Berichte über ukrainische Kommandos, die ständig auf das Gebiet der Separatisten vordringen und Hinterhalte legen.

Wie auch immer, auf den Satellitenbildern sind ja teilweise komplette BUK-M1 Batterien zu erkennen. Einige davon sind nur wenige Kilometer von Donezk und Lugansk entfernt, sicher - aber es wird ja auch unmittelbar vor den Stadtgrenzen gekämpft. Andere Batterien stehen sehr eindeutig auf dem Gebiet der Ukraine, tief im Landesinneren. Dabei ist das Gebiet der Separatisten relativ klein. Die Reichweite einer BUK an der Grenze reicht weit in das Gebiet der Separatisten hinein. Außerdem fällt so eine Boeing nicht wie ein Stein vom Himmel wenn sie getroffen wurde. Es kann gut sein, und es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass die Trümmer mehrere Kilometer zurückgelegt haben eher sie auf dem Boden aufgeschlagen sind, während wir uns hier um den genauen Verlauf der Grenze streiten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 17:30
Ah ja, die Krim für Russland, der Rest der Ukraine für den Westen...na wenn das mal stimmt, klingt eher wie ein Hitler-Stalin-Pakt 2.0, damals wurde Polen aufgeteilt, heut ists eben die Ukraine, wen schert das schon. Nein nein, da scheint mir irgend ein Revolverblatt, die eigene Auflage stärken zu wollen. Und abgesehen davon, dort steht alles im Konjunktiv und darauf kann man sich nach den Aussagen von Lawrow wohl kaum stützen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 17:31
Babushka schrieb:Ein größerer Kampfverband wird es wohl kaum schaffen, aber ein einzelnes Fahrzeug wahrscheinlich problemlos.
und das ist ja mein Problem, wenn man das eine Satelitenbild anschaut, das östlich von Donezk ist, stelle ich mir schwer vor das drei BUKs es schaffen dort anzukommen, sich aufzubauen (anscheinend ohne weitere Bodentruppen zur Sicherung) und die Seperatisten die ja vom Volk geliebt werden - nichts davon erfahren und keine Gegenmaßnahmen einleiten...

aber gut... man wird sehen was raus kommt.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bezahlbarer Wohnraum584 Beiträge
Anzeigen ausblenden