Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.12.2014 um 09:58
@taren
Nein, Dreck würde ich dort oben auschließen.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 00:56
@taren
Danke erst mal für deine Analyse!
te69612 TML5F2

Ok das mit den Treffern "Dach" oben, das hatten wir ja schon und diese sind ja auch Hinweise das die Splitter oder was auch immer, von oben durchs Dach in den Backbordbereich "Sitz-Pilot" und dessen nähere Umgebung durch den Boden einschlugen. Das würde zu meinem Szenario passen, das ich speziell deswegen anfertigte**. Und das diese wenigen Einschläge, obwohl mit einer weit grösseren Zahl an "Splittern" zu rechnen wäre, auch dort nur sehr begrenzt auftauchen ist schon wieder verwunderlich. Schauen wir uns doch mal den hinteren Teil des Daches der Boing über der Businessclass an:

Dach Businessclass MH17
....wieder fassst so sauber wie ein Babypopo...

Der Winkel den ich in meinem Szenario hernahm... entspricht ungefähr den Beschädigungen die du oben markiert hattest... wenn man Streuung miteinbezieht.
Einschlaege Dach MH17

Dann von oben durchs Dach in den Backbord CP-Bereich (oben rechts im Bild):
Cokpit MH17 Bodenbereich Backbord
Den dortigen Stuhl des Piloten:
Cokpit MH17 Pilotensessel Backbord Einsc
und das alles auf diesem kleinen Bereich:
Cokpit MH17 innen Beispiel
Wenn wie im Letzten Bild zu sehen im Backbord Bereich (Links im Bild) heftige Einschläge stattfanden, wie wir sie vom "aller ersten Bild" her kennen, auf dem dieser Bereich von aussen ziemlich durchlöchert aussieht (und zwar "unterhalb" den Fenstern), ist es sehr verwunderlich das die andere Seite des Cockpits (Steuerbord), wenn überhaupt nur 1-4 Schäden aufweist (um die wir hier sogar feilschen müssen). Am Fenster das könnte Dreck sein und die beiden ganz unten in der Analyse sind auch nicht eindeutig....

Besonders dann wären einige grösse Löcher zu erklären wenn sich der innere Strukturrahmen verzieht und beim Aufschlag oder bei zusammenprall mit andren Teilen, durch die Aluaussenschicht schiebt. Wie wir sehen laufen die Verstrebungen im Cockpit vorn zum Radom hin in solch geeigneten Positionen. Zudem sind an den Verstrebungen zusätzlich senkrecht stehende Abstandhalter eingebaut um die 2te Innenhaut zu befestigen, auch die können sich von der Strebe lösen und die Aussenhaut evtl. durchstossen, wenn sich das Cockpit zerlegt.

Konkret die neben dem Fenster kommen mir im Moment eher wie Dreck vor.... die unteren "könnten vom Einschlag durchs Dach stammen, aber auch durch zerreisen und verdrehen der Struktur entstanden sein....

Schaun wir uns nochmal das Cockpit der Egyptair an, das ich schon von aussen gepostet hatte, diesmal von innen:
egyptair-cockpit-f 2858425b
Hier war die Sauerstoffleitung betroffen.. Das ganze Cockpit ist in wenigen Sekunden abgebrannt.
Die ähnlichen Brandschäden sehen wir auch bei MH17..aber nur in den oberen Fensterbereichen..
Steuerbord... sonst scheint hier nichts auf einen Brand im CP hinzuweisen und das bei glühend heissen Schrapnells mit knapp 4800 m/s? Auch die Einschläge am Boden umd im Stuhl des CP scheinen nicht besonders heiss gewesen zu sein.... Ungewöhnlich für eine 40 KG Schrapnelldetonation.

Was zu deinem Szenario von der Seite zu sagen ist... Ich hätte erwartete wenn von der Seite Backbord... aus oberem oder unteren Bereich... von Aussen etwas eindringt, das dies dann auch auf der Steuerbordseite das Cockpit wieder verlässt.... Jedoch scheint die S-Seite weitgehenst intakt! Die Fenster von innen verbrannt, aber keine Austritte durch Scheiben oder Rumpf.

Zu meinem Szenario... eigentlich nur Plausibel für Dach und CP-Bodenbeschädigung, jedoch kaum für den Treffer unterhalb den Fenstern Backboard.... und wenn wir vom Dach in den CP-Boden wollen...müssen wir oberhalb Dach detonieren... auf Backbordseite.. in grösserem Abstand.. mit sehr kleinem Streufächer..... Wie will man das hinkriegen bei 40 KG Hochexplosiven Sprengstoff.
Ganz sicher nicht näher als 15m..... Dazu kommen wir noch, habe heute wieder einiges durchforstet.

Also deswegen nochmal zur Trubinenverkleidung:
1. Es war nur ein Teil nicht 2 wie ich dachte. Der äussere Lufteinlassring.
2. Höchstwahrscheinlich der Backbord Turbine.
3. Dieser zeigt Einschläge aber auch Kollisionsschäden mit anderen Teilen (Blaue Farbe)
Hier im Video ab 1:50 Nahaufnahmen vom Cockpitboden und ein kleines neues durchschossenes Teilstück des Cockpits... ab 3:40 Minute dann zur Turbinenverkleidung....

Youtube: Все больше фактов за то, что малазийский «Боинг» был сбит истребителем

Weiterhin noch ein Teil der zum Turbinenaufbau gehört. Die grosse Frage hier..Rechte oder Linke Turbine?? Auch dieses Teil zeigt einen Durchschuss.
Teil MH17 Turbinenverkleidung
Wahrscheinlich das was @Einzelgänger mit...
Trennwand zwischen Cowling/Aft Cowling(Firewall)
...bezeichnete. Mal sehen was er sagt!?

Schwieriger Fall das......
So dann habe ich noch den Eingangsbereich 2 hinter dem CP auf Backbordseite ausgemacht!
Auch hier Kein Einschlag erkennbar. Steuerbord 2 Eingangsbereich hatten wir ja schon unversehrt.
MH17 Backbord Teil 2 ter Eingangsbereich
Also Detonation Backbord, aber nur im sehr kleinen CP-Bereich, von oben, Seite unter Fenstern...gleichzeitig... und auch nur in den ersten 4-5m am CP.... hm.

Zu guter Letzt noch eine alte Archiv-Aufnahme 1954 wie es aussieht wenn eine SA in Nähe eines massiven Flugkörpers B-29 hochgeht.... Detonation bei 2:12.
Nike Ajax mit insgesamt reinen 136 Kg Sprengköpfen die aber nur zur 63% auf Hexogen basierten.
Im Vergleich etwas mehr als das doppelte als bei der hier besprochen BUK Variante...

Ich setz mich dann die Tage nochmal an diverse weiter Detonationsszenarien.

PS:
@alibaba09
Danke das du meine kleine Kritik nicht negativ aufgefasst hast. Das freut mich.
@Fedaykin
Kriegen wir schon hin.
LG´se


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 01:07
srry hier die Aufnahme, hatts vergessen.
http://www.military.com/video/guided-missiles/surface-to-air/nike-missile-destroys-b-29-bomber/3235721522001/

War heut nich besonders konzentriert (nach ca.2500 Bildern und etlichen Seiten), man verzeihe mir das bei obiger Post.
Schönes Wochenende Z.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 13:00
Hab mal nachgesehen die Nike Ajax hat einen 136 kg Gefechtskopf also etwa 2x den einer Buk. Die Boeing hat 20m mehr Spannweite und hat eine etwas mehr als doppelte Länge.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 13:11
Man sollte sich nicht gleich aus Video stürzen hattest die Daten im vorherigen Post :)


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 16:18
Noch ein paar Ansichten aus Blender

Steuerbord:
S72WUT

und mit blau die Einschläge markiert:
BZQEAJ

Mitte:
13MJ29

und mit blau die Einschläge markiert:
HXBFB

MUYCP7

Backbord:
X7JECJ

und mit blau die Einschläge markiert:
YGXS1C


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 17:01
was ihr da macht hat mit Wissenschaft nicht den kleinsten Nenner.

die rechte Cockpitseite gemäss dem Bild, weist keinerlei Ein- oder Austrittsbeschädigungen durch Fremdeinwirkung auf.

Es sind ganz normale Bodenaufschlagsspuren.

Viel Spass noch


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 17:55
Vielleicht eine Begründung für die These wäre durchaus hilfreich und auch welche Punkte gemeint sind oder alle?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 18:49
taren schrieb:Noch ein paar Ansichten aus Blender
Es kann eigentlich nicht auf beiden Seiten Einschläge haben. Die Splitter der Rakete fliegen radial (bzw. natürlich kegelförmig) nach aussen weg. Wenn es auf beiden Seiten der Boeing Einschläge hätte, dann müssten mehrere Raketen eingesetzt worden sein.

Ich sage nicht, dass das nicht möglich ist, aber das waren dann kaum BUK-Systeme. Das Schadensbild an der Boeing ist auch für eine BUK (meiner Meinung nach) zu gering.

Emodul


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 19:28
@huk
huk schrieb:was ihr da macht hat mit Wissenschaft nicht den kleinsten Nenner.
Bitte das ihr streichen, die Analyse ist nicht von mir. ;)
NG

Ps: Ich bin auch der Meinung mit den vermuteten Beschädigungen, aber wir können das anhand der schlechten Bildqualitäten, bzgl. Steuerbordseite noch nicht 100% behaupten.
Apropo wissenschaftlich.. betr...
huk schrieb:Es sind ganz normale Bodenaufschlagsspuren.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 19:35
@taren
taren schrieb:ab mal nachgesehen die Nike Ajax hat einen 136 kg Gefechtskopf also etwa 2x den einer Buk. Die Boeing hat 20m mehr Spannweite und hat eine etwas mehr als doppelte Länge.
Schrieb ich doch vorher:??
Z. schrieb:Zu guter Letzt noch eine alte Archiv-Aufnahme 1954 wie es aussieht wenn eine SA in Nähe eines massiven Flugkörpers B-29 hochgeht.... Detonation bei 2:12.
Nike Ajax mit insgesamt reinen 136 Kg Sprengköpfen die aber nur zur 63% auf Hexogen basierten.
Im Vergleich etwas mehr als das doppelte als bei der hier besprochen BUK Variante...
Und was meint:
taren schrieb:Man sollte sich nicht gleich aus Video stürzen hattest die Daten im vorherigen Post :)
Kann ich leider nicht einordnen!?
LG


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 19:36
Wenn man mal das Front Backbord Cockpitfenster betrachtet es ist praktisch übersät mit Einschlägen und der Punkt mit der höchsten Trefferdichte und doch der Bereich zwischen den Scheibenwischern ist fast nichts mehr zu sehen und dieser ist keine 30cm entfernt. Wobei ein einzelner könnte sein genau zwischen den beiden Fenstern, habe aber gerade gesehen auf der Backbordseite sind auf dem Bereich doch noch drei Einschläge und auch der Bereich rechts vom Backbordscheibenwischer ist auch beschädigt, wurde nur wieder abgeschnitten auf dem besser aufgelösten Bild. An der Bruchkante der Steuerbordseite sind mehrere Einschläge zu erkennen, warum sollte dann die daneben plötzlich Dreck sein, wobei einige ganz klar das Material durchgeschlagen haben.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 19:37
@Z. Ich habe erst das Video angesehen und kommentiert und danach deinen oberen Post gelesen ;)


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 20:28
@taren
Alles klar!
Danke für deine Arbeit!

Beitrag von taren, Seite 30

Genau wir haben Steuerbord/Backbord = mitte Radom letztes Backbord-Fenster:
605px-MH17 cockpit by bellingcat

800px-MH17 window frame

800px-MH17 windshield frame Paris Match

...anscheinend frontale Einschläge von vorne oben!?

Während wir seitlich Backbord Cockpit.. wiederum Einschläge von vorne haben:
8837f6c574b5b1bf259094a793cdc654

1. Verwunderlich das einige überhaupt nicht wirklich das Alu durchschlagen haben..
Das es zudem die gestern gezeigten Einschläge im Cockpitboden gibt die inkl. den Beschädigungen im Dach Steuerbord auf einen Beschuss durch Partikel von oben hinten hinweisen, die sich dann schliesslich noch durch die Zwischenwand Cockpitfront zum Radom arbeiteten und auch im unteren Gepäckfach festgestellt wurden.

2. Das auf der Steuerbordseite, wenn schon das finale Fenster mittig Radom Backbord so starken Beschuss aufweist.... nicht mal ein Fenster, geschweige den der Boden des CP dort Beschädigungen aufweist. Es so gut wie keine Austrittsspuren Aussenhaut Steuerbord CP gibt....

Was nun, mittig von vorne aufs Radom Hauptschäden Backbordseite oder von oben Dach durch Boden Richtung Radom von hinten oben... Um diese Beschädigungen durch eine Kugelartige Explosion zu erklären die wir sehr nahe Cockpit Backbord platzieren müssen (zeig ich noch)
wird doch das ganze Cockpit in seine Einzelteile zerlegt. Vor allem wären die Splitter so heiss das sie
Brandspuren im Boden auf dem Fell-Cockpitsitz hinterliessen (das durchschlagen wurde) und vor allem den ganzen Boden betreffen sollten. Mindestens enorme viele Spuren auf CP-Seite Backbord hinterlassen haben sollte...?

Schaun wir uns noch mal das bild hier an:
mh17 bullet holes

Eigentlich sagt dieses Bild Backbord mittig rechts zentralle Detonationszone (wie du ja schon anfangs vermutestest)...das passt aber nicht zu den anderen Beschädigungen von oben und schon garnicht zu 40 Kg Hexogen....imo.

Na dann bis später


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 21:27
Der Bereich mit dem Verschluss ist mir auch bekannt auch hier nur sehr wenige Beschädigungen, hier in besser Auflösung, auch hier könnte man als Richtung von vorn oben deuten.

https://secure.flickr.com/photos/jeroenakkermans/14694511546/in/set-72157645853477595

Bei der Buk ist die Splitterausbreitung stark gerichtet, dennoch würde ich bei so einer großen Rakete eigentlich eine größere Trefferzone insgesamt erwarten. Weit weg kann sie nicht gewesen sein, je weiter desto größer die Verteilung. Leider gibt es wenig Referenz über den tatsächlichen Schaden einer Buk, hier nochmal Patriot schon eher ähnlich der Buk

Youtube: Patriot missile hits the plane

Wenn ich die Rakete zu hoch nehme müsste der Schaden aber auf dem Dach zunehmen, evtl. hab ich die eine bekannte Fläche auf dem Dach auch zu groß dargestellt und der gerichtete Bereich läuft tatsächlich vom Front Backbordfenster entlang der Bruchkante Steuerbordseite dieser Bereich ist weitgehend unbekannt. Dennoch dafür sind die Beschädigungen auf dem Dach Backbord eigentlich zu gering.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.12.2014 um 21:42
KLTFT

KTT9AT

L7AAZE

Nochmal 3 Bilder ohne Front Kegel und mit dem Original Buk Splitterkegel, da ich nicht weiß ob bei diesem die Geschwindigkeit der Rakete schon berücksichtigt wurde oder nicht. Ganz klar, Problem sind die Einschläge von oben aufs Flight Deck oder auch den Sitzen aber wenn ich sie nur ein wenig höher nehme müssten die Treffer auf dem Dach massiv zunehmen da direkt im Splitterbereich...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

15.12.2014 um 12:31
Z. schrieb:...anscheinend frontale Einschläge von vorne oben!?
Würde auf eine Flugbahn wie von taren eingebrachte SA6 zutreffen können.

also eine Flugbahn von Vorne Leicht erhöht auf das Ziel zu.


melden
blackbirdzzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

15.12.2014 um 12:41
Die Rakete kann mit unterschiedlichen Gefechtsköpfen ausgestattet werden das ist euch schon klar hoffe ich. Und diese Buk-Rakete hatte einen Gefechtskopf mit Schrapnellladung. die Explodiert kurz vor dem Einschlag und durchsiebt das Flugzeug regelrecht.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

15.12.2014 um 13:55
Äh, bitte?

Welche Sprenköpfe gibt es denn sonst noch so für die SA11?

Wenn du den Thread etwas gelesen hättest wüsstest du schon was wir hier an Daten rausgesucht haben, inklusive dem Detonationsmuster des Gefechtskopfes


melden
Anzeige
blackbirdzzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

15.12.2014 um 14:07
Nein den kompletten Thread hab ich mir tatsächlich nicht durchgelesen.

Aber wenn ich ein paar Beiträge davor lese, die Schadensauswirkung wäre mit einer Patriotrakete zu vergleichen, dann weisst du ja wohl selber das das quatsch ist.

Die Patriot Rakete hat einen vollkommen anderen Gefechtskopf und somit auch ein anderes Schadensbild. Die Patriotrakete hat einen hochexplosivgefechtskopf.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt