weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:00
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Was Du weiterhin meinst, werde ich, wie zuvor ignorieren. Ist mein gutes Recht.
mein gutes Recht ist, deine Ansage der 0% Toleranz nicht zu ignorieren und es ggf. bei deinen Argumentation dir punktuell in Erinnerung zu rufen


melden
Anzeige
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:00
@CurtisNewton
Warum Liest de es nicht nach, bevor du irgendwas erfindest.

Wikipedia: Politisches_Spektrum


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:00
ThunderBird1 schrieb:Also mich wundert gar nichts mehr. Das sich das so viele nicht vorstellen können ist mir ein Rätsel.
Was können sich viele nicht vorstellen ?


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:01
@DearMRHazzard

Das die sowas evtl. sogar unterstützen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:01
Wieso kann sich Europa nicht ganz normal und klar bei Sinnen mit Russland zusammen um dieses Theater kümmern? Ist doch auch deren "Zwischenland".
Was hat und hatte dort eig. wieder diese Einmischung der USA zu suchen?
Ueberall, wo die USA auftauchen, gibt es Probleme und Krieg.
...und das soll der Kopf der "Weltgemeinschaft" sein?
Doppelmoral, falsche Werte und 0 Plan von Diplomatie - miteinander ehrlich reden, sich wirklich vertrauen, Transparenz, lösungsorientierte, den Menschen helfende Herangehensweisen, sowas.
Immer nur Krieg, Ignoranz, Egozentrik, Lügen und Wirtschaftsinteressen.
Warum dulden wir das?
Jetzt wird Europa schon wieder & noch tiefer in Schei* geritten und über das Ohr gehauen.
Europa ist so eine tolle Sache und ist kurz davor komplett zu korrumpieren!
Das ist unfair und muss so nicht sein!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:02
@Kc
Kc schrieb: Die Kiewer-Regierung kann man durchaus als Nationalisten und Rechtsradikale bezeichnen, das sind sie zweifellos. Es ist aber noch ein ordentlicher Schritt zu den Nationalsozialisten.
Danke, sowas wollte ich auch gerade schreiben. :)
Sorry, aber ich glaube, die meisten User hier würden einen echten Nazi nicht mal erkennen, wenn er ihnen auf die Schuhe pinkelt, weshalb hier alles und jeder ein "Nazi" ist, der nicht einer linken und/oder pro-russischen Sichtweise das Wort redet.
Nebenbei ist es weltweit kennzeichnend für Krisensituationen, dass immer dann eher linke, wie rechte Extreme, bzw. deren Vertreter gewählt werden. Das ist auch in der EU, zum Beispiel in Griechenland, der Fall, trotzdem sind sicher, weder die Mehrzahl der Griechen, noch der Ukrainer "Nazis". Gerade die dauerhafte Verwendung des Ausdrucks "Nazi", für Personen mit nationalistischen Überzeugungen zeigt aber, dass die Verwender des Begriffs eben keinen Schimmer haben. Denn gerade in der klassischen Nazi-Ideologie wären Slawen, also z.B. Ukrainer Untermenschen und im Neo-Faschismus sind Südländer, wie eben auch Griechen eher "Kanaken", etc. Jedenfalls ist es eher lächerlich in Bezug auf Ukrainer und Griechen alles und jeden, der nationale und somit sicher rechte Ansichten vertritt, als Nazi zu bezeichnen, denn dann wären sie eigentlich für die Abschaffung ihrer selbst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:04
@Andalia

Ich brauch es nicht nachlesen, weil ich weiß, was es bedeutet.....aber DU stellst es doch so hin, als wären die Konservativen direkt Nationalisten, und versuchst die im Falle der ukrainischen Regierung nun in den Topf mit der Swoboda zu schmeissen, damit dieser dämliche Schwachsinn einer rechtsextremen Mehrheit in der Junta Wahrheitsgehalt erhält.

Und das ist FALSCH, das ist BULLSHIT! Schick Du mir nicht Links von Definitionen in deutscher Sprache, die Du nicht verstehst!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:05
Interalia schrieb:Wieso kann sich Europa nicht ganz normal und klar bei Sinnen mit Russland zusammen um dieses Theater kümmern?
Wie denn ? Europa will zusammen mit den USA die Ukraine kassieren und Russland will das verhindern und selbst die Ukraine einsacken. Also das nenne ich mal einen Interessenkonflikt auf allerhöchstem Level. Wo bleibt da noch eine Mittellösung ? Wenn das so weiter geht dann wird am Ende in der Ukraine noch eine Mauer gebaut und trennt erneut eine Nation in Ost und West. Die Russen haben da ja Erfahrung wie man das macht.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:08
CurtisNewton schrieb:Ich brauch es nicht nachlesen, weil ich weiß, was es bedeutet.....aber DU stellst es doch so hin, als wären die Konservativen direkt Nationalisten, und versuchst die im Falle der ukrainischen Regierung nun in den Topf mit der Swoboda zu schmeissen, damit dieser dämliche Schwachsinn einer rechtsextremen Mehrheit in der Junta Wahrheitsgehalt erhält.

Und das ist FALSCH, das ist BULLSHIT! Schick Du mir nicht Links von Definitionen in deutscher Sprache!
Das ist nicht wahr. Ich habe nur deinen Fehler korrigiert, in dem du behauptest, die Regierung sei nur in der Minderheit Rechts, und hab dir erklärt, dass Rechts schon bei Konservativ beginnt. Was du offenbar nicht wusstest. Ich bleibe dabei. Die Mehrheit der Regierung ist rechtskonservativ, und eininge Faschisten sind Minister. Das ist keine unterstützenswerte Staatsform, die die da pflegen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:08
@DearMRHazzard
DearMRHazzard schrieb:Wie denn ? Europa will zusammen mit den USA die Ukraine kassieren und Russland will das verhindern und selbst die Ukraine einsacken. Also das nenne ich mal einen Interessenkonflikt auf allerhöchstem Level. Wo bleibt da noch eine Mittellösung ? Wenn das so weiter geht dann wird am Ende in der Ukraine noch eine Mauer gebaut und trennt erneut eine Nation in Ost und West.
Ich bin mir sicher, dass Russland von einem Kompromiss nicht abgeneigt wäre, ebenso wie die EU doch eig. auch, ganz im Gegensatz zu den USA. Die EU sollte einfach "Stop!" sagen und das nicht mehr mit sich machen lassen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:09
@Andalia
Andalia schrieb:die Regierung sei nur in der Minderheit Rechts
Das war kein Fehler, das ist nach wie vor Fakt!

Wikipedia: Parlamentswahl_in_der_Ukraine_2014


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:09
Kc schrieb:Und was davon hat die Kiewer Regierung schon getan, vor allem von den wirklich schlimmen Verbrechen?
Ja,wissen wir es. Die Verbrechen aus der NS_Zeit kennt man auch nur von den Nürnbergern Prozessen, warten wir also bis zu den Donezkern Prozessen.

Es ist wirklich, für mich unwirklich, wenn ich einen deutschen Aussenministern mit denen (Nazis) verhandeln sehe. Da wundert es auch nicht, wenn dann die Verträge nicht eingehalten werden.

Ich bin beschämt darüber das die Gefahr von den Nazis in Kiew in einen Deutschen Bundestag verharmlos wird. Ich bin schockiert das sie von den Deutschen Medien nicht benannt wird, nein soger geleugnet.

Genau diesen Zusammenschluß gab es im Dritten Reich, von Verbrechern,Politik und Medien.
Jeder darf und sollte, sich darüber Gedanken machen und sie auch öffentlich machen dürfen.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:10
@CurtisNewton
Das ist kein Fakt. Du weißt nur nicht was rechts bedeutet. Lies den wikilink, wo erklärt wird, dass Rechts schon bei Konservativ beginnt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:11
SanSiro schrieb:Es ist wirklich, für mich unwirklich, wenn ich einen deutschen Aussenministern mit denen (Nazis) verhandeln sehe. Da wundert es auch nicht, wenn dann die Verträge nicht eingehalten werden.

Ich bin beschämt darüber das die Gefahr von den Nazis in Kiew in einen Deutschen Bundestag verharmlos wird. Ich bin schockiert das sie von den Deutschen Medien nicht benannt wird, nein soger geleugnet.

Genau diesen Zusammenschluß gab es im Dritten Reich, von Verbrechern,Politik und Medien.
Jeder darf und sollte, sich darüber Gedanken machen und sie auch öffentlich machen dürfen.
und wieder jemand der Nationalisten und Konservative nicht von Nazis unterscheiden kann...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:12
@Nerok

Solche hat es hier grad noch einige mehr! Sinnlos.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:12
Nerok schrieb:und wieder jemand der Nationalisten und Konservative nicht von Nazis unterscheiden kann...
Willst Du mich veräppeln.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:13
@Nerok
Nerok schrieb:und wieder jemand der Nationalisten und Konservative nicht von Nazis unterscheiden kann
finde es gut, dass auch du die rechtsextreme Beteiligung und die ausstehende Anprangerung/Distanzierung unserer Regierung hier nicht relativierst bzw. dich in Wortklauberei verflüchtigst


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:13
SanSiro schrieb: Ja,wissen wir es. Die verbrechen aus der NS_Zeit kennt man auch nur von den Nürnbergern Prozessen, warten wir also bis zu den Donezkern Prozessen.

Es ist wirklich, für mich unwirklich, wenn ich einen deutschen Aussenministern mit denen (Nazis) verhandeln sehe. Da wundert es auch nicht, wenn dann die Verträge nicht eingehalten werden.

Ich bin beschämt darüber das die Gefahr von den Nazis in Kiew in einen Deutschen Bundestag verharmlos wird. Ich bin schockiert das sie von den Deutschen Medien nicht benannt wird, nein soger geleugnet.

Genau diesen Zusammenschluß gab es im Dritten Reich, von Verbrechern,Politik und Medien.
Jeder darf und sollte, sich darüber Gedanken machen und sie auch öffentlich machen dürfen.
Sowas nennt man dann wohl profundes geschichtliches Unwissen, gepaart mit linker Polemik und dem Fehlen jeglicher Logik. :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:14
@SanSiro
SanSiro schrieb:Genau diesen Zusammenschluß gab es im Dritten Reich, von Verbrechern,Politik und Medien.
Jeder darf und sollte, sich darüber Gedanken machen und sie auch öffentlich machen dürfen.
"Denken" ist ein gutes Stichwort.

Dazu gehört auch, nicht ständig provozierende und sogar falsche Kampfbegriffe in Diskussionen zu verwenden, wie das einige hier - trotz Aufforderung, das zu unterlassen - immer wieder tun.

Tatsache ist, dass in Kiew KEINE Nationalsozialisten regieren!


Man macht es sich mit der Verwendung von solchen Kampfbegriffen einfach - man kreiert ein simples Gut-Böse-Bild und entledigt sich der Verantwortung und des Aufwandes, zu differenzieren.
Man identifiziert einen Feind, zu dessen "Bekämpfung" man jedes moralische Recht, ja sogar die Pflicht habe und kümmert sich dabei nicht darum, dass dieser Feind so gar nicht existiert und andere Leute auch nicht seine Helfer sind.

Das sorgt lediglich für ein Absinken des Diskussionsniveaus UND für eine Relativierung der Taten der tatsächlichen Nationalsozialisten.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

15.08.2014 um 22:15
@Kc
Aber die Faktenlage das die zT rechtsradikale Regierung Nazis einsetzt darf man schon noch benennen oder?

Also nehmen wir an Deutschland hätte offizell Batallione die als Nazi bezeichet werden, was würde man dann über die Regierung denken. Ja die sind einfach ein bisschen Rechtsradikal. Oder wenn off. ein Naziverbrecher als Nationalheld gefeiert wird. Das wäre dann einfach wieder ein bisschen Rechtsradikal aber selber nicht Nazi?

Ich schnall das echt nicht mehr.


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden