Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.05.2015 um 22:37
@paco_

Heisst das, Raketenabschüsse werden von anderen Geräten als welche zur "Flugzeugüberwachung" erfasst ?

Und wenn ich Blödsin schreibe, darfst du das Kind ruhig beim Namen nennen :).

Meine Annahmen folgern aus folgendem Bild.



Das soll eine Saab 2000 sein.
Wie zu sehen, engt sich das vom AWAC erfasste Feld (Rot ) nach ca. 300 km immer weiter ein.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

29.05.2015 um 22:39
http://defenceforumindia.com/forum/threads/a-50e-i-phalcon-vs-saab-2000-erieye-aew-c.40518/

Sorry wegen dem Bild.
Hier die Quelle des Bildes. Es ist gleich im Eingangsthread zu sehen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 14:55
paco_ schrieb:Die Erfassung der Abstrahlungen diverser Luftüberwachungsradare hat mit der Reichweite des eigenen Radars rein gar nichts zu tun, die Auffassentfernung derselben kann ein Mehrfaches der aktiven Radarreichweite betragen.
Ok, das wusste ich nicht. Danke :). Heisst das, dass die Radarstrahlen eines Radars um ein vielfaches weiter strahlen als die eigentliche Reichweite? Und kann man das dann noch distanzmässig lokalisieren oder kennt man dann nur die ungefähre Richtung, wo's her kommt?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 17:23
@Purusha
@EvilParasit

Ja, zwischen aktiver Radarerfassung und passiver Radarerkennung besteht ein himmelweiter Unterschied. Man kann das etwa folgendermassen erklären:
Stellt euch vor, ihr steht in einem stockdunklen Raum, ihr seht nichts, aber auch gar nichts. Nun schaltet ihr eine Taschenlampe an (das ist das aktive Radar), ihr seht alle Gegenstände, die die Strahlung reflektieren bis zu einer Entfernung, bei der die Beleuchtungsstärke noch ausreicht.
Umgekehrt kann aber jemand, der im Dunkeln lauert, eure Taschenlampe mit seinen Augen (das ist der passive Überwachungsempfänger) um ein vielfaches der Entfernung weiter sehen, als ihr mit der Taschenlampe leuchten könnt.
Distanzmässig kann man das nur mittelbar erfassen, nämlich dann, wenn man die Strahlleistung der Quelle kennt. Die Richtung laässt sich sehr präzise angeben, natürlich in Abhängigkeit von der verwendeten Wellenlänge.
Nch ein Wort zur Erfassbarkeit tieffliegender Objekte: Grundsätzlich ist jede Erfassung vor einem reflektierenden Hintergrund eingeschränkt (Störechos!), eine Erfassung gegen die Erdoberfläche ist also wesentich schwieriger als gegen den freien Raum.

paco


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 17:36
Die Russen registeren sogar locker Raketenstart in Israel

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-prueft-angeblichen-raketenstart-im-mittelmeer-a-920105.html


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 17:57
@unreal-live
unreal-live schrieb:Die Russen registeren sogar locker Raketenstart in Israel
Von Russland oder von Syrien aus?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 18:21
@All
Kann mich bitte jemand aufklären von wo das Foto (BUK-Abgase) gemacht wurde...
Ich blick da nich durch....

@Fedaykin
22868l
016 brennende Felder Osterburg
2015 05 13 nr59 rus zwischen omsk und du

Hier mal en paar Beispiele.

weist du von wo das Foto gemacht wurde?
Danke


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 18:22
@unreal-live
ah, das ist ja dann doch sehr weitreichend...es waren ballistische Raketen, geht das auch mit Luftabwehrraketen z.B. einer BUK, das wäre dann interessant...


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 18:34
@canales

Ich bin da jetzt kein Experte. Wiki schreibt was von "At a distance of 8000 km radar detects the targets with a natural size, "football ball"."

All types Phased array radar.[8]

Voronezh-M (77Ya6-M) works in the metre range (VHF) and was designed by RTI Mints.
Voronezh-DM (77Ya6-DM) works in the decimeter range (UHF) and was designed by NPK NIIDAR. Has a range of up to 10 000 km and is capable of simultaneously tracking 500 objects.[9][10] In 2012. Voronezh 4500-6000[11]km. Voronezh-DM 6000km[12] In 2015. Maximum range 10 000 km. Horizon a range 6000 km. A vertical range 8000 km. At a distance of 8000 km radar detects the targets with a natural size, "football ball"[13]
Voronezh-VP (77Ya6-VP) works in the metre range (VHF) and was designed by RTI Mints. The only one built has 6 segments instead of the 3 of the Voronezh-M.[14]


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 18:43
@unreal-live
Hört sich eher nach aufspüren ballistischer Raketen an, aber ich bin da kein Fachmann für.
Ich geh mal davon aus, dass die über Sat gespeist werden...


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 18:50
canales schrieb:Ich geh mal davon aus, dass die über Sat gespeist werden...
??????

http://www.radartutorial.eu/06.antennas/Phased%20Array%20Antennen.de.html


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 18:55
@unreal-live
Allein durch die Erdkrümmung dürfte eine Beobachtung in 8.000km Entfernung nicht so einfach sein, es sei denn es sind ballistische Raketen, die sind ja hoch genug...deswegen ging ich von Sateinspeisung aus...aber das sollen die Experten beurteilen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 19:02
canales schrieb:Allein durch die Erdkrümmung dürfte eine Beobachtung in 8.000km Entfernung nicht so einfach sein, es sei denn es sind ballistische Raketen, die sind ja hoch genug...deswegen ging ich von Sateinspeisung aus...aber das sollen die Experten beurteilen.
Dürfte sich vermutlich um ein OTH-Radar handeln. Dabei nutzt man den Effekt aus, dass die Ionosphäre die Radarstrahlung reflektiert. Die Radarstrahlung läuft, vereinfacht gesagt, zick-zack zwischen Erdoberfläche und der Ionosphäre.

Emodul


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 19:02
@canales

Das Voronezh Radar gehört unter anderem zu den Typen eines Überhorizontradar womit es möglich ist Radarechos ohne quasi-optischen Sichtkontakt weit über die Erdkrümmung hinaus zu erhalten

http://de.wikipedia.org/wiki/Überhorizontradar

"Russland: unter anderem in der Oblast Kaliningrad ein zum russischen Raketenschild gehörendes Radar des Typs Voronezh-DM[12][13]"


Edit: @emodul....zwei Doofe ein .....


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 19:06
@unreal-live
@emodul
Ah, man lernt täglich dazu...OTH, kannte ich bislang nicht.
Müssen die Raketen eine bestimmte Größe haben, damit das Signal aufgefangen werden kann?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

30.05.2015 um 19:09
Mh normale Marschflugkörper sind wohl kein Problem laut wiki, aber der Frequenzbereich muss stimmen
Beispiel[Bearbeiten]

Die Firma Raytheon hat im Auftrag des kanadischen Militärs ein solches Radar entwickelt, welches unter dem Namen HF surface-wave radar SWR-503 bekannt wurde. Dies ist ein maritimes Aufklärungsradar, um illegale Aktivitäten wie Drogenhandel, Schmuggel, Piraterie, Fischräuberei und illegale Einwanderung zu bekämpfen. Ebenso kann die Drift von Eisbergen in der Region beobachtet werden. Es besteht aus einem 660 Meter langen Antennenfeld aus Viertelwellendipolen, die untereinander einen Abstand etwa 50 Metern haben. Das entspricht der halben Wellenlänge in dem genutzten Radarband von etwa 3 MHz. Das Antennenfeld kann Ziele innerhalb der 200 Meilenzone in einem Sektor von 120° beobachten. Die Genauigkeit der Positionsbestimmung beträgt etwa 100 Meter (entspricht der genutzten Wellenlänge).[7] Der Hersteller erklärt, dass dieses System auch tieffliegende Marschflugkörper erkennen kann, wenn es in einem Frequenzbereich von 15 MHz bis 20 MHz arbeitet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Überhorizontradar


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

31.05.2015 um 12:13
@unreal-live

Na dann haben die Russen ja klargestellt das es kein Kampfflugzeug gewesen sein kann.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

31.05.2015 um 12:13
@Z.

Danke, Feldbrand passt also schon mal nicht zur Rauchsäule


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

31.05.2015 um 12:36
Fedaykin schrieb:Na dann haben die Russen ja klargestellt das es kein Kampfflugzeug gewesen sein kann.
Das OTH-Radar wird kaum auf die Ukraine ausgerichtet sein. Wozu auch, für die Überwachung der Ukraine wird kein solches Radar benötigt. Das OTH-Radar wird dazu benutzt, um weit entfernte und mit "normalem Radar" nicht überwachbare Gebiete zu überwachen.

Emodul


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt