weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cash Entertainment

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Wirtschaft
Seite 1 von 1
mountainstream
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 15:55
(wieder mal orf.at)
691 Milliardäre besitzen zusammen 2,2 Billionen US-Dollar.

Red-Bull-Erfinder Dietrich Mateschitz ist in der Rangliste der Superreichen, die das US-Magazin "Forbes" jährlich veröffentlicht, gegenüber dem Vorjahr deutlich vorgerückt.

Gegenüber dem 406. Platz im Vorjahr machte Mateschitz, seit vergangenem Herbst Besitzer eines eigenen Formel-1-Teams, über 80 Plätze in der Liste gut.


Ein Platz auf dem "Forbes"-Cover

Mateschitz habe ein "durchschnittliches Getränk zu einer Milliarden-Dollar-Marke" entwickelt, kommentierte "Forbes" dessen Erfolgsgeschichte und reservierte Mateschitz dafür einen Platz auf der Titelseite der aktuellen Ausgabe.

In der Liste der Superreichen, die das Magazin am Donnerstag veröffentlichte, bleibt der Red-Bull-Chef mit einem Vermögen von rund zwei Mrd. Dollar allerdings in den hinteren Rängen des Rankings. Er belegt Platz 322.


Bill Gates weiter klare Nummer eins

Unangefochtene Nummer eins der am Donnerstag veröffentlichten Liste bleibt weiterhin Bill Gates.
Der Gründer und Chef des Software-Giganten Microsoft ist mit einem Vermögen von 46,5 Mrd. Dollar (34,7 Mrd. Euro) weiter der reichste Mann der Welt. Gates führt die Liste seit 1995 an.

Auf Platz zwei ist mit einem Vermögen von 44 Mrd. Dollar der Investment-Mogul und Besitzer der Firma Berkshire Hathaway, Warren Buffett, Gates dicht auf den Fersen. Platz drei nimmt der indische Stahl-Baron Lakshmi Mittal ein, der 25 Mrd. Dollar besitzt.


Vier Österreicher auf der Liste

Als reichste Österreicherin nimmt die Kaufhauserbin Heidi Horten (64) mit einem Vermögen von 3,1 Mrd. Dollar den 188. Platz ein. Im Vorjahr hatte Horten noch den 159. Platz belegt.

Das Privatvermögen des Immobilien-Tycoons und Billa-Gründers Karl Wlaschek (87) wird von Forbes mit 2,9 Mrd. Dollar angegeben. Damit rangiert er auf Platz 203 nach Rang 186 im Vorjahr.

Melinda Esterhazy (84) ist mit einem geschätzten Vermögen von 2,3 Mrd. Dollar die drittreichste Österreicherin, sie belegt Rang 272.

Mateschitz (60) belegt mit einem Vermögen von zwei Mrd. Dollar Rang 322 und ist der vierte im Kreis der reichsten Österreicher.


Aldi-Besitzer reichster Deutscher

Auf der "Forbes"-Liste der Superreichen sind auch 57 Deutsche gelistet. Der reichste Deutsche ist Karl Albrecht, Mitbesitzer der deutschen Supermarktkette Aldi (Hofer), auf Platz acht mit einem geschätzten Vermögen von 18,5 Mrd. Dollar.


Ikea-Chef unter den Top Ten

Erstmals unter den Top Ten der zehn Reichsten findet sich in diesem Jahr der Chef des schwedischen Möbelhauses Ikea, Ingvar Kamprad, mit einem Vermögen von 23 Mrd. Dollar.

Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi nennt zwölf Mrd. sein Eigen und belegt Platz 20.


Martha Stewart: Eine von 131 Neuen

Eine von insgesamt 131 Neuzugängen im "Forbes"-Ranking ist die US-Lifestyle-Unternehmerin Martha Stewart mit einem Vermögen von rund einer Mrd. Dollar.
Stewart war erst Anfang März aus der Haft entlassen worden, wo sie eine fünfmonatige Strafe wegen Falschaussage verbüßt hatte.


691 Milliardäre

Steve Forbes, Gründer des US-Wirtschaftsmagazins, gab die Liste der Superreichen heuer zum 19. Mal bekannt.

Insgesamt wurden 691 Milliardäre gezählt, die zusammen die unvorstellbare Summe von 2,2 Billionen Dollar besitzen.


Wo die Reichen wohnen

Laut "Forbes" wohnen die meisten Milliardäre, nämlich 34, in New York, dicht gefolgt von Moskau und San Francisco mit jeweils 20.

Nur 29 der Superreichen sind unter 40 Jahre alt, rund 220 davon hingegen bereits über 70.

______________________________________


Die einfache Frage: Was geht euch durch den Kopf, welche Emotionen kommen auf?

Wie steht ihr dazu?

Bekommt ihr nicht (naiv ausgedrückt) Lust Mistgabel und Fackel in die Hand zu nehmen und die Jungs und Mädels wieder auf den Boden zu holen, die "da oben" in güldener Dekadenz schwelgen?

Ist es ein ausreichendes Alibi sich auf die "1A Marktlückengeschäftsidee" zu berufen, oder dass man eben einfach Glück hatte?

Befriedigen solche Statements euer Gerechtigkeitsempfinden?

become


melden
Anzeige

Cash Entertainment

11.03.2005 um 16:04
Bekommt ihr nicht (naiv ausgedrückt) Lust Mistgabel und Fackel in die Hand zu nehmen und die Jungs und Mädels wieder auf den Boden zu holen, die "da oben" in güldener Dekadenz schwelgen?

Ganz im Gegenteil, ich will es auch soweit bringen muhahahahahaha
Komm Pinky, wir gehen die Welt erobern!

So ist unser System nunmal...

Menschen sind wie Feuer...die einen hinterlassen ein Licht in Deinem Leben,die anderen einen Brandfleck...
Das Leben ist wie Ketchup aus der Flasche: zuerst kommt gar nichts, dann alles auf einmal...
Immer wenn Du im Leben denkst, es geht nicht mehr weiter, gibt es einen Depp der hinter Dir steht und hupt...
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005


melden
stukky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 16:09
"Friede den Hütten, Krieg den Palästen" Georg Büchner

Habe kein Problem mit der Tatsache, dass manche einfach mehr haben als andere, aber soviel Geld bedeutet auch eine ungeheure Macht, die keiner (demokratisch) gewählt hat.
Was man da konstruktiv machen kann weiß ich nicht, im Einzalle Berlusconi würde nur Abwählen die zusätliche Machtkonzentration vermindern.


All the world's a stage - but I missed rehearsal


melden
mountainstream
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 16:20
"So ist unser System nunmal..."

Genau das wollte ich damit ansprechen..

So ist unser System nunmal, und es ist sogar SO WEIT, dass uns das als Unterhaltung vor die Nase gesetzt wird.

Manche Hungerlohnschufter diskutieren dann noch friedlich wer's wohl nicht wirklich selbst verdient hat, und wer vermutlich brav und hart dran gearbeitet hat..

Und selbst wenn Milliarden den Kopf schütteln... die 691 Menschlein mit Cash juckt's nicht *g*.


become


melden
t.durden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 16:35
Leute macht das doch auch

hier beispiele

Die Brüder Karl und Theo entwickelten aus einem Lebensmittelladen in der Essener Vorstadt eines der größten Handelsunternehmen Europas

Der schwedische Bauernsohn und gelernte Tischler baute mit 17 Jahren einen Versandhandel auf und verdankt seinen Erfolg dem einzigartigen Unternehmenskonzept von IKEA

Studienabbrecher und trotzdem der reichste Mann der Welt. Stiftet Bibliotheken, tut Gutes und will mit Microsoft noch weiter wachsen.

nur einpaar beispiele
alle
waren niemand und wurden zu etwas !

Nicht beschweren sondern selber machen :D :D

1.) you do not talk about Fight Club
2.) geh auf meine HP http://www.keyzer-soze.de.vu/
3.) schreib ins Gästebuch
4.) :) Bitte :)


melden
mountainstream
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 17:19
Lieber T.Durden...

Denk mal deinen Ansatz weiter, dann kommst du vielleicht drauf, dass es utopisch ist, dass jeder einzelne Mensch solchen Reichtum erlangt, selbst wenn er es darauf anlegt.

become


melden
t.durden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 18:30
Als erstes bin ich nicht lieb,
zu deinem Text rest......
keine Ahnung was du willst. ?



1.) you do not talk about Fight Club
2.) geh auf meine HP http://www.keyzer-soze.de.vu/
3.) schreib ins Gästebuch
4.) :) Bitte :)


melden

Cash Entertainment

11.03.2005 um 19:03
Es geht doch nicht darum das alle so reich sein sollten, sondern um die Idee
diese Billionen gleichmaessig auf alle umzuschichten. Denn mit diesen Geld
koennte es den grossteil der Welt relativ gut gehen. Somal dieses Gedl
sowieso niemals von den Reichen ausgegeben werden kann.

I've seen things you people wouldn't believe. Attacks ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain...
Roy Baty, "Bladerunner"


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 19:10
die kolumbianische drogenmafia verdient 20 mrd dollar im jahr, nur mal so schnell nebenbei...
escobar ( kali-kartell) hat ein vermögen von 200 milliarden dollar... ratet mal ob man mit soviel geld einen wachebeamten bestechen kann, oder nicht...??
-----------------------------------------------------------------------------------------

gates, zzz, der is ja direkt ein armer schlucker im vergleich zu denen...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 19:13
@max
Uns hast vergessen, hast unsere Waffenconnection nicht erwähnt<

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 19:17
@ Die Mehrzahl ist m.E. in gewissen Strafanstalten ohnhin bestochen. Die Wärter verdienen mit dem Job des Schließers Hasselnüsse<
Ausnahmen gibts immer< Bei soner Dokumentation, sah ich Haftzellen, da würde sich mancher selbst gern reinsetzten :-)

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 19:23
ja aber die waffenlobby gehört zu keiner einzelperson...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
mountainstream
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 20:48
gratuliere. @maxetten... es geht mir ja nicht um weitere "traurige" rekorde..


become


melden
Anzeige
nameistegal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cash Entertainment

11.03.2005 um 21:24
leider stimmt das gleichgewicht hier nicht mehr. zu wenige haben zu viel und zu viele haben viel zu wenig! und wenn ein gleichgewicht zu arg ins schanken kommt, dann können bald mal einige dinge aus den fugen geraten.. aber wo liegt die lösung in diesem problem? wie kann vielleicht die scherre zwischen arm und reicht geschlossen werden ohne dass es dafür ein chaos benötigt?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Deutsche Verteidigung226 Beiträge
Anzeigen ausblenden