weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:26
wichtelprinz schrieb:Dir ist schon klar das eine Logik nicht ein Todesueteil sein kann? Das dies jeglichem rechtstaatlichen Verständnis wiederspricht? Und vorallem das damit nicht nur die sogenannten Terroristen ohne gerichtbarkeit zum Tode verurteilt werden sondern auch die sich mitten drin befindende Zivilbevölkerung
was redest du? Es ist logische Konsequenz das sie im Kampf sterben werden. Und das sie sich seit anfang an in Städten verschanzen macht es auch nicht besser.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:26
wichtelprinz schrieb:Weil man bei der Ostukraine nicht von einem souveränen Staat sprich. Vielleicht darum?
Der Ukrainer Pawel Gubarow war nicht nur Mitglied der russischen Partei "Russische Nationale Einheit" und damit Mitglied der "World Union of National Socialists", sondern ist auch Vorsitzender der vom faschistischen russischen Vordenker Putins, Alexander Dugin, gegründeten "Partei Neurussland".

Insofern ist mein Hinweis auf den unabhängigen Staat Russland korrekt.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:27
Fedaykin schrieb:wow nach deiner Definition haben wir bei 194 Nationen aber ganz gewaltig viel Rechtsfreien raum.
Ja, es wäre doch falsch, wenn man hier nur anderen Vertragsbrüche in die Schuhe schieben wollte, und nicht auch denen die tatsächlich ebenso weiter vollkommen unbekümmert ihren rechtswidrigen Stiefel durchzögen, nicht? Das wäre was??


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:28
@Andalia

Hatten wir schon, wie Du das findest mag für den einen oder anderen interessant sein, bringt aber den Thread nicht wirklich weiter.

Spannender ist (finde ich mal), wie die Mehrheit der souveränen Staaten der Welt es so findet und die findet das Putin da reichlich Mist macht und dafür auf die Mütze bekommen muss. Er hat sich die Krim geschnappt, klar findet Putin und eine Haufen nationaler Russen voll toll, richtig und auch absolut legitim, aber das zählt eben so wenig wie auch Deine Meinung und wie Du es findest.

Putin ist da auch sicher besser beraten, wenn er mal mehr auf die Stimmen in der Welt hört. Mit der will er ja wohl noch weiter auf der Erde verbringen ohne es sich mit allen zu verscherzen.

Und es gibt ja schon langsam die Stimmen in Russland, eben die der geistigen und kulturellen Elite, die das gar nicht so wirklich lustig und richtig finden, was Putin da so treibt. Gibt sogar schon einige, die finden das richtig daneben. Nur bügelt Putin ja jede Kritik in Russland mit harter Hand nieder.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:28
Ist das bei 0.36 Minute ein übersprühtes Bundeswehr EK?




Wird als "faschistische Maschine" bezeichnet.


melden
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:29
@Fedaykin
Die ukr. Führung hat kein Finger gerührt um nur Ansatzweise mit den Separatisten "zu verhandeln". Stattdessen bezeichnet man jeden der gegen Kiew ist als "Terroristen". Das Ergebnis sind hunderttausende Zivilisten die nach Russland flüchten.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:29
@nocheinPoet
Es ist auch nicht von Bedeutung wie du es findest, und wem du da mehr Glauben schenkst. Mach es mit dir selbst aus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:29
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:wow nach deiner Definition haben wir bei 194 Nationen aber ganz gewaltig viel Rechtsfreien raum.
Ihre Liste steht vermutlich im Blog und die UNO schaut da regelmäßig nach um auch auf dem Laufenden zu sein. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:30
ikomiko schrieb:
Die Usa geben den Ton an und benutzen diese Länder als Aufmarschgebiete gegen Russland. Ziel ist es Russland zu zerschlagen.t
Komisch warum maschiert man dann seit 1990 eher ab als auf?

Die schweren Brigaden sind weg.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:31
@ikomiko
ikomiko schrieb:Du widersprichst dir hier selbst.
Ich sehe keinen Widerspruch von mir. Für die USA oder EU stellt Russland keine große wirtschaftliche oder militärische Gefahr dar (bis auf das nukleare Arsenal). Für Länder wie Litauen, Georgien etc eventuell aber schon. Zumindest scheinen diese Länder es so zu empfinden.

Zu Finnland kann ich dir das hier liefern.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/schweden-und-finnland-gegen-russland-ohne-nato-12910513.html

Hört sich für mich nicht so an als hätte Finnland keine Sorgen bezüglich des Nachbarn.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:34
@Fedaykin
Brüssel/Moskau - Allen Beteuerungen des Kreml zum Trotz: Russland heizt den Konflikt in der Ostukraine weiter an - das behauptet zumindest Nato-Sprecherin Oana Lungescu. Das Militärbündnis prüfe Berichte, laut denen in der Nacht zum Freitag mindestens 23 russische Armeefahrzeuge die ukrainische Grenze überquert haben sollen.

"Sollte sich das bestätigen, wäre das ein weiterer Beweis dafür, dass Russland genau das Gegenteil von dem tut, was es sagt. Russland hat den Konflikt immer weiter eskalieren lassen, obwohl die Regierung zur Deeskalation aufruft", sagte Lungescu.

"Es ist höchste Zeit, dass Russland das macht, was es vorgibt zu tun - nämlich zu einer friedlichen Lösung beizutragen. Russland muss seine Truppen zurückziehen, das Einsickern von Waffen und Kämpfern in die Ukraine stoppen, die Unterstützung der Separatisten einstellen und in einen ernsthaften Dialog mit der Ukraine treten", forderte die Nato-Sprecherin in Brüssel."

Auch die Bundesregierung fordert von Moskau dringend Aufklärung über den russischen Militärkonvoi. Die russische Regierung müsse alles tun, um den Nachschub für die Separatisten in der Ostukraine zu unterbinden, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag.

Russischer Hilfskonvoi steckt an der Grenze fest

Britische Journalisten hatten berichtet, dass eine Kolonne von Schützenpanzerwagen mit russischen Kennzeichen in der Nacht zu Freitag die Grenze zur Ukraine passiert habe.

Auch das ukrainische Militär sprach von einer Grenzverletzung: "Diese Bewegungen auf ukrainischem Gebiet passieren praktisch jeden Tag, um die ukrainische Seite zu provozieren", sagte Armeesprecher Alexej Dmitraschkiwski. "Die vergangene Nacht war da keine Ausnahme. Einige gepanzerte Fahrzeuge sind über die Grenze gelangt. Wir prüfen die Zahl der Fahrzeuge und Menschen, die herübergekommen sind."

Der russische Grenzschutzbestreitet hingegen, dass ein Militärkonvoi die Grenze zur Ukraine überschritten habe. "Die russische Grenzverwaltung für das Gebiet Rostow bestätigt diese Informationen nicht", sagte Nikolai Sinizyn, Sprecher des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB.

Einrussischer Konvoi mit humanitärer Hilfe für die umkämpfte Ostukraine steckt derzeit an der Grenze fest. Die Kontrolle der Lieferung habe noch nicht begonnen, sagte Andrej Lyssenko vom Sicherheitsrat in Kiew am Freitag. Die ukrainischen Grenzbeamten hätten noch keine Dokumente über die Ladung vom Roten Kreuz bekommen.

Die Ukraine will die Lieferung nicht ohne Kontrolle ins Krisengebiet lassen und schickte rund 60 Grenzschützer an einen Sammelpunkt auf der russischen Seite. Sobald die Formalitäten geklärt sind, sollen die Waren unter Leitung des Roten Kreuzes in 287 Lastwagen in die Großstadt Luhansk gebracht werden.
Ist wohl recht offensichtlich, frag mich nur warum die da nicht an die Reporter gedacht haben, oder ob es Putin einfach schon egal ist. Glaube das war nicht wirklich so geplant, dass die das beobachten und berichten. Schade das sie es nicht gefilmt haben.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-nato-wirft-russland-eskalation-vor-a-986339.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:34
ikomiko schrieb:Das ist ein pures Alibi Argument, wäre dem so, dann wäre Finnland auch in der Nato. Aber in diesem Land wird Bildung halt ganz groß geschrieben und man verfällt nicht so leicht dem Nationalismus, wie z.B Polen.
Es besteht keine Gefahr für Europa seitens Russland, das Behaupten nur die in Washington, deren Schoßhündchen und jene die aus ideologischen Gründen auf diese Propaganda reinfallen. Russland war seit 1990 stets bemüht sich Europa, besonders Deutschland anzunähern.
Nun die Gefahr war über 40 Jahre sehr real. Und Finnland solltest du ihre Geschichte kennen.

Die konnten nicht so einfach in die NATO.

nicht das sie grundsätzlich kein Interesse hätten.

https://www.radio-utopie.de/2014/06/10/putin-warnt-finnland-vor-einem-n-a-t-o-beitritt-wollt-ihr-mit-die-verantwortung-z...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:36
Narrenschiffer schrieb:Du meinst die Leute, die von russischen Separatisten gewaltsam an der Stimmabgabe verhindert wurden (Angriffe auf Wahllokale zählen für mich als gewaltsam).
Auch, ja. Allerdings wurde beim Referendum im Osten sogar auf die Leute geschossen, weil sie dort ebenfalls ihre Stimme abgeben wollten. Also wenn wir hier schon undemokratischen Bockmist verurteilen, dann bitte auch gleichmäßig.
mainstream0815 schrieb:jeder der hier erstrangig die EU/USA Schiene vertritt bzw. für diese in welcher Art und Weise auch immer Partei hierfür ergreift würde niemals mit zweierlei Maß messen. Wir haben hier halt mal die Messlatte - bzgl. Beiweisführung und Aburteilung - sehr hoch gelegt und daran sollte sich auch die Putinversteherfraktion halten, sonst wäre es Heuchlerisch bzw. sogar dämlich weil erstrangig sollte der Stall - auf den man noch mit seiner Stimme Einfluss hat - erstrangig sauber sein.

Sonst verliert man ja jegliche Glaubwürdigkeit
Was haben wir? Noch soeiner, der für die Welt spricht? Irgendwie kommen diese Pseudo-Maßregelungen immer von denjenigen, die schon im laufe der ersten Zeile jegliche Glaubwürdigkeit eingebüßt haben.
Belege doch bitte mal, daß seitens des "Westens" nie mit zweierlei Maß gemessen wurde.

Sollte ich Satire gefunden haben, bitte ich um Entschuldigung. In diesem forum weiß man nie so genau, wie die Gedanken der Mitmenschen nun richtig zu lesen sind. Die Allmy-Kristallkugel-Welt verortet üblicherweise nur die wirklich krass überzeichneten Überspitzungen auch korrekterweise als das, was sie darstellen. Die subtileren Töne sorgen oft nur für diesen Luxus namens Verwirrung. ;)


melden
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:36
@Fedaykin
Warum lügst du `?

ruestungshaushalt

Weltweit steigen die Rüstungsausgaben der führenden Länder. Und in Europa, besonders im Osten wird wieder massivst aufgerüstet. Das freut die amerikanische Rüstungslobby.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:38
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Spannender ist (finde ich mal), wie die Mehrheit der souveränen Staaten der Welt es so findet und die findet das Putin da reichlich Mist macht und dafür auf die Mütze bekommen muss
absolut korrekt. Man bedenke nur, wenn hier einige aus dem Völkerrecht ausscheren und rein nach eigener Interessenspolitik hier Regeln nach "Laune" aushebeln und dies unsanktioniert bleiben würde.

Der Aufschrei kann hier nicht ausbleiben von unserer Wertegesellschaft. Wenn dies Schule machen würde, dann müsste wir uns ja ganz Still halten müssen bei Zuwiderhandlungen sonst hätten wir ja ein riesen Glaubwürdigkeitsproblem und wären hochgradisch heuchlerisch bzw. wir müssten uns dann evtl. sogar Hetze nachsagen müssen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:38
@ikomiko
ikomiko schrieb:Das Ergebnis sind hunderttausende Zivilisten die nach Russland flüchten.
Also davon hab ich noch nichts gehört oder gelesen!

Wo steht denn das? In welchen Medien kann man das nachlesen?


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:38
ikomiko schrieb:Warum lügst du `?
Ich glaube nicht, dass er mit Absicht lügt. Die wissen das einfach nicht besser.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:39
@Andalia
@ikomiko

richtig lesen!!!!!
Fedaykin schrieb:Komisch warum maschiert man dann seit 1990 eher ab als auf?

Die schweren Brigaden sind weg.
Gemeint ist die Region, nicht der Etat!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:39
@Fedaykin

Hast Du gesehen wie wenig in den LKW drin ist? Die sind nicht mal zu 25% beladen. Auch seltsam, gab da einige Aufnahmen von sehr leeren LKW.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 15:40
mainstream0815 schrieb:absolut korrekt. Man bedenke nur, wenn hier einige aus dem Völkerrecht ausscheren und rein nach eigener Interessenspolitik hier Regeln nach "Laune" aushebeln und dies unsanktioniert bleiben würde.
Ja gut, war also eher ein Fall für die Entschuldigung...

Cheers!
:D


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden