Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 15:53
paco_ schrieb:Ich bin ja schon gespannt auf die Erklärungsversuche unserer MK und AAM-Verfechter für die BUK-Bauteile, die in den Tragflächen gefunden wurden...
!!!!!!!


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 16:10
Betr. dem ominösen SU-25 Radarkontakt: The second target was considered to be aeroplane debris falling down and having sufficient reflection to be detected as a primary target. This is consistent with the wind direction and final position of the wreckage.

Das wäre wohl auf den RAW-Daten der Russen genauer herauszulesen gewesen. Aber die wurden halt nicht gespeichert, da es ausserhalb der russischen Grenze stattfand...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 16:15
@Purusha

GUt soweit war man hier ja eigentlich auch schon seit der Pressekonferenz 2014


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 16:15
Hier noch ein Video, ev. wurde das ja schon gepostet, dann entschuldige ich mich für die Wiederholung:

https://www.youtube.com/watch?t=164&v=fuVfvL30kTY

Zusammen mit dem heutigen Bericht dürften wohl sämtliche Zweifler auch einsehen, dass es eben doch eine BUK war und nichts anderes. Die Frage des Schuldigen bleibt natürlich offen.

PS: ich finde es schon fast erschreckend, wie identisch die Schäden am Il-86 Bug und die Schäden auf den Bilder des MH17 Bugbereichs aussehen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 16:18
Fragt sich halt wie konkret man das wissen will wer jetzt der Schuldige ist. Der Bericht gibt ja schon einen recht eindeutigen Hinweis woher die Rakete gekommen ist... ich sach nur Bellingcät :DDDDD


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 16:22
@kokokokoko
kokokokoko schrieb:Fragt sich halt wie konkret man das wissen will wer jetzt der Schuldige ist. Der Bericht gibt ja schon einen recht eindeutigen Hinweis woher die Rakete gekommen ist... ich sach nur Bellingcät :DDDDD
Würdest Du so nett sein und diesen recht deutlichen Hinweis zitieren?


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 16:50
paco:
Ich bin ja schon gespannt auf die Erklärungsversuche unserer MK und AAM-Verfechter für die BUK-Bauteile, die in den Tragflächen gefunden wurden...
AAM Verfechter warst du bis Januar 2015 auch. Kein Grund hier Überheblichkeit zu zeigen.

Auf die Teile in den Tragflächen (irgendwann im Nov./Dez.2014 geborgen) würde ich nun nicht soviel geben. Sehr wohl aber sind die Metallsplitter in den Piloten, bzw. in den Körpern von drei Personen wie es im Bericht heisst, falls die zweifelsfrei einer BUK zuzuordnen sind, beweisend.

Der Splitterkreis in den Animationen ist keiner, sondern eine Splitterwolke, welche die seitlichen und oberen Einschläge erklären könnte. Der Schaden im IL 86 Cockpitversuchsteil ist doch sehr viel ausgeprägter als bei MH 17.
Aber bitte.

Fragt sich dann nur noch w e r diese BUK abgeschossen hat.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/flug-mh17-wurde-abgeschossen-a-1057565.html
"Zentrale Fragen sind aber weiterhin unbeantwortet:
Die Schuldfrage ist bislang nicht geklärt, das Expertenteam untersuchte sie auch nicht. Sie ist Gegenstand noch laufender strafrechtlicher Ermittlungen.
Der Bericht lässt offen, von welchem Ort genau aus die Rakete abgefeuert wurde. Die Ermittler identifizierten aber ein rund 320 Quadratkilometer großes Gebiet. Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AP war dieses Gebiet zum Zeitpunkt des Abschusses in der Hand der Separatisten. Russland erklärte hingegen, der Untersuchungsbericht liefere keine Hinweise, dass die Rakete aus einem Separatisten-Gebiet abgefeuert wurde."
und
"Am Dienstag betonte der staatlich kontrollierte Konzern Almaz-Antey in Moskau nun, die Ergebnisse des niederländischen Berichts widersprächen den Erkenntnissen russischer Experten. "Falls die Boeing mit einem Buk-M1-Raketensystem abgeschossen wurde, wurde sie von einer Rakete vom Typ 9M38 von Saroschenskoje aus getroffen", sagte der Leiter des Unternehmens, das die Buk-Systeme herstellt. Der ostukrainische Ort Saroschenskoje sei zum Zeitpunkt der Tragödie von Regierungstruppen kontrolliert worden."

Snizhne Nord/Bensmann/Bellingcat fallen ja raus. WoherTelar Radarsignale kamen, wissen wir dank der russ.PK und der Abbildung dort ebenfalls. Sieht also ganz nach Saroschenskoje aus.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 17:03
Der Splitterkreis ist in den Animationen ist keiner, sondern eine Splitterwolke, welche die seitlichen und oberen Einschläge erklären könnte. Der Schaden im IL 86 Cockpitversuchsteil ist doch sehr viel ausgeprägter als bei MH 17.
Aber bitte.
Vergesse dabei bitte nicht das sich die BUK-Rakete und MH17 bewegt haben. Im o.g. Video sind beide Objekte stationär. Darüber hinaus ist es unmöglich auf den Zentimeter genau die Positionen der beiden Objekte zu bestimmen während des Vorfalls. Das führt ebenfalls zu gewissen Unterschieden.

Grundsätzlich aber, und da schliesse ich mich der Meinung von @AnkH_82 an, ist das jeweilige Schadensbild schon vergleichbar. Es war eine Anti-Aircraft-Rakete - Nach Meinung der Ermittler eine BUK.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 17:22
johannes100 schrieb:AAM Verfechter warst du bis Januar 2015 auch. Kein Grund hier Überheblichkeit zu zeigen.
Ja, bis Informationen vorlagen, die diese These als nicht schlüssig erscheinen ließen.
Das unterscheidet uns eben: Du reitest so lange auf toten Gäulen herum, bis sie verwest sind - behauptest aber selbst dann noch, sie wären im vollen (Gish-)Galopp... :D

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 17:23
johannes100 schrieb:Snizhne Nord/Bensmann/Bellingcat fallen ja raus.
Nein, überhaupt nicht.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 17:33
Snizhne Nord/Bensmann/Bellingcat fallen ja raus.
Nein, überhaupt nicht.
So ist es.
Laut Pressekonferenz der Ermittler fällt im Gegenteil Saroshenskoe als Abschussort
komplett heraus. Es gibt 3 verschiedene Berechnungen des Ortes.
Die unterschieden sich im wesentlichen in der geschätzten Genauigkeit.
Das Zentrum aller dieser Bereiche ist südlich von Snishne.

Wenn das keine Bestätigung für Bellingcats Theorie ist dann weiss ich echt nicht
was noch kommen soll.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 17:46
@threefish


Scheint so, als wären Bellingcat und andere westliche Medien, doch nicht so verlogen wie uns manch einer weiß machen wollte.


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 18:00
@threefish , supersugus, evilparasit,kokokoko
Worauf begründet Ihr Eure Ansicht? Nördlich von Snishne/Bensmann/Bellingcat bzw. dann südlich von Snishne, das passt doch mitnichten zum Anflugwinkel der im Bericht und der offiziellen video Animation festgestellt wurde!
Bitte also um logische Begründungen, aber bitte kein Bellingcat Gesäusel.
@ supersugus
Purusha schrieb:Das wäre wohl auf den RAW-Daten der Russen genauer herauszulesen gewesen. Aber die wurden halt nicht gespeichert, da es ausserhalb der russischen Grenze stattfand...
Andersrum, die Ukraine innerhalb deren Grenzen der Abschuss erfolgte und die die Überwachungspflicht hatte, hat keine Primär Radar RAW Daten geliefert. S.38 im Bericht:

"The Ukrainian civil primary radar stations in the area were not functioning at the time of the crash due to scheduled maintenance. The military primary radar stations were also not operational. The Ukrainian Ministry of Defence stated that this system was not operational, because there were no Ukrainian military aircraft in the sector through which
flight MH17 flew. "

Das die zivilen ukrainischen Primär Radare im fraglichen Gebiet nicht funktionierten (weil die angeblich gerade gewartet wurden, hüstel,hüstel!), mag vielleicht noch angehen, dass aber die Militärradare abgeschaltet waren/bzw. not operational gewesen wäre kann bei der angeblichen Bedrohungslage durch russiche Flugzeuge glauben, wer sich die Hose mit der Beisszange anzieht, ich jedenfalls nicht.
Sehr verdächtig!


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 18:06
@johannes100

Schuldfrage ist hier nur Sekundärthema

Bitte keine Post mehr mit Flugzeugen und Bordkanonen und Luft Luft Raketen.

eventuelle VT bzgl des Berichtes bitte in den VT Bereich.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 18:30
@johannes100
johannes100 schrieb:Worauf begründet Ihr Eure Ansicht?
Es steht im Bericht drin .
So tief bin ich da noch nicht eingestiegen das ich zu irgendwelchen Winkeln etwas sagen kann.

Aber wie schon gesagt:
Mit irgendwelchen Verschwörungstheorien musst du hier nicht um die Ecke kommen.
Das die Untersuchungskomission mit der CIA , den Iluminaten und Bellingcat unter einer
Decke steckt ist Mumpitz !


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 18:54
johannes100 schrieb:...Der Schaden im IL 86 Cockpitversuchsteil ist doch sehr viel ausgeprägter als bei MH 17...
Aus meiner Sicht ist die Entfernung im Versuch auch noch zu hoch, je weiter desto ausgeprägter der Schaden (Fläche). Interessant auch von der Druckwelle bleibt fast nichts übrig, hätte ich nicht erwartet, man kann die Wirkung der Druckwelle fast vernachlässigen. Insgesamt sind die Schäden eher unerwartet gering...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 19:05
13am schrieb:Erste Beeindruck : wo ist die Decke Teil ?
Steht im Bericht "This Part was not recovered", was absolut unverständlich ist, da über dieses Element im wesentlichen die Winkel der Rakete bestimmt werden können.

Was ich auch nicht erwartet hätte, die Cockpitscheiben aus Panzerglas haben die Explosion teilweise überlebt und wurden nur aus der Fassung gedrückt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 19:14
@taren
Also, so wie ich das verstanden habe, hat man nur die durchlöcherten Plastikschichten der Scheiben gefunden.

paco


melden
Beauregard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 19:26
@Fedaykin:
Die Schuldfrage IST geklärt:
Juristisch gesehen ist das Land Ukraine verantwortlich für seinen Luftraum. Wenn dieser trotz Kampfhandlungen nicht gesperrt wird muss das Land die Verantwortung tragen. Somit ist die Ukraine Schuld am Abschuß. Dies kann auf eine Teilschuld reduziert werden ,falls jemals jemanden der konkrete Abschuß der Rakete nachgewiesen werden kann, aber ich als Versicherung würde mich jetzt an das Land Ukraine wenden!


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.10.2015 um 19:31
@taren
taren schrieb: Insgesamt sind die Schäden eher unerwartet gering...
Geht mir auch nicht durch den Kopf.
NG

Ps. Leider sieht man im RU-Video-Sprengversuch die andere Seite des Cockpits nicht.
Hätte mich wirklich interessiert ob dort, wie bei MH17, kaum oder keine Schrapnellaustritte zu sehen sind!?


melden
408 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt