weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:40
@ripeye
ripeye schrieb:Geschichtsverklärung.
Wo liegt dein Problem? Wo verkläre ich Geschichte?


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:40
@interrobang ich sehe keine Beweise für deine Behauptungen!

Referendum ohne Druck

Entgegen den Berichten von 135 internationalen Beobachtern aus 23 Ländern behaupten die westlichen Medien im Chor, ohne allerdings auch nur den kleinsten Beweis dafür vorzulegen, dassdie Wahlen manipuliert waren und die Krim unter russischer militärischer Besatzung stand. Die Berichte der Beobachtermission, zu der auch Abgeordnete des Europaparlaments gehörten, wurden von den westlichen Mainstreammedien einfach übergangen:


Mateusz Piskorski, Leiter der europäischen Beobachtermission und polnischer Abgeordneter: »Unsere Beobachter haben keinerlei Verletzung der Wahlvorschriften erkennen können.«

Ewald Stadler, Abgeordneter des Europäischen Parlaments, verwarf das Bild eines »Referendums unter vorgehaltenen Waffen« als »Mythos«: »Ich habe nichts erlebt, was man auch nur im Geringsten als Druck bezeichnen könnte… Die Menschen selbst wollen ihre Entscheidung kundtun.«

Pavel Chernev, bulgarischer Abgeordneter des Europaparlaments: »Die Organisation und der Ablauf entsprechen zu 100 Prozent europäischen Standards.«

Johannes Gudenus, Mitglied des Wiener Stadtrats: »Unserer Ansicht nach sollten die Menschen, wenn sie über ihre Zukunft entscheiden wollen, auch das Recht haben, dies zu tun. Die internationale Gemeinschaft sollte das respektieren. Die Menschen auf der Krim wollen per Abstimmung über ihre eigene Zukunft entscheiden – das ist das Ziel. Natürlich ist Kiew darüber nicht glücklich, aber es muss das Ergebnis der Abstimmung der Menschen der Krim akzeptieren und respektieren.«

Der serbische Beobachter Milenko Baborats: »Die Menschen haben, wo immer wir auch waren, auf demokratischste Weise ihren Willen bekundet… Während des ganzen Tages haben wir keine einzige ernsthafte Verletzung der Legitimität des Prozesses erlebt.«

Srdja Trifković, ein prominenter serbischer Beobachter: »Die Präsenz von Soldaten in den Straßen ist praktisch kaum spürbar, und das Einzige, das entfernt an Soldaten erinnert, sind die unbewaffneten Kosaken mittleren Alters, die sich vor dem Parlamentsgebäude in Simferopol positioniert haben. Aber wenn man die Menschen vor den Wahllokalen und in den Straßen etwa auf der Strandpromenade in Jalta betrachtet, kann ich mir offen gesagt vorstellen, dass man sich im Süden Chicagos oder in Harlem in New York befangener als irgendwo hier fühlt.« (Global Research News, »Crimean ›Referendum at Gunpoint‹ is a Myth – International Observers«, 17. März 2014.)


There were three Czech observers, a deputy Stanislav Berkovec reported that the voting was free and the foreign deputies could move freely. According to his dialogs with people even the Tatars inclined towards Russia.[121] Another deputy Milan Šarapatka reported that the referendum was formally regular and that there was no evidence of pressure on voters.[122] According to Miloslav Soušek (the Vysoké Mýto mayor), everything was standard, the course of the referendum was comparable to the elections in the Czech Republic, he saw no soldiers in the town.[123]

Wikipedia: Crimean...ferendum,_2014


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:40
Fedaykin schrieb:Scheinbar ja, Nordkorea invasionierte Südkorea, worauf die UN einen Einsatz zur Unberbingung der Agression verabschiedete.

Nordvietnam führte durch den Vietkong und co immer wieder Angriffe auf Südvietnam durch, die USA unterstützen Südvietnam bei der Verteidigung seines Territoriums
Aha, was spricht eigentlich dagegen die Invasion der Westuraine gegen den Osten so zu unterbinden?

Scheint wohl reine Deffinitionssache zu sein, wie man wen zu nennen hat, und wer wie behandelt werden darf.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:43
@unreal-live
klar kein druck... nur das die krim von feindlicheb soldaten besetzt war welche jede überwachung (auch des eigenen landes) verboten...

für dich war der anschluss von österreich an deutschland sicher auch makellos...


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:43
Fedaykin schrieb:die USA unterstützen Südvietnam bei der Verteidigung seines Territoriums
Achso, und fielen dabei nicht ausversehen in Nordvietnam ein. AUA! Polen besetzte auch mal, einen Radiosender.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:43
interrobang schrieb:wo sind den jetzt deine das die bewohner der krim in gefahr waren?
Na wenn der Donbass nicht als gefährlich einzustufen ist, dann weiß ich auch nicht. DAS ist die Gefahr, vor der man sich in Sicherheit brachte. Völlig zurecht, wie man sieht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:43
@skep
skep schrieb:Wo liegt dein Problem? Wo verkläre ich Geschichte?
skep schrieb:Die USA wurden im 2.Weltkrieg angegriffen?
Welchen Angriff genau meinst du?
So viel dazu. Aber wie bereits geschrieben, genug Geschichtsunterricht für dich.

Ist hier nicht Thema.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:44
@Andalia
welche invasion??? ein land kann sich nicht selbst invasieren... wie stellst du dir das vor???


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:44
@interrobang
Sitzen die Nazis nicht in Kiew?


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:44
@interrobang
Korea und Vietnam haben es auch genonnt. Siehst du das nicht, worum es geht?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:46
@Andalia
und deswegen darf russland seine verträge brechen und die krim "sich anschliessen lassen"? ohne bedrohung?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:46
@ripeye
Du solltest mal den Thread verfolgen und nachlesen, was ich dazu noch geschrieben hatte.
Aber du scheinst gerne nachzutreten, viel Spaß.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:47
@Andalia
Andalia schrieb:Korea und Vietnam haben es auch genonnt. Siehst du das nicht, worum es geht?
Vielen dank für die vielen Buchstaben und Wörter.
Wärst du jetzt so nett dem ganzen einen Sinn zu geben?


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:48
interrobang schrieb:und deswegen darf russland seine verträge brechen und die krim "sich anschliessen lassen"? ohne bedrohung?
Es gab ne ganz klare Bedrohung. Und auch ohne die könnte sich die Krim immer frei entscheiden, wo sie sich eher zugehörig fühlt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:48
@Andalia
was? das die usa verbündeten gegen angriffe verteidigte? dan sollen die russen der ukraine gegen die terroristen helfen.

@def
rechte sitzen auch bei russland, frankreich, Griechenland in der regierung. und nun?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:48
interrobang schrieb:und deswegen darf russland seine verträge brechen und die krim "sich anschliessen lassen"? ohne bedrohung?
Vertragsbruch? Gehört zur Entstehungsgeschichte der Kiewer "Regierung" wie das Amen in die Kirche.


Chronologie... Chronologie!


Oder ist es etwa egal wenn die Faschisten auf dem Maidan unterzeichnete Verträge ignorieren und ihr eigenes Reich ausrufen?


Doppelstandard... Doppelstandard!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:49
@Andalia
Andalia schrieb:auch ohne die könnte sich die Krim immer frei entscheiden, wo sie sich eher zugehörig fühlt.
Seh ich als Menschenrecht an, vor allem um sich gegen eine ungewollte Putschregierung zustellen.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:50
interrobang schrieb:was? das die usa verbündeten gegen angriffe verteidigte? dan sollen die russen der ukraine gegen die terroristen helfen.
Es gibt keine Terroristen. Es gibt nur einen schlechten ukrainischen Staat, der seine Bürger unglücklich macht, und die sich von ihm abwenden. Das ist ihr gutes Recht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:50
@Andalia
welche Bedrohung den??

@def
sollen das lobende worte sein o meister der geschichtsrelativierung und des doppelstandarts?


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 12:50
interrobang schrieb:rechte sitzen auch bei russland, frankreich, Griechenland in der regierung. und nun?
Und in jedem dieser Länder haben von Rechten geführte, gewaltsame Aufstände die demokratisch gewählte Regierung gestürzt?

Was habt ihr eigentlich für Geschichtsbücher in euren Schluchten?


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden