Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 13:19
@Z.
Da solltest du mal drüber nachdenken bevor die irgendeine Partei fehlerhafter Weise der Fälschung bezichtigst!
Mal nachgelesen, wer hier wen wann wo wie der Fälschung schon bezichtigt hat, bevor ich heute einstieg?



@nickellodeon
nickellodeon schrieb:Schön, das er jetzt ein dauerhaftes Einkommen generiert.
Ja oder, bist Du nicht auch froh, wenn Du ein solches Dein Eigen nennen kannst?



@emodul

Passt schon, mir ging es primär darum, dass hier versucht wurde Bellingcat und den Betreiber pauschal zu verunglimpfen, als Lügner wurde er beschimpft, und das wegen der einen Bildanalyse und das geht so eben einfach nicht.

Da kann man dann eben diese infrage stellen, aber doch nicht alles in die Tonne treten.


melden
Anzeige
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 13:23
https://mobile.twitter.com/EliotHiggins

Wenn du diese Quelle noch seriös findest, bitte.

Demnächst wird die Bild wieder zitierbar beim Nahostkonflikt beim Steuerfall Höness oder in der H4 Debatte.

Entsprechend ernst kann män deine Kommentare nehmen, danke das du dich dahingehend exponiert hast.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 13:31
@nickellodeon

Komm konkret auf den Punkt, was genau stört Dich da, der Link alleine reicht so sicher nicht. Und nett, dass Du gleich wieder gegen meine Person schießt, scheinst es echt nötig zu haben, sagt mehr über Dich, als über mich.


melden
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 13:52
arbeitet jetzt atlantic council zusammen. Und nein, es stört mich nicht wenn jemand seriösen Einkommen erzielt. das ist hier aber nicht der Fall.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 14:01
@nickellodeon
nickellodeon schrieb:Und nein, es stört mich nicht wenn jemand seriösen Einkommen erzielt. das ist hier aber nicht der Fall.
Weil Du die Deutungshoheit über seriöses Einkommen hast?

Wenn Du also sagt, dieses Einkommen ist so nicht seriös erzielt, dann hat sich die Welt danach zurichten?

c78aoi


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 15:45
johannes100 schrieb:Ist dir der Unterschied zwischen Analyse und Kaffeesatzleserei und damit zwischen richtig und falsch nicht klar?
Mir ist der Unterschied zwischen einer Lüge und einer nicht konkreten Analyse klar. Du hast bis jetzt nicht nachweisen können, dass das Bellingcat-Team absichtlich falsche Informationen verbreitet hat. Denn unbestritten ist, dass das Bild mit "Adobe Photoshop CS5 Windows" bearbeitet wurde. Datum, und Textfelder wurden dem Originalbild hinzugefügt. An der Auflösung wurde bestimmt geschraubt und der Kontrast verändert. Aussage des Bellingcat-Berichtes:
https://www.bellingcat.com/wp-content/uploads/2015/05/Forensic_analysis_of_satellite_images_DE.pdf
Dieses Vergleichsfoto zeigt, dass die Bewölkung in ähnlicher Situation keine signifikanten Fehlerstufenänderungen bewirkt. Daraus lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit ableiten, dass die Bewölkung im „Bild 4“ kein Teil des ursprünglichen Bildinhaltes ist und nachträglich hinzugefügt wurde.
Diese Aussage kann man kritisieren, da die Analyse mit "fotoforensics.com" für sehr stark bearbeitete Bilde ehr ungeeignet ist. Unbestritten bleibt aber, dass dieses Bild mit Photoshop bearbeitet wurde. Einem Programm bei dem Models auf Plakaten kaum wiederzuerkennen sind, wenn ihre Bilder nachträglich damit aufpoliert wurden. Seriös sieht als Beweis anders aus. Das Hinzufügen der Wolken kann, selbst mit den Worten des Bellingcat-Team (mit hoher Wahrscheinlichkeit), nicht 100%ig bestätigt werden, es kann aber auf Grund der Tatsache, dass es mit Photoshop bearbeitet wurde, auch nicht ausgeschlossen werden. Demzufolge hat das als Beweis vorgelegt Bild der MoD die gleiche Aussagekraft, wie die verschwommen Bilder der angeblichen UFO-Sichtungen. Und hier geht es nur um die zwei Bilder. Die anderen, die eine unterschiedliche Vegetation z.B. aufzeigen, werden dabei konsequent ignoriert. Mit "hoher Wahrscheinlichkeit" deshalb, weil man sie nicht erklären kann.

Du hältst dich an so einem dünnen Strohhalm Fest, wie die wenig aussagende Analyse der beiden Bilder und erklärst damit auf Grund dessen, alle anderen Indizien die in dieselbe Richtung zeigen für nichtig, ohne sie einzeln zu betrachten. Das ist die gleiche Masche, mit denen die Intelligent Design Vertreter die Evolutionstheorie als Lüge abstempeln, nur weil es nicht zu 100% aufgeklärt wurde und bsw. ein Fossil von einer bestimmten Zwischenform (missing link) nicht gefunden wurde. Aber da schließt sich auch schon der Kreis. Bist in bester Gesellschaft.


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 15:48
noch ein Poet:
Wie üblich bist Du im Mangel an Argumenten am Beleidigen
Bellingcat leistest sehr gute Arbeit, Ihr könnt nichts davon widerlegen und darum geht Ihr eben ständig gegen die Person. Ist ja nun nichts Neues oder?


Soso, bellingcat leistet sehr gut Arbeit und nichts davon wurde widerlegt? Eine soclhe Aussage geht nur wenn Du keinen einzigen der links und die Erklärungen dazu gelesen Hat. Meine Ansicht dazu: Du bist unbelehrbarer und faktenresistent. Der typische mainstream Konsument.
Ausser dass Du gezeigt hast, dass das russische Fernsehen (nicht die russische Regierung!) aufgrund eines US amerikanischen Souffleurs (dank an E-modul für die infos) und agent provocateurs namens Bilt , einen Bericht gebracht hat, der in allen Foren innerhalb eines Tages als plumpe Fälschung entlarvt wurde, blubberst Du mal wieder und lobhuldelst den Dilletanten und Lügnern von Bellingcat.
Dein Problem noch ein Poet. Bellingcat ist und bleibt eine Laien Propaganda und Vernebelungs Organisation!

Einladung an Dich zur durch Argumente gestützten Sachdiskussion.

Schauen wir besser, dass wir beim Thema BUK als angebliche Ursache für den Absturz von MH 17 weiterkommen.

Z. hat da Berechnungen (Wurfparabel nach Brennschluss) gebracht Beitrag von Z., Seite 164
wo wir aufgrund der Angaben von Kruzitürk Beitrag von Kruzitürk, Seite 167
den Anfangsabflugwinkel (ein cirka Vertikalwinkel , abhängig vom Zielverfahren) und damit die vorab Wahrscheinlichkeiten aus welcher Richtung überhaupt eine BUK kommen konnte, die das vorgefundene Schadensbild auslösen kann, vorabklären wollten, was aber nicht funktionieren wird w e i l :

http://peters-ada.de/aird-today.htm
"In Zielnähe detoniert das Gefechtsteil und löst einen dichten Splitterstrom aus. Zielnähe bedeutet ca. 20 m. Auf einen qmr Fläche lassen sich nach der Detonation 3 faustgroße zerfranste Löcher beobachten. Aus der Richtung der Zerfransung und der Analyse der Beschädigungen am Luftziel lässt sich der lokale Ort und Anflugrichtung der Fla-Rakete im Zeitpunkt der Detonation bestimmen. Der Ort des Startes der Fla-Rakete kann daraus nicht abgeleitet werden."
Die Anfangswinkel und Wege zum Ziel haben also primär nichts mit dem Endanflugwinkel durch das Radarännäherungssystem und Zündung einer BUK zu tun, womit die Punkte
2)und 3) hier
Vgl. Beitrag von johannes100, Seite 168
hinfällig, bzw. Makulatur sind.

Soviel zu Eigenkritik und Verbesserung von Denkansätzen, die ich bei manchen hier stark vermisse!

Man kann also z.B. auf die Leitmethode und den Detonationsort am Ziel schliessen, nicht aber auf den Abschussort.
vgl. bei Peters:

"Treffer (Splitter ) beim ziv. Flugzeug MH17 in Höhe ( und) oberhalb des Cockpit lassen auf Leitmethode MHB oder 2 Punkte Methode ( const. Vorhalt ) schließen. "

Bei
http://peters-ada.de/aird-today.htm
habe ich die nun die Dinge gefunden, nach denen wir schon lange suchen, Peters Resumee vorab:

1) " Täter
Peters bevorzug die Variante 3.1 zusammen mit 4.1
1. Vermutung : Fla System , Typ unbekannt
Täterschaft : ( in der Reihenfolge ) pro russ. Rebellen , ukrainisches Militär, russisches Militär
2. Vermutung : Abschuss mit Militärflugzeug , ukrainisches Militär , russ. Militär
2.1 Teleoptischer Kanal : die farbliche Kenzeichnung von MH17 ähnelt der von Flugzeugen der russ. Föderation. Man glaubte ein russ. Flugzeug abzuschießen. Täter sind damit bekannt
3. Vermutung : es wurde aus Versehen ( statt ukrainischem Militärflugzeug) ein ziv. Flugzeug durch Fla vernichtet Täter : Rebellen
3.1 Provokation durch ukrainische Luftwaffe und Feuereröffnung durch Rebellen mit BUK/ S 125 / S 300 auf ziv. Flugzeug
4. BUK oder sonstiges Fla System : Eroberung eines ukrainischen Fla Systems durch pro russ. Rebellen ( 29. Juni 2014) , oder heimliches Liefern durch russ. Streitkräfte
4.1 Täter sind Rebellen , aber übergelaufene oder ehemalige ukrainische Paramilitärs und damit eigene Landsleute. Möglicherweise ist das der Politik bekannt. "

Peters bezieht sich auch auf

http://peters-ada.de/2-3_2.jpg

auf dieser Abbildung ist ein komplettes BUK System in Rebellenhand/bzw. übergelaufene russischsprachige ukrainische Soldaten/Spezialisten abgebildet. Bei Snizhne (ob nun Bellingcat nördlich oder südlich) gab es nach den russischen Radarangaben keinen BUK Telar! Damit noch ein Hinweis, dass Bellingcat Unsinn verzapft.

Peters könnte mit seiner Annahme 4.1. wenn tatsächlich eine odere mehrere AAM als Ursache ausgeschlossen sind, Recht haben.

Für die Interessierten:

2) " SFR , Schiessen mit Fla Raketen
Standort eins Fla- Systems innerhalb der ziv. Trasse . MH17 wurde im Anflug aufgefasst , die ( 2 ) Fla-Rakete/n gestartet. Fast Direktanflug mit Parameter > 5 Km.
Russ. Heeres Fla ( auch LV ) benötigen kein ziviles IFF ( Kennung " Freund - Feind " ). Zusätzliche Geräte und Kompatibilität zur westlichen oder zivilen Luftfahrt ist nicht vorhanden. Flugbahn : Gegenkurs , Leitmethode : 2 Punkte Methode oder MHB. Gefechtsteil detoniert in Zielnähe ( Funkzünder ) .
Bei den genannten Leitmethoden kommt der Flugkörper mit Vorhalt nach Seite und Höhenwinkel zum Flugzeug.
Für die Höhe ca. 4 - 6 ° Vorhalt im Höhenwinkel. Der Flugkörper taucht vor und über ( ! ) dem Ziel auf. Der Höhenwinkel - Vorhalt wird mit Annäherung an ein Ziel immer weiter abgebaut , in der Praxis ( Schiessplatz ) scheint der Flugkörper im letzten Moment auf das Ziel zu " fallen ".
Die 2. anfliegende Fla Rakete spricht etwas zeitiger wegen der Trümmerstücke und Teile der vorangegangenen zerlegten Fla- Rakete an. Bei allen Leitmethoden nähert sich die 2. Fla- Rakete der vorangegangenen Rakete an. ( Abkürzung wegen Vorhalt und kürzerer Flugweg ).
Siehe auch Leitmethoden von Fla Raketen
Wirkung von Fla Raketen : Radius von 10 - 25 m , Kegelförmig nach vorn ( Winkel nicht bekannt , Autor ).
Dichter Splitterstrom , Druckwelle, Feuer. Vernichtete Luftziele auf dem Schiessplatz hatten 3 faustgroße Löcher mit Ausfransungen auf den qm . Getroffene Ziele werden wie von einer Faust gepackt und geschüttelt und nach unten gedrückt. Für getroffene Ziele ist Endzündung typisch. Der Splitterstrom ist gerichtet. ( nicht Kugelförmig)
Energie : Splitter mit ca. 8 gr. Masse.
400 m/s Flugzeug im Geschwindigkeitsvektor auf die Fla Rakete. Fla-Rakete : 800 m/s , Splitter Gefechtsteil bei Detonation : 1500 m/s. Summe = 3000 m/s.
Splitter mit dieser hohen kinetischen Energie zerschlagen alle Metallteile, Hydraulik und entzündenden Treibstoff.
Der Flugkörper: zerlegt sich nicht vollständig und sollte zu finden sein ! Das nicht finden " wollen " der Flugkörper gehört zur Taktik der Verschleierung der Aufklärung dieser Tragödie. Ein Flugkörper der Klasse Luft - Luft wird ebenfalls nicht gefunden. Damit ist die Theorie des Abschusses mit Militärflugzeug nicht beweisen worden."


Diese Aussage von Peters würde im im Umkehrschluss bedeuten, da es auch keine Spuren einer BUK gab, dass die Theorie des Abschusses mit einer/zwei BUK ebenfalls nicht bewiesen wurde.

Nun, wir werden sehen. Klar dürfte allerdings bei dem Ganzen sein, dass Russland bzw. das russische Militär nicht für den Abschuss von MH 17 verantwortlich ist. Vgl. auch die Anmerkungen Peters hierzu, und dass damit die Sanktionen und Verdächtigungen des Westens falsch und kontraproduktiv für den Weltfrieden und den Frieden in Europa sind.


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 15:51
Foss
Du hältst dich an so einem dünnen Strohhalm Fest, wie die wenig aussagende Analyse der beiden Bilder und erklärst

Lies bitte was der Forensikexperte Kriese (SPON link des Interviews hatte ich gegeben) dazu sagt und seh ein das Bellincat Mist verzapft!

Foss:
"Das ist die gleiche Masche, mit denen die Intelligent Design Vertreter die Evolutionstheorie als Lüge abstempeln, nur weil es nicht zu 100% aufgeklärt wurde und bsw. ein Fossil von einer bestimmten Zwischenform (missing link) nicht gefunden wurde."

Die Evolut.Theorie ist eine wissenschaftliche Theorie , sowas STimmiges und Erwiesenes kannst
du nicht mit den Bellincat Absonderungen vergleichen!
Andersrum: Bellincat sind hier die Intellig.Design Vertreter, capisce?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 16:05
@johannes100
Ich habe mir das durchgelesen. Es ist eine Meinung! Keine Analyse. Und die Gesamtaussage war: So genau kann man das nicht feststellen. Nirgends steht etwas von einer Lüge und es geht nur um die zwei Bilder, die mit "fotoforensics.com" analysiert wurden!

Du bist aber noch nicht auf die anderen Bilder eingegangen. Was mit dem Abschnitt: Referenzanalyse der Bildinhalte zur Datierung des Fotos ?

Ich will dich ja nicht überfordern, also reicht erst mal dieser eine Punkt.

Und was hältst du von der Aussagekraft von Bildern, die mit Photoshop bearbeitet wurden?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 16:09
johannes100 schrieb:Andersrum: Bellincat sind hier die Intellig.Design Vertreter, capisce?
Ne! Das Bellingcat-Team legt haufenweise Quellen vor, analysiert diese und gibt mehr oder weniger schlüssige Erklärungen ab. Du, behauptest hingegen, es wär eine Lüge. Was ich im Übrigen seit einigen Seiten immer noch gerne belegt haben möchte.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 16:17
@johannes100
So so, bellingcat leistet sehr gut Arbeit und nichts davon wurde widerlegt? Eine solche Aussage geht nur wenn Du keinen einzigen der links und die Erklärungen dazu gelesen Hat.
Quatsch, genauso könnte ich behaupten, Deine Aussagen zu Bellingcat sind nur möglich, wenn geistig Defizite gegeben sind und Du die Dinge nicht gelesen oder richtig verstanden hast.

Natürlich geht meine Aussage auch wenn ich die Dinge dazu gelesen habe. Und Deine Schreibe ist grausig.
johannes100 schrieb:Meine Ansicht dazu: Du bist unbelehrbarer und faktenresistent. Der typische mainstream Konsument.
Deine Ansicht zu meiner Person kannst Du Dir dahin stecken, wo die Sonne nicht scheint, ist irrelevant.
Außer dass Du gezeigt hast, dass das russische Fernsehen (nicht die russische Regierung!) aufgrund eines US amerikanischen Souffleurs (dank an E-modul für die infos) und Agent Provokateurs namens Bilt , einen Bericht gebracht hat, der in allen Foren innerhalb eines Tages als plumpe Fälschung entlarvt wurde, blubberst Du mal wieder und lobhuldelst den Dilletanten und Lügnern von Bellingcat.
Du bist und bleibst ein Hetzer, Du kannst nicht nachweisen, dass gelogen wurde, oder?

Eben.
johannes100 schrieb:Dein Problem noch ein Poet. Bellingcat ist und bleibt eine Laien Propaganda und Vernebelungs Organisation!
Quatsch und Du hetzt nur weiter und das nicht mal kreativ. :D
johannes100 schrieb:Einladung an Dich zur durch Argumente gestützten Sachdiskussion.
Mit wem, Du bist dazu doch nachweislich nicht befähigt.


Du bist ja nicht mal in der Lage die Forensoftware hier richtig zu bedienen, kannst nicht richtig zitieren, nichts hervorheben, Bilder einfügen bekommst Du auch nicht hin, und in Anbetracht Deiner Rechtschreibung kannst Du mir einfach mal an die Füße fassen, so weit komme ich Dir nicht nach unten entgegen und auf Augenhöhe schaffst Du es ganz sicher nicht.


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 16:36
@noch ein Poet
dümmlicher und argumentationsloser geht es nicht mehr? Mehr ist zu Deinem Geschreibsel nicht zu sagen.
Ich verweise auf meinen ausführlichen jüngsten Beitrag.
@ Foss
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mh17-satellitenbilder-bellingcat-betreibt-kaffeesatzleserei-a-1036874.html

" Interview zu angeblichen MH17-Manipulationen: "Bellingcat betreibt Kaffeesatzleserei"

Kriese: Der Begriff "forensische Analyse" ist nicht geschützt. Das Bellingcat-Vorgehen ist aus forensischer Sicht aber nicht griffig. Sie stützen sich im Kern auf sogenannte Error Level Analysen (ELA). Das Verfahren ist nicht streng wissenschaftlich und subjektiv.

Anmerkung Johannes100: dies zu Bellingcat und Intelligent design!

Weiter Fachmann Kriese:

"Forensiker setzen Computerverfahren ein, die möglichst eindeutige Schlussfolgerungen erlauben: manipuliert, ja oder nein? Anders als Bellingcat behauptet, liefert die Error Level Analyse keine eindeutigen Ergebnisse. "

" SPIEGEL ONLINE: Halten Sie die russischen Satellitenbilder für manipuliert?

Kriese: Die Frage ist falsch. Wir haben es nicht mit Satellitenaufnahmen zu tun. Wir kennen nur die Version, die Moskau veröffentlicht hat. Das ist eine zu Präsentationszwecken aufbereitete Satellitenaufnahme.

SPIEGEL ONLINE: Bellingcat kommt zu dem Schluss, dass sie mit Photoshop bearbeitet wurde.

Kriese: Eine Fehlinterpretation. Sie sagen: Die Metadaten zeigen, dass die Bilder mit Photoshop bearbeitet wurden. Daraus folge, dass es wohl die Wolken waren, die eingefügt wurden, um etwas zu verschleiern. In Wahrheit beweist der Hinweis auf Photoshop in den Metadaten nichts. Mit irgendeinem Programm mussten die Russen das Satellitenbild ja für die Präsentation bearbeiten. Sie haben Rahmen und Textbausteine eingefügt, als Erklärungen für die Öffentlichkeit. Die identifizierten Artefakte können ihre Ursache darin haben - oder auch durch mehrfaches Abspeichern im JPG-Format entstanden sein. "

Also nochmals Foss:
" Eine Fehlinterpretation"
" In Wahrheit beweist der Hinweis auf Photoshop in den Metadaten nichts. Mit irgendeinem Programm mussten die Russen das Satellitenbild ja für die Präsentation bearbeiten."

Auch dies zu Deinem Geschreibe!

Wäre nett wir könnten uns wieder dem Thema BUK bzw. war es eine BUK? zuwenden. Ich hatte heute 15.48 ein paar klärende Dinge geschrieben, die anstehen diskutiert zu werden, statt hier einfältig und unsachlich rumzumosern (Noch ein Poet) bzw. nicht zu erkennen, dass Bellingcat mit unwissenschaftliche Stümpern bestückt ist (Foss).


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 16:51
johannes100 schrieb: aufgrund eines US amerikanischen Souffleurs
Ha ha haaaa, ich lieg hier glatt.. "Souffleurs" Abgesehen davon, das eigentlich jeder eine E-Mail aus den USA schreiben kann, dazu muss man noch nicht einmal in den USA sein, ist alleine schon, angenommen es stimme, die Bewertungs - und Einschätzungsgabe der Journalisten des russischen Fernsehens schlussfolgernd nicht vorhanden. War bestimmt wieder der "Vereinte Bund der hyperintelligenten Ingenieure" - ich kann mir den Namen einfach nicht merken.

Aber der Kontrast ist umwerfend: Da wird ein Jahrhundert Fail des russischen Fernsehens abgetan, "naja .. einfach nicht weiter hingucken" Und auf der anderen Seite ein Interview, welches ein kleinen Teile einer Analyse kritisiert, zum Ultimo erkoren und sämtliche Aussagen, die in dieselbe Richtung zeigen, als Lügenoffensive deklariert.

Ich habe letztens mal mit einem Kollegen, einzelne Einträge seit dem Abschuss von MH17 Revue passieren lassen. CIA, fern gesteuert und mit Leichen beladen, SU25, Bordkanone und eben diese "Sat-Aufnahme". User die gebannt, wieder aufgetaucht sind und wieder gebannt wurden und immer mit demselben Blödsinn angefangen haben. Nun ja, was soll ich sagen? Wir haben uns weggeschmissen. .. Wir haben uns regelrecht bep... vor Lachen.


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 17:11
Nun Foss, Lachen ist gesund, das ändert nun mal nichts daran, dass Bellingcat und seine (über die Jahre getätigten) Äusserungen zum Grossteil falsch und mit unwissenschaftlichen Methoden gemacht wurden.
Und nun bitte zu unserem Thema!


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 17:18
johannes100 schrieb:" In Wahrheit beweist der Hinweis auf Photoshop in den Metadaten nichts.
Doch, dass Photoshop verwendet wurde!
johannes100 schrieb:Mit irgendeinem Programm mussten die Russen das Satellitenbild ja für die Präsentation bearbeiten."
Müssen nicht. Sie hätten auch die Rohdaten rausgeben können. Was natürlich kein Geheimdienst macht. Versteht sich. Deshalb haben diese Bilder 0 Beweiskraft. Das ist eine unumstrittene Feststellung!

Aber damit noch nicht genug: Du hat das Team der Lüge bezichtigt. Belege?

Wenn diese Aussage als - und gehen wir erstmal den ersten Schritt - unwahr gelten soll:
Daraus lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit ableiten, dass die Bewölkung im „Bild 4“ kein Teil des ursprünglichen Bildinhaltes ist und nachträglich hinzugefügt wurde.
Dann muss das Gegenteil der Fall sein.
Daraus lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit ableiten, dass die Bewölkung im „Bild 4“ ein Teil des ursprünglichen Bildinhaltes ist und nicht nachträglich hinzugefügt wurde.
Da bereits das Bild mit Photoshop bearbeitet wurde (manipuliert), ist das nicht mehr möglich.

Der Knackpunt sind ja nicht die Wolken, sondern die Datierung der Bilder, bei dem sich der Verdacht der Falschdatierung in den folgenden Abschnitten weiter verstärkt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 17:24
johannes100 schrieb:mit unwissenschaftlichen Methoden
Was ist an dem Vergleich der Bilder unter dem Punkt "Referenzanalyse der Bildinhalte zur Datierung des Fotos" auf Seite 13 unwissenschaftlich?


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 17:33
"Bellingcat betreibt Kaffeesatzleserei"
Foss, auch Dir sollte klar sein, dass Kaffesatzleserei nichts mit Wissenschaft, wie z.B. der Evolutionstheorie (Dein Beispiel) zu tun hat.
Die Dilettanten von Belingcat haben nicht mal geschnallt, dass die russischen Sat Ursprungsbilder Infrarotbilder waren.

Auch Paco hat hier in diesem Forum Bellingcat Widerlegendes geschrieben und die Aussagen des ausgewiesenen Experten Kriese, "Bellingcat betreibt Kaffeesatzleserei" bestätigt!
Deine hilflosen Versuche diese Dilletanten weiter zu unterstützen damit Dein Glaubensgebäude nicht zusammenfällt, in allen Ehren, aber hier geht es um Dinge, die zu wichtig sind, um sie Dilletanten und Propagandagläubigen zu überlassen.
Wäre nett wir könnten zur Ausgangsdiskussion zurückehren, wo z.B.
http://peters-ada.de/aird-today.htm
ein guter Ausgangspunkt ist und gerade nicht Bellingcat oder die Abkupferer von Correct!v!

P.S. deine jüngste Frage wurde schon beantwortet:
"Kriese: Der Begriff "forensische Analyse" ist nicht geschützt. Das Bellingcat-Vorgehen ist aus forensischer Sicht aber nicht griffig. Sie stützen sich im Kern auf sogenannte Error Level Analysen (ELA). Das Verfahren ist nicht streng wissenschaftlich und subjektiv."


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 17:41
Zitat emodul :
emodul schrieb:Das modifizierte Satellitenbild mit MH-17 und dem Kampfflugzeug hat seinen Ursprung in den USA. Ein angeblicher MIT-Absolvent namens George Bilt hat dieses Satellitenbild den russischen Medien zugespielt.
Zur Ergänzung - auch der SPIEGEL bekam Post von George Bilt :
http://www.spiegel.de/panorama/mh17-gefaelschtes-satellitenbild-geht-um-die-welt-a-1003379.html

Zitat nocheinPoet :
nocheinPoet schrieb:Und das ist ja nicht die erste und einzige Nummer, die so in den russischen Staatsmedien kommuniziert wurde, da gibt es ja noch ganz andere.
Nun ja, die Erklärungen auf der Kiewer Seite sollte man dann auch erwähnen dürfen :
http://www.sbu.gov.ua/sbu/control/en/publish/article;jsessionid=9B4EDD2E857F1D6BF2AE3028792A6317.app1?art_id=129860&cat_...

Da behauptet der SBU, die Russen hätten eigentlich die Aeroflot AFL-2074 abschießen wollen, um den Casus Belli zu schaffen. Mit dem geklauten Tieflader fährt der böse Russe ins falsche Dorf Pervomais’kyi und holt die falsche Maschine vom Himmel.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 17:54
johannes100 schrieb:"Bellingcat betreibt Kaffeesatzleserei"
Du bist ja noch nicht einmal in der Lage den Zusammenhang zu bewahren. Herr Kriese macht ausschließlich aussagen über die Error Level Analyse. Seine Aussage ist im Kern: "Das Verfahren ist nicht streng wissenschaftlich und subjektiv" In seinen Antworten findet sich nicht das Wort Lüge. Und vom Rest der Analyse und anderen Bellingcat-Analysen ist gar nicht die Rede.

Also, belege:
johannes100 schrieb:Bellingcat Lügen
Und ich will immer noch eine Antwort auf:
Foss schrieb:Was ist an dem Vergleich der Bilder unter dem Punkt "Referenzanalyse der Bildinhalte zur Datierung des Fotos" auf Seite 13 unwissenschaftlich?
Und:
Foss schrieb:Du bist aber noch nicht auf die anderen Bilder eingegangen. Was mit dem Abschnitt: Referenzanalyse der Bildinhalte zur Datierung des Fotos ?


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.07.2015 um 18:09
Zitat Johannes100 :
johannes100 schrieb:Für die Höhe ca. 4 - 6 ° Vorhalt im Höhenwinkel. Der Flugkörper taucht vor und über ( ! ) dem Ziel auf. Der Höhenwinkel - Vorhalt wird mit Annäherung an ein Ziel immer weiter abgebaut , in der Praxis ( Schiessplatz ) scheint der Flugkörper im letzten Moment auf das Ziel zu " fallen ".
Dieses „Auf das Ziel fallen“ habe ich auch in anderen Publikationen gelesen.
(Die Links müsste ich suchen)
Es deckt sich mit meiner vermuteten Position einer Rakete :
Auf der linken Seite von MH17 über dem Scheitelpunkt der Boing mit nach unten
Neigung Richtung linke Flügelspitze.
Es würde mich interessieren, was andere User dazu sagen.

Ich frage mich, ob die Rauchsäule des Fotografen Pavel Aleynikov mit einem Buk-Abschuss aus dieser Position zu vereinbaren ist.
Um MH17 zu erreichen, hätte die Rakete eigentlich direkt auf ihn zufliegen müssen !

Ich zeige mal 2 Fotos der Rauchsäule :

171

fa6ac9cec62c

Und hier die Position des Fotografen zur Rauchsäule :

missiletrail25y6qxrvs0b

Für mich sieht das eher so aus, als würde die Rakete (oder was immer das ist) nach Südwesten starten, Richtung Saur Mogila.
Oder irre ich mich da ?


melden
459 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Afrika:Hunger?25 Beiträge