weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:05
@Fedaykin
Jop nachdem einige Mitgliedstaaten kräftig die letzten 10Jahre Krieg geführt haben ist es nur logisch das es Heute weniger sind als damals^^


melden
Anzeige
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:05
Zum vergleich:

1989:
Rüstungsausgaben der Soviet Union lagen mit denen der USA jeweils bei 300 Milliarden.

image

1989:
Rüstungsausgaben der Soviet Union lagen mit denen der USA jeweils bei 300 Milliarden.

Und so schaute es nach dem Fall der Soviet Union aus:
CEU893
Russland nahezu am 0 Punkt. Die USA erhöhen ihr Etat deutlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:06
@Andalia
nein du hast nix erklärt.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:06
@Fedaykin
Dann hast du offenbar nix verstanden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:06
@Narrenschiffer
Schätze die tummeln sich grade auf beiden Seiten wie verrückt. Krisengebiete ziehen derartiges Geschmeiß scheinbar an wie Mist die Fliegen.
Narrenschiffer schrieb:Kannte ich nicht.
Leider wäre die Berichterstattung über derartige Auswüchse auch nur als sehr dürftig zu bezeichnen...

@Fedaykin
Fedaykin schrieb:sollten das Unmengen sein, haben die USA 2003 ein schwaches Bild geliefert, wenn ich es mit Desert Storm vergleiche.
Vor 10 Jahren mag die Bemerkung ja noch Sinn gemacht haben. Nur weil die Amis seit Korea ständig auf die Mütze kriegen, muß es ja nich gleich am Material bzw. Kriegswerkzeug liegen. ;)


melden
ikomiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:09
@ripeye
ripeye schrieb:Teureres, technisch aufwendigeres Gerät, hoher Unterhalt für Flugzeugträger, Stützpunkte etc, höhere Lohnkosten usw..
Die Lohnkosten sind sicherlich nicht doppelt so hoch wie 1989.
Die Wartung von Geräten und Versorgen von Stützpunkten ebenfalls.
Es lässt sich nur damit erklären, daß die USA seit 1989 militärisch "massivst" expandiert sind.
Dies ist auch logisch. Die USA haben nämlich die Lücken gefüllt, die die Sowjetunion hinterlassen hat.
Zudem kommen eine Reihe von Kriege, die die USa seit Fall der Mauer geführt haben. Das alles kostet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:09
ikomiko schrieb:Russland nahezu am 0 Punkt
60-70 Mrd USD für 2013 würde ich nicht unbedingt als Nullpunkt betrachten.

Wieviel bekommt ein russischer Soldat? Ein Zehntel eines amerikanischen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:11
@ikomiko
nochmal du kannst ein Butget ohne es in vehältnis zur Kaufkraft und co nicht einfach in Relation setzen.

interessanter ist deswegen der Anteil des Etats gemessen am BIP der Nation

USA 4 %

Russland 3,5%


Die Betriebskosten für die Streitkräfte verschlingen einen Großteil des Militärbudgets. Mit knapp 117,0 Mrd. Dollar beanspruchte die Einsatzführung knapp 30 Prozent des Etats, während die Personalkosten mit ungefähr 98,6 Mrd. ein weiteres Viertel des Jahresbudgets in Anspruch nahmen. Der Rest verteilte sich vor allem auf die Ausrüstungsbeschaffung mit 72,7 Mrd. und die Forschung mit 61,8 Mrd. Dollar sowie auf das Bauwesen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:11
Neben all den offiziellen Zahlen der Nato dürfen all die Söldner Sicherheitsdienste nicht vergessen werden die danach in den Kriesengebieten eingesetzt werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:11
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Ihr wißt aber schon, daß viele Rüstungsprojekte über "black budgets" finanziert werden?
Diese sind bei dieser Auflistung nichmal ansatzweise erfaßt, die tatsächlich investierten Summen dürften also weit über den genannten Werten liegen.
Danke für den Hinweis, aber mir war klar das da X-Projects und Covert Ops nicht drunter fallen. Deswegen sprach ich ja von Unterhalts- und Beschaffungskosten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:12
wichtelprinz schrieb:Jop nachdem einige Mitgliedstaaten kräftig die letzten 10Jahre Krieg geführt haben ist es nur logisch das es Heute weniger sind als damals^^
LOL, klar, Wieviel Divisionen hat Frankreich, UK oder die USA verloren? Vor allem ohne Ersatz?

Wo hat Deutschland denn 4 Panzerdivisionen verloren?

Oh man.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:12
@Andalia
so kann man auch einen Rückzieher machen....


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:13
@Fedaykin
So kann man auch die Wahrheit verdrehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:14
@Fedaykin
Joo Fedaykin das wäre doch mal eine Aufgabe an Dich hier das alles aufzuführen, all die Einsätze der Nato Mitgliedstaaten und ihre Verluste und all die Russischen Einsätze in der selben Zeit und deren Verluste. Danke für die Zusammenfassung im Voraus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:15
kurvenkrieger schrieb:Vor 10 Jahren mag die Bemerkung ja noch Sinn gemacht haben. Nur weil die Amis seit Korea ständig auf die Mütze kriegen, muß es ja nich gleich am Material bzw. Kriegswerkzeug liegen. ;)
Militärisch habne sie eigentlich nie auf die Mütze bekommen. Aber Militärische Siege allein machen noch keinen gewonnenen Krieg

Und es geht darum was man aufgefahren hat. Iraqi Freedom hatte nur 1/5 des US Anteils an Desert Storm.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:16
ripeye schrieb:Deswegen sprach ich ja von Unterhalts- und Beschaffungskosten.
Nimm mir die Haarspalterei nich übel, aber ich denke sogar solche Kosten fallen mit unter die B.B., jedenfalls solange die Geheimhaltung gewährleistet sein muß. Über alle "regulären" laufenden Kosten müßte man ja auch Rechenschaft ablegen, und sowas schadet nur der Geheimhaltung.
Aber lassen wir das, das führt zu nix... Ukrainischem. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:17
@ikomiko
ikomiko schrieb:Die Lohnkosten sind sicherlich nicht doppelt so hoch wie 1989.
Die Wartung von Geräten und Versorgen von Stützpunkten ebenfalls.
Es lässt sich nur damit erklären, daß die USA seit 1989 militärisch "massivst" expandiert sind.
Dies ist auch logisch. Die USA haben nämlich die Lücken gefüllt, die die Sowjetunion hinterlassen hat.
Zudem kommen eine Reihe von Kriege, die die USa seit Fall der Mauer geführt haben. Das alles kostet.
Preis F14:US$38 million (1998)

Preis F35: US$85 million


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:18
Fedaykin schrieb:Aber Militärische Siege allein machen noch keinen gewonnenen Krieg
Das sollten sich die Kiewer hinter die Löffel schreiben. Den Krieg gewinnen sie so nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:18
@kurvenkrieger
Keine Sorge, empfinde ich nicht als Haarspalterei ;-). Aber hast recht das führt definitiv zu nix ukrainischem.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 16:18
Es lässt sich nur damit erklären, daß die USA seit 1989 mDie Lohnkosten sind sicherlich nicht doppelt so hoch wie 1989.
Die Wartung von Geräten und Versorgen von Stützpunkten ebenfalls.
ilitärisch "massivst" expandiert sind.
Dies ist auch logisch. Die USA haben nämlich die Lücken gefüllt, die die Sowjetunion hinterlassen hat.
Zudem kommen eine Reihe von Kriege, die die USa seit Fall der Mauer geführt haben. Das alles kostett
ja das kostet, aber deswegen haben sie nicht automatisch Aufgerüstet um Russland zu zerschlagen., oder Massierne Truppen in Europa.

wie erwähnt schau dir US Armee 1990 an und dann heute.

Das Heer der Vereinigten Staaten ist die United States Army. Sie hat eine Mannstärke von rund 522.000.[1] Charakteristisch für die Army sind die rein rechnerisch vollständige Durchmotorisierung, die Betonung von Kommandomissionen und Spezialeinheiten sowie das Gefecht der verbundenen Waffen bereits innerhalb der Streitkraft. Die Heeresfliegerei besteht nur aus Hubschraubern. Durch ihre Wurzeln in der Amerikanischen Revolution ist sie die älteste der nationalen Teilstreitkräfte.

Das ist Heute


Und jetzt was die USA 1991 im Irak aufgezogen haben.

Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten: 575.000 Soldaten

Wikipedia: Zweiter_Golfkrieg#Bildung_der_anti-irakischen_Koalition


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden