weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 15:52
Babushka schrieb:ja entschuldige mal. Russland hat nichts verbrochen.

Völkerrecht gebrochen? Was du nicht in der Lage bist zu zitieren?

Waffenlieferungen? Wo sind die Beweise für dieses dummes Zeug?

Mit dummen Zeug in der Hand falsche Anschuldigungen zu stellen bringt nichts, außer auf die Fresse.
tja, dann zeig mir doch einfach mal die Beweise das
Babushka schrieb:ja, Europa möchte unbedingt wieder in die Höhle des Bären um dort erneut auf die Fresse zu bekommen.
das so ist. Siehst du die Natotruppen wie sie gen Grenze marschieren? Ja?
Babushka schrieb:Wo sind die Beweise für dieses dummes Zeug?
oder wo sind die Beweise das die Nato den Putsch organsiert hat? Wo den? genau das gleiche haltlose geblubber... aber hey... hauptsache in 3 von 4 Posts "auf die Fresse" proklamieren, hauptsache immer nur eine Seite beleuchten und hauptsache aggresive Propaganda vorantreiben... weiter so.


melden
Anzeige
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 15:52
@Urotsukidoji

nur um die ganzen Trolle die jetzt Propaganda schreien wollen ruhig zu stimmen.
MOSCOW, August 6 (RIA Novosti) – The Malaysian Boeing plane that crashed in eastern Ukraine in mid-July, could have been brought down by an air-to-air missile and a cannon of the Su-25 fighter that had been “shadowing it,” The New Straits Times reported on Wednesday citing experts.
Fakt: Ria Novosti schreibt im Konjuktiv (could have been).
Fakt: Ria Novosti beruft sich auf einen Bericht von The New Straits Times. Soll bitte keiner behaupten das wäre Putins Propaganda.

So sieht objektiver Journalismus aus. Keine Spur von Hetze wie man es in Deutschland gewöhnt ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 15:54
Babushka schrieb:So sieht objektiver Journalismus aus. Keine Spur von Hetze wie man es in Deutschland gewöhnt ist.
zeig mal den Artikel einer MSN der sagt es waren die Seperatisten,....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 15:55
@Babushka
Babushka schrieb:Alle 100 Jahre bekommt die Welt rusofobe Gedanken und verschwört sich gegen Russland, um auf die Fresse zu kriegen und für weitere 100 Jahre ruhe zu geben.
Och den ganzen Propaganda-Müll muss man sich als Deutscher auch immer gefallen lassen, wenn in internationalen Medien wieder die Nazi-Karte (bzw. Karrikaturen) ausgepielt wird.
Ich komme trotzdem nicht darauf der Welt germanophobie zu unterstellen.
Babushka schrieb:Anscheinend lernt der Westen nicht dazu, und es ist wieder Zeit auf die Fresse zu bekommen.
Ich verstehe nicht wer der Westen immer sein soll. Dt. hat Russland nichts angetan, ich habe Russland nichts angetan. Merkel hat Russland nichts getan. Deshalb will ich von keinem auf die Fresse bekommen. Nenne Ross und Reiter, wer wem auf die Fresse geben soll.

@def
Du warst also auch im DRITTTEN Kommentar nicht in der Lage, mir "tiefgehendere Gründe" zu benennen weshalb die osteurop. Staaten der Nato beigetreten sind.
def schrieb:Ach weißt du... Faschisten in Kiews Regierung stören dich ja auch nicht... die Erinnerung an die Faschisten in Deutschland wird damit auch mit "Schnee von gestern" abgetan.
Ach das haben wir inzwischen bereits das zehnte mal durchgekaut. Im Herbst sind Parlamentswahlen, dann sind diese Typen hoffentlich in der Opposition. Wenn das Land kurz vor dem Zerfall steht würde ich für begrenzte Zeit auch mit diesen Leuten zusammenarbeiten, jedoch mit höchsten Bedenken.

Ich verstehe auch nicht was diese Buzzwords wieder sollen. In Russland werden auch "dem Staat unangenehme" Protestaktionen untersagt, während dem Staat genehme Proteste komischerweise nie niedergeknüppelt werden. Gleiches gilt für die Behandlung von Homosexuellen. Da ists dann kein Faschismus, nech?

Ich glaube Fedaykin hat dich inzwischen auch schon das 100. mal gebeten, faschistische Merkmale dieser Regierung aufzuzeigen.
def schrieb:Ich glaube auch du bist in der Lage dir selbst zum Thema NATO und Osterweiterung ein Bild zu machen. Wenn du natürlich meinst, es besteht dauern die Gefahr einer russischen Invasion Richtung Osten frage ich mich unweigerlich, ob du da nicht doch zu viel van Helsing gelesen hast.

Ansonsten schau dir ruhig mal an was Dr. Daniele Ganser so zur NATO erzählt.
Wenn ich 40 Jahre lang durch einen ungebetenen Besatzer ein totaliäres Regime erleiden müsste gepaart von planwirtschaftlicher Inkompetenz würde ich mich gleich nach der Befreiung denjenigen anschließen, die mir im Notfall Schutz anbieten. Was ist daran unlogisch?

Ja was erzählt er denn? Wenn du andere plausible Begründungen für den Nato-Beitritt Osteuropas hast, nur her damit. Wieso bist du so zaghaft?
Und jemand der VTs zu 9/11 aufstellt hat für mich eher Kopp-Autor Charakter.
def schrieb:Das kommt ganz darauf an, wie oft hier irgendwer irgendwem den Bauch kraulen und ihm sagen will, wie toll er doch ist.
Ich bewundere ihn schon, ja. Du hast mir im DRITTEN Post immer noch nicht erläutert was die "tiefgehendere Gründe" der osteurop. Staaten waren, der Nato beizutreten.
Er führt zeitgleich mit 5-7 Leuten die selbe Art von Diskussionen und verliert dabei nicht den Verstand.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:01
@scarcrow
tja, dann zeig mir doch einfach mal die Beweise das

Babushka schrieb:
ja, Europa möchte unbedingt wieder in die Höhle des Bären um dort erneut auf die Fresse zu bekommen.

das so ist. Siehst du die Natotruppen wie sie gen Grenze marschieren? Ja?
nein sehe ich nicht.

Es ist nicht die NATO die so nervt. Es sind unerhörte Unterstellungen und unerfüllbare Forderungen.
Wie soll Russland denn aufhören die Separatisten zu unterstützen, wenn es sie nie unterstützt hat?
Die Sanktionen gegen Russland haben keinerlei objektive Grundlage und sind deshalb der Gipfel des Zynismus.
Die Sanktionen schaden Russland - und natürlich wird sich Russland wehren. Auch militärisch wenn es sein muss. Niemand hat das Recht ein souveränes Land zu verleumden und mit Lügen in der Hand in die Enge zu treiben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:05
Babushka schrieb:Wie soll Russland denn aufhören die Separatisten zu unterstützen, wenn es sie nie unterstützt hat?
Ooooch ... Comical Ali kopieren ist langweilig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:10
Wer jetzt noch nicht verstanden hat, dass die NATO zwingend auf-/nachrüsten muss, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!

Die Versäumnisse – Investstau/fehlende techn. Weiterentwicklung - fallen uns akt. massiv auf die Füße.
Russland ist mittlerweile im Besitz von Minipanzern und Microwaffentechnik welche Ihm ermöglicht mittels eines 280 LKW Hilfskonvois eine Invasion zu starten.
Darüber hinaus besitzt Russland auch eine komplett ausgereifte „Stealts Technik“ welches ihm ermöglicht blitzartig tausende von Panzern und Militärgerät unsichtbar zu machen bzw. welche gegen sämtliche gängige Erfassungsgeräten (Kameras/Satellit usw.) quasi „immun“ sind.
Es ist auch davon auszugehen, dass diese Technik bereits für Russische Soldaten (Unsichtbarkeit) ausgereift ist.

Auch im Bezug auf Infiltration/Subversion scheint der Russe uns um Lichtjahre voraus zu sein.
Da wird es durch Russische Doppelagenten u.a. eine Victoria Nuland ermöglicht in Kiew eine vermeintliche US-Marionetten Regierung zu platzieren (ha ha und die bestätigt dies quasi auch noch per Telefon) um sich dann in diesen Windschatten die Krim, mittels Referendum, einzuverleiben und dies alles fast ohne Verlust von Menschenleben. (Hypnose?!/Mind Control?!)

Müsste doch jedem auffallen, dass hier etwas nicht stimmt!!

Hallo, Aufwachen, da kann doch was nicht stimmen, was hätte die USA für ein Interesse hier als Scharfmacher auf zu treten wie ein Bidden, McCain und wie sie alle hießen, die den Maidan aufputschten bzw. als Einpeitscher und Aufhetzer für Sanktionen in Erscheinung traten.

Alles Doppelagenten, das Thema Ukraine geht doch die USA gar nix an, bzw. die haben doch gar kein Interesse daran, ist ja nicht ihr Grenzgebiet.

Perfide, knallharte Interessenspolitik gefröhnt und dies auch noch alles so hinbekommen, dass so gut wie keine Verluste zu beklagen sind und dies auch noch auf breiten Bevölkerungswillen von statten ging bzw. die Krimesen sich sogar noch nachhaltig mit dieser „Einverleibung“ glückselig fühlen.

Mir macht dies alles mächtig Angst, wer kann nur diese wahnsinnigen Russen noch stoppen?


Auch der Plan, dass sich die daraus astrein demokratisch legitimierte Kiewer Regierung eine dem Innenministerium unterstellte „SS Leibstandarte“ genehmigt zeigt wie perfide dieser Russische Plan ist.

Da lob ich mir doch die US-Regierung und Ihre Interessenspolitik, glasklar und zweifelsfrei im Interesse der breiten Bevölkerung.

Daher NATO schnellstmöglich mit allen finanziellen Mitteln ausstatten um hier wieder gleich zu ziehen. Fände es klasse, wenn dadurch schnellstmöglich aufgeholt werden kann. Werde heute gleich spenden, evtl. kann somit kurzfristig schon mal ein Rassmussen „unsichtbar“ gemacht werden.
Wäre schon mal ein Signal und würde dem Russen aufzeigen, dass wir auch nicht schlafen bzw. techn. auch einiges auf dem Kasten haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:11
Babushka schrieb:Die Sanktionen schaden Russland - und natürlich wird sich Russland wehren. Auch militärisch wenn es sein muss. Niemand hat das Recht ein souveränes Land zu verleumden und mit Lügen in der Hand in die Enge zu treiben.
Genauso wie sie der EU schaden (im Endeffekt sogar mehr).
Genauso verleumden wie die faschistischen Regierung weil die Swoboda etwas mitmachen darf?
Genauso verleumden wie die NATO die ja den Putsch vorangetrieben haben soll?

Und wenn man natürlich dann einen militärischen Weg für richtig hält um an ein paar Lebensmittel (die man nach eigenen Aussagen selbst auffangen kann) und es natürlich schade ist das ein paar russische Oligarche und Politiker nicht in die EU einreisen dürfen bzw. nicht an einen kleinen Teil ihres kapitalistischen Geldes kommen - dann ist es schon richtig nach den Waffen zu rufen um jedem eins in die Fresse zu hauen...

btw, ich warte noch auf den Artikel eines MSN der so reisserisch ist und ohne Konjunktiv auskommt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:14
@def
@Babushka

ich bewundere eure Ausdauer euch mit der verwirrten Logik von nocheinpoet Langstrumpf aka "ichmachmirdieweltwiesiemirgefällt" auseinanderzusetzen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:15
Mal ehrlich, ich verstehe nicht warum hier immer noch Märchen über die armen verprügelten "Frauen und Kinder" erzählt werden, wenn bereits bekannt ist, dass sich radikale Gruppierungen geprügelt haben?
nun ich weiss leider nicht ob du damals die täglichen nachrichten nicht verfolgt hast vorher da und dich im nachinein nur mit russischen medien vollgefüttert hast aber die fakten sehen anders aus. die separatisten sind wie in der krim in Odessa eingefallen und haben eine kleine gruppe pro russischer gefolgsmänner um sich geschart von dennen einige nichtmal aus der Stadt waren( wie diverse einwohner bestätigten). der Unterschied zur Krim war das die Einwohner Odessas sich nicht versteckten sondern in grosser anzahl friedlich dafür auf den strassen für die Ukraine und gegen diese besatzer demonstrierten

2014-635311794121025065-102

odessa demo

die ukrainischen demonstranten waren wie du siehst friedlich& unbewaffnet und wurden niedergeknüppelt und beschossen von den randalierenden pro russen kräfte weil in Odessa der selbe krimplan durchgeführt werden sollte und es nicht wirklich gut aussieht wenn ein pseudo referendum erfolgt wo fast die ganze Stadt auf der Strasse das gegenteil aussagt..

Maidan-3-May-peaceful-colorados-in-odess

Some of the pro-Russian rioters before attacking the Ukrainian demo in Odessa

http://www.planetputin.com/russian-government-as-expected-starts-propagandizing-odessa-tragedy/

unbewaffneter niedergeschossener demonstrant :

Maidan-3-May-dead-uke-demonstrator-in-od

Maidan-3-May-shooter-behind-police-300x1

"Pro-Russia shooter in Odessa behind police cooperating with the rioters"


Maidan-3-May-colorado-with-AK47-300x199

"Another shooter with AK firing from police lines at Ukrainian unity demonstrators"


also hört ihr auf dauernd russische märchen hier als wahrheit zu verkaufen die all das ausklammern und pro kiev demonstranten als dijenigen hinstellen die an dem ausbruch der gewalt schuld sind .


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:15
Es wurde ja bereits schon einmal verlinkt, aber wurde fast komplett ignoriert. Wer mehr interesse an Spiegel Schlagzeilen hat, anstelle die besseren Artikel zu lesen, dem ist nicht mehr zu helfen. LESEN LESEN LESEN (es ist komplizierter als "hier BAD Guys und hier sind die GOOD Guys!" hier
http://www.zeit.de/2014/33/ukraine-krieg-reise-donezk


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:18
hier sieht man die Fahrzeuge des russischen Hilfsskonvois, russische Militärangehörige hantieren da rum - offensichtlich handelt es sich um weiß angemalte Militärfahrzeuge, die Fahrer werden vermutlich russische Soldaten sein



melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:19
@kruge
Anscheinend lernt der Westen nicht dazu, und es ist wieder Zeit auf die Fresse zu bekommen.
kruge schrieb:Ich verstehe nicht wer der Westen immer sein soll.
Der Westen, das ist die USA + EU. Diejenigen die keine eigenen Interessen haben außer mit einer Stimme sprechen zu wollen. Ganz egal was dabei rauskommt, hauptsache gemeinsam gegen Russland.
kruge schrieb:ich habe Russland nichts angetan.
In Deutschland soll alle Staatsmacht vom Volk ausgehen. Das heißt du bist für deine Regierung mitverantwortlich. Es sei denn du verweigerst das Wählen, dann kannst du dich persönlich natürlich rausreden.
kruge schrieb: Merkel hat Russland nichts getan.
sie hat Russland einen Völkerrechtsbruch vorgeworfen, was ansich schon eine Verleumdung darstellt, wenn man nicht in der Lage ist das Völkerrecht entsprechend zu zitieren wo es verletzt worden ist.

Merkel sorgt dafür, dass Deutschland sich an den Sanktionen gegen Russland beteiligt, die keinerlei objektive Grundlage haben. Mit der Forderung Russland solle seine Politik ändern. Und aufhören Dinge zu tun die es nie getan hat.

Das ist heuchlerische Erpressung und ein guter Grund auf die Fresse zu bekommen.
kruge schrieb:Deshalb will ich von keinem auf die Fresse bekommen.
Dann solltest du alles in deiner Macht stehende tun um der selbstzerstörischen Außenpolitik deiner Regierung Einhalt zu gebieten. Russland wird sich nicht ewig strangulieren lassen. Auch die Geduld eines Bären kann reißen.
kruge schrieb:Nenne Ross und Reiter, wer wem auf die Fresse geben soll.
Der Westen soll aufhören aus Russland einen Monster zu machen. Irgendwann gewöhnt sich Russland noch daran und verwandelt sich wirklich in einen Monster. Und dann bekommt Jeder von uns ausreichend auf die Fresse.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:20
@jeremybrood
Glaube ich auch. Endlose weiße Fahrzeuge. Nicht normal und all die Soldaten die da laufen. Nicht normal. Könntest recht haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:21
Babushka schrieb:warum ist dann Novorossia kein souveräner Staat?
Weil da die Ukraine schon ist!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:21
@Foss

Jetzt hast Du es verraten... :(


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:27
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:vermutlich russische Soldaten
eher nicht, da sind ja schon genügend vor Ort, leider nicht erfassbar, sonst hätten wir ja schon den zweifelsfreien Beweis

absolut durchdachter Plan von den Russen, werden sicherlich Hilfskräfte bzw. Freiwillige sein um den Masterplan nicht zu gefährden

ist schon komisch bzw. gibt zu denken, wenn hier Russland humanitär handelt, ist schließlich der US-Regierung vorbehalten


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:29
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:eher nicht, da sind ja schon genügend vor Ort, leider nicht erfassbar, sonst hätten wir ja schon den zweifelsfreien Beweis
hier bitte. Dein beweis.
http://www.thedrum.com/news/2014/07/31/selfie-addicted-russian-soldier-caught-ukrainian-territory-instagram-geo-tagging-...
mainstream0815 schrieb:ist schon komisch bzw. gibt zu denken, wenn hier Russland humanitär handelt
Wo handelt Russland den Humanitär?


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:29
warum ist dann Novorossia kein souveräner Staat?
Foss schrieb:Weil da die Ukraine schon ist!
na und?
Und vor der Ukraine war dort halt Novorossija.

Wikipedia: Neurussland
Karte von Novorossija von 1800
1280px-RussianEmpireMap1800-38-Novorossi


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 16:30
Babushka schrieb:Der Westen soll aufhören aus Russland einen Monster zu machen
Du machst Russland grade zu einem atomkriegsgeilen Monster:
Babushka schrieb:Russland wird sich nicht ewig strangulieren lassen. Auch die Geduld eines Bären kann reißen.
Und die Kollektivschuldthese ist auch bekannt:
Babushka schrieb:Dann solltest du alles in deiner Macht stehende tun um der selbstzerstörischen Außenpolitik deiner Regierung Einhalt zu gebieten
Aber ich denke, die wirklich relevanten politischen Diskussionen in Russland geschehen auf etwas höherem Niveau als das hier gebotene Angebot eines Russlandfans: "Entweder gusch oder Fresse!"


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Al-Qaidas Agenda 2020596 Beiträge
Anzeigen ausblenden