Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.10.2015 um 12:23
http://www.heise.de/tp/artikel/46/46204/1.html


Keine Tolle Quelle, aber angeblich hat einer schon rausposaunt das "Buk Splitter" in den Leichen gefunden wurden.

Man wird sehen ob der Bericht das auch verifizieren kann.


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.10.2015 um 12:30
@Fedaykin

Keine tolle quelle? Da hat jemand nicht mitbekommen, dass dort verschiedene Autoren mit verschiedener "Gesinnung" schreiben, jedoch immer unter Angabe von Quellen:

Hier mal die Originalquelle:

http://www.nltimes.nl/2015/10/07/report-buk-missile-fragments-found-in-bodies-of-mh17-victims/


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.10.2015 um 13:01
Danke,

wie erwähnt wird sich zeigen ob diese Aussagen Verifiziert werden.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.10.2015 um 14:27
http://www.zeit.de/news/2015-10/09/russland-buk-raketen-hersteller-will-eigene-version-zu-mh17-praesentieren-09194204


es wird Spannend. Ein Ende der Widersprüche ist auch nach dem Bericht nicht zu erwarten.

Moskau (AFP) Der russische Hersteller der Buk-Raketen, die für den Abschuss der Passagiermaschine MH17 über der Ostukraine verantwortlich sein sollen, will kommende Woche seine eigene Version der Geschehnisse vom vergangenen Jahr präsentieren. Der Waffenhersteller Almas-Antej werde am Dienstag die Ergebnisse eines "Experiments" und somit die "wahren Gründe" für die Tragödie vorstellen, hieß es am Freitag in einer Einladung an die Medien. Damit geht Almas-Antej am selben Tag an die Öffentlichkeit wie die niederländischen Ermittler, die ihren MH17-Abschlussbericht veröffentlichen wollen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.10.2015 um 15:00
Fedaykin schrieb:Damit geht Almas-Antej am selben Tag an die Öffentlichkeit wie die niederländischen Ermittler, die ihren MH17-Abschlussbericht veröffentlichen wollen.
Das wird interessant.
Ich frage mich natürlich schon was das Motiv von Almas-Antej für ein
derartiges Engagement ist.

Ihnen kann man den Abschuss schliesslich auf keinen Fall vorwerfen:
Wenn es denn eine Buk war bedeutet es ja nur das ihr Produkt wie
erwartet funktioniert....


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.10.2015 um 15:05
@threefish
Mh, da steht: "...die wahren Gründe...". Alles andere ist ja wie erwartet. Tja, mal sehen, was der Hersteller "enthüllt"! Irgendwie wollten sie doch ein "Vergleichsschießen" veranstalten, um zu zeigen, das es keine Buk war, hab ich in Erinnerung.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.10.2015 um 15:22
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Irgendwie wollten sie doch ein "Vergleichsschießen" veranstalten, um zu zeigen, das es keine Buk war, hab ich in Erinnerung.
Soweit korrekt.
Meine Frage ging eher in die Richtung warum Almas-Antej sich übehaupt bemüssigt
fühlt in der Sache irgendetwas beweisen zu wollen.

Schliesslich wird von keiner Seite die Qualität der Produkte oder die
Integrität von Almas-Antej angezweifelt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.10.2015 um 15:34
Befehl von Oben.

Unternehmen hat 90.410 Beschäftigte und sitzt in Moskau. Es entstand 2002 durch das Dekret 412 des russischen Präsidenten Wladimir Putin als Merger des Antei-Konzerns mit NPO Almas (russisch Концерн «Антей», НПО «Алмаз»).

Die Unternehmensgruppe hat rund 60 Werke, Produktionsstätten, Forschungs- und Verwaltungszentren.[2] Generaldirektor ist seit dem 5. Februar 2011 Witali Neskorodow.[3] Sein Vorgänger Igor Klimow wurde 2003 in Moskau erschossen.[4]


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

10.10.2015 um 23:51
http://de.sputniknews.com/panorama/20151010/304848151/niederlande-wollen-schlussbericht-boeing-absturz-ukraine-verschieb...
"Der Chef der ukrainischen Sicherheitsbehörde SBU, Grigori Ostafijtschuk, hat erklärt, dass die niederländische Seite plant, den abschließenden Untersuchungsbericht zum MH17-Absturz in der Südostukraine im Februar 2016 zu veröffentlichen. Dies teilt die Agentur UNIAN mit. Der Bericht sollte zunächst im Oktober 2015 erscheinen."

Aha, soll da Zeit geschunden werden? Scheint wohl doch nicht so gut für die "Unschuld" der ukrainischen Putschregierung bzw. der Rechtsradikalen zu stehen und die BUK Hyothese wackelt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 01:28
Johannes 100, wer glaubt denn noch an die unschuld der UA regierung?
Vielleicht hat es auf so einem vt board noch freunde bei poro und co, aber das bestätigt doch eher das es wirkluch noch leute gibt die heden schwacgsinn glauben, oder ?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 01:35
Sry leute, bin grad am feiern, aber es wusste hier schon eine woche nachdem crash wirklich auch jeder raumpfleger das die m17 von einem düsenjäger abgeschossen wurde.
Tut mir leid wenn ich eure superduper blakpanther party gestört habe ROFL !


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 10:47
johannes100 schrieb:Aha, soll da Zeit geschunden werden? Scheint wohl doch nicht so gut für die "Unschuld" der ukrainischen Putschregierung bzw. der Rechtsradikalen zu stehen und die BUK Hyothese wackelt.
Also vom Timing her würde ich sagen dass das eher für die Schuld der Russen spricht sollte das zutreffen. Denn Russland hat ja jetzt wesentlich mehr in die Waagschale geworfen als "nur" den Abschuss eines Passagierflugzeugs und einem simulierten Stellvertreterkonflikt in der Ostukraine. Jetzt fliegen Kampfjets der Russen und der Nato vollbewaffnet in einem Kriegsgebiet rum. Wenn jetzt Mh17 mit einer Buk aus Russland wieder hochkocht wird Obama ziemlich unter Druck geraten...


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 11:32
Schuld der Russen? W e r führt die Untersuchung? Russland oder die Niederlande (ein NATO Land) ?

Erklär mir mal den Zusammenhang zwischen Ukraine Bürgerkrieg der von den US angestossen wurde

http://russia-insider.com/en/politics/stratfor-chiefs-most-blatant-coup-history-interview-translated-full/ri2561

"The United States, for its part, were interested in forming a pro-Western government in Ukraine. They saw that Russia is on the rise, and were eager not to let it consolidate its position in the post-Soviet space. The success of the pro-Western forces in Ukraine would allow the U.S. to contain Russia.

Russia calls the events that took place at the beginning of this year a coup d’etat organized by the United States. And it truly was the most blatant coup in history.

KOMMERSANT: You mean the termination of the agreement of February 21, or the entire Maidan?

GEORGE FRIEDMAN: The whole thing. After all, the United States openly supported human rights groups in Ukraine, including financially. "

Ich denke man sollte das was in Syrien derzeit passiert und den Krieg der ukrianischen Putschregierung gegen die eigene (russischsprechende) Bevölkerung trennen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 11:39
Ich würde ja antworten aber ich fürchte das lohnt sich bei dir nicht... warten wir halt noch die 2 Tage


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 12:05
Am 13.10. wird der DSB-Bericht (Dutch Safety Board) veröffentlicht.
Und hier: http://www.onderzoeksraad.nl/nl/onderzoek/2048/onderzoek-crash-mh17-17-juli-2014/onderzoek#fasen
steht nichts von einer Verschiebung.

Der JIT-Bericht (Joint Investigation Team) dagegen ist erst für 2016 angekündigt. Das aber schon seit Wochen/Monaten.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 12:59
@johannes100
johannes100 schrieb:GEORGE FRIEDMAN: The whole thing. After all, the United States openly supported human rights groups in Ukraine, including financially. "
Du hast natürlich Recht.
Menschenrechtsvereinigungen zu unterstützen ist schon eine ziemlich
verwerfliche Tat.

Dagegen ist es echt nur ein dummer Jungen-Streich von Putin den Osten der
Ukraine in Schutt und Asche zu legen inklusive der paar Tausend Tote....

Also:
Abwarten und Tee trinken bis Dienstag!
Ich vermute sehr stark das aus deiner Sicht das "Falsche" drin stehen wird.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 13:56
Fedaykin schrieb am 08.10.2015:Keine Tolle Quelle, aber angeblich hat einer schon rausposaunt das "Buk Splitter" in den Leichen gefunden wurden.
Die Quelle weiß selbst, dass sie mit ihrer Meinung allein dasteht:
"I am confident that this missile system was delivered from the territory of the Russian Federation with a high-skilled crew - most likely a crew of well-trained officers, of course from Russian territory," he told Reuters.

However Vovk said he doubted whether the Oct. 13 report would reach the same conclusion.

"I have doubts that we will see these conclusions on Oct. 13 ... And if we see them, then I doubt that these conclusions will be either unambiguous or final," he said.
http://ca.reuters.com/article/topNews/idCAKCN0S31MA20151009


Oleg Storchevoy, der die russische Seite bei der DSB Komission vertritt und dem der Bericht schon vorliegt, lässt durchblicken, dass das DSB zum Schluß kommt, der Gefechtskopf sei höchstens 33 kg schwer und habe aus 3000 - 4000 3g schweren Splittern bestanden:
“According to the (DSB) calculations, the weight of the warhead was no more than 33kg, and the main warhead was equipped with between 3,000 and 4,000 ‘pre-formed fragments’ (flechettes) that weighed around 3g each. These do not correspond with the BUK at all.”
http://www.nst.com.my/news/2015/10/russians-angered-dutch-probe

Damit wäre eine BUK praktisch ausgeschlossen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 15:20
@OleOle
Hmm... meiner besch.. Meinung dürfte das gemittelte Gewicht des Kopfes...passen.
Na ja wir werden sehen...

Hier noch ein angebliches Bild zu flechettes Schäden in Metallblechen.
 MG 9323
"Holes on a steel sheet left by the blast of a flechette bomb."
http://desde-palestina.blogspot.pt/2013/01/nasser-abu-said.html

Danke für die aktuelle Info.
NG z.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 16:34
Hape1238 schrieb:Mh, da steht: "...die wahren Gründe...". Alles andere ist ja wie erwartet. Tja, mal sehen, was der Hersteller "enthüllt"! Irgendwie wollten sie doch ein "Vergleichsschießen" veranstalten, um zu zeigen, das es keine Buk war, hab ich in Erinnerung.
Also das habe ich ganz anders in Erinnerung. So wie ich das verstanden habe, hat man nicht unbedingt daran gezweifelt, dass MH-17 mit einer BUK abgeschossen wurde. Almas-Antei hat doch primär aufzuzeigen versucht, dass der Abschuss nicht aus Snizhne erfolgt sein kann und dass es sich beim verwendeten Sprengkopf (höchstwahrscheinlich) um ein von der russischen Armee schon länger ausgemustertes Modell gehandelt haben dürfte. Der von Almas-Antei vermutete/berechnete Abschussort passt "zufälligerweise" zu einer BUK-Stellung der UA.

Das wird auf jeden Fall interessant, wie das im finalen Bericht dann abgehandelt werden wird.

Emodul


melden
Anzeige
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

11.10.2015 um 16:43
threefish: Du hast natürlich Recht.Menschenrechtsvereinigungen zu unterstützen ist schon eine ziemlich
verwerfliche Tat.
So naiv zu glauben die NGOs seien dazu da die Menschenrechte zu unterstützen, muss man erstmal sein.
Es geht nicht um Menschenrechte sondern um Schürfrechte/Rohstoffe/Sicherung bzw. Umsätze und Gewinne der grossen Konzerne. Und dabei gehen die (in "Zusammenarbeit" mit der Politik und mainstream Propaganda) buchstäblich über Leichen. Steht doch im link!
threefish: Dagegen ist es echt nur ein dummer Jungen-Streich von Putin den Osten der Ukraine in Schutt und Asche zu legen inklusive der paar Tausend Tote....
Dir ist also nicht klar, dass die russophobe Putschregierung in Kiew die Ostukraine mit ukrainischem Militär und rechtsradikalen Bataillonen in Schutt und Asche gelegt und dabei schon tausende von Toten ihrer (russischsprechenden) Landsleute zu verantworten hat?
OleOle: Oleg Storchevoy, der die russische Seite bei der DSB Komission vertritt und dem der Bericht schon vorliegt, lässt durchblicken, dass das DSB zum Schluß kommt, der Gefechtskopf sei höchstens 33 kg schwer und habe aus 3000 - 4000 3g schweren Splittern bestanden
Danke für die Info.
Das würde zu einer Python oder Derby passen.Wikipedia: Python_%28missile%29


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt