Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.03.2015 um 09:49
Huch, wo ist denn der Beitrag von LaDerobee?


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.03.2015 um 09:56
Off Topic, um nicht zu sagen dreiste Lügerei und Propaganda

hat hier im Thread nix zu suchen.

Ich versuch hier etwas Ordnung zu halten, gab schon zuviele Nebelkerzendiskussionen.

Es geht erstmal nur um Erkenntnisse, von daher Dokufilme nur mit Inhaltsangabe, Augenzeugen nur am Rande.

usw.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.03.2015 um 10:21
@Fedaykin
Off Topic, um nicht zu sagen dreiste Lügerei und Propaganda
Ich versuch hier etwas Ordnung zu halten, gab schon zuviele Nebelkerzendiskussionen.
Du möchtest also selbst entscheiden was als Lügerei, Propaganda, Nebelkerzen und was als Erkenntnisse zu bewerten ist?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.03.2015 um 10:26
Nein, ich bewerte das nach Wissenschaftlichen Standarts

und ja wenn es eine offensichtliche Lüge ist hat es hier nix verloren. Dazu gehören auch erfundene Telefonante von Usern mit angeblichen Opferanwälten.


melden
LaDerobee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.03.2015 um 11:02
Ich weiss nicht ob der einen offiziellen Auftrag der Opfer hatte, ich weiss nichtmal ob er die Legitimation dazu hatte die zu vertreten, letztenendes weiss ich nichtmal ob er Anwalt ist.
Und wenn eines davon zutrifft ob das heute immernoch so ist.
Das war alles Ende letzten Jahres.
Ich weiss nur das er regelmässig mit einem Verband der Opferangehörigen in Kontakt stand.
Zudem stand auch nur im Raum das der sich sicher war das es keine BUK war, könnte ja auch eine SA-3 oder so gewesen sein.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.03.2015 um 12:39
jaja OT

SChluss jetzt. Ansonsten wenn er was hat soll er dir ne Email schreiben, damit zumindest die Existenz der Person im Ansatz verifizierbar ist.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.03.2015 um 23:09
Heute ist ein Skandal passiert :
Ein ukrainischer Blogger hat Fotos geposted, die die Rekonstruktion der Wrackteile in besagtem „Geheimhangar“ zeigen.
Diese Fotos können nur aus dem inneren Zirkel des Dutch Savety Board stammen !
Entsprechend empört ist die niederländische Opposition.
Denn der ukrainische Blogger namens Yurii Butusov von Censor.NET hat neben den Fotos auch einige Internas preisgegeben.

Nachzulesen hier :
http://en.censor.net.ua/resonance/328926/submunitions_of_russian_missile_bukm12_aka_sa17_which_downed_the_malaysian_boei...

Censor.NET Behauptung : Es sei erwiesen, dass MH17 von einer Buk-M1-2 abgeschossen worden sei !!!
Dies hätten Reste der Submunition in Wrackteilen und Leichen eindeutig ergeben.
Die Buk-M1-2 hätte ganz spezielle Submunition, die sie von anderen Buks unterscheidet.
Die Ukraine sei nie im Besitz dieser speziellen Buk gewesen.
Fazit : Es war eine Buk, die von Russen ins Land gebracht und abgeschossen wurde.

Das Dutch Savety Board äußert sich zu den geleakten Fotos mit dem lakonischen Kommentar "This was not the intention”. Ansonsten entsprächen die Behauptungen NICHT den Erkenntnissen des Dutch Savety Board.
Nachzulesen hier :
http://politiek.thepostonline.nl/2015/03/18/fotos-mh17-reconstructie-uitgelekt/

Da der Link niederländisch ist, hier eine Google Übersetzung in englisch :
Photos reconstruction MH17 leaked
CDA wants clarification – Untersuchungsrat : This was not the intention
CDA MP Pieter Omtzigt wants clarification from the government on leaked photos of the reconstruction of the MH17. He tells ThePostOnline. The press was allowed earlier this month to make pictures in the hangar at Gilze-Rijen. But the photos published on a Ukrainian website show other images, including the reconstruction of the cockpit of the MH17. There is also a published picture of what is claimed is ammunition. The Safety Board (AAM) says, through spokesman Wim van der Weegen against ThePostOnline about the leaking of the pictures: "This was not the intention."
Omtzigt: "Are there violated rules with the leaking of these pictures and if so what? - Is opened an investigation into the leak by the national department? - What are the consequences for the cooperation in the JIT? What measures will be taken to ensure that no damage is done to the research? "
Photographer is "One of Ukraine's friends in the Netherlands"
Joost Niemöller journalist - who has long engaged in the MH17-file - the pictures found on the Internet today. The ammunition indicates a BUK missile. According Censor.net website are the photographs taken by:
"One of Ukraine's friends in the Netherlands, who sincerely supports Ukraine's struggle for independence and is deeply Concerned with killings or thounsands or innocent people, ook was invited to the tour. This person provided Censor.NET with exclusive images from the hangar and pictures or submunitions of the Buk-M1-2, Which are 'involved in the criminal proceeding. "
At Gilze-Rijen the wreckage to be examined by the Safety Board and the Public Prosecutor is stored. In early March the relatives visited the wreckage. Then MPs were given a tour and the press took pictures. The cockpit and part of the business class will be put together.
Update 16:18 - AAM: "This was not the intention”
The Safety Board (AAM) says, through spokesman Wim van der Weegen against ThePostOnline about the leaking of the pictures: "This was not the intention." Content does not respond the AAM. Also about the possible BUK-munitions, Van der Weegen say nothing. "We are continuing with the investigation according to international agreements, and eventually there will be a final report." Whether there will be explored how the photos were leaked Van der Weegen can not say, "There is no decision on yet."
About the photo above this article says Van der Weegen:
"The wooden construction is temporary so that researchers can better see the wreckage. The actual reconstruction of the plane looks different. "

Jetzt stellt sich die Frage : Hat das Safety Board (AAM) selbst die Fotos den Ukrainern in die Hände gespielt ? Und entsprechen die Behauptungen von Censor.NET der Wahrheit oder ist das Propaganda ???

mh17hangarc4bk9x32iy61


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.03.2015 um 23:23
Angeblich soll das die Submunition der Buk-M1-2 sein, die in Wrackteilen von MH 17 gefunden wurde.

bukm12jd4am08yiw

Man müßte jetzt überprüfen, ob die Bellingcat-Fotos der Buk bei Snizhne tatsächlich eine
Buk-M1-2 zeigen !
Ferner wäre zu klären, ob die Buk-M1-2 tatsächlich NICHT im Besitz der ukrainischen Armee ist !


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

18.03.2015 um 23:24
Wobei meiner Meinung die 9M38M1 evtl. durchaus diesen Gefechtskopf verwendet aber dafür gibt es nur eine unzureichende Quellenlage. Falls es eine Buk M1-2 war, dann war es nicht die Bellingcat Buk, da dies ganz klar eine mit 9M38M1 war.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 01:32
@Kruzitürk
Angeblich soll das die Submunition der Buk-M1-2 sein, die in Wrackteilen von MH 17 gefunden wurde.
Die Buk-M1-2 hätte ganz spezielle Submunition, die sie von anderen Buks unterscheidet.
Die Ukraine sei nie im Besitz dieser speziellen Buk gewesen.
Ich habe Zweifel


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 08:01
@Kruzitürk

zu Censornet.

Das ist eine von den amerikanern, genauer der CIA, betriebene Seite und deshalb als unseriös zu betrachten. Die Schlagzeilen des Tages sind ja schlimmere Propaganda als RT Today.


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 08:26
@Kruzitürk

zu Censornet.

Das ist eine von den amerikanern, genauer der CIA, betriebene Seite (finanziert von Julia Timoschenko) und deshalb als unseriös zu betrachten. Die Schlagzeilen des Tages sind ja schlimmere Propaganda als RT Today. Fehlt nur Putin am Startknopf der Buk.

Dann dürfte auch klar sein, woher die Bilder bei den Möglichkeiten der NSA stammen.


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 10:01
Etwas seriöserer Bericht, mit dutzenden Fragestellungen zur Waffentechnik oder den Verursachern. Neu dürfte hier sein, das ein integrierten Angriff (SA 6 + Jet) von Seiten amerikanischer Geheimdienstmitarbeiter ins Spiel gebracht wird.


https://consortiumnews.com/2015/03/14/us-intel-stands-pat-on-mh-17-shoot-down/


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 10:43
Youtube: Journalist Mark Bartalmai im Interview über den Ukrainekrieg

Ab 12.10. Nicht unbedingt Mainstream.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 10:50
Liebe Mitforisten,
natürlich teile ich eure Meinung zu CensorNet und die Propaganda dahinter !
Aber wir hier wollen es ja besser machen und anhand von FAKTEN argumentieren.

Wenn man die gestrigen Ereignisse analysiert, so ergeben sich folgende Tatsachen :
1) Der Propaganda-Artikel existiert und schlägt große Wellen.
2) Die Fotos im Artikel sind authentisch und wurden bewußt geleakt.
3) Die Person, von der die Fotos stammen, hat gewisses Insiderwissen.
4) Festlegung auf das Waffensystem : BUK-M1-2
5) Das Dutch Savety Board hat sich zu den angeblich gefundenen Schrapnellen bisher NICHT geäußert. Aber die Niederländer haben eine Kostprobe von den Propaganda-Strategien der Ukraine bekommen. FRAGE : Billigen sie dies oder werden sie dagegen vorgehen ?
6) Im Artikel wird behauptet, die Ukraine verfüge über keine BUK-M1-2 Syteme.

Zu Punkt 4 : Das könnte ein Eigentor werden ! Denn, wie taren ganz richtig angemerkt hat, zeigen die “Separatisten-Überführungs-Fotos” das System 9M38M1. Es gibt also keine Beweise dafür, dass sich auf dem Gebiet der Separatisten eine BUK-M1-2 befand !

Zu Punkt 6 : Ich könnte bei Bedarf den Nachweis führen, dass die Ukraine über diese Waffen verfügt. Die BUK-M1-2 wurde auf Kiews Militärparade gezeigt. Die ukrainische Firma UkrOboronProm stellt dieses System her (googeln).

Interessant in diesem Zusammenhang ist folgender Twitter vom 17.7.2014 :
https://twitter.com/wmrdc/status/489801713411305473

Info am Rande : Das berühmte durchsiebte Cockpit-Teil wurde NICHT von den Niederländern geborgen ! Es lag Mitte Dezember noch im Schnee vor Ort (es gibt Fotos davon).
Die Anwohner berichten, dass dieses Teil Mitte Februar von einer unbekannten Partei geborgen wurde. Nun ist dieses Wrackteil ganz offensichtlich beim Dutch Savety Board gelandet !
Fragen : Fand da ein “Sondereinsatz” statt ? Von wem ? Warum wurde das Teil nicht gleich mitgenommen ? Die Separatisten waren immer bereit es auszuhändigen !

Meine Gedanken zu dieser neuen Entwicklung :
Der Abschuss der MH17 ist ein Politikum. Egal, wer verantwortlich für den Abschuss ist, es wird politische Konsequenzen haben. Im Vorfeld fand eine Festlegung auf den Schuldigen statt. Der Westen behauptet, die Separatisen oder die Russen waren es. Die Separatisten und Russland nennen Kiew als der Verursacher.
Angenommen, Kiew steckt hinter dem Abschuss. Die Folgen wären verheerend für das Land !

Ich versetze mich mal in die Lage der ukrainischen Regierung (die ich für Putschisten halte) :
Die Ukraine hat Zugang zu allen Ermittlungs-Ergebnissen. Anhand von Schrapnellen wurde das System BUK-M1-2 identifiziert. Was tun, im Wissen, dass dieses Ergebnis im Abschlussbericht stehen wird ?
A : Sofort leugnen, dass man selbst dieses System hat.
B : Die Saga spinnen, dass dieses System nur aus Russland stammen könne.
C : Durch Leaken dieser Info den “unabhängingen” Rechercheuren wie Bellingcat einen Hinweis geben, welche “Nachweise” sie künftig produzieren müssen.

Ich bin sehr gespannt, was jetzt passieren wird !


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 10:50
@nickellodeon

das ist doch völliger Unsinn. Es fehlen immer noch sämtiche Indizien für ein Kampfflugzeug

die SA6 ist der Vorgänger der BUK, und wäre damit immer noch im Spiel auf Seperatistenseite.


Halten wir mal fest das vieles bislang für eine Boden Luft Rakete spricht.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 10:53
T könnte bei Bedarf den Nachweis führen, dass die Ukraine über diese Waffen verfügt. Die BUK-M1-2 wurde auf Kiews Militärparade gezeigt. Die ukrainische Firma UkrOboronProm stellt dieses System her (googeln).
Bitte tu das.
Kruzitürk schrieb:das System 9M38M1. Es gibt also keine Beweise dafür, dass sich auf dem Gebiet der Separatisten eine BUK-M1-2 befand !
Woran erkennbar? Raketen und Telar sind identisch.


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 11:04
Fedaykin@

Der Autor des Artikels, den ich verlinkt habe, ist jetzt nicht irgend ein unbekannter. Durch einige Quellen in den amerikanischen Geheimdiensten hat er die Iran-Contra Affäre aufgedeckt.

Er bezieht sich hier ja auchndarauf, das die Geheimdienste, trotz neuerer Erkenntnisse, nach außen blocken und nichts neues rausgeben...

@Kruzitürk

Wäre das von dir beschreibene Szenario (für das vieles spricht) so abgelaufen, werden alle Mitwisser über Jahre schweigen, um Gras über die Sache wachsen zu lassen. In zehn Jahren interessiert das keine Sau mehr was heute im Supergau enden würde.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 11:13
@Fedaykin : Reicht dieser Screenshot (Text lesen !) ?
http://en.uos.ua/produktsiya/tehnika-pvo/75-zenitniy-raketniy-kompleks-buk

vollbildaufzeic0plo1w7jfk

Hier ein Bild von der Militärparade in Kiew :
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:9K37_Buk_of_the_Ukrainian_military,_Independence_Day_parade_in_Kiev.JPG

vollbildaufzeicqaycw39frt


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

19.03.2015 um 11:28
Und wo ist der Unterschied?

die Raketen sind gleich.


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Energie Quellen31 Beiträge